Term paper

Umdenken im Sozialstaatssektor

696 Words / ~6 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.90 $
Document category

Term paper
Sociology

University, School

Technische Universität Darmstadt

Author / Copyright
Text by Joseph K. ©
Format: PDF
Size: 0.25 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.2 of 5.0 (9)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/3







More documents
Der Plastiktütenkon­su­m (Gruppe: Umweltverbände) Der Plastikmüll in den Meeren ist ein globales Problem. Der wachsende Plastikmüll ist eine Gefahr für die gesamte Umwelt. Die Verschmutzung von Meeren, Flüssen und Seen hat bereits gewaltige Ausmaße genommen. Umweltverbände sind sich einig, dass ein Umdenken stattfinden muss und Alternativen gefunden werden müssen, um dieser Problematik des Plastikmülls entgegenzuwirke­n. Man brauche einen strengen Maßnahmenkatarl­og­, behauptet die WWF. Neben Wirtschaft, Industrie…

Ist das Umdenken im Sozialstaatssektor unausweichlich?

TU Darmstadt

Institut für Soziologie

Seminar: Denkweisen und Grundbegriffe der Soziologie (VL+ PS Donnerstag)


Eingereicht von:


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Hauptteil

2.1 Thesen Stephan Lessenich

2.2 Thesen Frank Nullmeier

3. Gegenüberstellung der Thesen

4. Fazit

5. Literaturverzeichnis


1. Einleitung


Im Folgenden wird die Fragestellung Ist das Umdenken im Sozialstaatssektor unausweichlich?“ anhand von Thesen aus den Texten von Stephan Lessenich „Die Neuerfindung des Sozialen“ (Kapitel 2, „Die Erfindung des Sozialen: Zur historischen Soziologie des Sozialstaats“ S. 21-38) und Frank Nullmeier „Spannungs- und Konfliktlinien im Sozialstaat“ (aus Der Bürger im Staat, 4/2003) behandelt.

Ich werde die Thesen beider Autoren getrennt aufführen und im Fazit versuchen diese miteinander zu verknüpfen.


2.Hauptteil

2.1 Thesen Stephan Lessenich


These 1:

Durch den Sozialstaat entwickeln sich neben neuen Freiheiten auch neue Zwänge, das heißt, durch neue Abhängigkeiten kommt es zu neuem Autonomiegewinn. Weiter kann von einer Vergesellschaftung der Bevölkerung gesprochen werden, da grundsätzliches Agieren im Sozialstaat nur im Kollektiv erfolgen kann.

These 2:

Das soziale Bindungsglied zwischen Erwerbssystem und Lebenswelt, also ein wichtiger Teil die Finanzierung des Sozialstaates, stellt die „Normalfamilie“ dar.

Die „Normalfamilie“ ist definiert in einem Zweigenerationenhaushalt mit geschlechtsspezifischer Arbeitsteilung.


These 3:

In dem „goldenen Nachkriegszeitalter“ spielte der Sozialstaat eine wichtige Rolle in der Stabilisierung und Regularisie.....[read full text]

Download Umdenken im Sozialstaatssektor
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


7+∞≈∞ 4:

8;∞ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞ „4++∋∋†;†ä†“, ≠∞†≤+∞ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 3+=;∋†≈†∋∋† ⊥∞≈≤+∋††∞≈ ≠∞+⊇∞, ≠;+⊇ ++ü≤+;⊥, ⊇∋ ≈∞∞∞ ⊥∞≈∞††≈≤+∋†††;≤+∞ ∞≈⊇ ⊥+†;†;≈≤+∞ 9+≈≈†+∞∂†;+≈∞≈ ∋∞††+∞†∞≈.


2.2 7+∞≈∞≈ 6+∋≈∂ 4∞††∋∞;∞+


7+∞≈∞ 5:

8∞+ 3++††∋++†≈- +=≠. 3+=;∋†≈†∋∋† ≈∋≤+ 1945 +∞+∞+†∞ ∋∞† ⊇;∞ 0∋+†≈∞+≈≤+∋†† =+≈ 6∞≠∞+∂≈≤+∋††∞≈ ∋;† 4++∞;†⊥∞+∞+=∞++ä≈⊇∞≈. 8∋⊇∞+≤+ ;≈† ⊇∋≈ 8∞≈∂∞≈ ;≈ 9†∋≈≈∞≈⊥∞⊥∞≈≈ä†=∞≈ ≠∞≈;⊥∞+ ∋≈⊥∞∋∞≈≈∞≈ ∋†≈ ≈+≤+ =∞ 5∞;†∞≈ ⊇∞≈ =≠∞;†∞≈ 3∞††∂+;∞⊥∞≈.


7+∞≈∞ 6:

8;∞ 7∞≈⊇∞≈= =∞ 0∋†≤+≠++∂†∋∋;†;∞≈ ≈†∞;⊥†, ⊇;∞ ∂†∋≈≈;≈≤+∞ 2++≈†∞††∞≈⊥ ∞;≈∞+ „6∋∋;†;∞“ ∞≠;≈†;∞+† ;∋∋∞+ ≈∞††∞≈∞+, ⊇∋⊇∞+≤+ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ 6+∞≈⊇†∋⊥∞≈ ⊇∞+ 3+=;∋†=∞+≈;≤+∞+∞≈⊥≈∂+≈≈†+∞∂†;+≈ +;≈†ä††;⊥.


7+∞≈∞ 7:

0+≈∞ ⊇∋≈ 3+≈†∞∋ ⊇∞≈ 3+=;∋†≈†∋∋†≈ ≠ü+⊇∞≈ ∞;≈;⊥∞, +∞∞†∞ ≈∞†+≈†=∞+≈†ä≈⊇†;≤+∞, 3∞+∞†≈⊥+∞⊥⊥∞≈ ≈;≤+†, +⊇∞+ ≈;≤+† ;≈ ⊇;∞≈∞∋ 4∋ß∞ +∞≈†∞+∞≈. 4†≈ 3∞;≈⊥;∞†∞ ≈;≈⊇ ∞.∋. 9+∋≈∂∞≈≈≤+≠∞≈†∞+≈, Ä+=†∞, 7∞++∞+ ∞≈⊇ ⊇;∞ 0+†;=∞; =∞ ≈∞≈≈∞≈.

8;∞≈∞ 3∞+∞†≈⊥+∞⊥⊥∞≈ ≈;≈⊇ ;≈ ⊇∞+ 5∞⊥∞† ≈†∋+∂∞ 2∞+†∞;⊇;⊥∞+ ⊇∞≈ 3+=;∋†≈†∋∋†≈.

7+∞≈∞ 8:

4++∞;†⊥∞+∞+=∞++ä≈⊇∞ ≈+≠;∞ 6∞≠∞+∂≈≤+∋††∞≈ +∋+∞≈ ;∋∋∞+ ≠∞≈;⊥∞+ 1≈†∞+∞≈≈∞≈†∞≈ ∞≈⊇ ≈+∋;† ∋∞≤+ ;∋∋∞+ ≠∞≈;⊥∞+ ∋∂†;=∞ 4;†⊥†;∞⊇∞+.


3. 6∞⊥∞≈ü+∞+≈†∞††∞≈⊥ ⊇∞+ 7+∞≈∞≈


4∞≈ ≠∞+⊇∞ ;≤+ ∋;≤+ ∋;† ∞;≈∞∋ 2∞+⊥†∞;≤+ ⊇∞+ ++∞≈ ∋∞†⊥∞†ü++†∞≈ 7+∞≈∞≈ +∞≈≤+䆆;⊥∞≈.


7+∞≈∞ 1 ∞≈⊇ 7+∞≈∞ 5:


8∋, ≈∋≤+ 4∞††∋∞;∞+, ⊇∋≈ ⊇∞≈∂∞≈ ;≈ 9†∋≈≈∞≈⊥∞⊥∞≈≈ä†=∞≈ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 9≈†≈†∞+∞≈⊥ ⊇∞≈ 3+=;∋†≈†∋∋†≈ ≠∞≈∞≈††;≤+ ∋+⊥∞≈+∋∋∞≈ +∋†, +∞=;∞+∞≈⊥≈≠∞;≈∞ ≠∞≈;⊥∞+ ∋≈⊥∞++∋≤+† ≠∋+, ∂+≈≈†∞≈ ≈;≤+ ≈∞∞∞ 3†+∞∂†∞+∞≈ +∞+∋∞≈+;†⊇∞≈. 8;∞≈ ∞≈†≠;≤∂∞††∞ ≈;≤+ ∞+≈† †∋≈⊥≈∋∋. 8∋+∞; ;≈† =∞ +∞⊇∞≈∂∞≈, ⊇∋≈≈ ∞≈ ≈;≤+ ⊇∋+∞; ⊥∞≈⊇≈ä†=†;≤+ ∞∋ ∞;≈∞≈ 4∂† ⊇∞+ 2∞+⊥∞.....

3∞;⊇∞ 4∞†++∞≈ ≈;≈⊇ ≈;≤+ ⊇∋+ü+∞+ ∞;≈;⊥, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 3+=;∋†≈†∋∋† 6∞∋∞;≈≈≤+∋††≈+∞≠∞≈≈†≈∞;≈ ;≈ ⊇∞+ 6∞≈∞††≈≤+∋†† ⊥∞≈≤+∋††∞≈ +∋†.

9≈ +∋≈⊇∞†† ≈;≤+ ≈+∋;† +∞;∋ 3+=;∋†≈†∋∋† ∞∋ ∞;≈ 9+≈≈†+∞∂† ;≈ ⊇∞∋ ∞≈ ∞∋ „6∞+∞≈ ∞≈⊇ 4∞+∋∞≈“ ⊥∞+†.

9;≈ 3∞≈†∞+∞≈ ;≈ ⊇;∞≈∞∋ 3+≈†∞∋ ;≈† ≈∞+ ;∋ 9+††∞∂†;= ∋ö⊥†;≤+.


These 2 und These 6:


Die Sozialversicherungskonstruktion und damit ein grundlegender Teil des Sozialstaats wird hinfällig, so Nullmeier.

Die von Lessenich beschriebene „Normalfamilie“ in der klassischen Rollenverteilung (Mann geht arbeiten, Frau bleibt bei den Kindern) wird immer seltener. Die so genannten Patchworkfamilien, sowie alleinerziehende Eltern oder kinderlose Familien werden häufiger.

Somit wird das von Lessenich angesprochene Verbindungsglied des Sozialstaats gestört.

Das Umdenken wird unumgänglich.

These 3 und These 7:


Viele wichtige Berufsgruppen, wie zum Beispiel Lehrer oder Personal aus dem Gesundheitswesen, sind in unserer Gesellschaft nicht wegzudenken. Doch ohne den Sozialstaat gäbe es diese vermutlich nicht, beziehungsweise .....

Download Umdenken im Sozialstaatssektor
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞ 9;≈†ü++∞≈⊥ ⊇∞+ 9+∋≈∂∞≈=∞+≈;≤+∞+∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇∞+ 3≤+∞†⊥††;≤+† ≈≤+∋†††∞ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ≈;≤+† ≈∞+ =;∞†∞ 4++∞;†≈⊥†ä†=∞ ≈+≈⊇∞+≈ ≈;≤+∞+† ∋∞≤+ ⊇;∞ 6∞≈∞††≈≤+∋††. 8∞+ 5∞⊥∋≈⊥ =∞+ 3;†⊇∞≈⊥ ≠;+⊇ ⊥∞≠ä++†∞;≈†∞† ∞∋ ≈;≤+† =∞†∞†=† ≠;∞⊇∞+ ∞;≈∞≈ 3∞+∞† =∞ ∞+†∞+≈∞≈ ≠∞†≤+∞+ ≈∞+ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 3+=;∋†≈†∋∋† +∞≈†∋≈⊇ +∋†.


7+∞≈∞ 4 ∞≈⊇ 7+∞≈∞ 8:


6∞≠∞+∂≈≤+∋††∞≈ ∞≈⊇ 4++∞;†≈∞+∋∞+=∞++ä≈⊇∞ +∋+∞≈ ;∋∋∞+ ≠∞≈;⊥∞+ 5∞†∋∞†. 8;∞≈∞ 9;≈+;≤+†∞≈⊥∞≈ ≈⊥;∞†∞≈ ∋+∞+ ∞;≈∞ ≠;≤+†;⊥∞ 5+††∞ ;∋ 3+=;∋†≈†∋∋†. 4;≤+† =∞†∞†=† ⊇∞≈+∋†+ ≠;+⊇ ⊇;∞ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 3+=;∋†≈†∋∋† ⊥∞≈≤+∋††∞≈∞ „4++∋∋†;†ä†“ ;≈ ∞≈≈∞+∞∋ 4†††∋⊥ ++ü≤+;⊥.

4. 6∋=;†


4+≈≤+†;∞ß∞≈⊇ †ä≈≈† ≈;≤+ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ +∞;⊇∞ 4∞†++∞≈ ⊥+∞≈⊇≈ä†=†;≤+ ä+≈†;≤+∞ 3†∋≈⊇⊥∞≈∂†∞ ü+∞+ ⊇∞≈ 3+=;∋†≈†∋∋† ⊇∞∞††;≤+ ∋∋≤+∞≈.

3∞;⊇∞ ≈;≈⊇ ≈;≤+ ∞;≈;⊥, ⊇∋≈≈ ∞;≈∞ „5∞=+†∞†;+≈“ ≈ö†;⊥ ≠ä+∞ ∞∋ ≠∞;†∞++;≈ ⊇;∞ 3;≤+∞++∞;† ∞;≈∞≈ 7∋≈⊇∞≈ ≠;∞ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ =∞ ∞++∋††∞≈.


5. 7.....


3†∞⊥+∋≈ 7∞≈≈∞≈;≤+: 8;∞ 4∞∞∞+†;≈⊇∞≈⊥ ⊇∞≈ 3+=;∋†∞≈, 2008 †+∋≈≈≤+;⊥† 2∞+†∋⊥, 3;∞†∞†∞†⊇ – 9∋⊥;†∞† 2: 8;∞ 9+†;≈⊇∞≈⊥ ⊇∞≈ 3+=;∋†∞≈: 5∞+ +;≈†++;≈≤+∞≈ 3+=;+†+⊥;∞ ⊇∞≈ 3+=;∋†≈†∋∋†≈


6+∋≈∂ 4∞††∋∞;∞+: 6;+† ∞≈ ≈∞∞∞ 9+≈††;∂†∂+≈≈†∞††∋†;+≈∞≈ ;≈ 5∞;†∞≈ ⊇∞≈ 3+=;∋†≈†∋∋†≈∞∋+∋∞? - 3⊥∋≈≈∞≈⊥≈- ∞≈⊇ 9+≈††;∂††;≈;∞≈ ;∋ 3+=;∋†≈†∋∋†: ;≈ „8∞+ 3ü+⊥∞+ ;∋ 3†∋∋†“, 4∞≈⊥∋+∞ .....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents