<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.90 $
Document category

Preparation A-Level
Sport and Recreation

University, School

Gymnasium Stuttgart

Author / Copyright
Text by Roger X. ©
Format: PDF
Size: 0.11 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|2/15







More documents
SCHNELLIGKEIT - Trainingslehre Inhaltsverzeich­nis 1. BEDEUTUNG DER SCHNELLIGKEIT 1 2. SCHNELLIGKEITSF­ÄH­IGKEITEN 2 2.1. Reaktionsschnel­lig­keit 2 2.2. Azyklische Aktionschnellig­kei­t 2 2.3. Zyklische Aktionsschnelli­gke­it 3 2.4. Schnelligkeitsd­aue­r 4 3. BIOLOGISCHE GRUNDLAGEN und LEISTUNGSBESTIM­MEN­DE FAKTOREN 4 1. BEDEUTUNG DER SCHNELLIGKEIT Schnelligkeit ist die Fähigkeit des Nerv-Muskel-Sys­tem­s, motorische Aktionen in einem unter den gegebenen Bedingungen minimalen Zeitabschnitt…
Die zweite Woche bestand aus einem 3,4 und 3 Kilometer Lauf. Was sehr stark auffällt ist der Durchschnittlic­he Ruhepuls von ca. 55, welcher 5 Schläge niedriger ist als der vorherigen Woche. Die Belastungspulse bleiben immer im Beriech von 168-175. Starke Abweichung kommen in den nächsten Wochen auch nicht vor, aber der Ruhepuls fängt an sich rapide zu senken. Letzte Woche Dienstag waren es noch 144 und jetzt sind es 135 und das von dem gleichen Belastungspuls. Das gleiche ist auch bei den nächsten beiden Einheiten der Fall (Von 175 auf…

Physische Leistungsfaktoren

Sportliche Leistung ist abhängig von:

  • physische Leistungsfaktoren (Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination)

  • Technik (Bewegungsfertigkeiten)

  • Rahmenbedingungen (Person: Talent, Gesundheit; Umwelt: Trainer, Material, usw.)

  • psychische Fähigkeiten (Willenskraft, Motivation, .)

  • taktisch-kognitive Fähigkeiten (Wahrnehmung, .)

Physische Leistungsfaktoren bilden dabei die Basis für jede sportliche Leistung, diese sind unterteilt in:

1. Konditionelle Fähigkeiten: Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Beweglichkeit)

2. Koordinative Fähigkeit: Koordination


Ausdauer

1. Bedeutung der Ausdauer für die sportliche Leistung

Darunter versteht man die physische und psychische Widerstandsfähigkeit gegen Ermüdung bei relativ lang andauernder Belastung und die rasche Wiederherstellungsfähigkeit nach der Belastung.

2. Biologische Grundlagen

2.1 Leistungsbestimmende Faktoren: die Lunge (Gasaustausch) das Herz (Förderleistung) das Blut (Transport- und Pufferkapazität) der Muskel (Durchblutung und Energiestoffwechsel)

2.2 Energiegewinnung der Muskelzelle

Grundsätzlich wird chemische Energie in mechanische Energie und Wärme umgewandelt.

Energiequellen:

Energiereiche Phosphate (ATP und KrP): Diese befinden sich direkt im Muskel und werden direkt zur Muskelkonktraktion benötigt, allerdings nur sehr geringe Menge vorhanden.

Kontraktion: Phosphatrest wird abgespalten --> ADP + P

Resynthese: aus ADP und P wird ATP

Die energiereichen Phosphate ermöglichen eine maximal mögliche Energieflussrate (ATP-Bildung pro Zeiteinheit), was zu körperlichen Höchstleistungen führt.

Glykogen (Glukose = Traubenzucker): Dies befindet sich in jedem Gewebe und dient nicht direkt der Muskelkontraktion, sondern der ständig laufenden Resynthese des ATPs. Das Glykogen ermöglicht intensive Ausdauerbelastungen.

Fette: Fette befinden sich hauptsächlich im Unterhautfettgewebe und dienen ebenfalls zur Resynthese von ATP. Sie stellen den größten Energiespeicher dar und ermöglichen lange Ausdauerbelastungen.

Eiweiße: spielen nur eine untergeordnete Rolle.

1. Anaerob-alaktazide Energiegewinnung

Die anaerob-alaktazide Energiegewinnung findet ohne Sauerstoffbeteiligung (anaerob) und ohne Laktatbildung (alaktazid) statt.

KrP + ADP --> Kr + ATP

Es werden die energiereichen Phosphate abgebaut, was zur höchsten Energieflussrate führt. Dies ermöglicht kurze, maximale Kontraktionsintensitäten (bis ca. 7-10sek.). Eine sofortige ATP-Resynthese findet statt, das heißt, dass es zu keiner vollständigen Speich.....[read full text]

Download Trainingslehre: Ausdauer - Ausdauerfähigkeit und leistungsbestimmende Faktoren, Ausdauertraining, Trainingsmittel für den Ausdauersport, Trainingswirkungen durch Ausdauertraining. Zusammenfassung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Trainingslehre: Ausdauer - Ausdauerfähigkeit und leistungsbestimmende Faktoren, Ausdauertraining, Trainingsmittel für den Ausdauersport, Trainingswirkungen durch Ausdauertraining. Zusammenfassung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Aerobe Energiegewinnung (Fettabbau=Lipolyse)

Die aerobe Energiegewinnung findet mit Sauerstoffbeteiligung (aerob) statt.

Freie Fettsäuren + O2 --> CO2 + H2O + ATP

Fette (finden sich in der Muskelzelle, sowie im Unterhautfettgewebe) werden in Glycerin und Fettsäuren gespalten. In den Mitochondrien werden aktivierte Essigsäurereste von Fettsäuren abgespalten. Die aktivierte Essigsäure wird in den Citratzyklus eingeführt und gelangt in die Atmungskette.

Die maximale Energieflussrate ist nur noch ein Viertel so groß wie bei der anaeroben Glykolyse. Dieser Energiegewinnungsweg findet vor allem bei Ausdauerbelastungen über 90min. statt.

2.3 Vergleich und Bedeutung der verschiedenen Energiegewinnungswege

Abbildung und Tablle dazu im Buch (S.34, 35) anschauen

Umstellungsreaktionen bei Belastung: 1.Steigerung der lokalen Muskeldurchblutung bis zum 20-fachem (Weitstellung der Blutgefäße, sowie eine Steigerung der Förderleistung des Herzens) 2. Bessere Ausnutzung der Transport- und Pufferkapazität des Blutes 3.Verbesserter Gasaustausch in der Lunge.


3. Ausdauerfähigkeit und leistun.....

Download Trainingslehre: Ausdauer - Ausdauerfähigkeit und leistungsbestimmende Faktoren, Ausdauertraining, Trainingsmittel für den Ausdauersport, Trainingswirkungen durch Ausdauertraining. Zusammenfassung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Trainingslehre: Ausdauer - Ausdauerfähigkeit und leistungsbestimmende Faktoren, Ausdauertraining, Trainingsmittel für den Ausdauersport, Trainingswirkungen durch Ausdauertraining. Zusammenfassung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Es kommt somit zur Sauerstoffschuld.


3.4 Abgrenzung der Ausdauerfähigkeiten

Tabelle auf S. 44 anschauen

3.5 Allgemeine Ausdauerfähigkeiten:

  • Allgemeine aerobe Ausdauer: Die Belastungsintensität liegt unter der anaeroben Schwelle. Die Energiegewinnung ist aerob und es herrscht ein Sauerstoffgleichgewicht (steady state) vor.

  • Allgemeine anaerobe Ausdauer: Die Belastungsintensität liegt über der anaeroben Schwelle. Die Energiegewinnung ist anaerob alaktazid/laktazid und es entsteht ein erhebliches Sauerstoffdefizit.

  • Grundlagenausdauer: Unter der Grundlagenausdauer versteht man die sportunabhängige Widerstandsfähigkeit bei Langzeitbelastung. Die Belastungsintensität reicht bis zur anaeroben Schwelle, die Energiegewinnung ist aerob.


3.6 Spezie.....

Download Trainingslehre: Ausdauer - Ausdauerfähigkeit und leistungsbestimmende Faktoren, Ausdauertraining, Trainingsmittel für den Ausdauersport, Trainingswirkungen durch Ausdauertraining. Zusammenfassung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Trainingslehre: Ausdauer - Ausdauerfähigkeit und leistungsbestimmende Faktoren, Ausdauertraining, Trainingsmittel für den Ausdauersport, Trainingswirkungen durch Ausdauertraining. Zusammenfassung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Wiederholungsmethode: annähernd maximal mit langen Pausen (vollständige Erholung)

Die Belastungsgefüge unterscheiden sich auf Grund unterschiedlicher Reizintensität und der sich daraus ergebenden Pausenlänge zwischen einzelnen Reizen und Reizserien.

Dauermethode:

1. Kontinuierliche Methode:

Die Belastungsintensität muss konstant sein und darf nicht über die anaerobe Schwelle gelangen, da es sonst zu einer zu frühen Ermüdung kommt.

- extensiv: aerobe Schwelle, 60-80% der Bestzeit, 80-120min.

- intensiv: aerob-anaerober Übergangsbereich, 80-90% der Bestzeit, 30-60min.

Wirkungen: Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems, sowie eine Verbesserung der aeroben Energiegewinnung aus a) Fetten (extensiv) b) Kohlenhydraten durch verbesserte O2 Ausnutzung im Muskel und eine Vergrößerung des Glykogenspeichers.

2. Tempowechselmethode:

Die Intensität wird zwischen einer gewissen Bandbreite (z.B. 140-180 Herzfrequenz) planmäßig variiert. Nach einer kurzen Phase über der anaeroben Schwelle folgt eine lange Phase deutlich unterhalb der anaeroben Schwelle. Im Durchschnitt ist die Intensität somit unter der anaeroben Schwelle.

Zu den Wirkungen der Dauermethode kommt hinzu, dass die anaerob laktazide Energiegewinnung und die Regulationsmechanismen bei wechselnder Belastungsintensi.....

Download Trainingslehre: Ausdauer - Ausdauerfähigkeit und leistungsbestimmende Faktoren, Ausdauertraining, Trainingsmittel für den Ausdauersport, Trainingswirkungen durch Ausdauertraining. Zusammenfassung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Trainingslehre: Ausdauer - Ausdauerfähigkeit und leistungsbestimmende Faktoren, Ausdauertraining, Trainingsmittel für den Ausdauersport, Trainingswirkungen durch Ausdauertraining. Zusammenfassung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Wirkungen: Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems (maximale O2-Aufnahme), sowie einer Verbesserung der Energiegewinnung aus Kohlenhydraten bei aerob: Vergrößerung des Glykogenspeichers und Verbesserung der O2-Ausnutzung; sowie anaerob-laktazid: Verbesserung der Säuretoleranz und Erhöhung der Pufferkapazität.

5. Wiederholungsmethode:

Die Streckenlänge kann zwischen 90-2000m variiert werden. Dadurch können viele verschiedene Trainingswirkungen angesteuert werden. Charakteristisch hierfür sind die maximale Intensität (90-100%), geringer Umfang (2-6Wdh.) und die vollständige Erholung.

Mit der Wiederholungsmethode kann eine schnelle Verbesserung des Leistungsniveaus erreicht werden.

Verschiedene Trainingswirkungen:

  • bis 20sek.: Vergrößerung des Phosphatspeichers, sowie eine Verbesserung der anaerob-laktaziden Energiegewinnung.

  • 30-60sek.: Verbesserung der anaerob-laktaziden Energiegewinnung, sowie eine Erhöhung der Säuretoleranz und Pufferkapazität.

  • 2-10min.: Verbesserung der anaerob-laktaziden und aeroben Energiegewinnung.

  • ab 10min.: Verbesserung der aeroben Energiegewinnung.


4.3 Ausdauertraining im Bereich Gesundheit und Fitness

Gesundheitssport: Ein Ausdauertraining kann degenerativen (abbauende) Veränderungen entgegenwirken. Durch Training müssen Anpassungen im Herz-Kreislauf-System und des Stoffwechsels ausgelöst werden.

Minimalprogramm .....

Download Trainingslehre: Ausdauer - Ausdauerfähigkeit und leistungsbestimmende Faktoren, Ausdauertraining, Trainingsmittel für den Ausdauersport, Trainingswirkungen durch Ausdauertraining. Zusammenfassung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Trainingslehre: Ausdauer - Ausdauerfähigkeit und leistungsbestimmende Faktoren, Ausdauertraining, Trainingsmittel für den Ausdauersport, Trainingswirkungen durch Ausdauertraining. Zusammenfassung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4.4 Ausdauertraining im Leistungssport:

Allgemeine Ausdauer: In Sportarten mit geringer Bedeutung der Ausdauer, wird die Grundlagenausdauer wie im Fitnesssport trainiert. Mit zunehmender Bedeutung muss die Belastungsdosierung genauer werden.

Training der speziellen Ausdauer:

  • LZA: Dauermethoden (kontinuierliche D., Tempowechselmethode, Fahrtspiel)

  • MZA: Tempowechselmethode, Fahrtspiel extensive Intervallmethode

  • KZA: intensive Intervallmethode, Wiederholungsmethode

  • azyklische Spieleausdauer: wettkampfspezifische Belastungen


5. Trainingsmittel für den Ausdauersport

Im Gesundheitssport ist eine exakte Belastungsdosierung nicht möglich, deswegen können die Trainingsmittel beliebig eingesetzt werden. Im Leistungssport sollten die Trainingsmittel ähnlich der Wettkampfdisziplin sein um eine genaue Belastungsdosierung möglich zu machen.


6. Trainingswirkungen durch Ausdauertraining

6.1 Anpassung der Muskelzelle

  • Vergrößerung der Energiespeicher

  • Verstä.....

Download Trainingslehre: Ausdauer - Ausdauerfähigkeit und leistungsbestimmende Faktoren, Ausdauertraining, Trainingsmittel für den Ausdauersport, Trainingswirkungen durch Ausdauertraining. Zusammenfassung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

1. ökonomischere Herzarbeit: In Ruhe und bei nichtmaximalen Belastungen ist die Herzfrequenz zum Untrainierten niedriger, da das erforderliche Herzminutenvolumen durch eine Vergrößerung des Schlagvolumen erreicht wird.

2. Abbau von Milchsäure: Herzmuskelzellen sind spezialisiert ihre Energie mit Hilfe von O2 hauptsächlich aus Fettsäuren und Milchsäure zu gewinnen. Ein größeres Herz kann somit den Anstieg des Laktatspiegels im Blut verzögern.

3. Zunahme des Blutvolumens: Durch diese Zunahme erhöht sich die Gesamthämoglobinmenge. Dadurch verbessert sich die Sauerstofftransportkapazität um ca. 30%. Das größere Blutvolumen erhöht die Pufferkapazität und eine Übersäuerung wir.....


Download Trainingslehre: Ausdauer - Ausdauerfähigkeit und leistungsbestimmende Faktoren, Ausdauertraining, Trainingsmittel für den Ausdauersport, Trainingswirkungen durch Ausdauertraining. Zusammenfassung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents