Discussion / Argumentative Essay

Todesstrafe Erörterung

718 Words / ~2 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.33 $
Document category

Discussion
Juvenile Law

University, School

HBLA Oberwart

Author / Copyright
Text by Nana C. ©
Format: PDF
Size: 0.18 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 2.0 of 5.0 (3)
Live Chat
Chat Room
Networking:
3/1|24.3[1.0]|1/7







More documents
Erörterung - Soll die Todesstrafe abgeschafft werden? Schon im Mittelalter wurden die verschiedensten Verbrechen, von Diebstahl bis zu Morden, mit der Todesstrafe gesühnt. Dabei wurden nicht selten Methoden wie das Abschlagen von Gliedmaßen, Steinigungen oder lebendiges Einmauern angewendet. Das Thema ist bis heute immer noch umstritten, da es tatsächlich noch 69 Länder auf der Welt gibt, die die Todesstrafe noch nicht aus ihrer Verfassung gestrichen haben. Der wohl bekannteste Staat der die Todesstrafe ausführt, sind die…

Schuldig im Sinne der Anklage, das Urteil lautet Tod durch die Giftspritze.

Die Todesstrafe- sie ist so alt wie die Menschheit selbst und besteht seit wir denken können. Schon in der Bibel, im Alten Testament, stehen Worte: "Auge um Auge, Zahn um Zahn" geschrieben, was im Grunde genommen nichts Anderes bedeutet als die Todesstrafe für einen Mörder oder oder Betrüger.
Nun stellt sich dir Frage: Ist die Todesstrafe ein Gerechtes Urteil oder verstößt sie gegen Menschenrechte und sollte abgeschafft werden?
Im großen und Ganzen spiegelt die österreichische Mentalität ein klares „Nein zur Todesstrafe“ wider.

Gut so? Jeder Bürger hat eine andere Sicht zu diesem Thema.

Die Todesstrafe kann eigentlich nie gerecht sein.
Warum? Sie ist ungerecht, sie ist grausam, sie ist uns Menschen unwürdig und sie ist gegen unsere Religion!
Aber was ist ein Mörder? Ist er etwa nicht ungerecht? Ist er etwa nicht grausam? Ist er etwa nicht uns Menschen unwürdig? Und ist er etwa nicht gegen unsere Religion? Denn was steht in der Bibel geschrieben? "DU SOLLST NICHT TÖTEN!"
Deshalb, warum sollten wir ihn nicht mit Seinesgleichen konfrontieren? Warum "Nein" zur Todesstrafe?
Ich muss sagen, dass in manchen Ländern der Welt, wie z.B.: in Amerika, aber ganz besonders in China, die Todesstrafe ja fast verschwenderisch eingesetzt wird! Immer wieder hört man auch Berichte darüber, dass Unschuldige hingerichtet wurden! Jahre später tauchen auf einmal neue Beweise auf, die sie eigentlich entlasten würden . leider zu spät.
Meiner Meinung nach wäre ja die Todesstrafe nur etwas für Extremfälle, für Verbrecher, denen man aufgrund der Grausamkeit ihrer Taten, das Menschsein eigentlich schon wieder absprechen könnte! Denn reicht es rein biologisch gesehen ein Mensch zu sein, oder gehört nicht doch etwas mehr dazu, wie z.B.: ein Gewissen? Denn das Wort "Menschlichkeit" kommt ja auch nicht von irgendwoher!
Seien wir uns doch einmal ehrlich: Der Schrei nach Gerechtigkeit ist doch nur der Deckmantel der Rache!
In den Ländern, wo die Todesstrafe angewandt wird, soll sie als Abschreckung dienen! Das ist ein offizieller Grund dafür! Für die Hinterbliebenen eines Mordopfers ist es ein ganz ein anderer! Einzig und allein der Wunsch nach Rache! Er ist es, der sie in der Nacht nicht schlafen lässt, er ist es der alle anderen Gedanken aus dem Kopf verbannt und er ist der jeden Augenblick ihres Lebens bestimmt! Sie können sich das nicht vorstellen? Sie denken das sei bloß Unfug? Dann malen Sie sich mit mir doch einmal folgendes Szenario aus: Sie sind 17 J.....[read full text]

Download Todesstrafe Erörterung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3≤+ü†∞+;≈! 3;∞ ≈†∞+∞≈ ∋++⊥∞≈≈ ∋∞†, ≠;∞⊇∞+ ∞;≈∋∋† =;∞† =∞ ≈⊥ä†! 5∋≈≤+ =∞+≈≤+†;≈⊥∞≈ 3;∞ ≈+≤+ ∞;≈ 3∞+≈†+++† ∞≈⊇ ∋∋≤+∞≈ ≈;≤+ ⊇∋≈≈ ∋∞† ⊇∞≈ 3∞⊥ ;≈ ⊇;∞ 3≤+∞†∞! 2++ ⊇∞+ ∞+≈†∞≈ 3†∞≈⊇∞ ≠;+⊇ ≈+≤+ +∋≈≤+ ⊇;∞ 4∋†+∞∋∋†;∂+∋∞≈∋∞†⊥∋+∞ ∋+⊥∞≈≤++;∞+∞≈ . ≠;∞ ≈;≤+ ≈⊥ä†∞+ +∞+∋∞≈≈†∞††† †∞;⊇∞+ =+††∂+∋∋∞≈ †∋†≈≤+! 9⊥∋†! 8;∞ ≈ä≤+≈†∞≈ 3†∞≈⊇∞≈ =∞+≈∞≤+∞≈ 3;∞ ∞;≈†∋≤+ ;+⊥∞≈⊇≠;∞ =∞ ü+∞+≈†∞+∞≈! 2;∞††∞;≤+† †∞;†≠∞;≈∞ ⊇∞+≤+ 3≤+†∋†∞≈ +⊇∞+, ;≈ 4∞≈≈∋+∋∞†ä††∞≈, ⊇∞+≤+ ∋≈⊥∞≈†+∞≈⊥†∞ 4;†∋++∞;†!
4∞† {∞⊇∞≈ 6∋†† ≈;≈⊇ 3;∞ †+++ ≈∋≤+ ≈+†≤+ ∞;≈∞∋ ∋≈≈†+∞≈⊥∞≈⊇∞≈ 7∋⊥ ∞≈⊇†;≤+ ≠;∞⊇∞+ =∞ 8∋∞≈∞ =∞ ≈∞;≈! 8;∞ 3≤+∞††∋≈≤+∞ ≠;+⊇ ;≈ ∞;≈∞ 9≤∂∞ ⊥∞≈≤+∋;≈≈∞≈, ⊇;∞ 3≤+∞+∞ ∋∞≈⊥∞=+⊥∞≈, ⊇;∞ 1∋≤∂∞ ∋∞†⊥∞+ä≈⊥†! &⊥∞+†;4∋∋∋, +;≈ ≠;∞⊇∞+ ⊇∋!&⊥∞+†; . ∂∞;≈∞ 5∞∋∂†;+≈ . &⊥∞+†;0∋⊥∋!?&⊥∞+†; . ≠;∞⊇∞+ ≈;≤+†≈! 4∋≤+ ∞;≈∞∋ †∞†=†∞≈ 2∞+≈∞≤+ &⊥∞+†;8∋††+?!&⊥∞+†; ≈∞+∞≈ 3;∞ ≈∋≤+ ++ 1++∞ 9††∞+≈ =;∞††∞;≤+† ∞;≈∞ 4∋≤++;≤+† †ü+ 3;∞ +;≈†∞+†∋≈≈∞≈ +∋+∞≈, ≠+ 3;∞ +;≈⊥∞⊥∋≈⊥∞≈ ≈;≈⊇! 7∞;⊇∞+ ≠∞+⊇∞≈ 3;∞ ≈;≤+† †ü≈⊇;⊥! 3;∞ +∞⊥;≈≈∞≈ =∞ ü+∞+†∞⊥∞≈: &⊥∞+†;8∋, ≠+ ∂ö≈≈†∞≈ ≈;∞ ≈∞;≈? 4+∞+ ∋+∋∞≈†, ;++∞ 3≤+∞+∞ ≈;≈⊇ +;∞+ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 4∞†+ ≈†∞+† ∋∞≤+ ;≈ ⊇∞+ 6∋+∋⊥∞! 4†≈+ ∂ö≈≈∞≈ ≈;∞ ⊥∋+ ≈;≤+† ≠∞⊥ ≈∞;≈!&⊥∞+†; 8∋ ∂+∋∋† 1+≈∞≈ ⊇;∞ 1⊇∞∞: 3∋++≈≤+∞;≈†;≤+ ≈;≈⊇ ≈;∞ ;∋ 3≤+†∋†=;∋∋∞+! 3;∞ +∞≈≈∞≈ ∋†≈+ ⊇;∞ 3†∞†∞≈ ≈∋≤+ ++∞≈ =∞∋ 3≤+†∋†=;∋∋∞+ 1++∞+ 9††∞+≈! 8;∞ 7ü+∞ ;≈† ⊥∞≈≤+†+≈≈∞≈, {∞⊇+≤+ ∞≈†⊇∞≤∂∞≈ 3;∞ ∞;≈∞≈ ++†∞≈ 4+⊇+∞≤∂ ∋∞† ⊇∞+ 7ü+∂†;≈∂∞! 3;∞ ∂†+⊥†∞≈ . ∂∞;≈∞ 5∞∋∂†;+≈! 7∋≈⊥≈∋∋ ö††≈∞≈ 3;∞ ⊇;∞ 7ü+∞ ∞≈⊇ ⊇∋≈, ≠∋≈ 3;∞ ≈∞+∞≈, ++;≤+† 1+≈∞≈ ⊇∋≈ 8∞+=: Ü+∞+∋†† ;≈† 3†∞†, 1++∞ 9††∞+≈ †;∞⊥∞≈ ;≈ ;++∞∋ 3∞†† . †+†! 5∞∞+≈†: 7+∋∞∞+, ∞≈∞≈⊇†;≤+∞ 7+∋∞∞+! 8+≤+ ⊇;∞ 5∞;† =∞+⊥∞+† ∞≈⊇ ∋∞≈ 7+∋∞∞+ ≠;+⊇ 5++≈ ∞≈⊇ ∋∞≈ 5++≈ ≠;+⊇ 8∋≈≈, 8∋≈≈ ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞≈∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈, ⊇∞+ ⊇∋≈ ⊥∞†∋≈ +∋†! 1++ ∞;≈=;⊥∞+ 6∞⊇∋≈∂∞ ;≈† ∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈∞+ 4∞≈≈≤+ +;††∞+ ⊇∋†ü+ +üß∞≈ ∋∞≈≈! 8;∞≈∞+ 6∞⊇∋≈∂∞ ;≈† ∞≈ ⊇∞+ 3;∞ ;≈ ⊇∞+ 4∋≤+† ≈;≤+† ≈≤+†∋†∞≈ †ä≈≈†, ⊇;∞≈∞+ 6∞⊇∋≈∂∞ ;≈† ∞≈, ⊇∞+ ∋††∞ ∋≈⊇∞+∞≈ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ∋∞≈ ⊇∞∋ 9+⊥† =∞++∋≈≈† ∞≈⊇ ⊇;∞≈∞+ 6∞⊇∋≈∂∞ ;≈† ∞≈, ⊇∞+ {∞⊇∞≈ 4∞⊥∞≈+†;≤∂ 1++∞≈ 7∞+∞≈≈ +∞≈†;∋∋†! 8;∞≈∞+ 6∞⊇∋≈∂∞ ;≈† ∞;⊥∞≈††;≤+ ∂∞;≈ 6∞⊇∋≈∂∞, ∞+ ;≈† =;∞†∋∞++ ∞;≈ 3∞≈≈≤+, ⊇∞+ 3∞≈≈≤+ ≈∋≤+ .....




Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents