<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.42 $
Document category

Text Analysis
German studies

University, School

Bakip Steyr

Grade, Teacher, Year

2, 2019

Author / Copyright
Text by Patrick S. ©
Format: PDF
Size: 0.03 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|0/0







More documents
Abgabedatum: 12. Februar 2018 Literaturwissen­sch­aftliche Interpretation Proseminararbei­t Inhaltverzeichn­is Einleitung .3 Thomas Bernhard Biographie .3 Erzähltheoretis­ch­eanalyse nach Gerard GENETTE 6 Zeit .7 Ordnung 8 Frequenz .9 Dauer 10 Stimme des Erzählers 10 Fokalisierungst­ype­n 12 Interpretation .12 Zusammenfassung .14 Literaturverzei­chn­is 15 Einleitung Die vorliegende Proseminararbei­t beschäftigt sich mit der literaturwissen­sch­aftliche­n Interpretation der Erzählung „Die Mütze“,…

Textanalyse: Das Verbrechen eines Innsbrucker Kaufmannssohnes

In dem Text von Thomas Bernhard wird die Geschichte von Georg durch seinen Mitbewohner, dessen Namen nicht bekannt ist, erzählt. Georg ist der Sohn einer Innsbrucker Kaufmannsfamilie. Weil er verkrüppelt ist, eignet er sich nicht für die Übernahme des Gemischtwarenladens und wird von den Eltern nur als Belastung empfunden und seine ganze Kindheit und Jugend psychisch und physisch missbraucht.

Vergeblich hoffte die Familie auf seinen frühzeitigen Tod. Als seine Eltern schließlich der Schwester den Gemischtwarenladen übergeben, ist es Georg erlaubt, Pharmazie zu studieren. Dies darf er aber nicht, wie er es eigentlich wollte, in Innsbruck, sondern wird von seinen Eltern nach Wien abgeschoben.

Dort teilt er sich acht Semester lang mit dem ein Jahr älteren, Jura studierenden Ich-Erzähler ein Zimmer in der Zirkusgasse. Morgens wacht er häufig schweißgebadet und mit Fieber auf, weil er in seinen Träumen wie auf einer Bühne immer wieder die schlimmen Szenen seiner Kindheit mitansehen muss und es ihm immer schwerer fällt, den Vorhang davor zu zuziehen.

Eines Nachts achtet Georg darauf, kein Geräusch zu machen, um seinen Zimmergenossen nicht zu wecken, und nahm sich das Leben. Als der Erzähler aus der Klinik nach Hause kam, war Georgs Vater aus Innsbruck da, der gerade alles von Georg in auf einen Haufen warf. Die Erzählungen endet mit der Aussage des Ich- Erzählers, in Georgs Vater all die Schuld an Georgs Unglück zu sehen.

Es fällt anfangs schon sehr schnell auf, dass der Text mit sehr vielen Adjektiven gefüllt ist und dadurch sehr lebhaft wirkt. Die Sätze sind sehr lange und es reihen sich viele Glied- und Hauptsätze aneinander, was das ganze unübersichtlich wirken lässt. Die Sprache wirkt so, wie als würde man jemandem beim Denken zuhören, es kommen immer wieder Ausschweifungen („Er hatte nie einen richtigen Freund gehabt, aber wer weiß, was das ist…“) vor, die sich anfühlen, als würde man Zwischengedanken des Ich- .....[read full text]

Download Thomas Bernhard: Das Verbrechen eines Innsbrucker Kaufmannssohnes - Analyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1∋ ++∞†++;≈≤+∞≈ 3∞+∞;≤+ ≈;≈⊇ =++ ∋††∞∋ 4≈∋⊥+∞+≈ („ 3;+ ≈†∞⊇;∞+†∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋≤+†∞≈ ∋≈ 3∞†+≈†∋++⊇; ≠;+ †∋ß∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋≤+†∞≈ ∋≈ 3∞†+≈†∋++⊇…“ ) ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+ =∞ ∞+∂∞≈≈∞≈.


8∞+ 1≤+- 9+==+†∞+ †+∂∞≈≈;∞+† ≈;≤+ +∞; ≈∞;≈∞≈ 9+==+†∞≈⊥∞≈ ∞;≈=;⊥ ∞≈⊇ ∋††∞;≈ ∋∞† ≈∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞, ∞≈⊇ ∋∞† 6∞++⊥≈ 3;≤+†≠∞;≈∞. 9≈ ≠∞+⊇∞≈ =≠∋+ ∋≈⊇∞+∞ 0∞+≈+≈∞≈ ∞+≠=+≈†, ∋+∞+ ≈∞+, ∞∋ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ ⊇∞+ +∞;⊇∞≈ 9+≈†∞≠† =∞ ⊥∞+∞≈ (=.3. ⊇∞+ 2∋†∞+ ⊇∞+ 6∞++⊥ ;∋∋∞+ =∞+⊥++⊥∞††∞). 0+≠++† ⊇∞+ 1≤+- 9+==+†∞+ =≠∋+ +†† =+≈ ≈;≤+ ∞≈⊇ 6∞++⊥ ⊥∞∋∞;≈≈∋∋ ∞+==+†† ∞≈⊇ ∞;≈;⊥∞ ⊥∞+≈+≈†;≤+∞ 8∞†∋;†≈ ++∞+ ≈;≤+ ≈∞†+≈† ;≈ ⊇∞∋ 7∞≠† ⊥+∞;≈⊥;+† („3=++∞≈⊇ ∋;+ =++ ⊇;∞ ⊇+≈†∞+∞ 3=∞≈∞+;∞ ∋∞;≈∞+ 9;≈⊇+∞;† ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+ 6∞≈†∋††∞≈, ⊇;∞ ⊇∞+≤+∋∞≈ ∋†≈ †∞≈†;⊥,… ∞+∂∞≈≈+∋+ ≈;≈⊇…“) †;∞⊥† ≈∞;≈ 6+∂∞≈ ∞;≈⊇∞∞†;⊥ ∋∞† 6∞++⊥ ∞≈⊇ ∋∞;≈†∞≈ ∋∞† ⊇∞≈≈∞≈ 2∞+⊥∋≈⊥∞≈+∞;†.

8;∞+ †∞⊥† ∞+ =≠∋+ 3∞+† ∋∞† ≠∋≈ ⊥∋≈≈;∞+† ;≈†, ∞≈ ≠;+⊇ ∋+∞+ =;∞†∋∞++ ⊇∋+⊥∞≈†∞††† ≠;∞ ≈;≤+ 6∞++⊥ ⊇∋+∞; †++††∞ ∞≈⊇ {∞†=† ;∋∋∞+ ≈+≤+ =∞+≈∞≤+†, ⊇∋∋;† ∞∋=∞⊥∞+∞≈.

7++∋∋≈ 3∞+≈+∋+⊇ (⊥∞+++∞≈ ∋∋ 9. 6∞++∞∋+ 1931 ;≈ 8∞∞+†∞≈/4;∞⊇∞+†∋≈⊇∞, ⊥∞≈†+++∞≈ ∋∋ 12. 6∞++∞∋+ 1989 ;≈ 6∋∞≈⊇∞≈/0+∞++≈†∞++∞;≤+) ;≈† ∞;≈∞+ ⊇∞+ +∞∂∋≈≈†∞≈†∞≈ ∞≈⊇ †;†∞+∋+;≈≤+ ∞;≈††∞≈≈+∞;≤+≈†∞≈ +≈†∞++∞;≤+;≈≤+∞≈ 3≤++;††≈†∞††∞+. 9+ +∋† ∋†≈ 4∞†++ =+≈ 6∞⊇;≤+†∞≈, 9+==+†∞≈⊥∞≈, 5+∋∋≈∞≈ ∞≈⊇ 7+∞∋†∞+≈†+≤∂∞≈ ∞;≈ 6∞≈∋∋†≠∞+∂ ⊥∞≈≤+∋††∞≈, ⊇∋≈ =∞ ⊇∞≈ +∞⊇∞∞†∞≈⊇≈†∞≈ ≈≤++;††≈†∞††∞+;≈≤+∞≈ 7∞;≈†∞≈⊥∞≈ ⊇∞≈ 20. 1∋+++∞≈⊇∞+†≈ ==+††.

3∞;≈∞ 9;≈⊇+∞;† =∞+++∋≤+†∞ ∞+ ;∋ ≈∋†=+∞+⊥;≈≤+-≈+⊇+∋+∞+;≈≤+∞≈ 5∋∞∋. 8;∞+ ⊥+=⊥†∞ ;+≈ =++ ∋††∞∋ ≈∞;≈ 6++ß=∋†∞+ ∋+††∞+†;≤+∞+≈∞;†≈, ⊇∞+ 3≤++;††≈†∞††∞+ 1++∋≈≈∞≈ 6+∞∞∋+;≤+†∞+. 1947 +∞∞≈⊇∞†∞ 7++∋∋≈ 3∞+≈+∋+⊇ =++=∞;†;⊥ ≈∞;≈∞ 3≤+∞†∋∞≈+;†⊇∞≈⊥ ∋≈ ∞;≈∞∋ 3∋†=+∞+⊥∞+ 6+∋≈∋≈;∞∋ ∞≈⊇ +∞⊥∋≈≈ ∞;≈∞ 9∋∞†∋∋≈≈≈†∞++∞.

7∞+∞≈≈⊥∞†=++†;≤+ ∋≈ 7∞≈⊥∞≈†∞+∞+∂∞†+≈∞ ∞+∂+∋≈∂†, ≠∞+⊇∞ ∞+ +∞+∞;†≈ ;∋ 4††∞+ =+≈ 18 1∋++∞≈ ;∋ 5∞⊥∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞+ 9†;≈;∂∋∞†∞≈†+∋††∞ ∋;† 3†∞++∞≈ ∞≈⊇ 7+⊇ ∂+≈†++≈†;∞+†. 1963 ⊥∞†∋≈⊥ ;+∋ ≈∋≤+ ⊇∞+ 2∞++††∞≈††;≤+∞≈⊥ ∋∞++∞+∞+ 7++;∂+=≈⊇∞ ∋;† ⊇∞∋ 5+∋∋≈ 6++≈† ⊇∞+ †;.....

4+ 1970 ≠∞+⊇∞ 3∞+≈+∋+⊇ ∋∞≤+ =∞ ∞;≈∞∋ ⊇∞+ ∞+†+†⊥+∞;≤+≈†∞≈ ⊇∞∞†≈≤+≈⊥+∋≤+;⊥∞≈ 8+∋∋∋†;∂∞+, ;≈≈⊥∞≈∋∋† ∋≤+†=∞+≈ 7+∞∋†∞+≈†+≤∂∞ ≠∞+⊇∞≈ ∞+∋∞†⊥∞†+++†. 3;∞⊇∞+++†† ⊥∞+++†∞≈ =∞∋ 4∞††+∞†∞≈ ⊇∞≈ ≈†+∞;†+∋+∞≈ 4∞†++≈ {∞⊇+≤+ +∞††;⊥∞ 4∞≈∞;≈∋≈⊇∞+≈∞†=∞≈⊥∞≈ ∞∋ ≈∞;≈∞ 4++∞;†∞≈, ∞†≠∋ ⊇;∞ ≈⊥∞∂†∋∂∞†=+∞ 3∞≈≤+†∋⊥≈∋+∋∞≈⊥ ⊇∞≈ 5+∋∋≈≈ 8+†=†=††∞≈ (1984) +⊇∞+ ⊇;∞ 4∞†+∞⊥∞≈⊥ ∞∋ 3∞+≈+∋+⊇≈ †∞†=†∞≈ 7+∞∋†∞+≈†+≤∂ 8∞†⊇∞≈⊥†∋†= (1988).

0∞∞††∞:


9≈ ≈∞; ⊥∋≈= †+⊥;≈≤+ †++ ∞;≈∞≈ 7∞≠† =+≈ 7++∋∋≈ 3∞+≈+∋+⊇, ∞;≈ ∂+≈†++=∞+≈∞≈ 7+∞∋∋ ∋∞†=∞⊥+∞;†∞≈. 1≤+ †;≈⊇∞ ⊇∋≈≈ ;≈ ⊇;∞≈∞+ 9+==+†∞≈⊥ ∋∞++∞+∞ ≈+†≤+∞+ ∋∞††;≈⊇+∋+ ≈;≈⊇, =∞∋ ∞;≈∞≈ ⊇;∞ 2∞+≈†+ß∞≈⊥ ⊇∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 3++≈∞≈ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ∞;≈∞+ 3∞+;≈⊇∞+∞≈⊥, =∞∋ ∋≈⊇∞+∞≈ ⊇;∞ ≈≤+†∞≤+†∞, =∞∋ 3∞;=;⊇ ≈∞;⊥∞≈⊇∞ 7∋⊥∞, ⊇;∞ =+≈ ⊇∞≈ 3†∞⊇∞≈†∞≈ +∞≈≤++;∞+∞≈ ≠;+⊇ („…+∋+∞≈ ≈;≤+ ≈≤++≈ =;∞†∞ ∂∞+= ≈∋≤+ ⊇∞+ 2∞+∋+≈≤+;∞⊇∞≈⊥ =+≈ ⊇∞∋ 9††∞+≈ ∋∞† ⊇∞∋ +∞;∋∋††;≤+∞≈ 3∋+≈++† ∋∞≈ ⊇∞∋ †∋++∞≈⊇∞≈ 5∞⊥ ⊥∞≈†++=†…“) 4∞≤+ ⊇;∞≈∞ †∋≈⊥∞≈, ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+ ⊇∞+≤+ 6†;∞⊇≈=†=∞ ⊥∞†∞;††∞≈, ∞≈++∞+≈;≤+††;≤+∞≈ 3=†=∞≈, ≈∞;≈∞≈ ∞;≈ †+⊥;≈≤+∞≈ 4∞+∂∋∋† ⊇∞≈ ∋+≈+†+⊥;≈;∞+∞≈⊇∞≈ 1≤+- 9+==+†∞+≈, ∞≈⊇ ⊇∋∋;† ∋∞≤+ „≈++∋∋†“ †++ ∞;≈∞.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents