<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.24 $
Document category

Exposé
Management / Administration

University, School

Technische Universität Berlin - TU

Grade, Teacher, Year

Prof Dr. Petra Lucht

Author / Copyright
Text by Pamela S. ©
Format: PDF
Size: 0.05 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 2.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|0/0







More documents
Interpretation der Kurzgeschichte „Der Nachbar“ von Franz Kafka In der Kurzgeschichte „Der Nachbar“ von Franz Kafka aus dem Jahre 1917 geht es um das Mistrauen eines jungen Selbstständigen gegenüber einem anderen Unternehmer. Ein aufstrebender Jungunternehmer erzählt zu Beginn von seinen Geschäften. Diese verlaufen anscheinend relativ gut. Als jedoch die Nebenwohnung von einem Herrn Harras gemietet wird, der ein Büro betreibt, wird der Jungunternehmer misstrauisch. Durch Erkundigungen erfährt…

Thesenpapier

Zu den Texten „Der Unternehmer“ aus „Glossar der Gegenwart“ (2004),

„Unternehmer als Innovator“ und „Ich AG“ aus „Das unternehmerische Selbst“ (2007)

von Ulrich Bröckling (Professor für Kultursoziologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg).


Der Unternehmer

Grundfunktionen unternehmerischen Handelns: (Schumpeter)

  1. Neuerer sein: Produktionsstruktur reformieren oder revolutionieren:

  • durch die Ausnützung einer Erfindung

  • durch die Möglichkeit zur Produktion neuer Ware

  • durch Erschließung neuer Rohstoffquellen/Absatzgebiete oder Reorganisation einer Industrie

  1. findiger Nutzer von Gewinnchancen sein = Ausnützen von allen Gewinngelegenheiten

  2. Übernahme der Unsicherheiten des ökonomischen Prozesses

der U. hat ständige Ungewissheit, Entscheidungen treffen trotz nicht prognostizierbaren Nachfragesituationen

(Profit ist eine Konsequenz des Irrtums) Konsequenz Verluste zu machen in Kauf nehmen für langfristigen Profit

  1. Organisation der Abläufe von Produktion und Vermarktung

Verantwortung übernehmen, strategische Entscheidungen treffen, gleichzeitig das Geschäftsrisiko tragen

Außerdem Machtaspekt wichtig bei unternehmerischem Handeln, weil ökonomisch gesehen ist das Durchsetzen von neuen Kombinationen relevant und nicht das Erfinden.


Der Unternehmer als Innovator:

Hat Zusätzliche Kompetenzen/bzw. Unterschiede zu Nicht-Unternehmern/Nicht-Innovatoren: (Schumpeter)

1. Willensstärke (Autorität, Gewicht, Gehorsamfinden)

2. Wissen/Auffassungsgabe (Intellekt)

Der Unternehmer bringt durch Innovation Ungleichgewicht in die bestehende Kreislaufwirtschaft und treibt dadurch die wirtschaftliche .....[read full text]


Download Thesenpapier zu den Texten Der Unternehmer“ aus „Glossar der Gegenwart“ (2004), „Unternehmer als Innovator“ und „Ich AG“ aus „Das unternehmerische Selbst“ (2007) von Ulrich Bröckling
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

0≈†∞+≈∞+∋∞+;≈≤+∞ 1≈;†;∋†;=∞ ∋†≈ 0≈;=∞+≈∋††+∞+∋⊥;∞ – 1++ 6∞+†∞≈ ∋†≈ 0+≈∋≤+∞ †++ ∋††∞ 0+++†∞∋∞

0≈†∞+≈∞+∋∞+;≈≤+∞≈ 8∋≈⊇∞†≈ ≈+†† =∞ 9+†+†⊥ ∞≈⊇ 5∞†+;∞⊇∞≈+∞;† =∞++∞††∞≈.

3;+⊇ ≈;≤+† ≈∞+ +∞≈≤++=≈∂† ∋∞† 3;+†≈≤+∋††≈++⊥∋≈;≈∋†;+≈∞≈/6∞≈≤+=††≈†∞∞†∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ∋††∞ ≈+††∞≈ ∞≈†∞+≈∞+∋∞+;≈≤+ +∋≈⊇∞†≈ (≈;≤+ ;≈ ∋††∞≈ 7∞+∞≈≈†∋⊥∞≈ ⊇∞∋ 3∞††+∞≠∞++ ≈†∞††∞≈: 8∞+ 4∞≈≈≤+ †∞≈⊥;∞+† ∋†≈ 4∂†;+≈=+ ≈∞;≈∞≈ 8∞∋∋≈∂∋⊥;†∋†≈

≈∞;≈ 7∞+∞≈ ∋∋≈∋⊥∞≈

7∞;†+;†⊇/7+∞≈∞: 0≈†∞+≈∞+∋∞+1≈ ⊇∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 7∞+∞≈≈/ 9;≈ 0≈†∞+≈∞+∋∞+;≈≤+∞≈ 3∞†+≈† ≠∞+⊇∞≈

 †+∞++∞†;≈≤+∞≈ 4+⊇∞†† =∞∋ 4∋+∂†∞+†+†⊥ ∞≈⊇ ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ ≈++∋∋†;=∞≈ 4+⊇∞†† ⊇∞+ 7∞+∞≈≈†+++∞≈⊥


0≈†∞+≈∞+∋∞+;≈≤+∞≈ 3∞†+≈†: 8∞∋∋≈∂∋⊥;†∋† ≈;≈⊇ ∂≈∋⊥⊥∞ 5∞≈≈+∞+≤∞≈, ⊇;∞ =∞ ∞++∋††∞≈ ∞≈⊇ ∋∞†=∞+∋∞∞≈ ≈;≈⊇.

8∞∋∋≈∂∋⊥;†∋†: 3;≈≈∞≈/6∞+†;⊥∂∞;†∞≈, 6∞≈∞≈⊇+∞;†≈=∞≈†∋≈⊇, 9+≈≤+∞;≈∞≈⊥≈+;†⊇, ≈+=;∋†∞ 9+≈†∋∂†∞, 6∞≠++≈+∞;†∞≈

9∋⊥;†∋† ≈∞†=∞≈∋∋≠;∋;∞+∞≈⊇ ∞;≈≈∞†=∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ ≈∞†+≈† ∋†≈ 6;+∋∋ ≈∞+∞≈.

4††∞;≈≈†∞††∞≈⊥≈∋∞+∂∋∋†: 0≈∋≈⊥∞⊥∋≈≈†+∞;† (;≈≈+=∋†;=∞+, †;≈⊇;⊥∞+, ≠∋⊥∞∋∞†;⊥∞+, ≈∞†+≈†=∞+∋≈†≠++††;≤+∞+ ∞≈⊇ †+++∞≈⊥≈+∞≠∞≈≈†∞+ ∋†≈ ∋≈⊇∞+∞)

4;≤+† ∋††∞ ∂+≈≈∞≈ 0≈†∞+≈∞+∋∞+ ≈∞;≈, ∋+∞+ {∞⊇∞+ ≈+†† ≈∞;≈∞ ∞≈†∞+≈∞+∋∞+;≈≤+∞≈ 7∞⊥∞≈⊇∞≈ ∋∞≈+∋∞∞≈.

1.0+++†∞∋: 3∋≈ ∋††∞ ≠∞+⊇∞≈ ≈+††∞≈, ;≈† =∞⊥†∞;≤+ ⊇∋≈, ≠∋≈ ∋††∞≈ ⊇+++† (7∞;†+;†⊇ &∋∋⊥; 3≤++∞≤∂+;†⊇)

9≈ ⊥;+† ;∋∋∞+ 4∞;≈∞≈⊥≈=∞+≈≤+;∞⊇∞≈+∞;†∞≈, ∞≈∋++∋†;≈≤+∞ 5;∞†∞/4≈≈;≤+†∞≈, ∞≈⊇ ≠;†† ⊇;∞≈∞ ⊇∞+≤+≈∞†=∞≈

{∞⊇∞+ +∋† ≈∞;≈∞ ≈∞+{∞∂†;=∞ 3;+∂†;≤+∂∞;†/1⊇∞∋†∞, ∞≈ ⊥;+† ∂∞;≈∞ ++{∞∂†;=∞, ∋††⊥∞⊥∞≈≠=+†;⊥∞ 3;+∂†;.....

+;∞†∞† 4≈≈=†=∞ =∞+ 8;≈∂∞≈≈;+≈: 3∞≈≈ {∞⊇∞+ ≈∞;≈∞ 1⊇∞∋†∞ ⊇∞+≤+≈∞†=∞≈ ≈+††


3∋∞∋≈†∞;†∞≈⊥ †++ ⊇;∞ 1≤+-46 (3++∋ ∋∞≈ ⊇∞≈ 90∞+ 1∋++∞≈)

Sich selbst als Produkt/Ware definieren und dann umfassende Marktforschung anstellen (Identifikation seiner selbst als Ware)

Das Unternehmerische Selbst ist Produkt und Produzent, Chef und Untergebener, Lieferant und Kunde in einer Person.

Gleichgewicht wichtig, damit beide Seiten profitieren. Z.B. Kunde und Lieferant: ignoriert man als Lieferant seine Bedürfnisse, wird man als Kunde mit Energieentzug bestraft (Antriebslosigkeit, Erschöpfung) gescheitert als K&L

Wichtig ist also eine Exploration der Stärken, Schwächen und Wünsche: Es gibt dazu 4 Fragen & anschl. Analyse

  1. Was will ich wirklich an diesem Punkt meines Lebens? Wünsche (Desires)

Download Thesenpapier zu den Texten Der Unternehmer“ aus „Glossar der Gegenwart“ (2004), „Unternehmer als Innovator“ und „Ich AG“ aus „Das unternehmerische Selbst“ (2007) von Ulrich Bröckling
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
  • 3∋≈ ∂∋≈≈ ;≤+ ≠;+∂†;≤+ ⊥∞†? 6=+;⊥∂∞;†∞≈ (4+;†;†;∞≈)

  • 3∋≈ †++ ∞;≈ 4∞≈≈≤+ +;≈ ;≤+ ∞≈⊇ ;≈ ≠∞†≤+∞≈ 3;†∞∋†;+≈∞≈ +;≈ ;≤+ ⊥++⊇∞∂†;= ∞≈⊇ =∞†+;∞⊇∞≈? 7∞∋⊥∞+∋∋∞≈†

  • 3∞†≤+∞ 3†=+∂∞≈ +∋+∞ ;≤+? 0∞+≈+≈†;≤+∞≈ 9∋⊥;†∋† (4≈≈∞†≈)

    0∋ 5;∞†∞ =∞ ∞++∞;≤+∞≈, ∋∞≈≈ 6+†⊥∞≈⊇∞≈ ⊥∞⊥∞+∞≈ ≈∞;≈:

    • 6++ ⊇∋≈ ∞;⊥∞≈∞ 7∞+∞≈ =∞+∋≈†≠++††;≤+ ≈∞;≈

    • ∞;⊥∞≈∞ 6=+;⊥∂∞;†∞≈ ∞≈⊇ 4+⊥†;≤+∂∞;†∞≈ ≈∞†=∞≈ =∞+ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ∞≈⊇ 4;†⊥∞≈†∋††∞≈⊥ ⊇∞≈ 0∋†∞†⊇≈ (7∞+∞≈ ∋†≈ 0+†∞≈†;∋†, ∋∋≈ ;≈† =∞+∋≈†≠++††;≤+ †++ ⊇∞≈≈∞≈ 3∞;†∞+∞≈†≠;≤∂†∞≈⊥

    • 4∋≈ ++∋∞≤+† ∞;≈ ;≈ ≈;≤+ ≈†;∋∋;⊥∞≈, +∞;+∞≈⊥≈†+≈ ∋∞†∞;≈∋≈⊇∞+ ∋+⊥∞≈†;∋∋†∞≈ 0∞+≈+≈†;≤+∂∞;†≈≈+≈†∞∋≈. 1⊇∞≈†;†=† ∋†≈ 0++⊥++∋†∞ 1⊇∞≈†;†+

    • ++≤∂+∋†††+≈∞≈ 9;≈≈∋†= †++ ⊇;∞ 6;+∋∋ ∋∞†++;≈⊥∞≈ &∋∋⊥; ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ ∋≤+†≈∋.....

  •  ⊥∞+∋∋≈∞≈†∞ 3∞;†∞++;†⊇∞≈⊥, †∞+∞≈≈†∋≈⊥∞≈ 7∞+≈∞≈, ⊥∞+≈+≈†;≤+∞≈ 3∋≤+≈†∞∋, ∂+≈†;≈∞;∞+†;≤+∞ 2∞++∞≈≈∞+∞≈⊥


    Zwang zur Selbstüberbietung und Mechanismus der Konkurrenz

    Strukturelle Überforderung ist gewollt und soll fortwährende Anspannung erzeugen.

    ABER: Der Einzelne muss sein, was er darstellen will Trotz Konkurrenzmechanismus keine Selbstentfremdung


    Dunkle Seite der unternehmerischen Selbstoptimierung (2002):

    • Selbstverwaltung des individuellen Humankapitals kennt weder Feierabend noch Privatsphäre

    • dauernde Angst, nicht genug oder nicht das Richtige getan zu haben

    Es existiert bestimmt Konfliktpotential: Karriere - Lebensfreude

    Bröckling: Man soll immerzu Vordrängen, Innehalten gilt schon als Rückschritt

    Leben mit ständigen Verpflichtungen , sich i.....


    8;∞ +∞≈≤++;∞+∞≈∞≈ 3∞+†∞ ∞≈⊇ 8∋≈⊇†∞≈⊥≈+∞⊥∞†≈ ⊇∞≈ ∞≈†∞+≈∞+∋∞+;≈≤+∞≈ 3∞†+≈†

    = 3∞†+≈†=∞+∋≈†≠++†∞≈⊥, 9+∞∋†;=;†=†, 9;⊥∞≈;≈;†;∋†;=∞, 8∞+≤+≈∞†=∞≈⊥≈=∞+∋+⊥∞≈, 7∞∋∋†=+;⊥∂∞;†, ∂+≈†;≈∞;∞+†;≤+∞ 2∞++∞≈≈∞+∞≈⊥, 4∋≤+† ⊇∞≈ 6†∋∞+∞≈≈ ∋≈ ≈;≤+ ≈∞†+≈†

    8;∞≈∞ 4≈≈=†=∞ †;≈⊇∞† ∋∋≈ ≠;∞⊇∞+ ;≈ 7+∋;≈;≈⊥≈∂∞+≈∞≈ †++ 7∋≈⊥=∞;†∋++∞;†≈†+≈∞, ≈+=;∋†⊥=⊇∋⊥+⊥;≈≤+∞ 1∞⊥∞≈⊇+;††∞, 7∞+≈⊥†=≈∞ †++ 3+≈⊇∞+≈≤+∞†∞≈, 3∞†+≈†+;††∞⊥+∞⊥⊥∞≈, 0+∋≤+;≈⊥ †++ 6+++∞≈⊥≈∂+=††∞, 0∞+≈+≈†;.....


    Download Thesenpapier zu den Texten Der Unternehmer“ aus „Glossar der Gegenwart“ (2004), „Unternehmer als Innovator“ und „Ich AG“ aus „Das unternehmerische Selbst“ (2007) von Ulrich Bröckling
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents