<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 9.85 $
Document category

Lesson plan + tasks
Mathematics

University, School

Universität Bremen

Grade, Teacher, Year

1,7,Miehlke,2017

Author / Copyright
Text by Kornelia N. ©
Format: PDF
Size: 0.30 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
  0/0|0[0]|0/1













More documents
Unterrichtsentwurf Zum Thema: Genussgetränke: Kaffee, Tee & Kakao Inhaltsverzeichnis 2 1. Analyse des Stundeninhalts 3 1.1 Sachanalyse 3 1.1.1 Einleitung 3 1.1.2 Kaffee 4 1.1.3 Tee 5 1.1.4 Kakao 7 1.1.5 Wirkung von Koffein 8 2. Didaktische Analyse 9 2.1. Lernziele/Kompeten­zen 9 3. Methodische
Unterrichtsvorbere­itung Thema der Einheit: Rechnen mit natürlichen Zahlen Thema der Stunde: Individuelles Üben der Grundrechenarten (auf Basis der Ausgangslage) Inhaltsverzeichnis­: Seite 1. Pädagogisch-didakt­isches Gesamtkonzept der Unterrichtseinheit 1 2. Erläuterung
Lehramtsanwärter:­ Ibrahim Özkaya Ausbildun­gsschule: Städtisch Duisburg-Meiderich­ Ort der Unterrichtsstunde:­ Filiale (Jg. 5-6) Adresse und Telefonnummer Bahnhofstr. 65 der Ausbildungs­schule: 47138 Duisburg +49(­0)203 283-7740

Unterrichtsentwurf


anlässlich des zweiten Unterrichtsbesuches im Fach Sonderpädagogik


im Rahmen der zweiten Staatsprüfung für das Lehramt an öffentlichen Schulen


Referendar: Yanic Julien Muhlack


Ausbildungsschule: Schule am Ernst-Reuter-Platz


Hafenstraße 122


27576 Bremerhaven


Schulleiterin: Nicole Wind


EW-Fachleiterin: Dr. Linda Weigelt Sonderpädagogik Fachleiterin: Manuela Mielke Sonderpädagogik Mentorin: Patricia Korditsch Klasse: 5 K

Fachfremder Unterricht in: Mathematik


Datum: 14.06.2017


Zeit: 4. Std.: 10:25 11:05 Uhr


Raum: Neubau, 3. Stock, Raum N 32


Thema der Unterrichtsstunde:


schriftliches Rechenverfahren in der Division


Thema der Unterrichtseinheit:


Mit natürlichen Zahlen rechnen - Grundrechenarten

1. Angaben zur Lerngruppe und zur Unterrichtssituation


1.1 Rahmenbedingungen


Die Schule am Ernst-Reuter-Platz (die ERNST) ist eine gebundene Ganztagsoberschule ohne Gymnasialzweig, die nach dem inklusiv pädagogischen Prinzip arbeitet.

Das bedeutet, dass Sclerinnen und Scler1 mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam im Klassenverband beschult werden. Die Förderschwerpunkte der SuS mit Beeinträchtigungen umfassen überwiegend die Bereiche Lernen, Sprache und emotional soziale Entwicklung. Die Schule wurde 2008 gegründet und gehört somit zu den jüngsten Schulen Bremerhavens. Zur Zeit werden insgesamt ca.

400 SuS beschult. Die Schule befindet sich im Stadtteil Lehe im rdlichen Bremerhaven. Dieser wird in den unterschiedlichsten Medien oft als der "ärmste Stadtteil Deutschlands" betitelt. Das soziale Umfeld der Schule ist durch eine hohe Arbeitslosigkeit, einem überproportionalen Einwohneranteil mit Migrationshintergrund sowie einer bedeutsamen Kinderarmutsrate geprägt. Demzufolge haben viele SuS Anspruch auf Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket. Weiterhin ist der Scleranteil mit nichtdeutscher Muttersprache deutlich höher als an anderen Schulstandorten.

Es arbeiten hier Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Assistenzhelferinnen und Assistenzhelfer, Referendarinnen und Referendare sowie Expertinnen und Experten anderer Berufsgruppen. Dementsprechend setzt sich das Schulkollegium aus unterschiedlichen Berufsprofessionen zusammen und kann daher als ein multiprofessionelles Arbeitsteam beschrieben werden.

Eine Besonderheit dieser Schule ist das Konzept der Sclerakademie2.

Dieses umfasst ein umfangreiches Angebot aus bildenden und darstellenden Wahlkursen. Die SuS können aus den Bereichen: Kunst, Musik, Handwerk, Ernährung, Gesundheit, Soziales, Spiel, Sport und Medien ihr Ineressengebiet frei wählen und die SAK Kurse sind somit dementsprechend interessensbasiert abgestimmt.

Die Lernangebote werden von erfahrenen Expertinnen und Experten verschiedenster Professionen geleitet. Eine weitere Besonderheit an der Schule am Ernst-Reuter-Platz besteht darin, dass die SuS in einem Unterrichtsstundentakt von 40-Minuten beschult werden. Dementsprechend beseht eine Doppelunterrichtsstunde aus 80-Minuten und nicht wie gewöhnlich aus 90-Minuten.


Mit Beginn des Schulhalbjahres 2016/2017 unterrichte ich eigenverantwortlich das Schulfach Mathematik (fachfremd) in der Klasse 5K. Die Mathematikunterrichtsstunden finden überwiegend in Doppelbesetzung mit dem Klassenlehrer, Herr K., statt. Es sind pro Woche sechs Mathematikunterrichtsstunden vorgesehen und werden in Doppelschulstunden unterrichtet. Der Mathematikunterricht findet im Klassenraum N32 (3.Etage) der 5K statt. Teilweise wird ein Raum zur Aussendifferenzierung von SonderpädagogenInnen im Schulgebäude genutzt. Der Klassenraum verfügt neben einem Gruppentisch überwiegend Einzeltische. Der Unterricht im Fach Mathematik orientiert sich nach den Rahmenrichtlinien Mathematik und an dem Rahmenplan Sonderpädagogische Förderung, die im Curriculum des Landes Bremen festgelegt sind.


1.2 Kompetenzorientierte Lern- und Arbeitsvoraussetzungen


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadThema der Unterrichtsstunde: schriftliches Rechenverfahren in der Division Thema der Unterrichtseinheit: Mit natürlichen Zahlen rechnen: Grundrechenarten
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8; 7+≈⊥+∞⊥ + 9≈≈∞ 59 =† ≈;+ ∞≈ 10 4ä+ ∞≈⊇ 12 1∞≈ (;† 22 33) =∋∋≈. 8+∞≤+≈⊇ +;†=† ⊇; 9 ;≈∞ +++∞ 6++≈+∞++;ä.

8; 3∞3 ;≈⊇ =;+≈ 10 ∞≈⊇ 12 1++ ††, 8+; ++ 16 =+≈ 22 ; 4;+∋†;+≈≈+;++∞≈⊇. 4+8+ ≠;+ ; 6∋;†; ≈++ ü+∞+;≈⊇ ; ; 9∞††+-/ 8∞+∂∞≈≈≈⊥++ +++≈. 8=∞ ⊥+ö+∞ +∞∋+;+, ü+;+, †+;+, +∋+;+, +;;+ ∞≈⊇ ⊥++;;+. 8 7∞+-


1 4∞≈ 6+ü≈⊇∞≈ ⊇∞+ +∞≈≈∞+∞≈ 7∞≈+∋+∂∞;† ≠;+⊇ ;∋ 6+†⊥∞≈⊇∞≈ ⊇;∞ 4+∂ü+=∞≈⊥ 3∞3 †ü+ &⊥∞+†;3≤+ü†∞+;≈≈∞≈ ∞≈⊇ 3≤+ü†∞+&⊥∞+†; =∞+≠∞≈⊇∞†.

2 349


1

7;≈=++ + 9 59 ä≈≈† ;+ ; ++ +∞++ +++∞;+≈. 3; 6;†;⊥∞ ;≈† ; +≈⊇+ä⊥+;++ 6ö++++ ; + +†;+≈ ∞≈⊇ +=; 9≈;∞≈⊥ ⊇;≈+≈;=;∞+. 9+ ≈≈ ;0++;+† ++∞;† ++≈ +ä;⊥ ≈;;=∞≈ ∞≈⊇ ; ;+≈ †††≈ 4++;+ä, ; 0≈∞+ü=; ∞≈⊥ä+†† 4;†+≈, ;†;≈∞ +++;†≈. 3; 3+;++ ∞≈⊇ 4 ;+ ; ≈+≈∞+ä+;++ 6ö++++ ; 3+∞;+ 7+ =∞+.3

8;†∞+∞ ∞++†† ;3∞3 5=+⊇;, 1∞∋-4;+ ∞≈⊇ 5+ ≈+≈⊇+ä+;+∞ 6ö+∞+ ;3+∞;+ 7+≈. 8+ 6ö+++∋+ =;† ≈;+ +; ≈ ⊇+; ≈≈ 33 ++≈⊇∞+;;+++ 3+∞∂++⊇ü+†;;†, ∋ 9+∞+ + 4∞+≈≈∞≈ (1≈≈+∞∂†;+≈≈=+ä≈⊇≈;), + †;= 7;† ∞≈⊇ 4;†∋++; 0≈++;+† +; ; ;++∞∋ 4++;⊥+. 1∞∋-4;+ ;+ä†;+ ;≈ ⊇+ =;+ 0≈++;+∞≈⊇ß++†+ ⊇5∞≈∞++;+;;∋ ü+++∞++∞ 0≈++;+≈≈††;≈⊥ (7+≈≠+∂≈) ++∞. 1∞†;≈, 4 5;, 4+≤∞, 0;, 0+∞+≈⊥ 4+, 7+††-7++, 7++ ∞≈⊇ 7+ +≈ö†; ; 4+;∂∞≈++;+† ††+ 0≈+ü=∞≈⊥ ∞≈⊇ +†∋≈≈ ∞≈⊇ ö ü++;≈⊇ ; ;+≈ +++≈ 4++;†+ä∞ ≈†+≈ä≈⊇;⊥. 4+ +;≈≈;+††;+ ++†;++ 9+∋⊥= ;≈† ; 9≈∞ 59 =+≈ ;+ +++8∞++⊥;†ä ≈≈=;+. 5=+⊇;, 2;++; ∞≈⊇ 4 ;≈⊇ 3+∋≤+ä+ ∞≈⊇ ∞++††≈ ≠ö+††;+ ;≈ ≈+≈ 0≈++;+≈≈∞≈⊇3+∋+ö++. 3; ;+≈;≈† ; +≈+≈⊇∞+≈ ≈⊥+∋≤+≈≈;++ 0∞++;+† =+≈ ≈ö≈. 7++, 4+≤∞-4∋+;+, 7+≈, 1; ∞≈⊇ 0+∞+≈⊥ 4+ =+ü≈ ü++ ; +≈+≈∞+ =+ä≈⊇;+ ∞≈⊥+ä + 3+++=.


1≈⊥ =∞; ;+ ; ∋† 9≈≈∞ ;+;+ ∞≈⊇ +†;=;∞+ ≈ü++ ≈ 7+ ;∋ 4+†;∂∞≈++;+. 8;3∞3 +;†; ;+ ;= 0≈∞++;+++≈, +;;+†;+ ⊇+ 4∞†++∞≈+∞†∞= ++∞;†≈ ∞≈∞++;†;+∞ 0≈++;++ä†∞, ; + + ;≈≈+∞≈ 8;+=;∞+, 3†;+≈≈∋++;, 9;=- ∞≈⊇ 0∋++∋++;†. 4∞ß∞+ ≈≈ ; ;+ ∋; + ≠ö+††;+ Ä∋†∞+=∞+;†, ; +≈⊥. 4∞≈;†;≈≈, 7∋†∞;≈≈† . ∞≈⊇ ∋;† =++∞≈⊇≈⊇≈ 4∞+ ;++ ∞≈.

4++;†⊥+ ; +∞∂+;∞++ ;††+ 9;=∋++;†, +∞ ;+;† + &⊥∞+†;5;†ä+∞+++&⊥∞+†; ∞≈∞+ü= ;+⊇, ;3∞3 +∞+∞;† ∞≈+∞;+≈⊇ ⊥∞† ∞≈⊇ +≈ ≈+; +†∋äß;;∋ 0≈++;+† ≈⊇. 8+; †;≈⊥† 3∞3 =∞≈+≈⊇ +∞+; ≈⊥≈† ∞≈⊇ ∂+=∞+;+ ;++4++;†⊥∞ +=∋++;≈. Ü++;≈⊇ =+†ü ; ∋† 9≈∞ ††; ü++ ; +=;9+= ;†; 5∞+ö+∞≈≈ ∞≈⊇ {;†;≈ 4∞≈≈⊥++ ≈≈≈. 4††∞+; ü≈≈ =++ †† 3+;++, 8=; ∞≈⊇ 4≈∋ 5; ≈≈++ +ä;+ ;∞ 6≈⊥+ä≤+≈- ≈+≠; 4+∞+;≈≈+ ∞+≈. 1 =≈⊇+6++≈ =+≈ 0≈++;++ä≈, ;∞ +≈⊥. 3†;+≈≈++;† +⊇+ 6+∞⊥⊥++;†≈, +≈ö; ;∞ 9 ++ 0≈+ü=∞≈⊥ ∞≈⊇ 4≈;; + 0=∞≈⊥. 8;≈≈;+††;+ + ∞+≈+ 9+= +;+† =+ä+≈≈, ≈≈ ;3∞3 ü+∞+;≈⊇ +†;=;∞+ ∞≈⊇ ;+∞≈≈;∞+ ; 4+†;∂∞≈++;+† ;∋++;†≈. 6;;⊥∞ ;=, ; ++;≈ +++;+≈, ü+∞+;≈⊇ ;3;== ∞≈⊇ ∂≈≈ +; ≈++≈ ä†;+ 0≈++;+≈⊥++ +∞+; =+†+≈.



1.3 1+∋†;+≈≈+=;+∞≈


Insgesamt zeigt sich die Interaktion der SuS untereinander vertrauensvoll, allerdings ist dieser auch gelegentlich von einem untereinander distanzlosen groben Umgangston geprägt. Der Umgang mit dem Klassenlehrer Herr K. sowie mir, dem LAA4, kann als vertrauensvoll und respektvoll beschrieben werden. Der Klassenverband erlebt mich überwiegend in der Funktion als Sonderpädagoge während des Mathematikunterrichts. In dieser Rolle unterstütze ich vorrangig Rachel, Ruzhdi, Atanas und Behiyah. Ist Jean-Michel nicht in der Lernwerkstatt, bekommt er gleichermaßen von mir individuelle Unterstützung. Daneben fungiere ich für die 5K zum einen als Ansprech- sowie als auch als Mathematiklehrer, wenn der Klassenlehrer Herr K. nicht vor Ort ist.


3 Die Vermutung entstammt aus den Gesprächen mit dem Klassenlehrer und der zust.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadThema der Unterrichtsstunde: schriftliches Rechenverfahren in der Division Thema der Unterrichtseinheit: Mit natürlichen Zahlen rechnen: Grundrechenarten
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3∞;†∞++;≈ ≠;+⊇ ⊇;∞≈∞ 2∞+∋∞†∞≈⊥ ∋∞≈ ⊇∞≈ 3≤+ü†∞+∋∂†∞≈ +∞≈†ä+∂†.

4 7∞++∋∋†≈∋≈≠ä+†∞+


2

8; ;†∞+ 7+++++††, +;≈† ;≈≈∞++†+ + 9≈≈∞ ;+† = ;+ 2∞+∞≈;+∞+ +=. = ;+ ⊥∞+;+∞≈ 4== ;+ ≈ü++ = ü++∞≈. 1+ ;+ ∂+†;≈∞;∞+†;+ 0≈= ;≈≈∞++†+ ⊇; 9≈≈≈⊥ü⊥ ;+ + 3=;+∞+=;+ 3∞3 ∞≈⊇ ;+ ; ++††≈⊇ ⊥ä+. 1∞++†+ ;+ 9≈∞ ++† ; ++++ 4≈; =+≈ 5;+∂+≈††;+≈≈. 8; ;≈† ⊥;, ≈≈ ≈;+ ;; 33 +≈+≈⊇+≈ ⊥∞† ∞≈+∞;≈⊇+ =∞++ ∞≈⊇ + =++;≈⊇ ⊥;≈≈ ;†;≈≈+ ++;† ≠+††≈. 8= +∞ 0+∞+ 4+ ∞≈⊇ 0;, 0;+∞∞ ∞≈⊇ 3+;++, 4∞+; ∞≈⊇ 8=;⊇, 7+ ∞≈⊇ 7∞+††-7++ ≈+≠; 5=+; ∞≈⊇ 4≈. 1 9;=++;†≈⊥+ ; 4+†;∂∞≈∞++;+† ≈⊇ ;+ ; 33, ; 0≈∞+ü=⊥ +≈ö†;≈, =∞≈+≈⊇ ≈ ⊇; =∞++33-9∞+≈. 1≈⊥+ä ; =;∋ =++≈≈+;∞+≈⊇≈ 9+∞≈;;+≈≈=∞++ ∞≈∞+;≈⊇+ +; ∞≈⊇ ä+∂† ; ;†;3∞++ä=∞≈⊥ ;≈≈∞++†+ 9≈≈∞†ü ++††;.


1.4 9+=∞≈



2++ 8;∞++∞≈⊇ + =; ∂+=++;;∞+ 7+- ∞≈⊇ 4++;=++∋∞≈≈=∞≈††+ 33++ ;+ +≈⊇∞ 9+∞⊥=ü+ 0≈++;+† ; 6+ 4+†;∂: 1≈⊥† +≈ö†; ; 33 ⊇∞++⊥ä; ; +;††;;∞+ 0≈∞++;+†††∋; ;+ †∞ 3+∞∂∞+ ∞≈⊇ ⊇=+;+ 7+≈≈⊥+∞≈= + 0≈++;+∞≈⊇. 3;†++; ;+ + 4+†;∂∞≈∞++;+† =+≈ 4+≈≈∞≈⊥, 4≈≈⊥≈≈∞≈⊥≈- +; 9≈⊥≈≈∞≈⊥+ +;.

5+ 0≈∞+ü=∞≈⊥ 7∞+- 7;∞≈⊥≈=∞++ +††≈ 4++;+ä +; ≈≈≈⊇3∞† + †;=≈, ;∂+≈;+ ∞≈⊇ +++†;+≈ 9+(913-0+;=;⊥) ü+ ⊇; 33 =∞⊥ä†;+ ∋≤+† +≈. 3;†++; + + 0≈∞++;+† ; +≈⊇++∞+ 0+∋+∋+ +;= ≈+≠;+†;=;+∞≈⊇ ∞≈⊇ ;+∞=;∞+ ++ +≈. 0∋ ;;†;3∞++ä=∞≈⊥ ∞≈⊇ ; 9+∋∋;;+≈++ ; ≈ 4++;†≈- ≈+≠;∞ 9++≈;≈⊥+ = ö+∞+≈, + ; 5+†† + ≈+≈≈ &⊥∞+†;9+≈&⊥∞+†; ; + 9 ;ü++.

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadThema der Unterrichtsstunde: schriftliches Rechenverfahren in der Division Thema der Unterrichtseinheit: Mit natürlichen Zahlen rechnen: Grundrechenarten
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
Preview page 1 of 2 : [1] [2]
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents