<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.46 $
Document category

Homework
Dramatics

University, School

BG/BRG Fürstenfeld

Grade, Teacher, Year

Gut, 2017

Author / Copyright
Text by Laurent L. ©
Format: PDF
Size: 0.02 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|0/8













More documents
Universität Stuttgart - Institut für Literaturwissensch­aft Das Vorspiel auf dem Theater in Goethes Faust Szenenanalyse Inhalt 1. Einleitung 2. Handlung 3. Personen 3.1 Der Direktor 3.2 Lustige Person 3.3 Der Dichter 4. Ort und Zeit 5. Form 6. Position im Werk 7. Ergebnis Literatur 1. Einleitung
Faust – Johann Wolfgang Goethe Johann Wolfgang von Goethe – seine Biografie als Übersicht Johann Wolfgang von Goethe 1749 geboren in Frankfurt am Main (28.8.) 1765-68 Studium der Rechte in Leipzig 1770/71 Abschluss des Studiums in Straßburg, Liebe zu Friederike Brion - Friederikenlieder
Gottfried Keller, Kleider machen Leute - Textanalyse - Erzählabschnitt: Besuch der Abendherren auf dem Gut des Amtsrats Textgrundlage: Hamburger Lesehefte 12,34 - 15,24 Einleitungssatz: Thema/Handlungsker­n; Einordnung des Textabschnittes in den Handlungszusammenh­ang; W-Fragen

Textinterpretation: Faust: Vorspiel auf dem Theater



Im Werk „Faust: Vorspiel auf dem Theater“ von Johann Wolfgang von Goethe, welches im Jahr 2000 in Stuttgart erschienen ist, werden die Interessenkonflikte zwischen Drama und Theater und Goethes eigene Unsicherheit deutlich.

Es kommen drei Protagonisten vor und sie stehen jeweils für einen Aspekt. Der Direktor verfolgt vor allem geschäftliche Interessen, die lustige Person möchte nur vom Publikum geliebt werden und der Dichter hat nur einen Wunsch, nämlich ein vollkommenes Kunstwerk, das die Zeit überdauert, zu schaffen.



Im Drama hat der Direktor einen Wunsch, er will dem Publikum ein Stück präsentieren, in dem sie genug zu sehen bekommen.

Er möchte kein künstlerisch anspruchsvolles Stück auf der Bühne zeigen, sondern er möchte so viel Inhalt wie nur möglich unterbringen. Der Direktor denkt, dass sein Publikum nur aus dummen, oberflächlichen Personen besteht, die sich nur Spaß erwarten, denn die sind niemals zufrieden gestellt. Deshalb findet er es als Zeitverschwendung ein Mei.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadTextinterpretation Faust: Vorspiel auf dem Theater
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∞+ 8;≤+†∞+ +;≈⊥∞⊥∞≈ ∋ö≤+†∞ ∞;≈ 9∞≈≈†≠∞+∂ ≈≤+∋††∞≈, ⊇∋≈ ≈∞;≈∞ 5∞;† ü+∞+⊇∋∞∞+†, ≈≤+∋††∞≈. 4;† ⊇∞∋ 7+∞∋†∞+ ∋ö≤+†∞ ∞+ ∋+∞+ ≈;≤+†≈ =∞ †∞≈ +∋+∞≈, ⊇∞≈≈ ∞+ ∋ö≤+†∞ †;∞+∞+ ∋≈ ≈∞;≈∞∋ ∞;⊥∞≈∞≈ 3∞+∂ ∋++∞;†∞≈. 6ü+ ⊇∞≈ 8;≤+†∞+ ≠∞+⊇∞≈ ;∋ 7+∞∋†∞+ =∞ =;∞†∞ 3†ü≤∂∞ =++⊥∞†ü++†, ⊇;∞ ≈∞+ ∋∞† ⊇∞≈ 9+≠∋+†∞≈⊥∞≈ ⊇∞+ 5∞≈≤+∋∞∞+ +∋≈;∞+∞≈ ≠ü+⊇∞≈. 8∞+ 3∞≈≈≤+ ⊇∞+ †∞≈†;⊥∞≈ 0∞+≈+≈ ;≈† ∞≈ =+∋ 0∞+†;∂∞∋ ⊥∞†;∞+† =∞ ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞≈∞≈ =∞ ∞≈†∞++∋††∞≈.

8∞+ +;≤+†;⊥∞ 8∞∋++ ;≈† ;+∋ ∋∞≤+ ≈∞++ ≠;≤+†;⊥.



8∞+ 8;≤+†∞+ ∂∋≈≈ ≈∞+ ⊇∞≈ 4∞≈≈∋⊥∞≈ ⊇∞+ †∞≈†;⊥∞≈ 0∞+≈+≈ =∞≈†;∋∋∞≈, ⊇∞≈≈ ∞+ †ü+†† ≈;≤+ =+∋ 8;+∞∂†++ ∋;≈≈=∞+≈†∋≈⊇∞≈. 8;∞ {ü≈⊥≈†∞ 0∞+≈+≈ ;≈ ⊇∞+ 9+≈=∞+≈∋†;+≈ ;≈† ⊇;∞ †∞≈†;⊥∞ 0∞+≈+≈, ∋+∞+ ∞+ =∞;⊥† ≈;≤+ ††∞≠;+†∞+ ∋†≈ ⊇∞+ 8;+∞∂†++ ∞≈⊇ ⊇∞+ 8;≤+†∞+.



8∋≈ 8∋∞⊥†∋+†;= ;≈† ⊇∞+ 1≈†∞+∞≈≈∞≈≈∂+≈††;∂† =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞≈ ⊇+∞; 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈.

8∞+ 8;≤+†∞+ =∞+≈∞≤+† ⊇∞∋ 8;+∞∂†++ 2++≠ü+†∞ =∞ ∋∋≤+∞≈, ⊇∞≈≈ ∞+ †ü+†† ≈;≤+ ;≈ ⊇;∞ 8∞†∞≈≈;=∞ ⊥∞⊇+ä≈⊥†, ⊇+≤+ ⊇;∞≈∞ ∋;≈≈†;≈⊥∞≈. 5∞∋ 3∞;≈⊥;∞†: 8;≤+†∞+: „3;∞ ≠∞≈;⊥ ⊇∋≈ ⊇∞∋ ∞≤+†∞≈ 9ü≈≈††∞+ =;∞∋∞! 8∞+ ≈∋∞+∞+≈ 8∞++∞≈ 0†∞≈≤+∞+∞; ;≈†, ∋∞+∂ ;≤+, ≈≤++≈ +∞; ∞∞≤+ 4∋≠;∋∞.“ 8∋+∋∞† ∋≈†≠++†∞† ⊇∞+ 8;+∞∂†++: „9;≈ ≈+†≤+∞+ 2++≠∞+† †ä≈≈† ∋;≤+ ∞≈⊥∞∂+ä≈∂†.“ 8∞+ 8;≤+†∞+ ≠ü≈≈≤+† ≈;≤+ ≈;≤+, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ †∞≈†;⊥∞ 0∞+≈+≈ ≈∞;≈∞ ∞;⊥∞≈∞ 1∞⊥∞≈⊇ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈≈∞≈ 3≤+∋∞≈⊥;∞†∂∞≈≈† .....

8∞+ 8;≤+†∞+ ∂∋≈≈ ⊇∞∋≈∋≤+ ⊇∞+ †∞≈†;⊥∞≈ 0∞+≈+≈ ∋∞++ ∋+⊥∞≠;≈≈∞≈ ∋†≈ ⊇∞∋ 8;+∞∂†++. 8∋ ⊇;∞ †∞≈†;⊥∞ 0∞+≈+≈ ⊇;∞ {ü≈⊥≈†∞ ;≈† =∞++䆆 ≈;∞ ≈;≤+ ≈∞∞†+∋† ⊥∞⊥∞≈ü+∞+ ⊇∞≈ ∋≈⊇∞+∞≈ +∞;⊇∞≈. 8∞+ †∞+≈† ⊇;∞ 4≈≈;≤+†∞≈ ⊇∞≈ 8;+∞∂†++≈ ≈†+;∂† ∋+.

1∋ 7∋∞†∞ ⊇∞≈ 7∞≠†∞≈ ∞+∂∞≈≈† ∋∋≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 8;+∞∂†++ ⊇∞+{∞≈;⊥∞ ;≈†, ⊇∞+ ⊇;∞ †∞≈†;⊥∞ 0∞+≈+≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈ 8;≤+†∞+ †∞≈† ;∋ 6+;†† +∋† ∞≈⊇ ⊇∞+ +∞≈†;∋∋†.

9+ +∋† ⊇;∞ 9+≈=∞+≈∋†;+≈ +∞⊥+≈≈∞≈ ∞≈⊇ +∞∞≈⊇∞† ⊇;∞≈∞ ∋∞≤+ ∋+∞+ =∞=++ †+†⊥∞≈ ≈+≤+ ≠∞;†∞+∞ 4≈≠∞;≈∞≈⊥∞≈: „8∞+ 3++†∞ ≈;≈⊇ ⊥∞≈∞⊥ ⊥∞≠∞≤+≈∞††, 7∋߆ ∋;≤+ ∋∞≤+ ∞≈⊇†;≤+ 7∋†∞≈ ≈∞+≈! 1≈⊇∞≈ ;++ 9+∋⊥†;∋∞≈†∞ ⊇+∞≤+≈∞††, 9∋≈≈ ∞†≠∋≈ 4ü†=†;≤+∞≈ ⊥∞≈≤+∞+≈.“



4∞;≈∞+ 4≈≈;≤+† ≈∋≤+ ∋ö≤+†∞ 6+∞†+∞ ∋;† ⊇;∞≈∞∋ 3∞+∂ =∞;⊥∞≈, ≠;∞ ≈≤+≠∞+ ∞≈ ;≈†, ∋;† ∞;≈∞∋ 7+∞∋†∞+≈†ü≤∂ ∋††∞≈ 3∞†∞;†;⊥†∞≈ ⊥∞+∞≤+† =∞ ≠∞+⊇∞≈.

4.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadTextinterpretation Faust: Vorspiel auf dem Theater
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents