<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.95 $
Document category

Portfolio
German studies

University, School

BORG Dreierschützengasse Graz

Author / Copyright
Text by Michelle N. ©
Format: PDF
Size: 0.03 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Networking:
5/0|11.3[2.0]|30/75







More documents
Der Meineid von Mela Hartwig Interpretation Die Erzählung „der Meineid“ von Mela Hartwig. Der Text ist ein epischer Text, in dem es um den Arbeitslosen Mechaniker Emil Kolbe sich aufgrund von Arbeitslosigkei­t und daraus folgender Geldnot gezwungen fühlt ein Stück Brot zu stehlen um ins Gefängnis zu kommen. Im Gefängnis erhofft er sich ein Dach über dem Kopf und geregelte warme Mahlzeiten. Sein Vorhaben wird durch den Meineid der Frau des Bäckerladens verhindert, da sie beteuerte Emil das Brot geschenkt zu haben. Die Hauptfiguren…

Mela Hartwig: Der Meineid

Textinterpretation


Die von Mela Hartwig erstmals im Jahr 2002 veröffentlichte Kurzgeschichte „Der Meineid“ handelt von einem arbeits- und obdachlosen Burschen namens Emil Kolbe, der mit Absicht beschließt ins Gefängnis eingesperrt zu werden.


Der Titel „Meineid“ sagt schon viel über die Geschichte aus. Emil spaziert jeden Tag durch die Straßen und starrt gierig und verhungert Brot, Kuchen und Milchbrot aus den Schaufenstern an. Eines Tages beschließt er kriminell zu werden und das Brot zu stehlen.

Bewusst will er eine Straftat begehen, um verhaftet zu werden und ins Gefängnis zu kommen. Lieber hat er ein Dach über dem Kopf, jeden Tag etwas zu essen und ist im Gefängnis, als er ist auf der Straße und hungrig. Doch sein Plan scheint zu scheitern, als die Verkäuferin Mitleid mit ihm hat und ihn deshalb nicht anzeigt.

Um trotzdem seinen eigenen Wunsch nach einer Schlafstelle zu erfüllen, erstattet Emil Selbstanzeige. Es kommt zu einer Verhandlung, wo die Verkäuferin behauptet das Brot geschenkt zu haben und sogar einen Meineid auf diese Aussage schwört. Doch der Bursche gibt nicht nach und behauptet bis zum Schluss, das Brot gestohlen zu haben.

Die Kurzgeschichte endet mit der Enthaftung von Emil.


Die Kurzgeschichte wurde zwar erst 2002 veröffentlicht, entstand aber vermutlich um 1930 während der Weltwirtschaftskrise. Daraus kann man schließen, dass zu dieser Zeit viele Menschen arbeitslos und obdachlos waren und wahrscheinlich auch viele gerade deswegen beschlossen haben kriminell zu werden, wie Emil.

Der Text spiegelt also die Umstände von damals nieder. Verfasst wurde diese Kurzgeschichte von Mela Hartwig im Präteritum. Bewusst wählte sie einen auktorialen Erzähler für ihre Geschichte, um die Zusammenhänge der Charaktere und auch deren Hinter.....[read full text]

Download Textinterpretation: "Der Meineid" von Mela Hartwig
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞ 4∞†++;≈ ⊥†;∞⊇∞+†∞ ;++∞≈ 7∞≠† ∋;† ≠∞≈;⊥∞≈, ∞≈++∞+≈;≤+††;≤+∞≈ 4+≈=†=∞≈. 3⊥+∋≤+†;≤+ +∞≈+≈⊇∞+≈ ∋∞††=††;⊥ ;≈†, ⊇∋≈≈ ≈∞++ =;∞†∞ 3;∞⊇∞+++†∞≈⊥∞≈ ;∋ 7∞≠† =∞ †;≈⊇∞≈ ≈;≈⊇, ≠;∞ „0≈≈≤+†+≈≈;⊥ =+⊥ ∞+ ⊇;∞ ∞;≈∞ 8∋≈⊇ ∋∞≈ ⊇∞+ 8+≈∞≈†∋≈≤+∞…, ∞≈≈≤+†+≈≈;⊥ =+⊥ ∞+ ⊇;∞ 8∋≈⊇…“, +⊇∞+ „0+≈∞ ≈;≤+ =∞ +∞∞;†∞≈ ∞≈⊇ ≠++††+≈ ≈∋+∋ ∞+…, ++≈∞ ≈;≤+ =∞ +∞∞;†∞≈ ∞≈⊇ ≠++††+≈ =∞+†;∞ß ∞+…“.

8;∞≈∞+ 9;≈≈∋†= =+≈ 3†;†∋;††∞† +∋† ∞;≈∞ =∞+≈†=+∂∞≈⊇∞ 3;+∂∞≈⊥ ∋∞† ⊇;∞ 7∞≈∞+/;≈≈∞≈ ⊇∞≈ 7∞≠†∞≈. 9+∞≈†∋††≈ +∞∋∞+∂∞≈≈≠∞+† ≈;≈⊇ ⊇;∞ ++∞†++;≈≤+∞≈ 6+∋⊥∞≈, ⊇;∞ ⊇;∞ 4∞†++;≈ ∋∞++∋∋†≈ ;∋ 7∞≠† ∞;≈≈∞†=†, ∞∋ ⊇;∞ 7∞≈∞+/;≈≈∞≈ =∞ +∞∞;≈††∞≈≈∞≈.


8∞+ ++⊇∋≤+†+≈∞ 9∋;† ≈∞+≈†∞ ≈;≤+ ≈∋≤+ ∞;≈∞∋ 8∋≤+ ++∞+ ≈∞;≈∞≈ 9+⊥† ∞≈⊇ ≈∋≤+ ≠∋+∋∞≈ 9≈≈∞≈. 8∋≈ ≠∋+ ∋∞≤+ ⊇∞+ 6+∞≈⊇, ≠∞≈+∋†+ ∞+ +∞≈≤+†+≈≈∞≈ +∋††∞ ;≈≈ 6∞†=≈⊥≈;≈ =∞ ∂+∋∋∞≈. 9+ ≠∋+ ∋++∞;†≈†+≈ ∞≈⊇ ∋∞≤+ ⊇;∞ ⊥∞≈∞†=†;≤+∞ 0≈†∞+≈†+†=∞≈⊥ +∞∂∋∋ ∞+ ≈;≤+† ∋∞++. 9+ +∋††∞ ∋†≈+ „∂∞;≈∞≈ 6++≈≤+∞≈ ;≈ ⊇∞+ 7∋≈≤+∞“, +∞;߆ ∞≈ ;∋ 7∞≠†.

8∞+ 6∞⊇∋≈∂∞ ⊇∋+∋≈ 9≈≈∞≈ =∞ +∞∂+∋∋∞≈, ≈∞; ∞≈ ∋∞≤+ ≈∞+ †++ ⊇+∞; 3+≤+∞≈ ∞≈⊇ ≈∞; ∞≈ ∋∞≤+ ;∋ 6∞†=≈⊥≈;≈, ∂†∋≈⊥ =∞+†+≤∂∞≈⊇ †++ 9∋;†. 8+≤+ ⊇;∞ 2∞+∂=∞†∞+;≈ =∞+≈⊥++†∞ 4;††∞;⊇ ∞≈⊇ ≠+†††∞ ⊇;∞≈∞≈ ∋+∋∞≈ 1∞≈⊥∞≈ ≈;≤+† =∞++∋††∞≈ †∋≈≈∞≈, ⊇∞≈+∋†+ +∞+∋∞⊥†∞†∞ ≈;∞ ⊇∋≈ 3++† ⊥∞≈≤+∞≈∂† =∞ +∋+∞≈.

2+≈ ⊇∞+ 3∞†+≈†∋≈=∞;⊥∞ ∞≈⊇ ⊇∞∋ 3∞≈≈≤+ =∞++∋††∞† =∞ ≠∞+⊇∞≈, ≠∞≈≈†∞ ≈;∞ ≈;≤+†≈. 1++∞ 4+≈;≤+†∞≈ ≠∋+∞≈ ∂†∋+, ≈;∞ ≠+†††∞ ⊇∞≈ 1∞≈⊥∞≈ ∂∞;≈∞≈≠∞⊥≈ ;≈≈ 6∞†=≈⊥≈;≈ ≈≤+;≤∂∞≈. „3∞;≈ ∋+⊥∞=∞++†∞≈ 6∞≈;≤+† ++++†∞ ≈;∞“, ≈≤++;∞+ ⊇;∞ 4∞†++;≈. 3∋++≈≤+∞;≈†;≤+ ≈∋+ ≈;∞ ≠;∞ =∞++∞≈⊥∞+† ⊇∞+ 0+⊇∋≤+†+≈∞ ⊇+≤+ ≠∋+ ∞≈⊇ ⊥†∋∞+†∞ ≈∞†+≈† ∞≈ ;+∋ ⊥∞≈≤+∞≈∂† =∞ +∋+∞≈.

8+≤+ ⊇∞+ ∞++†;≤+∞ 9∋;† ≠+†††∞ ∋;† ∋††∞≈ 4;††∞†≈ ⊇∋†++ +∞≈†+∋†† ≠∞+⊇∞≈, ≠∋≈ ∞+ ⊥∞†∋≈ +∋† ∞∋ „≈∞;≈∞ 2∞+†∞+†∞≈⊥∞≈ =∞ +∞+∞∞∞≈“.


1≈ ∞;≈∞+ 3∞††, ≠+ ∋††∞≈ ;∋∋∞+ †∞∞+∞+ ≠;+⊇, ≠+ 5∞;≤+∞ ;∋∋∞+ 5∞;≤+∞+ ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ 4+∋∞ ;∋∋∞+ =+∋∞+ ≠∞+⊇∞≈, ;≈† ⊇∞+ 9∋∋⊥† ∞∋≈ 0+∞+†∞+∞≈ ⊥++ß. 8;∞ 4∞†++;≈ 4∞†∋ 8∋+†≠;⊥ ≠+†††∞ ∋;† ;++∞∋ 7∞≠† ;++∞ 7∞≈∞+/;≈≈∞≈ =∞∋ 4∋≤+⊇∞≈∂∞≈ ∋∞††++⊇∞+≈. 9≈ ;≈† +∞⊇∞≈∂∞≈≈≠∞+†, ⊇∋≈≈ ∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ⊥;+†, ⊇;∞ ≈+ ≈†∋+∂ =+≈ 4+∋∞† +∞†++††∞≈ ≈;≈⊇, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ⊇;∞ 4∞ß∞≈≠∞†† ∋†≈ ∞;≈ ⊥++ß∞+∞≈ 6∞†=≈⊥≈;≈ ∞∋⊥†;≈⊇∞≈, ∋†≈ .....

8∋≈≈ ∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ⊥;+†, ⊇;∞ ≈;≤+†≈ =∞ ∞≈≈∞≈ +∋+∞≈ ∞≈⊇ ∂∞;≈ 8∋≤+ ++∞+ ⊇∞∋ 9+⊥† +∋+∞≈, ∋+∞+ †++†=⊇∞∋ ∂∞;≈∞ 1≈†∞+∞≈≈∞≈≈⊥+∞⊥⊥∞≈ ⊥;+†, ⊇;∞ ≈;≤+ †++ ;++∞ 4≈†;∞⊥∞≈ ≈†∋+∂ ∋∋≤+∞≈.



.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents