Interpretation

Textinterpretation­: Allmorgendlich von Michaela Seul

610 Words / ~1½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.43 $
Document category

Interpretation
German studies

Allmorgendlich Interpretation

University, School

Realschule Filderstadt

Grade, Teacher, Year

keine bewertete Arbeit

Author / Copyright
Text by Henriette F. ©
Format: PDF
Size: 0.04 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
3/1|38.3[0.0]|7/27







More documents
„Allmorgendlich­“ von Michaela Seul Musteraufsatz: Textinterpretat­ion eines epischen Textes In der Kurzgeschichte „Allmorgendlich­“, welche 1987 von Michaela Seul geschrieben worden ist, geht es um eine Person, die täglich mit dem Bus fährt und dabei unbewusst all ihre negativen Charakterzüge auf einen anderen Fahrgast projiziert. Bereits bei ihrer ersten Fahrt zur neuen Arbeitsstelle fällt der Ich-Erzählerin im Bus eine Frau mit rotem Mantel unangenehm auf. Sie kritisiert deren Aussehen sowie deren Verhalten und empfindet…

Allmorgendlich – Michaela Seul


Die Kurzgeschichte „Allmorgendlich“, wurde von der 51 jährigen Michaela Seul verfasst und erschien 2002 im Schulbuch „Unser Lesebuch 7“. Die Geschichte handelt von einer Person, die jeden Morgen mit dem Bus zur Arbeit fährt. Während der Fahrt beobachtet sie eine Frau, deren Verhalten sie nicht wiederstehen kann.

Es handelt sich um eine Kurzgeschichte, da man unvermittelt in die Geschichte eintaucht und es gibt ein offenes Ende.

Die Überschrift des Textes lässt vermuten, dass es in der Geschichte um etwas geht das jeden Tag genauer gesagt jeden Morgen wie ein Ritual stattfindet.


Der Text ist in sechs Abschnitte gegliedert. Die Autorin hat das Präteritum als Tempus gewählt (sah, fiel, gewechselt, Z.1,2) und sich für ein Episches-Ich entschieden „Jeden Morgen sah ich sie“(Z.1). Bei der Hauptperson handelt es sich wahrscheinlich um eine Frau, wie man an den Worten „…Es war also kein Neid“(Z.10) erkennen kann, da ein Mann normalerweise nicht auf das Aussehen einer Frau neidisch ist.

Der erste Abschnitt beginnt in Zeile 1 und endet in Zeile 6. Dort werden die Hauptpersonen vorgestellt. Die Frau fährt „jeden Morgen“ (Z.1) mit dem Bus zur Arbeit. Eine andere Frau fährt wie sie auch jeden Tag mit dem Bus und ist sehr auffällig gekleidet, wie man an der Aufzählung „kirschroten Mantel, weiße, pelzbesetzte Stiefel, weiße Handschuhe“(Z.3,4) erkennen kann.

Außerdem wird die Frau vom Hauptprotagonist beleidigt, indem sie ihre Haare als „langweilig“(Z.5) bezeichnet. Sie setzt sich immer auf ihren Stammplatzt „vorletzte Reihe rechts“(Z.6).

Der zweite Abschnitt beginnt damit, dass von den Gewohnheiten der Frau berichtet wird. Sie setzt sich immer auf „ihren seltsamer weise immer freien Platz“(Z.11) und geht immer ihren anderen Gewohnheiten nach, zum Beispiel Zeitung lesen. Ab der dritten Haltestelle holt sie zwei Brote hervor. „Einmal mit Salami, und einmal m.....[read full text]

Download Textinterpretation: Allmorgendlich von Michaela Seul
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

0+≠++† ≈;∞ ≈;≤+† ≈≤+∋∋†=†, ∞+†+††† ;++ ∞≈≈∞≈⊇∞+ 4≈+†;≤∂ ⊇∞≈ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ „∋;† 9∂∞†“(5.15).

1∋ =;∞+†∞≈ 4+≈≤+≈;†† ∞+†=++† ∋∋≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ ⊇;∞ 6+∋∞ ≈≤++≈ ≈∞;† „=≠∞; 3+≤+∞≈“(5.18) +∞++∋≤+†∞†. ⊇;∞ 8∋∞⊥††;⊥∞+ ∋∞≈†∞+† ⊇;∞ 6+∋∞ ∞≈⊇ +∞≈≤+†;∞߆ ;++∞ 6∞;≈⊇≈≤+∋†† ∋;† ;++. 8;∞ 9+==+†∞+;≈ +∞++∋≤+†∞† ⊇;∞ 6+∋∞ ∞;≈∞ 3∞;†∞ ∞≈⊇ †∋≈⊥≈∋∋ ∞≈†≠;≤∂∞††∞ ≈;∞ ∞;≈∞≈ 8∋≈≈ ∋∞† ⊇;∞ 6+∋∞ ∞≈⊇ ⊥;+† ;++∞ „∋+++;≈≤+∞ 6†∞;≤+⊥+††;⊥∂∞;†“ (5.18, 19) ∋∞†.

4∋ ≈=≤+≈†∞≈ 4++⊥∞≈ ≈∞†=† ≈;≤+ ⊇;∞ 8∋∞⊥†⊥∞+≈+≈ ∋∞† ⊇∞≈ 3†∋∋∋⊥†∋†=† ⊇∞+ 6+∋∞, ∋+∞+ ≈;∞ †;∞ß ≈;≤+ ⊇∋=+≈ ≈;≤+† ≠∞;†∞+ ≈†++∞≈ ∞≈⊇ „+∞⊥∋≈≈ ≠;∞ ;∋∋∞+ =∞ †∞≈∞≈“ (5.21). 3;∞ ≈≤+∞;≈† ⊇∞+≤+∞;≈∋≈⊇∞+ =∞ ≈∞;≈, ⊇∞≈≈ „8;∞ 3†∞††∞≈ ⊥∋≤∂†∞ ≈;∞ ∞+≈† ≈∋≤+ ⊇∞+ ≈∞≤+≈†∞≈ 3†∋†;+≈ ∋∞≈“(5.21, 22).

8;∞ 6+∋∞ „=∞+⊥+=∋†∞“(5.23) ⊇∞+ 0++†∋⊥+≈;≈†∞≈ {∞⊇∞≈ 7∋⊥ ∋;† ;++∞∋ ;∋∋∞+ ⊥†∞;≤+∞≈ 7∋⊥∞≈∋+†∋∞†.

8∞+ †+≈††∞ 4+≈≤+≈;†† †=≈⊥† ⊇∋∋;† ∋≈ ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 8∋∞⊥†⊥∞+≈+≈ ∂†∋+ ≠;+⊇ ≠;∞ ≈∞++ ≈;∞ ⊇;∞ 4≈⊥∞≠++≈+∞;†∞≈ ⊇∞+ 6+∋∞ ++∋∞≤+†, ⊇∞≈≈ ∋†≈ ≈;∞ „∞;≈;⊥∞ 7∋⊥∞ ≈;≤+† ;∋ 3∞≈ ≈∋ß“(5.27), ≈∋⊥† ≈;≤+ ⊇;∞ 8∋∞⊥†⊥∞+≈+≈ „…∞+∂∋≈≈†∞ ;≤+ ⊇;∞ 4+†≠∞≈⊇;⊥∂∞;† ⊇∞≈ 4††∋++⊥∞≈⊇†;≤+∞≈ 0+∞†≈“(5.28).

4†≈ ≈;∞ ≠;∞⊇∞+ ∞+≈≤+;∞≈, ≠∋+ ⊇;∞ 8∋∞⊥†⊥++†∋⊥+≈;≈†;≈ „∞+†∞;≤+†∞+†“(5.28), =+⊥∞+†∞ ≈;≤+ ⊇∋†++ „⊇+⊥⊥∞†† ++∞+ ≈;∞“(5.29).

1∋ †∞†=†∞≈ 4+≈≤+≈;†† ∂+∋∋† ∞≈ =∞∋ ∞+≈≤++∞≤∂∞≈⊇∞≈ 3∞≈⊇∞⊥∞≈∂†.

4†≈ ⊇;∞ 8∋∞⊥†⊥∞+≈+≈ ∋≈ ∞;≈∞∋ 4++⊥∞≈ ∋;† ;++∞+ 6+∞∞≈⊇;≈ ∋;† ⊇∞∋ 3∞≈ †=++†, „=∞⊥††∞“(5.41)≈;∞ ⊇;∞ 6+∋∞ ∋∋ 2+∋∞† ∞≈⊇ ††+≈†∞+†∞ ;++ =∞, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 6+∋∞ ;∋ 9;+≈≤+++†∞≈ „4∋≈†∞† ∞≈+∞;∋†;≤+ ∋≈ ≈;∞ ∞+;≈≈∞+†, ≠;∞ ≈;∞ ;≈≈† ∞≈⊇ ≈;†=† ∞≈⊇ ≠;∞ ≈;∞ ≈≤+∋∞†“(5.42,43)


8;∞ 4∞†++;≈ ∋+≤+†∞ ⊇;∞≈∞≈ 7∞≠† =++ ∋††∞∋ ⊇∞≈∞≈ +∞≈+≈⊇∞+≈ ≈∋+∞ ++;≈⊥∞≈, ⊇;∞ =;∞†∞ 2++∞+†∞;†∞ +∋+∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞≈∞ 7∞∞†∞ +;††∞≈ ;++∞ 2++∞+†∞;†∞ ∞+≈† =∞ ++∞+⊇∞≈∂∞≈ +∞=++ ∋∋≈ ≈;∞ ∋∞≈≈⊥+;≤+†. 3;∞ ;≈ ⊇∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ „5∞;≈ 2∞ß∞+†;≤+“ ⊥∞+† ∞≈ ∋∞≤+ ;≈ ⊇;∞≈∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ ⊇∋+∞∋ ≈;≤+† ≈∋≤+ ⊇∞∋ 4∞≈≈∞+∞≈ ⊇∞+ 0∞+≈+≈∞≈ =∞ +∋≈⊇∞†≈, ≈+≈⊇∞+≈ ∋∞† ⊇∞≈≈∞≈ 0+.....


4;+ +∋† ⊇;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ⊥∞† ⊥∞†∋††∞≈, ⊇∋ ∋∋≈ ⊇∞+≤+∋∞≈ ;≈≈ 6+++∞†≈ ∂+∋∋†, ≠∞;† ∋∋≈ =+∋ 2∞++∋††∞≈ ⊇+≤+ ≈∞++ ⊥†∞;≤+ ≠;∞ ∋∋≤+ ∋≈⊇∞+∞+ ;≈†. 8;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ;≈† ∋∞≤+ +∞∞†∞ ≈+≤+ ≈∞++ ∋∂†∞∞††, ⊇∋ ⊇;∞ ∋∞;≈†∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ 2++∞+†∞;†∞ +∋+∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+† ∋∋† 4∞⊥∞≈ †++ ;++ .....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents