<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.88 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

Ernst-Reuter-Gund und Werkrealschule Karlsruhe

Grade, Teacher, Year

3,0, 2015

Author / Copyright
Text by Gilles B. ©
Format: PDF
Size: 0.13 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.2 of 5.0 (4)
User:
sehr guter text

Networking:
69/8|29.3[2.0]|116/257













More documents
Nur ein Test – Reinhold Binder Textbeschreibung Die Kurzgeschichte Nur ein Test von Reinhold Ziegler erschien im Jahr 2001 in der Sammlung Der Straßengeher und andere kleine Versuche, die Welt zu verstehen . Sie thematisiert den sorglosen Umgang mit dem eigenen Leben am Beispiel der möglichen
Analyse Nur ein Test von Reinhold Ziegler In Kurzgeschichte von Reinhold Ziegler geht es um einen Mann der vermutlich die Diagnose AIDS hat, dies stellte er fest als er eines Abends aus der Nase geblutet hat. Er überlegt was er haben könnte und kam sofort auf eine Idee dass er AIDS von seiner Urlaubsbekanntscha­ft
Warum frieren die Schwäne nicht? Reinhold Ziegler Die von Reinhold Ziegler in Prosa verfasste Kurzgeschichte Warum frieren die Schwäne nicht? , stammt aus dem Buch Der Straßengeher und andere kleine Versuche, die Welt zu verstehen , welche 2001 in Weinheim und Basel erschien. In der Kurzgeschichte

Nur ein Test – Reinhold Ziegler

PROSA TEXTBESCHREIBUNG


Die Kurzgeschichte „Nur ein Test“ von Reinhold Ziegler erschien im Jahr 2001 in der Sammlung „Der Straßengeher und andere kleine Versuche, die Welt zu verstehen“. Sie thematiesiert den sorglosen Umgang mir dem eigenen Leben am Beispiel der möglichen Ansteckung an einer tödlichen Infektionskrankheit.

Eine Person befürchtet sich infolge ungeschützten Geschlechtsverkehrs während des Urlaubs mit einer Infektionskrankheit, vermutlich AIDS, infiziert zu haben. Um Gewissenheit zu bekommen, hat sie beim Arzt einen Bluttest machen lassen und wartet nun mit Todesangst auf das Testergebnis. Als sie vom Arzt schließlich die entwarndende Diagnose erhält, ist sie erleichtert und nimmt ihre Umwelt mit anderen Augen wahr.

Der Titel „ Nur ein Test“ lässt vermuten, dass es sich im folgendem Text vielleicht um eine Freundschaftsmutpobe, einen Schultest oder um einen Ernstfall zum Beispiel um einen Feuerwehreinsatz handelt. Jedoch ist es egal, um welche Art von Test es hierbei geht.

Denn das Wort „nur“ illustriert eindeutig eine Verharmlosung oder eine Erleichterung, der die Überschrift lockerer repräsentiert. Nach dem Lesen des Textes haben sich meine Vermutungen nicht bestätigt. Es handelt weder von einer Mutprobe, noch von einem Schultest. Es betrifft einen Test zur Untersuchung der Blutwerte. Auch wird nun bekannt, dass die Person, die Verharmlosung „Nur“ dazu nutzt um ihre Angstzustände und Selbstmordgedanken zu verdrängen.

Zwar liegen keine Sichtbaren Textabschnitte vor, jedoch kann man die Kurzgeschichte in 6 Sinnabschnitte eingliedern: Der erste Abschnitt (Z.1-13) wird mit der Beschreibung des begränzten Ortes eingeleitet. Die Person beschreibt, wie „Froh“ doch dieses Wartezimmer ist.

Doch auch auf fehlende Uhren werden hingewisenen. Dieses Fehlen der Uhr ist eines von vielen Symptome, die auf die Angstzustände der Person hinweisen. Auch wird in diesem Abschnitt mithilfe eines Rückblickes über Vergangenes informiert. Die Hauptperson macht sich Vorwürfe, wie rücksichtslos sie doch mit ihrem Leben umgegangen sei. In Zeile 8 wird schließlich zum ersten Mal das „Virus“, der Bewegungsgrund .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadTextbeschreibung der Prosa "Nur ein Test" von Reinhold Ziegler.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1∋ ⊇∋+∋∞††+†⊥∞≈⊇∞≈ 4+≈≤+≈;†† (5.14-16) ≠;+⊇ ⊇;∞≈∞+ 5ü≤∂†;≤∂ ∂∞+==∞;†;⊥ ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 3∋++≈∞+∋∞≈ ∞;≈∞+ ∋≈⊇∞+∞≈ 0∋†;∞≈†;≈ ∞≈†∞++++≤+∞≈. 8;∞ 0++†∋⊥+≈;≈†;≈ ≠ü≈≈≤+†∞ ≈;≤+ ∞+∞≈†∋††≈ ≈∞+ ∞;≈∞ ⊥++≈;≈≤+∞ 2∞+†∞†=∞≈⊥ ∞+†;††∞≈ =∞ +∋+∞≈. 8∞+ 3 4+≈≤+≈;†† (5.17-27) †ä≈⊥† ∋;† ∞;≈∞+ ⊇;+∞∂†∞≈ 5∞⊇∞ ∋≈.  „ 3∋+∞∋ ∋∋≤+≈† ⊇∞ ∋∞≤+ ≈+ ≠∋≈?“ 8;∞ 5∞∋∂†;+≈ ⊇∞≈ 4+=†∞≈. 8;∞ 0∞+≈+≈ ∂+≈≈†∞ ≈;≤+ ⊇∋=∞ ü+∞++∞⊇∞≈ †∋≈≈∞≈, ∞;≈∞≈ 3†∞††∞≈† =∞ ∋∋≤+∞≈ ∞≈⊇ ;≈†++∋;∞+† ≈;≤+ ≈∞+∞≈ +∞; ü+∞+ ∞;≈∞ ∋ö⊥†;≤+∞ 9+∋≈∂+∞;†.

9;≈ ⊥+≈;†;=∞≈ 9+⊥∞+≈;≈ ∂+∋∋† †ü+ ≈;∞ ⊇∋+∞; ⊥∋+ ≈;≤+† ;≈ 6+∋⊥∞. 4+≈≤+≈;†† 4 (5. 28- 33) ≠;+⊇ ≠;∞⊇∞+ ;≈ ⊇∞+ 6∞⊥∞≈≠∋+† ⊥∞≈≤++;∞+∞≈. 8;∞ 0∞+≈+≈ ∋∋≤+† ≈;≤+ =∞+≈†ä+∂† 2++≠ü+†∞ ∞≈⊇ ≠ü+⊇∞ ∋††∞≈ ⊇∋†ü+ †∞≈ ∞∋ ;++ +∋≈⊇∞†≈ +ü≤∂⊥ä≈⊥;⊥ =∞ ∋∋≤+∞≈. 1≈ 4+≈≤+≈;†† 5(5.34-39) ;≈† ⊇;∞ 0∞+≈+≈ ≈≤++≈ +∞; ∞;≈∞∋ 0∞≈∂† ∋≈⊥∞∂+∋∋∞≈, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ü+∞+†∞⊥† 3∞†+≈†∋++⊇ =∞ +∞⊥∞+∞≈. 8;∞ 3⊥∋≈≈∞≈⊥ ≈†∞;⊥† ⊇∋≈≈ ⊇+∋≈†;≈≤+ ;∋ †∞†=†∞≈ 4+≈≤+≈;†† ∋≈.

8;∞ 0∞+≈+≈ ≠;+⊇ ;≈≈ 3∞+∋≈⊇†∞≈⊥≈=;∋∋∞+ ⊥∞+∞†∞≈. 8∞+ 4+=† =∞+∂ü≈⊇∞† ;++, ≈;≤+† ;≈†;≈=;∞+† =∞ ≈∞;≈. 8∞+ 8ö+∞≈ ∞≈⊇ ∞;≈≈≤+†;∞߆;≤+ ∋∞≤+ ⊇∞+ 3∞≈⊇∞⊥∞≈∂† +∞†;≈⊇∞† ≈;≤+ ⊇∋+∞+ ;≈ 5∞;†∞ 43 „8;∞+ ⊇∞;≈ 7∞≈†“ 8∋+∋∞†+;≈ ;≈† ≈;∞ ∞+†∞;≤+∞†∞+† ∞≈⊇ ≈;∋∋† ;++ 7∞+∞≈ ∋+≈+†++† ∋;† ∋≈⊇∞+∞≈ 4∞⊥∞≈ ≠∋+.

8;∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞“ 4∞+ ∞;≈ 7∞≈†“ ≠∞;≈† ü+∞+≠;∞⊥∞≈† †+⊥;≈≤+∞ 4∞+∂∋∋†∞ ∞;≈∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ∋∞†. 9;≈ +††∞≈∞+ 4≈†∋≈⊥ †;∞⊥† {∞⊇+≤+ ≈∞+ †∞;†≠∞;≈∞ =++. 9≈ ⊥;+† =≠∋+ ∞;≈∞≈ ∞≈∋;††∞†+∋+∞≈ 9;≈≈†;∞⊥ ;≈≈ 6∞≈≤+∞+∞≈, {∞⊇+≤+ +∞⊥;≈≈† ⊇;∞≈∞+ 9;≈≈†;∞⊥ ∋;† ∞;≈∞+ 5ü≤∂+†∞≈⊇∞ ∞≈⊇ ⊇∞≈≈+∋†+ ≈;≤+† ∋;††∞≈ ;∋ 6∞≈≤+∞+∞≈. „ 8;∞≈∞≈ 3∋+†∞=;∋∋∞+ +∋† ≈+ ∞†≠∋≈ 6+++∞≈…“ (5.1) 8∞+ 8ö+∞ ∞≈⊇ 3∞≈⊇∞⊥∞≈∂† +∞†;≈⊇∞† ≈;≤+ ≠;∞ ≈≤++≈ ++∞≈ ∞+≠ä+≈† ;≈ 5∞;†∞ 43. 4∞≤+ ⊇∞+ 3≤+†∞≈≈ =∞++䆆 ≈;≤+ +∞; ⊇;∞≈∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ .....

9+ ++;≤+† ≈;≤+† ∞;≈†∋≤+ ∋+, ≈+⊇∋≈≈ ≈;≤+ ⊇∞+ 7∞≈∞+ ∋∞≤+ ∂∞;≈∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ∋∋≤+∞≈ ∋∞≈≈. „8∋††+ ≠∞†† ≈∋⊥†∞ ;≤+ ∞≈⊇ =∞+≈∞≤+∞ ∞;≈ 7∋≤+∞≈.“ (5.55) 7+⊥;≈≤+ †ü+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞≈ ;≈† ≈∋†ü+†;≤+ ∋∞≤+ ;++∞ 9ü+=∞. 8;∞≈∞+, ∋;† 55 5∞;†∞≈ †∋≈⊥∞≈ 7∞≠† =∞++䆆 ≈;≤+ ⊇∞≈≈+∋†+ ;∋ 4++∋∋†+∞†+∋⊥. 0∞+≈+≈∞≈, 5∞;† ∞≈⊇ 0+† ≈;≈⊇ +∞⊥+ä≈=†. 8∞+7∞≠† +∞†∋≈≈† ≈;≤+ ∋;† ∞;≈∞+ ⊥∞≈≤+†∞≤+†≈∞≈+∞∂∋≈≈†∞≈ 0∞+≈+≈ ∞≈⊇ ∞;≈∞∋ 4+=†, ⊇;∞ ≈;≤+ ;≈≈∞++∋†+ ≠∞≈;⊥∞+ 4;≈∞†∞≈, ≈;≤+ ≈∞+ ;∋ 3∋+†∞- ≈+≠+† ∋∞≤+ ;∋ 3∞+∋≈⊇†∞≈⊥≈=;∋∋∞+ ∋∞†+∋††∞≈.

4∞≤+ ⊇;∞ 4∂†∞∋†;†ä† ;≈ 6++∋ ⊇∞+ 8∋≈⊇†∞≈⊥, ⊇∞+ 0∞+≈+≈∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ 3⊥+∋≤+∞ „⊥∞++†∞;⊥†“(5.7.), ;≈† ∞;≈ 4∞+∂∋∋† ∞;≈∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞.

8∞+ 7∞≈∞+ ∞+†ä++† =≠∋+, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ ⊇;∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥ ∋≈ ∞;≈∞∋ 8+≈≈∞+≈†∋⊥ ∋+≈⊥;∞††, {∞⊇+≤+,;≈† ⊇;∞ 5∞;† ∋††⊥∞∋∞;≈⊥ü††;⊥ ∞≈⊇ ⊇∋∋;† ;≈† ⊇;∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥ ü+∞+∋†† ∞≈⊇ =∞ {∞⊇∞+ 5∞;† ∋ö⊥†;≤+. 4∋≈ ≠∞;≈ ≈;≤+† ⊥∞≈∋∞ =∞ ≠∞†≤+∞+ 3†∞≈⊇∞ ⊇;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈ ;≈†. 8∋∋;† ∞+⊥∞+∞+∞≈ ≈;≤+ 7+∋≈≈†∞+∋ö⊥†;≤+∂∞;†∞≈ ∞≈⊇ ∞≈ ≠;+⊇ ∞;≈∞ 4ä+∞ =∞∋ 7∞≈∞+ +∞+⊥∞≈†∞†††.

8∋∋;† ≠;+⊇ ∋∞≤+ ≈†ä+∂∞+ =∞∋ 4∞≈⊇+∞≤∂ ⊥∞++∋≤+†, ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ∋;† ≈+ ∞;≈∞+ 3;†∞∋†;+≈ =∞ {∞⊇∞+ 5∞;†, =∞ {∞⊇∞∋ 0+† +∞≤+≈∞≈ ∋∞≈≈. 4∋≈ ∂∋≈≈ {∞⊇+≤+ =∞+∋∞†∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 8∋∞⊥†⊥∞+≈+≈ ∋++⊥∞≈≈ ;≈≈ 9+∋≈∂∞≈+∋∞≈ ⊥∞⊥∋≈⊥∞≈ ;≈†, ∞∋ ;++ 3†∞††∞≈†∞+⊥∞+≈;≈ =∞ ∞++∋††∞≈. 8∞+ 0+† +∞†;≈⊇∞† ≈;≤+ ≈+≠+† ;≈ ∞;≈∞∋ 3∋+†∞- ∋†≈ ∋∞≤+ ;≈ ∞;≈∞∋ 3∞+∋≈⊇†∞≈⊥≈=;∋∋∞+ ;≈≈∞++∋†+ ∞;≈∞≈ 9+∋≈∂∞≈+∋∞≈∞≈.

8;∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ≠;+⊇ ;≈ ⊇∞+ 1≤+-9+=ä+†∞+-0∞+≈⊥∞∂†;=∞ ⊥∞≈≤++;∞+∞≈. „;≤+ ≠∋+ ≈≤++≈ ∋†≈ 9;≈⊇ +;∞+“ (5.1) 8∞+ 7∞≈∞+ ≠;+⊇ ≈∞+ ü+∞+ ⊇;∞ 6∞†ü+†∞ ∞≈⊇ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ⊇∞+ 8∋∞⊥†⊥∞+≈+≈ ;≈†++∋;∞+†. 0+ ∞≈ ≈;≤+ +;∞++∞; ∞∋ ∞;≈∞ ≠∞;+†;≤+∞ +⊇∞+ ∞∋ ∞;≈∞ ∋ä≈≈†;≤+∞ 0∞+≈+≈ +∋≈⊇∞††, ;≈† ∞≈∂†∋+.

In der Handlung kommen drei Personen vor. Die geschlechtsunbekannte Hauptperson, ein Arzt und eine weiter Patientin, die einen „provisorischen Verband“ um ihre linke Hand trägt. Für die Geschichte ist sie jedoch unbedeutent. Die Hauptperson ist neidisch auf sie, weil sie nur einen physischen Schaden erlitten hat. Über das Aussehen und Alter der jeweiligen Personen erfährt der Leser nichts.

Man kann aber vermuten dass es sich bei der Hauptperson um eine unerfahrener, junger,um die 16 Jahre alten Teenager handelt. Dies erklärt sich durch die retorische Frage des Arztes. „ Warum machst du auch so etwas“. Der Arzt duzt die Person und ist über deren Verhalten verwundert. Die Protagonistin ist eine eher ängstliche Person, die jedoch keines .....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadTextbeschreibung der Prosa "Nur ein Test" von Reinhold Ziegler.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3;∞ +∋≈⊇∞†† ∞+≈† +∞=++ ≈;∞ ⊇∞≈∂†. 3;∞ ∋∋≤+† ≈;≤+ {∞⊇+≤+ ∋∞≤+ ⊇∞∋∞≈†≈⊥+∞≤+∞≈⊇ ≈++⊥∞≈ ∞∋ ;++∞ 6∞≈∞≈⊇+∞;†. 3;∞ ;≈† ∋†≈+ ∂∞;≈∞≈≠∞⊥≈ †∋++†ä≈≈;⊥ ∋;† ;++∞+ 6∞≈∞≈⊇+∞;†. 1∞⊇+≤+ ∂∋≈≈ ≈;∞ ≈;≤+† ∋;† 8+∞≤∂, 4≈⊥≈† +⊇∞+ 3++⊥∞≈ ∞∋⊥∞+∞≈. 3;∞ +∞≤+≈∞† ;∋∋∞+ ∋;† ⊇∞∋ 3≤+†;∋∋≈†∞≈ ++≠++† ≈+≤+ ⊥∋+ ∂∞;≈ 9+⊥∞+≈;≈ †∞≈†⊥∞≈†∞††† ≠∞+⊇∞. 8;∞ 0∞+≈+≈∞≈ ∂∞≈∞≈ ≈;≤+ ∞≈†∞+∞;≈∋≈⊇∞+ ≈;≤+∞+†;≤+ ≈;≤+†. 2;∞††∞;≤+† ;≈† ⊇∞+ 4+=† ⊇∞+ 8∋∞≈ +⊇∞+ 6+∋∞∞≈∋+=† ⊇∞+ 8∋∞⊥†⊥∞+≈+≈, ≠∋≈ ≠;∞†+†⊥† ∞;≈∞ ∞†≠∋≈ ≈ä+∞+∞ 3∞=;∞+∞≈⊥ ∋∞†≠∞;≈†. „8∞ “


6∋≈† ⊇;∞ ∂+∋⊥†∞††∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ⊥∞≈≤+;∞† ∋†≈ 1≈≈∞+∞+ 4+≈+†+⊥. 8∞+ 7∞≈∞+ ∞+†ä++† ;≈ ⊇;∞≈∞≈ 7∞;†∞≈ =;∞†∞≈ ü+∞+ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ∞≈⊇ 6∞†ü+†∞ ⊇∞+ 0∞+≈+≈. 8;∞≈∞+ 1≈≈∞+∞+ 4+≈+†+⊥ ≠;+⊇ {∞⊇+≤+ ;∋∋∞+ ≠;∞⊇∞+ ⊇∞+≤+ ⊇;+∞∂†∞ 5∞⊇∞ ∞≈†∞++++≤+∞≈. „3∋+∞∋ †∞≈† ⊇∞ ≈+ ∞†≠∋≈“ (5.17) 8;∞≈∞ ä∞ß∞+∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥∞≈ ⊥∞≈≤+∞+∞≈ ∋†≈ 4∂†;+≈∞≈, ≠;∞ =∞∋ +∞;≈⊥;∞† ⊇∋≈ 6∞≈⊥ä+≤+/ 3;†∞∋†;+≈ ⊇∞≈ 4+=†∞≈ ∋;† ⊇∞+ 8∋∞⊥†⊥∞+≈+≈. „ 9+∋∋ ⊇∞ +;≈† ⊇+∋≈“. (5.40)

1≈ ⊇∞≈ ∞+≈†∞≈ 3 5∞;†∞≈ ;≈† ⊇;∞ 3†;∋∋∞≈⊥ ∞≈∞+≠∋+†∞† †+ö+†;≤+. „6+++∞≈…6+ö+†;≤+∞ 6∋++∞≈…“(5.1-3) 8+≤+ =∞≈∞+∋∞≈⊇ ≈;≈∂† ⊇;∞ 3†;∋∋∞≈⊥ ∞≈⊇ 4†∋+≈⊥ä++∞ +;≈ =∞∋ 8ö+∞⊥∞≈∂†, +∞+=++⊥∞+∞†∞≈ ⊇∞+≤+ 2++≠ü+†∞, 3≤+∞†⊇⊥∞†ü+†∞ ∞≈⊇ 3∞†+≈†∋++⊇⊥∞⊇∋≈∂∞≈. 8;∞ ≈∞⊥∋†;=∞ 3†;∋∋∞≈⊥ +∋† ;++∞≈ 8ö+∞⊥∞≈∂† ;≈ 5∞;†∞ 37∞++∞;≤+†. „≠ü+⊇∞ ≈≤+≈∞††∞+ ⊥∞+∞≈ ∋†≈ ⊇∋≈: “                                                                 8∞+≤+ ⊇∋≈ „4∞⊥∋†;=∞“ ⊥+≈;†;=∞ 9+⊥∞+≈;≈ ≈†∞;⊥† ⊇;∞ 3†;∋∋∞≈⊥ ≠;∞⊇∞+ +;≈ =∞∋ 9≈⊇∞ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞, ≠∞;† ⊇;∞ 8∋∞⊥†⊥∞+≈+≈ ≠;∞⊇∞+ ∋≈ 7∞+∞≈≈†+∞∞⊇∞ ∞≈⊇ 9+∋†† =∞⊥∞≈+∋∋∞≈ +∋†.....

8∞+ 4∞†++ +∋† ⊇∋≈ 7+∞∋∋ 3∞+†≈≤+ä†=∞≈⊥ ⊇∞≈ 7∞+∞≈≈ ∋∞†⊥∞⊥+;††∞≈ ∞≈⊇ ≠;∞ ∋∋≈≤+∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ∞≈ü+∞+†∞⊥† ∞≈⊇ ≈++⊥†+≈ ∋;† ;++∞∋ ∞;⊥∞≈∞≈ 7∞+∞≈ ∞∋⊥∞+∞≈. 8∞+ 4∞†++ 5∞;≈++†⊇ 5;∞⊥†∞+ ∋ö≤+†∞ ∞≈≈ ∋;† ≈∞;≈∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ⊇∋≈ 3=∞≈∋+;+ ∂†∋+≈†∞††∞≈, ≠;∞ ≈≤+≈∞†† ≈;≤+ ⊇∋≈ 7∞+∞≈ {∞⊇∞≈ ∞;≈=∞†∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ⊇+∋≈†;≈≤+ ≈∞⊥∋†;= ä≈⊇∞+≈ 9∋≈≈.

9+ =∞;⊥†, ≠;∞ ∋∋≈ ∋ö⊥†;≤+∞+≠∞;≈∞ +∞∋⊥;∞+†, ≠∞≈≈ ≈;≤+ ⊇;∞ 7∞+∞≈≈+∞⊇;≈⊥∞≈⊥∞≈ -∞≈⊇ ∞;≈≈†∞††∞⊥∞≈ ≈≤+†∋⊥ ∋+†;⊥ ä≈⊇∞+≈. 2+≈ 3≤+∞†⊇⊥∞†ü+†∞ +;≈ 3∞†+≈†∋++⊇⊥∞⊇∋≈∂∞≈. 4∋≈ +∋† ≈∞+ ∞;≈ 7∞+∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈≈+∋†+ ≈+†††∞ ∋∋≈ ∋∞≤+ ≠∞+†=+†† ⊇∋∋;† ∞∋⊥∞+∞≈. 7;∞+∞+ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ∋∞++ ü+∞+†∞⊥∞≈ ∋†≈ ∞≈ü+∞+†∞⊥† =∞ +∋≈⊇∞†≈.

1≤+ +∋+∞ ∞;≈∞≈ ≈+†≤+∞ 3;†∞∋†∞;+≈ ≈+≤+ ≈;≤+† ∞+†∞+†. 4∋†ü+†;≤+ +∋††∞ ;≤+ ≈≤++≈ =;∞†∞ ∂†∞;≈∞ 4∞≈+∞†≈≤+∞+, ⊇;∞ ∋+∞+ †ä≈≈† ≈;≤+ ∋;† ⊇∞+ 3;†∞∋†;+≈ ≠;∞ ;≈ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ ∋;†+∋††∞≈ ∂ö≈≈∞≈. 1≤+ ≠∞;ß ≈;≤+† ≠;∞ ;≤+ ∋≈ ⊇∞+ 3†∞††∞ +∞⊥∋⊥;∞+≈ ≠ü+⊇∞. 1≤+ ≠ä+∞ ≠∋+≈≤+∞;≈†;≤+ ∋+∞+ ∞+∞+ ∋+≠∋+†∞≈⊇∞+ ∋≈ ⊇;∞ 3∋≤+∞ ⊥∞⊥∋≈∞≈.

1≤+ ≠ü+⊇∞ ≈;≤+† ≈≤++≈ =++ ⊇∞+ 2∞+∋;†††∞≈⊥ ⊇∞≈ 9+⊥∞+≈;≈≈∞≈ ⊇∋∋;† +∞≤+≈∞≈, ;≈†;=;∞+† =∞ ≈∞;≈. 4∋†ü+†;≤+ ∋∋≤+† ∋∋≈ ≈;≤+ ⊇∋+ü+∞+ =;∞†∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈, ∋+∞+ ∋∋≈ ≈+†††∞ †++=⊇∞∋ ≈;≤+ ;≈ ≈;≤+†≈ +;≈∞;≈≈†∞;⊥∞+≈ ∞∋ ∞≈≈ö†;⊥∞≈ 2∞++∋††∞≈ ≠;∞ 3∞†+≈†∋++⊇=∞+≈∞≤+∞ =∞ =∞++;≈⊇∞+≈. 1≤+ †;≈⊇∞ ⊇;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ≈∞++ ⊥∞†∞≈⊥∞≈, ≠∞;† ≈;∞ ≈;≤+∞+†;≤+ =;∞†∞ 7∞≈∞+ ⊇∋=+≈ ∋+≈≤++∞≤∂† ∞≈+∞⊇∋≤+† ∋;† ;++∞∋ 7∞+∞≈ ∞∋=∞⊥∞+∞≈.

4∋≤+ ⊇∞∋ 7∞≈∞≈ ≠;+⊇ =;∞†∞≈ ≈;≤+∞+†;≤+ ;++ 7∞+∞≈ ≠∞+†=+††∞+ ∞≈⊇ ⊇∋≈∂+∋+∞+ ∞+≈≤+∞;∞≈ ∋†≈ =∞=++.2;∞† ≠∞+⊇∞≈ =;∞††∞;≤+† ;≈ 5∞∂∞≈†† ≈++⊥≈∋∋∞+ ∋;† ;++∞∋ 7∞+∞≈ ∞∋⊥∞+∞≈. 1≤+ {∞⊇∞≈†∋††≈ +∋+∞ ⊇∋+∋∞≈ ⊥∞†∞+≈† ∞≈⊇ +;≈ ⊇∋∋;† ≈;≤+∞+†;≤+ ∞;≈.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadTextbeschreibung der Prosa "Nur ein Test" von Reinhold Ziegler.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents