<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.90 $
Document category

Summary
German studies

University, School

Gesamtschule Altenstadt Hessen

Grade, Teacher, Year

3 2017

Author / Copyright
Text by Helene U. ©
Format: PDF
Size: 0.39 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|2/4







More documents
Johann Wolfgang von Goethe: „Faust 1“ Mephistopheles. Sie ist gerichtet! Stimme (von oben). Ist gerettet! (V. 4611-4612) Margarete, auch Gretchen genannt, ist ein sehr junges Mädchen, dass in dem Theaterstück „Faust­220­ von Johann Wolfgang von Goethe, Fausts Geliebte symbolisiert. Sie lebt in sehr armen bürgerlichen Verhältnissen ist aber trotzdem zufrieden mit ihrem Leben. Gretchen hat keinerlei Bildung und denkt nicht viel über ihr Leben nach. Sie ist sehr religiös und geht regelmäßig in die…
Faust – Johann Wolfgang Goethe Johann Wolfgang von Goethe – seine Biografie als Übersicht Johann Wolfgang von Goethe 1749 geboren in Frankfurt am Main (28.8.) 1765-68 Studium der Rechte in Leipzig 1770/71 Abschluss des Studiums in Straßburg, Liebe zu Friederike Brion - Friederikenlied­er 1774 Erste Begegnung mit Herzog Carl August - Die Leiden des jungen Werthers und Götz von Berlichingen 1775/76 Auf Einladung des Herzogs Niederlassung in Weimar und Eintritt in den weimarischen Staatsdienst 1782 Verleihung des Adelstitels 1786…
Szenenübersicht zu Faust von Johann Wolfgang von Goethe.

  Bezeichnung der               Szene

Zusammenfassung des Inhalts

Zentrales Zitat

Sonstiges

Zuneigung

Der Autor beschreibt sein persönliches Verhältnis zu seinem Drama. Er stellt fest, dass sein Werk „Faust“, an dem er lange gearbeitet hat, vor seiner Vollendung steht.

„Was ich besitze, seh ich wie im Weiten, //Und was verschwand, wird mir zu Wirklichkeiten.“ (Z.31-32)

Ø  Schwer zu verstehen

Ø  Anstrengend zu lesen

Vorspiel auf dem Theater

Direktor, Dichter und Schauspieler unterhalten sich.

Direktor: strebt nach dem Erfolg des Theaterstücks

Dichter: verteidigt seine Kunst

Schauspieler: für ihm ist es wichtig, das Theater zu genießen und das Publikum zu begeistern.

„Der Worte sind genug gewechselt, //Lasst mich auch endlich Taten sehen.“(Z.214f.)

Ø  Mittelpunkt= Positionen des Autors

Ø  Argumente werden aufgelistet

Prolog im Himmel

Die drei Erzengel loben die

Werke Gottes. Mephisto dagegen, lästert über das Lieblingswerk Gottes und erhält die Erlaubnis Faust vom rechten Weg abzubringen.

„Ein guter Mensch in seinem dunklen Drange, //Ist sich des rechten Weges wohl bewusst.“(Z.328f.)

Ø  Der Lobpreis der Erzengel

Ø  „Dreismus“à Gottesbild

Ø  Faustà Prüfer für die Schöpfung

Ø  GottàSchöpfungsprinizip

Nacht

Faust zieht sein Fazit als Wissenschaftler und zweifelt an der Suche nach der Erkenntnis was die Welt zusammenhält.

Nachdem er das Zeichen des „Makrokosmos“ entdeckt fühlt er sich neu belebt und aus seiner Verzweiflung gerissen. Daraufhin konzentriert er sich auf das Zeichen des Erdgeistes. Fausts magische versuche werden durch Wagner unterbrochen. Er entdeckt eine Flasche mit Gift, die ihm einen neuen Weg der Selbstentgrenzung verspricht. Der Klang von Kirchenglocken hindert ihn, das Gift zu trinken.

„Und wenn Natur dich unterweist, //

Dann geht die Seelenkraft dir auf.“ (Z.423f.)

Ø  Charakterisierung Fausts

Ø  „Makrokosmus“à große Ordnungà1. Entgrenzungs-versuch

Ø  Erdgeistà2.Ent-grenzungsversuch

Ø  Selbstmordà3.Ent-grenzungsversuch

Ø  Das Scheitern des Selbstmordversuchs

Ø  Mehrfaches benutzen von Anführungs-/Fragezeichens

Vor dem Tor     Faust macht mit Wagner einen Spaziergang. Er erlebt die Stimmung des Ostertags wie eine allgemeine Auferstehung. Ein Bauer lädt Faust zu einem Ehrentrunk ein. Faust hat  den Wunsch, eine Weltfahrt zu machen.

Plötzlich taucht ein Pudel auf, der dem Gelehrten und Wagner folgt.         „Du bist dir nur des einen Triebs bewusst, //

O lerne nie den andern kennen! //

Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust, //

Die eine will sich von der andern trennen; //

Die eine hält, in derber Liebeslust,//

Sich an die Welt mit klammernden Organen;//

Die andre hebt gewaltsam sich vom Dust//

Ø  Zu den Gefilden hoher Ahnen.“(Z.1110f.)               Wie ist die Gesellschaft?

Ø  „zwei Seelen“

Ø  Erscheinung Mephistos als Pudel

Studierzimmer I              Faust kehrt wieder ins Studierzimmer und wendet sich der Bibel zu. Während er versucht die Bibel zu übersetzen, wird er vom Pudel gestört und will ihn rauswerfen. Doch er beginnt, seine Gestalt zu verändern. Nachdem sich der Rauch legt erscheint Mephisto als ein Student.              „Mir hilft der Geist! Auf einmal seh ich Rat //

Ø  Und schreibe getrost: Im Anfang war die Tat! //“ (Z.1236f.)          Metrum: Jambus

Ø  Innere Unruhe

Ø  Spannungskurve

Ø  .....[read full text]

Download Szenenübersicht zu Faust von Johann Wolfgang von Goethe.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Szenenübersicht zu Faust von Johann Wolfgang von Goethe.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Aus Eins mach Zehn,//

Und Zwei laß gehn,//

Und Drei ist gleich,//

So bist du reich!//

Verlier die Vier!//

Aus Fünf und Sechs -//

So sagt die Hex -//

Mach Sieben und Acht,//

So ists vollbracht://

Und Neun ist Eins,//

Und Zehn ist keins.//

Ø  Das ist das Hexen-//Einmaleins!“ (Z.2540f.)          W-Fragen

Ø  Hexenküche= Verwirrung des Verstands

Straße I              Auf der Straße kommt es zur ersten Begegnung zwischen Faust und Gretchen. Gretchen entzieht sich und entfernt, sodass er von Mephisto verlangt, ihn mit Gretchen zusammenzubringen. Er erklärt sich bereit, einen Besuch und ein wertvolles Geschenk zu organisieren.              „Mein schönes Fräulein, //darf ich wagen,//

Ø  Mein Arm und Geleit Ihr anzutragen?“(Z.2605f.)  Erste Begegnung

Ø  Benutzung von Übertreibungen, Imperativs

Abend  Gretchen sitzt in ihrem Zimmer, denkt über die Begegnung mit Faust nach und zeigt sich beeindruckt von dessen edlem Auftreten und seiner Erscheinung. Als sie den Raum verlässt, schleichen Mephisto und Faust sich herein, um ein Kästchen mit Schmuck für Gretchen im Schrank zu verstecken. Die Entdeckung des Schmucks verstärkt die innere Unruhe Gretchens.      .....

Download Szenenübersicht zu Faust von Johann Wolfgang von Goethe.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Szenenübersicht zu Faust von Johann Wolfgang von Goethe.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Garten Faust und Gretchen spazieren in Marthes Garten und lernen sich näher kennen. Faust versucht Gretchen ihr Minderwertigkeitsgefühl durch allerhand Schmeicheleien zu nehmen und gesteht ihr seine Liebe.   „Das Sprichwort sagt: Ein eigner Herd,//

Ø  Ein braves Weib sind Gold und Perlen wert.“ (Z.3155f.)    Faust und Gretchen= mehr Redeanteil

Ø  Gretchen gibt viel von sich Preis

Ein Gartenhäuschen      Im Gartenhaus küssen sich Faust und Gretchen und versichern sich erneut ihre Gefühle. Dies stört Mephisto und zwingt Faust zum Aufbruch.      „Du lieber Gott! Was so ein Mann//

Nicht alles, alles denken kann!//

Beschämt nur steh ich vor ihm da//

Ø  Und sag zu allen Sachen ja.“ (Z.3214f.)                                              Frage-Antwort

Wald und Höhle             Faust wird klar, dass er von Mephisto verführt wird. Faust sucht Entspannung in der Natur worüber sich Mephisto lustig macht. Faust hat sich aus der Stadt in die Einsamkeit einer Waldhöhle zurückgezogen. Mephisto provoziert Faust.   „Erhabner Geist, du gabst mir, gabst mir alles,//

Warum ich bat. Du hast mir nicht umsonst//

Dein Angesic.....

Download Szenenübersicht zu Faust von Johann Wolfgang von Goethe.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Szenenübersicht zu Faust von Johann Wolfgang von Goethe.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Dafür! Gefühl ist alles;//

Ø  Namen ist Schall und Rauch“ (Z.3455f.)   Persönlichkeiten werden vorgestellt

Am Brunnen     Gretchen und Lieschen treffen sich am Brunnen. Lieschen erzählt, dass Bärbelchen von dem Freund schwanger geworden ist. Vonseiten der Kirche wird sie als Sünderin bezeichnet. Gretchen wir bewusst, dass Ihre eigene Zukunft so ähnlich sein wird.           „Doch – alles, was dazu mich trieb,

Ø  Gott! war so gut! ach, war so lieb!“ (Z.3585f.)                                Schwanger?

Zwinger              Gretchen befindet sich in einem nicht öffentlichen Ort. Sie bringt ihrer Mutter Blumen und richtet ein Gebet an Maria. Maria sei die Einzige, die ihren Schmerz verstehen könne und bittet um Hilfe.    „Wohin ich immer gehe

Wie weh, wie weh, wie wehe

Wird mir im Busen hier!

Ich bin, ach! kaum alleine,

Ich we.....

Download Szenenübersicht zu Faust von Johann Wolfgang von Goethe.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Szenenübersicht zu Faust von Johann Wolfgang von Goethe.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Ø  Verlust der Familie

Waldpurgisnacht            Mephisto und Faust gehen zum Hexenabbat, das auf dem Brocken im Harzgebirge stattfindet. Bei ihrem Aufstieg werden sie Zeuge einer Hexengruppe. Mephisto versucht Faust abzulenken, da die Trödelhexe in Faust eine Erinnerung an Gretchen weckt.               „Wir nehmen das nicht so genau, //

Mit tausend Schritten macht's die Frau; /

Doch wie sie sich auch eilen kann, //

Ø  Mit einem Sprunge macht's der Mann.“ (Z.3984f.)             Realität?

Ø  Sehnsucht nach Gretchen

Walpurgisnachtstraum Faust und Mephisto werden Zuschauer eines Theaterstücks, indem es um die goldene Hochzeit des Elfenkönigspaares Oberon und Titania geht.

              „Ich lasse mich nicht irre schrein,//

Nicht durch Kritik noch Zweifel.//

Der Teufel muss doch etwas sein;//

Ø  Wie gäb‘s denn sonst auch Teufel?“ (Z.4343f.)                                Schicksal für Faust?

Ø  Nacht-offen Feld                   Faust und Mephisto reiten auf schwarzen Pferden zum Kerker. Auf dem Weg entdecken sie Hexen, die ein Rabenstein vorbereiten.         „Schweben auf, schweben ab, neigen sich, beugen sich.“ (Z.4402) Wörter die zur Beschreibung der Hexenaktivitäten eingesetzt werden

Kerker  Vor der Kerkertür: Faust zögert eine Weile, da er Gretchen wiedersehen wird. Im ersten Moment erkennt Gretchen Faust nicht. Faust will sie zur Flucht überreden, doch sie weigert sich, weil sie glaubt, dass Faust sie nicht mehr liebt und sie erinnert sich an die Toten. Als Mephisto auftaucht und zur Eile drängt, möchte Gretchen nicht vom Teufel gerettet werden. So ergibt sich endg.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Szenenübersicht zu Faust von Johann Wolfgang von Goethe.
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents