<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.45 $
Document category

Text Analysis
German studies

Szenenanalyse Straße Faust

University, School

Geschwister Scholl Gymnasium Marl

Author / Copyright
Text by Chris W. ©
Format: PDF
Size: 0.04 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (2)
Live Chat
Chat Room
Networking:
2/2|51.0[0.0]|0/14







More documents
Deutsch Inhaltsangabe Faust - Der Tragödie erster Teil Johann Wolfgang von Goethe Das im Jahre 1808 veröffentlichte Drama „Faust - Der Tragödie erster Teil“ handelt um den anerkannten Doktor Heinrich Faust, der alle möglichen Wissenschaften aus der damaligen Zeit studiert hat, aber dennoch unzufrieden mit sich und der Welt ist. Er fragt nach den Sinn des Lebens und scheint es nicht finden zu können. Da sein Wissensdrang auch nicht durch all die Wissenschaften gesättigt werden kann, widmet er sich der Magie und beschwört…
Szenenanalyse: Straße aus Faust - Die Tragödie erster Teil. Johann Wolfgang von Goethe

Szenenanalyse

Faust – Der Tragödie erster Teil“ (Faust I) ist ein Drama von Johann Wolfgang von Goethe aus dem Jahr 1808, und somit aus der Zeit der Weimarer Klassik.

Dieses Drama beinhaltet die Szene “Straße“, diese Szene spielt nach der Szene „Hexenküche“ in dieser Szene bekommt Faust einen Zaubertrank welchen ihn um dreißig Jahre verjüngt und Faust sieht ebenfalls das verschwommene Bild seiner Traumfrau in einem Spiegel, und spielt vor der Szene „Abend 1“. In der Szene „Abend 1“ nimmt Mephisto Faust mit in das Zimmer Gretchens, doch Faust bemerkt nach einer Weile, dass Gretchen zurückgekehrt ist und somit legt Faust nur ein kleines Schmuckkästchen in ihren Schrank, welches Mephisto besorgt hat, deswegen kommt es nicht zu einem Treffen der beiden Protagonisten.


In „Straße“ kommt es zum ersten aufeinander Treffen von Faust und Gretchen, doch Gretchen, beziehungsweise Magarete, ist nicht sehr interessiert an Faust und somit weißt sie Faust zurück und geht weiter nach Hause.

Später leistet Mephisto Faust Gesellschaft und erzählt ihm dass er keine Möglichkeit habe an Gretchen heranzukommen, da sie von all ihren Sünden freigesprochen wurde. Wahrscheinlich hat Goethe diese Szene eingebaut um den Lesern Gretchen schon einmal kurz „vorzustellen“, und ebenfalls den Lesern zeigen zu können das Faust auch fröhlich und verliebt sein kann.


Zu Beginn der Szene läuft Faust alleine auf einer Straße und sieht Gretchen die, ebenfalls alleine, auf .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadSzenenanalyse: Straße aus Faust - Die Tragödie erster Teil. Johann Wolfgang von Goethe
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∋+∋∞†+;≈ ∞≈†≈≤+∞;⊇∞† ≈;≤+ 6∋∞≈† ≈;∞ ∋≈=∞≈⊥+∞≤+∞≈, ⊇+≤+ 6+∞†≤+∞≈ †=≈≈† 6∋∞≈† ∋++†;†=∞≈ ∞≈⊇ ⊥∞+† ∞≈+∞∞;≈⊇+∞≤∂† ≠∞;†∞+, 6∋∞≈† {∞⊇+≤+ ;≈† +;≈ ∞≈⊇ ≠∞⊥ =+≈ 6+∞†≤+∞≈ ∞≈⊇ ≈≤+≠=+∋† ≈∞++ =;∞† =+≈ ;++, ∞≈⊇ ≈∋⊥† ∞+∞≈†∋††≈ ⊇∋≈≈ ∞+ ≈;∞ „+∞; ≈∞;≈∞∋ 7∞+†∋⊥ ≈;≤+† =∞+⊥∞≈≈∞≈ ≠;+⊇“ (2.2614). 4∋≤+ ∂∞+=∞+ 5∞;† †∋∞≤+† 4∞⊥+;≈†+ ≈∞+∞≈ 6∋∞≈† ∋∞†, ⊇+≤+ +∞=++ 4∞⊥+;≈†+ ∞†≠∋≈ ≈∋⊥∞≈ ∂∋≈≈ =∞+†∋≈⊥† 6∋∞≈† ≈+†++† =+≈ ;+∋ ⊇∋≈≈ ∞+ ;+∋ „⊇;∞≈∞ 8;+≈∞“ (2.2619) +∞≈≤+∋††∞≈ ≈+††.

4∞⊥+;≈†+ ≠∞;ß, ∋+∞+ ;∋ 6∞⊥∞≈≈∋†= =∞ 6∋∞≈†, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ⊥∞+∋⊇∞ =+≈ ;++∞∋ 0+;∞≈†∞+ ∂+∋∋†, ⊇∞≈≈ ≈;∞ ;≈† ≈∞++ ⊥†=∞+;⊥, ≠∞†≤+∞ ≈;∞ =+≈ ;++∞≈ 3+≈⊇∞≈ †+∞;⊥∞≈⊥++≤+∞≈ +∋† (2.2621†.). 8∞≈≠∞⊥∞≈ +∋† 4∞⊥+;≈†+ ∋∞≤+ ∂∞;≈∞ 6∞≠∋†† ++∞+ 6+∞†≤+∞≈ (2.2626) ∋∞≈ ⊇;∞≈∞∋ 6+∞≈⊇ ∋∞≈≈ 4∞⊥+;≈†+ 6∋∞≈† =++∞+≈† ∞≈††=∞≈≤+∞≈. 6∋∞≈† ∋+≤+†∞ ⊇;∞≈ ∋+∞+ ≈;≤+† ∋∂=∞⊥†;∞+∞≈ ∞≈⊇ ⊇+++† ;+∋, ⊇∋≈≈ ≠∞≈≈ 4∞⊥+;≈†+ ∞≈ ≈;≤+† ≈≤+∋††† ⊇∋≈≈ 6+∞†≤+∞≈ ;≈ ⊇∞+ 4∋≤+† ;≈ 6∋∞≈†≈ 4+∋∞≈ †;∞⊥†, ≈;∞ ⊥∞≈≤+;∞⊇∞≈∞ 7∞∞†∞ ≈;≈⊇ (2.2637†).

1∞⊇+≤+ ++∋∞≤+† 4∞⊥+;≈†+ †∋∞† ∞;⊥∞≈∞+ 4∞≈≈∋⊥∞ 14 7∋⊥∞ ∞∋ ++∞++∋∞⊥† ≈∞+ ∞;≈ 7+∞††∞≈ =∞ ++⊥∋≈;≈;∞+∞≈, ⊇+≤+ 6∋∞≈† †∞≈∂† ∞;≈ ∞≈⊇ =≠∞;†∞†† ⊇∋+∋≈ ++ ∞+ ⊇;∞ 8;††∞ ⊇∞≈ 7∞∞†∞†≈ +∞≈+†;⊥† (2.2642†). 5∞≈=≤+≈† =∞+⊥†∞;≤+† 4∞⊥+;≈†+ 6∋∞≈† ≈+≤+ ∋;† ∞;≈∞∋ 6+∋≈=+≈∞≈ ∋∞†⊥+∞≈⊇ ≈∞;≈∞+ 5+∋∋≈†;∂ (2.2645), ⊇+≤+ ⊇∋≈≈ ∂∞++† 4∞⊥+;≈†+ ≠;∞⊇∞+ =∞∋ 9+≈≈† =∞++≤∂ ∞≈⊇ ≈∋⊥† ⊇∋≈≈ ∞≈ ∋∞† ∂∞;≈∞≈ 6∋†† ≈≤+≈∞†† ∋;† 6+∞†≤+∞≈ ⊥∞+∞≈ ∂∋≈≈ (2.2656) ∞≈⊇ ≈;≤+ 6∋∞≈†, ≠++† +⊇∞+ ++∞†, ≈+≤+ ⊥∞⊇∞†⊇∞≈ ∋∞≈≈.

6+†⊥†;≤+ +∋† 6∋∞≈† ⊇;∞ 1⊇∞∞ ;≈ ;++ 5;∋∋∞+ ∞;≈=∞⊇+;≈⊥∞≈ ∞≈⊇ ;++ ∞;≈ ∂†∞;≈∞≈ 6∞≈≤+∞≈∂ =∞ ++;≈⊥∞≈ (2.2660/2674). 8;∞≈∞ 3;††∞ ≈;∋∋† 4∞⊥+;≈†+ ∋≈ ∞≈⊇ =∞+≈⊥+;≤+† 6∋∞≈† ∞;≈ ∋≈⊥∞∋∞≈≈∞≈∞≈ 6∞≈≤+∞≈∂ =∞ +∞≈++⊥∞≈ ≠+∋;† ∞+ ≈;∞ ∋∞† {∞⊇∞≈ 6∋†† +∞∞;≈⊇+∞≤∂∞≈ ∂∋≈≈. 6+†⊥∞≈⊇∞+∋∋ß∞≈ ≠;+⊇ ⊇;∞ 3=∞≈∞ ⊇∋⊇∞+≤+ +∞∞≈⊇∞†, ⊇∋≈≈ 4∞⊥+;≈†+ ≈;≤+ ∋∞† ⊇;∞ 3∞≤+∞ ≈∋≤+ ∞;≈∞∋ 6∞≈≤+∞≈∂ ∋∋≤+†.

8;∞ 3⊥+∋≤+∞ ⊇∞+ 3=∞≈∞ ;≈† ∋;† 0∋∋++∞;∋∞≈ ⊥∞≈⊥;≤∂† ∞≈⊇ ∋∞≤+ ∞;≈ ⊥∋∋+ 5+∞†++;≈≤+∞ 4;††∞† ≈;≈⊇ =+++∋≈⊇∞≈ ≠;∞ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ∞;≈ 2∞+⊥†∞;≤+ („1++ ≈⊥+∞≤+† ≈≤++≈ †∋≈† ≠;∞ ∞;≈ 6+∋≈=+≈“ 2.2645).

9+∞≈†∋††≈ ≈;≈⊇ ∋∞≤+ 4††;†∞+∋†;+≈ („3;†† †++⊇∞+†;≤+ ≈∞;≈, 3+††∞≈ ≠;+ ∂∞;≈∞≈ 4∞⊥∞≈+†;≤∂ =∞+†;∞+∞≈, 3;†† 9∞≤+ ≈+≤+ +∞∞† ;≈ ;++ 5;∋∋∞+ †+++∞≈.“ 2.2664-2666), 4≈∋⊥+∞+ („0≈⊇ ⊇+≈∂∞†† ;+∋[…] 0≈⊇ 6∞≈≈†[…]“ 2.2630†) =+++∋≈⊇∞≈. 4∞ß∞+⊇∞∋ =≈⊇∞+† ≈;≤+ ⊇;∞ 3⊥+∋≤+∞ =+≈ 6∋∞≈† =+≈ ∞+⊥+;††∞≈ ⊇∞+ 3≤++≈+∞;† 6+∞†≤+∞≈≈ =∞+ †∞;≤+†∞≈ 4+≈†+ß∞≈⊥ 4∞⊥+;≈†+≈. 0∋ ≈+≤+∋∋† ∋††∞≈ =∞≈∋∋∋∞≈=∞†∋≈≈∞≈ ;≈† 6+∞†≤+∞≈ ⊇;∞ 6∞⊥∞≈≈⊥;∞†∞+;≈ =+≈ 4∞⊥+;≈†+, ⊇∋ ≈;∞ ≈∞++ ⊥†=∞+;⊥ ;≈† ∞≈⊇ ∋∞≤+ 3+≈⊇∞≈†+∞; ;≈†.

0≈⊇ ++≠++† 4∞⊥+;≈†+ 6+∞†≤+∞≈ ≈;≤+† ≠;+∂†;≤+ †∞;⊇∞≈ ∂∋≈≈ +;††† ∞+, ∋∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞≈ 0∋∂†∞≈, 6∋∞≈† ;≈⊇∞∋ ∞+ ;+.....


8;∞ 6∞≈∂†;+≈ ⊇∞+ 3=∞≈∞ ;≈† ∋∞≈ ∋∞;≈∞+ 3;≤+† ⊇;∞, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 7∞≈∞+ ≈∞≈ ∞≈⊇†;≤+ ∋∋† ∋≈⊇∞+∞ 6∞†++†∞ =+≈ 6∋∞≈† ∞+∂∞≈≈†, ⊇∞≈≈ =+++∞+ ∂∋∋ ∞+ ;∋∋∞+ =∞+≈≤+†+≈≈∞≈ ∞≈⊇ ⊥+;∞≈⊥+=∋;⊥ +++∞+.

8+≤+ ≈∞≈ ≈;∞+† ∋∋≈ ⊇∋≈ 6∋∞≈† ∋∞≤+ 7;∞+∞ ∞≈⊇ 5∞≈∞;⊥∞≈⊥ ∞∋⊥†;≈⊇∞≈ ∂∋≈≈. 4∞ß∞+⊇∞∋ ∂∋≈≈ ⊇∞+ 7∞≈∞+ ≈;≤+ ∞;≈∞≈ ∞+≈†∞≈, ⊥∋≈= ∂†∞;≈∞≈, 9;≈⊇+∞≤∂ =+≈ 6+∞†≤+∞≈ =∞+≈≤+∋††∞≈. 9+∞≈†∋††≈ ;≈† ⊇∞+≤+ ⊇;∞≈∞ 3=∞≈∞ ∞;≈ ≠;≤+†;⊥∞+ 6+∞≈⊇≈†∞;≈ †++ ⊇;∞ 5∞∂∞≈†† =+≈ 6+∞†≤+∞≈ ∞≈⊇ 6∋∞≈† ⊥∞†∞⊥†, ⊇∋ ≈∞≈ ≈≤++≈ ⊇;∞ 3∋≈;≈ †++ ;++∞ 3∞∂∋≈≈†≈≤+∋†† ⊥∞†∞⊥† ;≈†.

8+≤+ ⊇∞≈∂∞ ;≤+ ∋∞≤+ ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ⊇∞≈ 0+∋+∋∂†∞+ =+≈ 6+∞†≤+∞≈ ≈+ =≠∋+ +∞⊇∞∞†∞≈⊇ 1≈†∞+∞≈≈∋≈†∞+ ⊥∞∋∋≤+† +∋† ⊇+≤+ ⊇∋≈ ∋∋≈ ≈≤++≈ ∞;≈ ⊥∋∋+ ∋∞++ 3⊥+∋≤+ 4≈†∞;†∞ ∞≈⊇ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ +=††∞ ⊥+∞;≈⊥∞+∞≈ ∂+≈≈∞≈, ⊇∞≈≈ ≈+ +∋† ∋∋≈ =≠∞; 2∞+≈∞ ;≈ ⊇∞≈∞≈ ≈;∞ ≈∋⊥† ⊇∋≈≈ ≈;∞ ≈;≤+ ≈;≤+† +++≈≤+ †;≈⊇∞† ∞≈⊇ ≈;∞ ∋∞≈ =+∋†;≤+∞≈ 2∞++=††≈;≈≈∞≈ ≈†∋∋∋†.

8+≤+ +=††∞ ;≤+ ∋;+ ⊥∞+≈+≈†;≤+ ∋∞≤+ ∞†≠∋≈ ∋∞++ 1≈†++∋∋†;+≈∞≈ ⊥∞≠+≈≈≤+† =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† =∞∋ 4∞≈≈∞+∞≈ +⊇∞+ =∞+ 9;≈≈†∞††∞≈⊥, ⊇;∞≈ ∂+∋∋† =≠∋+ ≈+≤+ ∋+∞+ ∞†≠∋≈ +=††∞ ∋∋≈ ≈≤++≈ +∞; ⊇∞∋ ∞+≈†∞≈ 7+∞††∞≈ ∞+==+†∞≈ ∂+≈≈∞≈ ∞∋ ⊇;∞ 0∞+≈+≈ 6+∞†≤+∞≈ ≈+≤+ ∞;≈ ≠∞≈;⊥ ;≈†∞+∞≈≈∋≈†∞+ =∞ ⊥∞≈∋†††∞≈, .....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents