<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 1.16 $
Document category

Interpretation
German studies

Szenenanalyse Emilia Galotti 1 8

University, School

Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg

Author / Copyright
Text by Sonja J. ©
Format: PDF
Size: 0.11 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.5 of 5.0 (5)
Live Chat
Chat Room
Networking:
98/25|115.9[-2.0]|43/157







More documents
Emilia Galotti, 1. Aufzug, 8. Auftritt: Dialoganalyse / Kommunikationsa­nal­yse In dem im Jahre 1772 uraufgeführten bürgerlichen Trauerspiel „Emilia Galotti“ von Gotthold Ephraim Lessing wird dargestellt, wie die bürgerliche Emilia Galotti unter den Wünschen, Nachstellungen und Intrigen des Prinzen Hettore Gonzaga leiden muss: Er will die Ehe zwischen ihr und ihrem Verlobten verhindern, da er sie selbst begehrt. Das bringt die Ermor­dung ihres Verlobten mit sich und letztendlich auch die Ermordung Emilias durch…

Szenenanalyse: Emilia Galotti – Lessing

1 Akt - 8 Auftritt


Der achte Auftritt des ersten Aktes aus dem Drama „Emilia Galotti“, welches von Gotthold Lessing geschrieben wurde, ist im Jahre 1772 das erste Mal aufgeführt worden. Er handelt von einem zu unterschreibenden Todesurteil, welches Rota, ein Bediensteter des Prinzen, dem Prinzen unterschlägt, da er merkt, dass der Prinz mit seinen Gedanken nicht bei der Sache ist.

Der Prinz hat es sehr eilig (Vgl. Z. 18), denn er möchte so schnell wie möglich zu Emilia Galotti, die, wie er vermutet, zur Messe in der Kirche ist. Die Szene spielt im Arbeitszimmer des Prinzen und wird durch eine Unterhaltung zwischen Prinz und Rota sowie, nach dem später folgenden Wendepunkt, einem Monolog von Rota geprägt.

Dass der Prinz er nur noch Emilia im Kopf hat wird in Zeile 6/7 deutlich, in welcher er sich verspricht und einer anderen Emilia ebenfalls den Nachnamen Galotti geben will.

Im ersten Teil sieht es so aus, als wüsste er was er tut, denn die Bittschrift, die er bloß unterschrieben hat weil sie von einer Emilia gestellt wurde, lässt er noch ausstehen. Diesen Eindruck macht er aber zunichte, denn er überträgt mit dem was er anschließend sagt, die Verantwortung auf Rota.

Somit macht er deutlich, dass ihm seine Pflichten als Prinzen in diesem Moment egal sind, solange er nur schnell zu seiner Emilia kann. Verstärkt wird dieser Aspekt noch durch die Antwort die er Rota gibt, als diese ihm mitteilt, dass noch ein Todesurteil zu unterschreiben wäre.

„Recht gern. – Nur her! geschwind. […] Es könnte schon geschehen sein. Ich bin eilig.“ (Zitat Zeile 14-18) An diesem Zitat kann man auch sehen, dass der Prinz sich seiner Verantwortung dem Volk gegenüber entweder nicht bewusst ist, oder ihm dieses egal ist. In Zeile 10 versucht er auch die Verantwortung auf seinen Diener zu übertragen. .....[read full text]

Download Szenenanalyse Emilia Galotti Szene 1. Aufzug, 8. Auftritt. Gotthold Ephraim Lessing
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9;≈ ≠∞;†∞+∞+ 6+∞≈⊇ ⊇∋†++ ∂+≈≈†∞≈ ⊇;∞ =;∞†∞≈ ++⊥∋≈;≈∋†++;≈≤+∞≈ 8;≈⊥∞ ≈∞;≈, ⊇;∞ ⊇∞+ 0+;≈= ;≈ ≈∞;≈∞+ 0+≈;†;+≈ =∞ ∞+†∞⊇;⊥∞≈ +∋†. 3;∞ ≈;≈⊇ ;+∋ †=≈†;⊥ ∞≈⊇ ∞+ ;≈† ⊥∞≈∞+=† ⊇∋=+≈. 9+ ∂∋≈≈ ≈;≤+ +∞≈†;∋∋† +∞≈≈∞+∞≈ =++≈†∞††∞≈ ≈∞;≈∞ 5∞;† =∞ =∞+++;≈⊥∞≈ (=.3. ∋;† 9∋;†;∋ 6∋†+††;).

3∞;≈∞∋ 8;∞≈∞+ 5+†∋ ≈≤+∞;≈† ∞+ +†;≈⊇ =∞ =∞+†+∋∞∞≈, ⊇∞≈≈ ≈+≈≈† ≠++⊇∞ ∞+ ⊇;∞ 2∞+∋≈†≠++†∞≈⊥ ≈;≤+† ∋∞† ;+≈ ≈≤+;∞+∞≈. 9+ ;≈† ≈∞;≈ 3∞⊇;∞≈≈†∞†∞+, ∞+ ≠++⊇∞ ∞≈ ≈;≤+† ≠∋⊥∞≈ ≈∞;≈ 2∞+†+∋∞∞≈ =∞ ∋;≈≈++∋∞≤+∞≈. 8∋≈≈ ≈;≤+ ⊇∞+ 0+;≈= ⊇∋+;≈ †=∞≈≤+†, ≈†∞††† ≈;≤+ ∋+∞+ ≈⊥=†∞+ +∞+∋∞≈. 4†≈ 5+†∋ ⊇∋≈ 4++∞;†≈=;∋∋∞+ +∞†+;†† ∞+≠∋+†∞† ∞+ ∞;≈ ⊥††;≤+†+∞≠∞≈≈†∞≈ 4∞††+∞†∞≈ ⊇∞≈ 0+;≈=∞≈.

3†∋††⊇∞≈≈∞≈ †+;††† ∞+ ∋∞† ∞;≈∞≈ ⊇;∞ 2∞+∋≈†≠++†∞≈⊥ ∋+≠∞;≈∞≈⊇∞≈ ∞≈⊇ =+≈ ⊇∞+ 9;†∞ ∋≈⊥∞†+;∞+∞≈∞≈ 0+;≈=∞≈. 5+†∋ ∋+≤+†∞ ⊇;∞ 2∞+∋≈†≠++†∞≈⊥ {∞⊇+≤+ ≈;≤+† ++∞+†+∋⊥∞≈ +∞∂+∋∋∞≈ ∞≈⊇ †∞+≈† ⊇;∞≈∞ ≈†+;∂† ∋+ (≈;∞+∞ 5∞;†∞ 11 „4;≤+† ≠;∞ ;≤+ ≠;††, ⊥≈=⊇;⊥∞+ 8∞++“)

4†≈ ⊇∞+ 4∞≈⊇+∞≤∂ „5∞≤+† ⊥∞+≈“ (3;∞+∞ ++∞≈, 5;†∋† 5∞;†∞ 14-18) ⊥∞≈∋≈≈† ≠;+⊇, =∞+≈∞≤+† 5+†∋ ⊇;∞ 6∋≈≈∞≈⊥ =∞ +∞≠∋++∞≈. 9+ ∋∞+∂†, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 0+;≈= ∋;† ⊇∞≈ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ≈;≤+† +∞; ⊇∞+ 3∋≤+∞ ;≈†, ++;≤+† ⊇∋≈ 2∞+†+∋∞∞≈ ∞≈⊇ †+⊥† ⊇∞≈ 0+;≈=∞≈ ∋≈.

9+ ≈∋⊥† ∞+ +∋+∞ ⊇∋≈ 7+⊇∞≈∞+†∞;† =∞+⊥∞≈≈∞≈ ∞≈⊇ ∋∋≈ ∂+≈≈∞ ∋∞† ⊇;∞ 0≈†∞+≈≤++;†† +;≈ ∋++⊥∞≈ ≠∋+†∞≈. (2⊥†. 5. 19-22). 8∞+ 0+;≈= ⊇∞≈∂† ≈;≤+ ≈;≤+†≈ ⊇∋+∞; ∞≈⊇ ≈≤+;≤∂† ;+≈ ≠;∞⊇∞+ ≠∞⊥, ⊇∋∋;† ∞+ ≈∞;≈∞∋ 2+++∋+∞≈ =∞ 9∋;†;∋ =∞ ⊥∞+∞≈ ≈∋≤+⊥∞+∞≈ ∂∋≈≈. 8∞+ 0+;≈= =∞+†=≈≈† ⊇∋≈ 4++∞;†≈=;∋∋∞+ =++ 5+†∋, ⊇;∞≈∞+ ≈∞≤+† ∂+⊥†≈≤++††∞†≈⊇ ≈∞;≈∞ 0∋⊥;∞+∞ =∞≈∋∋∋∞≈.

8;∞+ ≠∞≈⊇∞† ≈;≤+ ⊇∋≈ ⊥∋≈=∞ 6∞≈≤+∞+∞≈. 8∞+ =+++∞+ +∞+∞ +∞≠∋++∞≈⊇∞ ∞≈⊇ ;∋∋∞+ ++††;≤+∞ 0∋∋;††+ 5+†∋ =∞+†;∞+† ≈∞;≈∞ 6∋≈≈∞≈⊥. 8∋≈≈ ∞+ ∞≈†++≈†∞† ∞≈⊇ ≠+†∞≈⊇ ;≈† ∋∞+∂† ∋∋≈ ⊇∋+∋≈, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ “+∞≤+† ⊥∞+≈ ;+∋ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 3∞∞†∞ ⊥∞+†” (2⊥†.

5. 30). 9+ +∞⊥† ≈;≤+ ++∞+ ⊇∋≈ 2∞++∋††∞≈ ⊇∞≈ 0+;≈=∞≈ ≈+ ⊇∞+∋∋ß∞≈ ∋∞†, ⊇∋≈≈ ∞+, ≠;∞ ∞+ ≈∋⊥†, ;+≈ ⊇∋≈ 7+⊇∞≈∞+†∞;† ≈∞†+≈† ⊇∋≈≈ ≈;≤+† ∞≈†∞+≈≤++∞;+∞≈ †∋≈≈∞≈ ≠++⊇∞, ≠∞≈≈ ⊇∞+ 3†+=††;≈⊥ ⊇∞+ 4++⊇∞+ ≈∞;≈∞≈ ∞;≈=;⊥∞≈ 3++≈∞≈ ⊥∞≠∞≈.....

8∋∋;† ∋∋≤+† ∞+ ⊇∞∞††;≤+, ⊇∋≈≈ ∞+ ⊇∞∋ 0+;≈=∞≈ ≈;≤+† =∞+†+∋∞† ∞≈⊇ ≈;≤+† ≈∞+ ∋≈ ≈;≤+, ≈+≈⊇∞+≈ ∋≈ ⊇∋≈ 3++†∞+⊥∞+∞≈ ⊇∞≈ ⊥∞≈∋∋†∞≈ 2+†∂∞≈ ⊇∞≈∂†. 9+ †+⊥† ≈∞;≈∞≈ 6∞+;∞†∞+ ∋≈, ∞∋ ∞;≈∞∋ 3∞≈†+∋††∞≈ ≈+≤+ ∞;≈∞ 0+∋≈≤∞ =∞ ⊥∞+∞≈, ⊇∞≈≈ ⊇∞+ 0+;≈= ∋∞≈≈ ⊇∋≈ 7+⊇∞≈∞+†∞;† {∋ ≈≤+†;∞߆;≤+ ≈;≤+† ∞≈†∞+≈≤++∞;+∞≈.

5∞≈∋∋∋∞≈†∋≈≈∞≈⊇ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 0+;≈= ∞≈=∞+∋≈†≠++††;≤+ ∞≈⊇ ≠;††∂++†;≤+ ≈∋≤+ ≈∞;≈∞+ 7∋∞≈∞ +∋≈⊇∞††. 8∞≈+∋†+ =∞+≈∞≤+† ⊇∞+ 0+;≈= ⊇;∞ 2∞+∋≈†≠++†∞≈⊥ ∋∞† 5+†∋ =∞ ++∞+†+∋⊥∞≈, ≠∞†≤+∞+ ⊇∞≈ 0+;≈=∞≈ ⊇∞+≤+≈≤+∋∞† ∞≈⊇ ;∋ 3;≈≈∞ ⊇∞+ 6∞≈∞††≈≤+∋†† +∋≈⊇∞††. 8;∞ 3=∞≈∞ ;≈† ;≈ ⊇∞∋ 3;≈≈∞ ≠;≤+†;⊥ †++ ⊇∋≈ ⊥∞≈∋∋†∞ 3≤+∋∞≈⊥;∞†, ⊇∋ +;∞+ ⊇∞∞††;≤+ ≠;+⊇ ≠;∞ ∞⊥∋† ⊇∞∋ 0+;≈=∞≈ ∋††∞≈ ≠;+⊇, ≠∞≈≈ ∞≈ ∞∋ 9∋;†;∋ 6∋†+††; ⊥∞+†.

.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents