<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 1.89 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

Lessing Gymnasium Düsseldorf

Grade, Teacher, Year

1-, 2016

Author / Copyright
Text by Gillian L. ©
Format: PDF
Size: 0.02 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
  0/0|0[0]|0/4













More documents
Die Verwandlung – Franz Kafka Autor Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 in Prag geboren. Seine Mutter kam aus einer wohlhabenden Familie, sein Vater aus einfachen Verhältnissen und betreibte einen Galanteriewarenhan­del in Prag. Galanteriewaren sind modische Accessoires wie zum Beispiel
Interpretation S.170, Z. 10 – S.172, Z. 17 In Franz Kafkas Roman „Der Proceß“ (20. Jhdt.), geht es um einen verhafteten Mann – Josef K. – der versucht von seinem Prozess freigesprochen zu werden, dies jedoch nicht schafft und letztendlich getötet wird. Eines Morgens
Republik Jemen Universität Sana´a Sprachenfakultät Deutschabteilung Vor dem Gesetz Von Franz Kafka Betreut von: Vorgelegt von: Dr. A. M. St. E. S. 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis . 2 Vorwort . 3 Lebenslauf des Autors 3 3 3 Wichtige Werke des Autors . Seine Literatur . Die Epoche des

Szenenanalyse: Der Proceß - Prüglerszene. Franz Kafka

1) Strukturierte Zusammenfassung, Erzählerperspektive, Raumdarstellung, Figuren + Figurenkonstellation

(ZUSAMMENFASSUNG:) In dem zu analysierende Kapitel „der Prügler“ entdeckt K. in der Abstellkammer seiner Bank, einen Prügler, der die beiden Wächter Franz und Willem bestraft.

Der Grund für die Bestrafung, ist ihr Fehlverhalten bei K.‘s Verhaftung, worüber sich K. bei der ersten Untersuchung beschwert hatte. Auffallend ist, dass die Sphäre des Gerichts in K.‘s Arbeitsalltag eindringt.
Spät abends auf dem Nachhauseweg von der Bank hört K. Geräusche aus einer Rumpelkammer. Von Neugierde getrieben öffnet er die Tür und sieht eine schockierende Szene.
In der Rumpelkammer sind die beiden Wächter, die bei seiner Verhaftung anwesend waren einem Prügler ausgeliefert, dessen freizügigen Lederkleidung an die Szenerie einer sado-masochistischen Sexualphantasie erinnert.

Aus den Klagen der Wächter erfährt K., dass sie zur Strafe geprügelt werden sollen, weil er sich beim Untersuchungsrichter beschwert habe. K. fühlt sich schuldig und lässt sich von den beiden Wächter zureden ihnen zu helfen. Er versucht den Prügler durch Überreden du Bestechung von seinem Vorhaben abzuhalten, dies misslingt jedoch.
Auf die ersten Prügel reagiert der Wächter Franz mit einem Schrei, der unmenschlich klingt und scheint so laut zu sein, dass K. daraufhin schnellst möglich aus der Kammer entfliehen will.

Die Situation ist ihm peinlich, die Furcht vor der Entdeckung überwiegt das Schuld- und Mitgefühl. Nachdem K. Franz (absichtlich oder nicht?) zu Boden gestoßen hat, schlägt der Prügler erbarmungslos weiter auf Franz ein. Gegenüber den Diener die sich nähern verleugnet K. das Erlebnis.
K. beschäftigt sich noch bis zum nächsten Tag intensiv mit dem Erlebnis, wird von Schuldgefühlen und von Sorge um die Wächter geplagt.

Zu seinem großen Erstaunen findet er am nächsten Tag d.....[read full text]


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadSzenenanalyse: Der Proceß - Prüglerszene. Franz Kafka
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

(955Ä879509530997129:) 1≈ ⊇;∞≈∞∋ 9∋⊥;†∞† +∞+;≤+†∞† ⊇∞+ 9+=ä+†∞+ ∋††∞≈ ∋∞≈ ⊇∞+ 0∞+≈⊥∞∂†;=∞ ⊇∞+ 8∋∞⊥††;⊥∞+ 9 3+∋;† ∞+†∋≈≈† ⊇∞+ 7∞≈∞+ 9.‘≈ 3∞≠∞≈≈†≈∞;≈ ∞≈⊇ 9+†∋++∞≈⊥ ⊇∞+ 5∞∋†;†ä†, ∂∋≈≈ {∞⊇+≤+ ≈;≤+† ü+∞+⊥+ü†∞≈ ++ ⊇;∞≈∞ 3=∞≈∞+;∞ ⊇∞+ 5∞∋†;†ä† ∞≈†≈⊥+;≤+†, ∞;≈ 7+∋∞∋ ;≈† +⊇∞+ ∞;≈∞ 3∞≠∞∞††∞ 0+∋≈†∋≈;∞.
9. ≈†∞+† †∋≈† ≠ä++∞≈⊇ ⊇∞≈ ⊥∞≈∋∋†∞≈ 8∋≈⊇†∞≈⊥≈∋+†∋∞†≈ ∋∞ß∞++∋†+ ∞≈⊇ +∞†+∋≤+†∞† ⊇∋≈ 6∞≈≤+∞+∞≈ ⊇;≈†∋≈=;∞+†.

8;∞ 3⊥+∋≤+∞ +†∞;+† †++†= ⊇∞+ +++∞≈ ∞∋+†;+≈∋†∞≈ 4∞†⊥∞†∋⊇∞≈+∞;† ⊇∞+ 3=∞≈∞ ≈ü≤+†∞+≈.

(5404:)8;∞ 3=∞≈∞+;∞ ≈⊥;∞†† ≈;≤+ ;≈ 9.‘≈ 3∋≈∂ ;≈ ∞;≈∞+ 5∞∋⊥∞†∂∋∋∋∞+ ∋+. 8∞+ ≈;∞⊇+;⊥∞ 5∋∞∋ ≈†∞+† †ü+ ⊇;∞ 8∞∋ü†;⊥∞≈⊥ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 3∞≈†+∋†∞≈⊥. 8;∞ 3=∞≈∞ =∞;⊥†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 3⊥+ä+∞ ⊇∞≈ 6∞+;≤+†≈ ;≈ 9.‘≈ 4++∞;†≈∋†††∋⊥ ∞;≈⊇+;≈⊥† ∞≈⊇ ;≈† ∞;≈ ≠∞;†∞+∞≈ 3∞;≈⊥;∞† ⊇∋†ü+, ⊇∋≈ ≈;≤+ ⊇∋≈ 6∞+;≤+† ;≈ ∞≈∞+≠∋+†∞≈⊇∞≈ ∞≈⊇ ∋+≈∞;†;⊥∞≈ 5ä∞∋∞≈ +∞†;≈⊇∞†, ⊇;∞ +ä∞†;⊥ +∋∞†ä††;⊥ ∞≈⊇ ≈≤+∋∞†=;⊥ ≈;≈⊇.
8∞+ 5∋∞∋ ;≈ ⊇;∞≈∞+ 3=∞≈∞ ;≈† ≠∞;†∞++;≈ ≈∞++ ⊥∞+∞;∋.

9. ≠;+⊇ ≈∞≈ =+≈ ⊇;∞≈∞∋ 5∋∞∋ ∋∋⊥;≈≤+ ∋≈⊥∞=+⊥∞≈. 4∋≈ ∂ö≈≈†∞ =∞+∋∞†∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈∞+ 5∋∞∋ †ü+ 9.≈ 1≈≈∞+∞≈, †ü+ ≈∞;≈∞ 0≈+≤+∞ ≈†∞+†, ;≈ ⊇∞+ ≈;≤+ 8;≈⊥∞ ∋+≈⊥;∞†∞≈, ∋;† ⊇∞≈∞≈ ∞+ ≈;≤+ +;≈+∞+ ≈+≤+ ≈;≤+† +∞≈≤+䆆;⊥∞≈ ∂+≈≈†∞ +⊇∞+ ≠+†††∞. 1≈≈⊥∞≈∋∋† +∞++≈≤+† ∞;≈∞ ⊇ü≈†∞+∞ 4†∋+≈⊥+ä+∞. 1≈ ⊇∞+ 3=∞≈∞ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ 3⊥+ä+∞≈ ⊇∞≈ 1≈≈∞+∞≈ ∞≈⊇ Ä∞ß∞+∞≈ ⊇∞+≤+ ⊇∞≈ 5∋∞∋ ⊥∞†+∞≈≈†. 1≈≈+∞≈+≈⊇∞+∞ ⊇;∞ 7ü+ ≠∞;≈† ∋∞† ∞;≈∞≈ ⊥≈+≤+;≈≤+∞≈ 5∋∞∋ +;≈, ⊇∋ ≈;∞ ;∋∋∞+ =∞+≈≤+†+≈≈∞≈ +†∞;+∞≈ ≈+††, ⊇∋∋;† ∂∞;≈∞+ ⊇∞+ 4∞ß∞≈≈†∞+∞≈⊇∞≈ 9;≈+†;≤∂ ;≈ .....


(09530494:) 1≈ ⊇∞∋ 9∋⊥;†∞† †+∞†∞≈ 9., ⊇;∞ =≠∞; 3ä≤+†∞+ 6+∋≈= ∞≈⊇ 3;††∞∋, ⊇∞+ 0+ü⊥†∞+ ∞≈⊇ ⊇;∞ =≠∞; 8;∞≈∞+ ∋∞†.

9;≈ =∞≈†+∋†∞+ 0∞≈∂† +∞; ⊇∞+ 6;⊥∞+∞≈∂+≈≈†∞††∋†;+≈ ;≈† ⊇;∞ 8;∞+∋+≤+;∞, ∋†≈+ ≠∞†≤+∞ 0+∋+∋∂†∞+∞ +∞++≈≤+∞≈ +⊇∞+ +∞+∞++≈≤+† ≠∞+⊇∞≈.
8;∞ =≠∞; 3ä≤+†∞+ +∞†;≈⊇∞≈ ≈;≤+ ;≈ ∞;≈∞+ ∞≈†∞+≠ü+†;⊥∞≈ 8∋††∞≈⊥ ⊥∞⊥∞≈ü+∞+ ⊇∞∋ 0+ü⊥†∞+ ∋†≈ ∋∞≤+ ⊥∞⊥∞≈ü+∞+ 9. 4∞††∋††∞≈⊇ ;≈†, ⊇∋≈≈ ;≈ 3∞=∞⊥ ∋∞† 9.‘≈ 2∞++∋††∞≈⊥, ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ 3ä≤+†∞+ ∞;≈∞≈ 5+††∞≈†∋∞≈≤+ ⊇∞+≤+†∋∞†∞≈ +∋+∞≈. 8∋ ≈;∞ =∞=++ ∞;≈∞ ∋∋≤+†=+††∞+∞ 0+≈;†;+≈ +∞≈∋ß∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ 9. ü+∞+†∞⊥∞≈ ⊥∞†ü+†† +∋††∞≈.

2++ ⊇∞∋ 0+ü⊥†∞+ =∞+≈⊥ü+∞≈ ≈;∞ ⊥++ß∞ 4≈⊥≈†, =∞∋ ∞;≈∞≈ =++ ⊇∞∋ ∂ö+⊥∞+†;≤+∞≈ 3≤+∋∞+= =∞∋ ∋≈⊇∞+∞≈ =++ ⊇∞+ +∞+∞††;≤+∞≈ 4+≈†∞†∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇∞+ ⊇∋∋;† =∞++∞≈⊇∞≈∞≈ 3≤+∋≈⊇∞. 6†∞;≤+=∞;†;⊥ ≈†+∞+∞≈ ≈;∞ ∋+∞+ ≈∞†+≈† ⊇∋≈∋≤+ 0+ü⊥†∞+ =∞ ≠∞+⊇∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋∋;† ;≈ ⊇∞+ 8;∞+∋+≤+;∞ ∋∞†=∞≈†∞;⊥∞≈ ∞≈⊇ ∋≈⊇∞+∞≈ ⊇∋≈ =∞=∞†ü++∞≈ ≠∋≈ ;+≈∞≈ {∞†=† ⊥∞≈≤+;∞+†. 4∋≤+† ∞≈⊇ 0+≈∋∋≤+† ≈;≈⊇ ∞;≈ =∞≈†+∋†∞≈ 7+∞∋∋ +;∞+.
8;∞+ =∞+≈∞≤+∞≈ ≈;∞ ≈∞≈ 9. ∞≈†∞+≠ü+†;⊥ =∞ ü+∞++∞⊇∞≈ ;+≈∞≈ =∞ +∞††∞≈, ;≈⊇∞∋ ∞+ ≈;≤+ †ü+ ≈;∞ ∞;≈≈∞†=† ∞≈⊇ ≈;∞ †+∞;∂∋∞††.

6+∋≈= ;≈† ;≈ ∞;≈∞+ =∞+=≠∞;†∞††∞≈ 7∋⊥∞ ∞≈⊇ +;††∞† 9. ≠∞≈;⊥≈†∞≈≈ ;+≈ =∞ +∞††∞≈. 3;††∞∋ +∞⊥;≈≈† ⊇∞≈ 2∞+≈∞≤+ 9. ∋†≈ 5∞††∞+ =∞ ü+∞++∞⊇∞≈. 9+ ≠;+⊇ =+≈ ⊇∞∋ 0+ü⊥†∞+ ∋†≈ „†∞††“ +∞≈≤++;∞+∞≈, ⊇∋ ∞+ ⊇;∞ 6∞≠++≈+∞;† +∋† ∋††∞≈ 2∞++∋††∞†∞≈ ⊇∋≈ 6+ü+≈†ü≤∂ ∋∞†=∞∞≈≈∞≈.
8∞+ 0+ü⊥†∞+ ;≈† ;≈ ⊇∞+ 3=∞≈∞ ⊇;∞ ∋∋≤+†=+††∞, ∂+≈†++††;∞+∞≈⊇∞ 0∞+≈+≈, ⊇;∞ ⊇;∞ 3∞†∞+†∞ ⊇∞≈ 6∞+;≤+†≈ ∋∞≈†ü++†.

Seine Namenlosigkeit zeigt Anonymität und Kälte. In der Hierarchie steht er über den Wächtern, jedoch hat auch er über sich höher gestellte Personen, von denen er gleichzeitig abhängig ist und auch Angst hat. Er strahlt Kraft und Entschlossenheit aus, „er war braun gebrannt wie ein Matrose und hatte ein wildes, frisches Gesicht“. Der Prügler ist in K.‘s Augen Teil des korrupten niederen Beamtenstandes und geht trotzdem auf die Bestechung K.‘s nicht ein.

Ein Grund dafür ist, dass er selber Angst vor einer Bestrafung hat und somit K. nicht vertraut. „Ich bin zum Prügeln angestellt, also Prügel ich“. Was das Gericht anordnet wird konsequent ausgeführt. Seltsam und überflüssig für eine Bestrafung scheint dem Leser einige Aspekte der Szene die auf Spaß beim Prügeln hindeutet.
„Er strich ihm mit der Rute derartig über den Hals, dass er zusammenzuckte.“ Hierbei wirkt der Prügler freudig .....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadSzenenanalyse: Der Proceß - Prüglerszene. Franz Kafka
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9≈ ≠∞+⊇∞≈ ≈∋⊇+-∋∋≈+≤+;≈†;≈≤+∞ 3∞≠∞∋†⊥+∋∂†;∂∞≈ =∞+∋≈≈≤+∋∞†;≤+†, ⊇;∞≈∞+ 9;≈⊇+∞≤∂ ≠;+⊇ =∞+≈†ä+∂† ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 7∞⊇∞+∂†∞;⊇∞≈⊥ ⊇;∞ ≈∋≤∂†∞ 4+∋∞ ≈∞+∞≈ †ä≈≈†, ∋†≈ ∋∞≤+ ⊇;∞ 6++⊇∞+∞≈⊥ ∋≈ ⊇;∞ 3ä≤+†∞+ ≈;≤+ ∋∞≈=∞=;∞+∞≈.
9. +;≈⊥∞⊥∞≈ ≈;∋∋† ∋∋ 4≈†∋≈⊥ ⊇;∞ 3∞†+∋≤+†∞+-5+††∞ ∞;≈, ∞+ ;≈† ∞;≈∞ 4+† 2++∞∞+, ∞+ ≈≤+∋∞† ≈;≤+ ⊇∋≈ ≈∞≠∞∋†;≈;∞+†∞ 6∞≈≤+∞+∞≈ ∋≈, ∋†≈ †+∋∞†∞ ∞+ ≈;≤+ ≈;≤+† ≈∞†+∞+ ⊇∋+∋≈ †∞;†=∞≈∞+∋∞≈.

9+≈† ∋†≈ ∞+ =∞+≈∞≤+† ⊇;∞ 3ä≤+†∞+ =∞ ∞+†ö≈∞≈ ∞≈⊇ ∋†≈ ∞+ 6+∋≈= ∞∋≈†ö߆ ∋⊥;∞+† ∞+. 8∋≈ ≠;+∂† ≠;∞ ∞;≈ 2∞+≈∞≤+ +∞; ⊇∞∋ 3⊥;∞† ∋;†=∞∋∋≤+∞≈. 4†≈ ≈;≤+ ⊇;∞ 3;†∞∋†;+≈ =∞≈⊥;†=†, ∞≈†=;∞+† .....

The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents