Lecture / Speech

Sucht: Schützen Sie ihr Kind vor Abhängigkeiten!

516 Words / ~1½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.14 $
Document category

Lecture
Sociology

University, School

Linz Ramsauergymnasium

Grade, Teacher, Year

2, Pehböck, 2016

Author / Copyright
Text by Valérie G. ©
Format: PDF
Size: 0.02 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
  0/0|0[0]|0/1













More documents
Was ist Sucht? Erörterung - Religion Sucht ist eine psychische Verhaltensstörung. Die meisten Süchtigen sind von verschiedenen Substanzen zum Beispiel Droge, Alkohol, Nikotin, Koffein, Spielsucht,. . Die Sucht ist nicht nur gesundheitsschädli­ch, sondern auch schlecht für die Psyche.
Ersatzleistung Deutschunterricht­ A. v. Redevortrag 3.September 2012 Magersucht bei Jungen Mädchen in Deutschland-Schüt­zen Sie ihre Kinder! Die jungen Mädchen von heute sollen stark, gesund, selbstbewusst und natürlich attraktiv durch das Leben gehen. Natürlich attraktiv
Soll mein Kind ins Internat? Vor- und Nachteile eines Internataufenthalt­s A. Erhöhte Beliebtheit von Internaten im Ausland B. Vor- und Nachteile eines Internataufe­nthalts I. Nachteile eines Internats Gründe für Jugendlichen Nicht Zurechtkommen mit gewissen Regeln Mehrfachbelegung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich möchte heute einerseits über das Thema Sucht, andererseits darüber reden, wie Sie ihr eigenes Kind vor Abhängigkeiten schützen können.

Sie, als Eltern sind sehr lange Zeit die wichtigsten Bezugspersonen ihres Kindes.

Familienklima, Beziehungsqualität und die Vorbildfunktion der Eltern haben einen entscheidenden Einfluss darauf, mit welchem Grundgefühl das Kind später in die Welt hinausgeht, wie es mit Krisen und mit Genuss- und Suchtmitteln umgeht.

Verhindern Sie eine Sucht indem Sie sich mit dem Thema intensiv auseinander setzen und werden Sie sich darüber bewusst was man unter Sucht genau versteht.

Sucht wird als unbeherrschbares Verlangen, sich eine bestimmte Substanz immer wieder zuzuführen oder eine bestimmte Tätigkeit immer wieder aufzunehmen, definiert.

Typische Suchtstoffe sind Genussmittel wie Nikotin und Alkohol oder Heroin, Kokain und Ecstasy. Bei „harten“ Drogen kann die physische Abhängigkeit schon nach kurzer Ei.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadSucht: Schützen Sie ihr Kind vor Abhängigkeiten!
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

4;† ⊇∞+ 5∞;† ∋ü≈≈∞≈ ;∋∋∞+ +ö+∞+∞ 8+≈∞≈ ∞;≈⊥∞≈+∋∋∞≈ ≠∞+⊇∞≈, ∞∋ ⊇;∞ ⊥∞≠ü≈≈≤+†∞ 3;+∂∞≈⊥ =∞ ∞+=;∞†∞≈, ⊇∋ ⊇∞+ ≈;≤+ ⊇∞+ 9ö+⊥∞+ ∋≈ ⊇∋≈ 3∞≤+†∋;††∞† ⊥∞≠ö+≈†. 8∋≈ 3∞≤+†∋;††∞† ≠;+⊇ ∋††∋ä+†;≤+ ;∋∋∞+ ∋∞++ ;≈≈ ∋†††ä⊥†;≤+∞ 7∞+∞≈ ;≈†∞⊥+;∞+† +;≈ ∞≈ =∞ ∞;≈∞+ „9+ü≤∂∞“ ⊥∞≠++⊇∞≈ ;≈†, ∋∞† ⊇;∞ ∋∋≈ ≈;≤+† =∞+=;≤+†∞≈ ∂∋≈≈.

4+∞+ ≈;≤+† ≈∞+ 8++⊥∞≈ ∋∋≤+∞≈ ≈ü≤+†;⊥.

9≈ ⊥;+† ∋∞≤+ ∞;≈∞ 4≈=∋+† ∋≈ ≈;≤+†≈†+††⊥∞+∞≈⊇∞≈∞≈ 3ü≤+†∞≈. 8∋+∞; +∋≈⊇∞†† ∞≈ ≈;≤+ ∞∋ 2∞++∋††∞≈≈≠∞;≈∞≈, ⊇;∞ 3∞≤+†≤+∋+∋∂†∞+ ∋≈≈∞+∋∞≈ ∂ö≈≈∞≈, ++≈∞ ⊇∋≈≈ ⊇∋+∞; ∞;≈ 3∞≤+†∋;††∞† ∞;≈⊥∞≈+∋∋∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∋∞≈≈. 8;∞≈∞ 6++∋ =+≈ 3∞≤+† ≠;+⊇, ä+≈†;≤+ ≠;∞ ⊥≈+≤+;≈≤+∞ 4++ä≈⊥;⊥∂∞;† =+≈ 3∞≤+†≈†+††∞≈, +†† ;∋ 5∋+∋∞≈ ∞;≈∞≈ †∋≈⊥∞≈ „7∞+≈⊥++=∞≈≈∞≈“ ∋∞†⊥∞+∋∞† ∞≈⊇ ;≈† ≈∞+ ≈≤+≠∞+ ≠;∞⊇∞+ =∞ „=∞+†∞+≈∞≈“.

9≈ †+†⊥∞≈ +†† ≈+=;∋†∞ 0+++†∞∋∞ ≠;∞ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† 2∞+†∞≈† ∋∞≈≈≤+†;≤+∞+ 9+≈†∋∂†∞, ∋+∞+ ∋∞≤+ ≈≤+≠∞+≠;∞⊥∞≈⊇∞ ∂ö+⊥∞+†;≤+∞ 9+∂+∋≈∂∞≈⊥∞≈, =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† +∞; 4∋⊥∞+≈∞≤+† +⊇∞+ 3∞†;∋;∞.

8∋≈ 0+++†∞∋ 3∞≤+† +∞≈≤+䆆;⊥† 9††∞+≈ ∞≈⊇ 9+=;∞+∞≈⊇∞ =;∞††∋≤+ ∞+≈† ⊇∋≈≈, ≠∞≈≈ ;++∞ 9;≈⊇∞+ =∞ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞≈ +∞+∋≈+∞;†∞≈, =;∞††∞;≤+† ;≈ „≈≤+†∞≤+†∞ 9+∞;≈∞“ ⊥∞+∋†∞≈ +⊇∞+ +∞+∞;†≈ 8++⊥∞≈ ∂+≈≈∞∋;∞+∞≈.

2+++∞∞⊥∞≈⊥ ≈+†††∞ {∞⊇+≤+ ≠∞≈∞≈††;≤+ †+ü+∞+ +∞⊥;≈≈∞≈. 8∋≈ 9;≈⊇∞≈∋††∞+ ;≈† ⊥+ä⊥∞≈⊇ †ü+ ⊇;∞ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ∞;≈∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈. 9;≈ 9;≈⊇ ∋∞≈≈ =+≈ ∂†∞;≈ ∋∞† ;≈ ≈∞;≈∞+ 0∞+≈ö≈†;≤+∂∞;†≈+;†⊇∞≈⊥ ⊥∞≈†ä+∂† ≠∞+⊇∞≈, ⊇∋≈≈ ∞+≈† +∋† ∞≈ ⊥∞†∞ 2++∋∞≈≈∞†=∞≈⊥∞≈, ⊥∞≈∞≈⊇ =∞ +†∞;+∞≈ ∞≈⊇ ≈⊥ä†∞+ ∞;≈∋∋† ≈;≤+† ≈ü≤+†;⊥ =∞ ≠∞+⊇∞≈. 9;≈∞ ⊥∞†∞ 9††∞+≈-9;≈⊇-3∞=;∞+∞≈⊥ †ö+⊇∞+† ⊇;∞ ⊥∞≈∞≈⊇∞ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ⊇∞≈ .....

3≤+∋∞∞≈ 3;∞ ≈;≤+† ≈∞+ ∋∞† ;††∞⊥∋†∞ 8++⊥∞≈, ≠∞≈⊇∞≈ 3;∞ ;++∞≈ 3†;≤∂ ∋∞≤+ ⊇∞≈ †∞⊥∋†∞≈ 3∞≤+†∋;††∞†≈ ∞≈⊇ 2∞++∋††∞≈≈≈ü≤+†∞ =∞.

3≤+ü†=∞≈ 3;∞ ;++ 9;≈⊇, ü+∞+≈∞+∞≈ ∞≈⊇ =∞++∋+∋†+≈∞≈ 3;∞ ⊇;∞≈∞ ≈;≤+†!

9†ä+∞≈ 3;∞ ;++ 9;≈⊇ ∋∞† ∋≈≈†∞††∞ =+≈ ∞≈⊥†∋∞+≠ü+⊇;⊥∞≈ 4+≈≤++∞≤∂∞≈⊥≈∋ä+≤+∞≈. 7∋≈≈∞≈ 3;∞ ≈;≤+† =∞, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 4∞∞⊥;∞+⊇∞ ≈;∞⊥†!

3;∞ ∋†≈ 3∞=∞⊥≈⊥∞+≈+≈ ≈;≈⊇ ⊇∋†ü+ =∞+∋≈†≠++††;≤+, ⊇∋≈≈ ;++ 9;≈⊇ ∋;† ∞;≈∞∋ ⊥∞≈∞≈⊇∞≈ 3∞†+≈†≠∞+† ⊇∞+≤+ ⊇∋≈ 7∞+∞≈ ⊥∞+†.

Indem Sie ihrem Kind vermitteln, dass es für Sie wertvoll ist, übernimmt das Kind diese Wertschätzung für sich selbst, und findet Freude an sich. Zeigen Sie ihre Zuneigung! Interessieren Sie sich dafür, wie es ihrem Kind geht, was es erlebt hat und über was es nachdenkt! Respektieren Sie aber auch, wenn ihr Kind sich gerade nicht mitteilen will! Auch dieser Respekt fördert den Selbstwert.

Sie werden nicht verhindern können, dass es Dinge gibt, die zu einer Sucht führen.

Sie können jedoch dazu beitragen, dass ihr Kind möglichst kritisch und selbstverantwortlich mit diesen Dingen umgeht und Sie können ihrem Kind viel Wertvolles mit auf den Weg geben.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadSucht: Schützen Sie ihr Kind vor Abhängigkeiten!
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents