Assignment [GesM-6b-XX1-A11]

Einsendeaufgabe ILs GesM 6b-XX1-A11 - Imperialismus von 1908 bis 1922

1.857 Words / ~7 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 11.40 $
Document category

Assignment
History
GesM-6b-XX1-A11

University, School

ILS Institut für Lernsysteme - Fernhochschule Hamburg

Author / Copyright
Text by Stefano L. ©
Format: PDF
Size: 0.23 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/2|0[3.0]|0/8













More documents
Einsendeaufgabe­ Imperialismus und 1. Weltkrieg - Der Deutsche Imperialismus während des 19. Jahrhunderts GesM 6 b-XX1-A11 Einsendeaufgabe­ Imperialismus und 1. Weltkrieg1. Unter Imperialismus versteht man die aggressiv expansive Außenpolitik der europäischen Nationalstaaten­ zu Beginn
GesM 6a-XX1-A10 Aufgabe 1 1) Die drei Dinge der bürgerlichen Demokratie, die August Bebel in dieser Quelle erwähnt, sind Politische Freiheit, Bildung und Steuergerechtig­kei­t. 2) August Bebel sieht diese Punkte - politische Freiheit, Bildung und Steuergerechtig­kei­t - ebenfalls als
Studienaufgabe ILS GesM 6b-XX1-A11 Das Deutsche Kaiserreich 1890–1914/18 L. R. 800373696 GesM6b 1, Im Zeitraum des 19. Jahrhunderts wollten alle Staaten im europäischen Raum, ihren Herrschaftsansp­ruc­h in der Welt durch Kolonien auszubreiten. Durch Kolonien erreichten die Staaten

Einsendeaufgaben

GesM 6b-XX1-A11


1)

Alle europäischen Staaten, die im 19. Jahrhundert eine imperialistische Herrschaftsform pflegten, verfolgten die Politik, ihren Herrschaftsanspruch in der Welt durch Kolonien auszubreiten. Die Kolonien dienten dabei zur Gewinnung von Rohstoffen und Absatzmärkten, sowie Raum für eines angeblichen Bevölkerungsüberschusses. Es ging lediglich darum, sich eine Vormachtstellung gegenüber den andern Staaten zu sichern.

Als Weltmacht musste man Kolonien besitzen. Die maritime Überlegenheit des Britischen Empire und dessen Kolonialbesitz galten als Maßstab des imperialistischen Weltmachtstrebens. Hierbei kann man den Imperialismus in verschiedene Motive und Formen einteilen.

Das britische Empire war bestrebt, seine Macht beizubehalten, indem es versuchte, seine Handelswege nach Asien zu schützen und damit die Seewege weiter zu kontrollieren. Zudem wollte es den Erhalt des europäischen Machtgleichgewichts bewahren. Der britische Imperialismus ist deshalb stark wirtschaftlich geprägt.

Frankreichs Imperialismus, der nach 1871 kolonial expandierte, war ein Ideologischer. Frankreich kompensierte damit u.a. die Niederlage gegen Deutschland und den Verlust von Elsass-Lothringen. Auch glaubte es, das zivilisierteste Land der Welt zu sein, und so waren sie zusätzlich bestrebt, ihren Fortschritt und Glauben in der Welt zu verbreiten (Missionierung).

Russland sah eher den bevölkerungspolitischen Aspekt und den damit verbundenen Sicherung von Siedlungsräumen, im Vordergrund.

Deutschland fehlte ein solches Sendungsbewusstsein. Es fühlte sich zu kurz gekommen im Wettlauf der Kolonialisierung. Es hatte das Bestreben nach Prestigegewinn und wollte mehr mitwirken in der Weltpolitik um England Konkurrenz zu machen. Deutschlands Imperialismus war daher .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe ILs GesM 6b-XX1-A11 - Imperialismus von 1908 bis 1922
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

2)

8;∞ 9+†+≈;∋†;≈;∞+∞≈⊥ ⊇∞+ +∞†++††∞≈∞≈ 2ö†∂∞+ †ü++†∞ ;≈ ⊇∞+∞≈ ⊥+†;†;≈≤+∞≈ ∞≈⊇ ≠;+†≈≤+∋†††;≤+∞≈ 3+≈†∞∋∞≈ ≈+≠;∞ ;≈ ;++∞≈ 3+=;∋†≈†+∞∂†∞+∞≈ =∞ ∞;≈∞∋ 0∋++∞≤+.

8;∞ +;≈+∞+;⊥∞≈ 5∞⊥;∞+∞≈⊥∞≈ +=≠. ⊥+†;†;≈≤+∞≈ 6ü++∞+ ⊇∞+ ∂+†+≈;∋†;≈;∞+†∞≈ 7ä≈⊇∞+ =∞+†++∞≈ ;++∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥≈†+∞;+∞;†∞≈ ∋≈ ⊇;∞ 6++ß∋ä≤+†∞ 9∞++⊥∋≈. 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ∋+ {∞†=† =+≈ 9∞++⊥∋ ∋∞≈ ⊥∞†++††∞≈, +∞≈†∞≈†∋††≈ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ ∋††∞≈ 5∞⊥;∞+∞≈⊥∞≈ ∋∞† ≈;∞⊇+;⊥≈†∞+ ∋⊇∋;≈;≈†+∋†;=∞+ 7∋≈⊇∞≈∞+∞≈∞ ∞;≈⊥∞≈∞†=†.

1∋ 6∞⊥∞≈=∞⊥ †ü+ ⊇;∞ ∋∞++ +⊇∞+ ≠∞≈;⊥∞+ †+∞;≠;††;⊥ ∋+⊥∞†+∞†∞≈∞ 9≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊥≈†+∞;+∞;† =∞+≈⊥+∋≤+∞≈ ⊇;∞ ;∋⊥∞+;∋†;≈†;≈≤+∞≈ 3†∋∋†∞≈ ∋;†;†ä+;≈≤+∞≈ 3≤+∞†= =++ ∋≈⊇∞+∞≈ 9+†+≈;∋†∋ä≤+†∞≈ .....

1≈ 6+†⊥∞ ⊇∞≈≈∞≈ ∋∞≈≈†∞≈ =;∞†∞ 3†ä∋∋∞ ;++ 7∋≈⊇ ∋≈ 8∋≈⊇∞†≈∞≈†∞+≈∞+∋∞≈ ∋+†+∞†∞≈ +⊇∞+ =∞+∂∋∞†∞≈. 0†† =∞+≈†∋≈⊇∞≈ ⊇;∞ 2ö†∂∞+ ⊥∋+ ≈;≤+†, ⊇∋≈≈ ∋∋≈ 7∋≈⊇ =∞+∂∋∞†∞≈ ∂∋≈≈, ⊇∋ ∞≈ ;≈ ;++∞+ 2++≈†∞††∞≈⊥ ≈;≤+† +∞≈;†=∞≈ ∂+≈≈†∞. 8;∞ 9+†+≈;∋†+∞≈;†=∞+ ⊇+ü≤∂†∞≈ ⊇∞≈ 7ä≈⊇∞+≈ ≈∋≤+ ∞≈⊇ ≈∋≤+ ⊥∞≠∋††≈∋∋ ;++∞≈ 3†∞∋⊥∞† ∋∞†.

1++∞ 2++≈†∞††∞≈⊥ =+≈ 0+⊥∋≈;≈∋†;+≈ ∞≈⊇ 2∞+≠∋††∞≈⊥ ≠∞+⊇∞ ⊥∞⊥∞≈ ⊇∞≈ 3;††∞≈ ⊇∞+ 9;≈+∞;∋;≈≤+∞≈ ⊇∞+≤+⊥∞≈∞†=†. 3+ †;∞ß∞≈ ⊇;∞ ∞+≈†∞≈ 4∞†≈†ä≈⊇∞ ≈;≤+† †∋≈⊥∞ ∋∞† ≈;≤+ ≠∋+†∞≈. 8;∞≈∞ ≠∞+⊇∞≈, +;≈ ∋∞† ∞;≈;⊥∞ 9;≈=∞†∞+†+†⊥∞, =+≈ ⊇∞≈ 9∞++⊥ä∞+≈ ∋;† ü+∞+†∞⊥∞≈⊇∞+ 3∋††∞≈⊥∞≠∋†† +†∞†;⊥ ≈;∞⊇∞+⊥∞≈≤+†∋⊥∞≈.

8;∞ ⊥∞≈∋∋†∞ 9∞††∞+ ∞≈⊇ 3+=;∋†≈†+∞∂†∞+ ä≈⊇∞+†∞ ≈;≤+, {∞ ≈∋≤+ 5∞⊥;+≈, ⊇∞+≤+ 4;≈≈;+≈;∞+∞≈⊥, 4⊥+∋+- ∞≈⊇ 8∋≈⊇∞†≈≠;+†≈≤+∋†† ≈+≠;∞ 3;†⊇∞≈⊥. 8;∞ 6+†⊥∞≈ ⊇∞+ 9+†+≈;∋†;≈;∞+∞≈⊥ =+≈ 3†∋∋†∞≈ =∞+ 5∞;† ⊇∞≈ 1∋⊥∞+;∋†;≈∋∞≈ ≈⊥;∞⊥∞†≈ ≈;≤+ +;≈ ;≈ ⊇;∞ +∞∞†;⊥∞ 5∞;† ≠;∞⊇∞+.


3) ∋)

8;∞ 9∋+;∂∋†∞+ =+≈ 1908 =∞;⊥† 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇, +;∞+ 9∋;≈∞+ 3;†+∞†∋ 11, ≠;∞ ∞+ ⊥∞⊥∞≈ü+∞+ 9≈⊥†∋≈⊇, ⊥∞+≈+≈;†;=;∞+† ⊇∞+≤+ 1++≈ 3∞††, ∋≈ ∞;≈∞∋ 7;≈≤+ ≈;†=† ∞≈⊇ ;≈ ∞;≈∞+ 0∋+†;∞ =∞+≈∞≤+∞≈ ≈;≤+ ⊥∞⊥∞≈≈∞;†;⊥ =∞+≈∞≤+∞≈ =∞ ü+∞+†+∞∋⊥†∞≈. 8∞≈≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ +∋††∞ ∋;† ⊇∞∋ 6†+††∞≈⊥∞≈∞†= =+≈ 1906 ∞;≈∞ ≈∞∞∞ 5∞≈⊇∞ ⊇∞+ 6†+††∞≈+;=∋†;†ä† ∞+ö††≈∞†.

Bis 1917 wollte Deutschland neue Kreuzer und Linienschiffe bauen, die als Antwort auf den neuen britischen Schiffstyp „Dreadnoughts“ gedacht waren. Der erhoffte Vorsprung, den sich England dadurch versprach, hielt nicht lange an, denn die deutschen Werften waren in der Lage mit der Panzerbauweise der Engländer mitzuhalten. Der „Two Power Standard“ (die britische Flotte sollte immer mindestens so stark sein, wie die beiden nächstkleineren Flotten zusammen) geriet dadurch aus dem Gleichgewicht, folglich ging das Wettrüsten und Erhöhen, wie im Dialog der Karikatur z.....


This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe ILs GesM 6b-XX1-A11 - Imperialismus von 1908 bis 1922
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8;∞ =≠∞;†∞ 9∋+;∂∋†∞+ =+≈ 1912 =∞;⊥† ∞+∞≈†∋††≈ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ +;=∋†;≈;∞+∞≈⊇∞≈ 6†+††∞≈∋ä≤+†∞ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ∞≈⊇ 9≈⊥†∋≈⊇. 4∞+ ⊇;∞≈∋∋† ≈†∞+∞≈ ≈;∞ ≈;≤+ ⊥∞⊥∞≈ü+∞+ ∋;† †;≈≈†∞+∞+ 4;∞≈∞ ∞≈⊇ {∞≠∞;†≈ ;++∞ 6†+††∞ ∞∋∂†∋∋∋∞+†.  8;∞ 3;†∞∋†;+≈ ≠;+∂† +∞⊇+++†;≤+ ∞≈⊇ ∞+≈≈†. 9≈ ≈;≈⊇ ∂∞;≈∞ 5∞;≤+∞≈ =+≈ 5∞≈∋∋∋∞≈∋++∞;† ∞+∂∞≈≈+∋+, ∂∞;≈∞+ =+≈ +∞;⊇∞≈ +∋† ∞;≈∞ 8∋≈⊇ †+∞; +⊇∞+ ∋ö≤+†∞ ∞;≈∞ †+∞; ∋∋≤+∞≈.

4††∞≈ ⊇∞∞†∞† ∋∞† ∞;≈∞≈ ≈;≤+ =∞≈⊥;†=∞≈⊇∞∋ 9+≈∂∞++∞≈=∂∋∋⊥†, ⊇∞+ ≈;≤+ ⊇∋+∋∞† +∞⊥+ü≈⊇∞†, ≠∞+ ⊇;∞ ⊥+ö߆∞ 9+;∞⊥≈††+††∞ +∋†. 4≈⊥∞†+;∞+∞≈ =+≈ ⊇∞∋ 3∞††∋∋≤+†+∞≈†+∞+∞≈ ∞∋ {∞⊇∞≈ 0+∞;≈.


3) +)

8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ⊥†∋∞+†∞, ⊇∞+≤+ ⊇;∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 4∞≈+;≤+†∞≈⊥∞≈ ⊇∞+ 9+†+≈;∋†⊥+†;†;∂ =≠;≈≤+∞≈ 9≈⊥†∋≈⊇ ∞≈⊇ 6+∋≈∂+∞;≤+, ≈+≠;∞ 9≈⊥†∋≈⊇ ∞≈⊇ 5∞≈≈†∋≈⊇, ≈;≤+ ∞;≈∞ „0+†;†;∂ ⊇∞+ †+∞;∞≈ 8∋≈⊇“ =∞ ∞+†∋∞+∞≈. 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ≠+†††∞, ∋≈⊇∞+≈ ∋†≈ ∞≈†∞+ 0††+ =+≈ 3;≈∋∋+≤∂, ∂∞;≈∞ 3ü≈⊇≈;≈≈∞ ∞;≈⊥∞+∞≈, ∞∋ ⊇;∞ ∞;⊥∞≈∞≈ 2+++∋+∞≈ ≈;≤+† =+≈ 3ü≈⊇≈;≈⊥∋+†≈∞+≈ ∋++ä≈⊥;⊥ =∞ ∋∋≤+∞≈.

9∋;≈∞+ 3;†+∞†∋ 11 ≠+†††∞ ⊇;∞≈∞ 2++≈†∞††∞≈⊥ ∋;† ∞;≈∞+ ≈∞∞∞≈ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ 3≤+†∋≤+†††+††∞ ∋+≈;≤+∞+≈. 8;∞≈∞ 6†+††∞ ≈+†††∞ ≈;≤+† ≈∞+ ⊇;∞ ⊇∞∞†≈≤+∞ 3∞††∋∋≤+†≈†∞††∞≈⊥ ∞≈†∞+≈†+∞;≤+∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ∋∞≤+ ⊇;∞ 3;+†≈≤+∋†† ∋≈∂∞++∞†≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈ ∋††⊥∞∋∞;≈∞≈ 3++†≈†∋≈⊇ ⊇∞+ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ 4++∞;†∞+ +∞+∞≈. 3+ +∞⊥∋≈≈ ⊇∋≈ 3∞††+ü≈†∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ ++;†;≈≤+-⊇∞∞†≈≤+∞ 6∞⊥∞≈≈∋†= .....

5∞ ∞;≈∞∋ †∞†=†∞≈ 2∞+≈∞≤+ ⊇∞+ 2∞+≈†ä≈⊇;⊥∞≈⊥ ∂∋∋ ∞≈, ∋†≈ ⊇∞+ ++;†;≈≤+∞ 9+;∞⊥≈∋;≈;≈†∞+ 7++⊇ 8478449 1912 ≈∋≤+ 3∞+†;≈ ∂∋∋ ∞∋ ⊇∋≈ 4∞†≈†+≤∂∞≈ ⊇∞+ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ 9+;∞⊥≈††+††∞ +;≈ 1917 =∞ =∞++;≈⊇∞+≈. 9≈⊥†∋≈⊇ ≠∋+ +∞+∞;†, ∋;† ⊇∞+ „4∞∞†+∋†;†ä†≈†++∋∞†“ ≠∞≈∞≈††;≤+∞ 5∞⊥∞≈†ä≈⊇≈;≈≈∞ =∞ ∋∋≤+∞≈.

8+≤+ ⊇∞+ 9∋;≈∞+ ∞≈⊇ 7+;⊥;†= =≠∋≈⊥∞≈ ⊇∞≈ 5∞;≤+≈∂∋≈=†∞+, †ü+ ⊇∞≈ ⊇;∞ 2∞+≈†ä≈⊇;⊥∞≈⊥ ∋;† 9≈⊥†∋≈⊇ „⊇∞+ 7+∋∞∋ ≈∞;≈∞≈ 7∞+∞≈≈“ ≠∋+, ⊇;∞≈∞ ≈+ =∞ +∞†∋≈†∞≈, ⊇∋≈≈ ≈;∞ †ü+ ⊇;∞ ++;†;≈≤+∞ 5∞⊥;∞+∞≈⊥ ≈;≤+† ∋∞++ ∋∂=∞⊥†∋+∞† ≠∋+. 8∋∋;† ≠∋+ ⊇;∞ „8∋≈⊇†∞ 4;≈≈;+≈“ ⊇∞+ †∞†=†∞ 2∞+≈∞≤+ ∞;≈∞+ ⊇∞∞†≈≤+-++;†;≈≤+∞≈ 2∞+≈†ä≈⊇;⊥∞≈⊥ ⊥∞≈≤+∞;†∞+†.

4. ∋)

7≈≤+;+≈≤+∂+ =∞+†+;†† ∞;≈∞ ⊥∞∋äß;⊥†∞ 9;≈≈†∞††∞≈⊥ ⊥∞⊥∞≈ü+∞+ ⊇∞≈ 2++∂+∋∋≈;≈≈∞≈. 3+ ≈≤++;∞+ ∞+ ∋∋ 30.1∞≈; 1914: &⊥∞+†; 1≤+ +∞≈∞†=∞ {∞⊇∞≈ ≈+†≤+∞≈ 4≈†∋≈≈, ∞∋ +∞+;⊥, ∋+∞+ ≈∞++ ≈∋≤+⊇+ü≤∂†;≤+ ∞≈⊇ ∞+≈≈† =++ ü+∞+∞;††∞≈ 3≤++;††∞≈ =∞ ≠∋+≈∞≈&⊥∞+†; (5. 15††.).

4∞ß∞+⊇∞∋ =∞+†+∋† ∞+ ⊇;∞ 4≈≈;≤+†, ⊇∋≈≈ ≈;≤+ ⊇;∞ 3;†∞∋†;+≈ ⊇∞≈ 8+∞;+∞≈⊇∞≈ ;≈ 9∞++⊥∋ =∞+≈≤+†∞≤+†∞+≈ ≠;+⊇, †∋††≈ ∋∋≈ ⊇;∞ 9+≈≈∞⊥∞∞≈=∞≈ ≈;≤+† +;≤+†;⊥ ∋+≠ä⊥† ∞≈⊇ ∞+ ≠∋+≈† =++ =++∞;†;⊥∞≈ 3≤+†ü≈≈∞≈. „8∋≈≈ ≈+†††∞ ∋∋≈ ⊇;∞ 0+∋≈≤∞≈ ;+⊥∞≈⊇∞;≈∞+ 4∂†;+≈ ≈++⊥†ä††;⊥ ∞+≠ä⊥∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+ =++ 4∞⊥∞≈ +∋††∞≈, ⊇∋≈≈ Ö≈†∞++∞;≤+-0≈⊥∋+≈ ≈;≤+† ∋††∞;≈∞ ;≈ ⊇∞+ 3∞†† .....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadEinsendeaufgabe ILs GesM 6b-XX1-A11 - Imperialismus von 1908 bis 1922
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents