<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 1.18 $
Document category

Text Analysis
Civil Law

University, School

Justinus-Kerner-Gymnasium Weinsberg

Grade, Teacher, Year

1, Mayer, 2016

Author / Copyright
Text by Leila C. ©
Format: PDF
Size: 0.03 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/1|124.0[-2.0]|1/18







More documents
Textgebundene Erörterung „Das Ende der Untouchables? – Strafmündigkeit­“ Buch S. 41ff. Immer wieder liest man in der Zeitung, wie Kinder einen Diebstahl begehen, andere Kinder verschlagen oder in anderer Form Gewalt ausüben. Doch die meisten Täter sind noch unter 14 und wissen deshalb ganz genau, warum sie diese Zeit, in der sie unter 14 sind, nutzen müssen. Sie sind bis zu ihrem 14. Lebensjahr strafunmündig, das heißt, man darf sie nicht strafrechtlich verfolgen und sie gelten nicht als schuldfähig. Aus diesem Grund, erwarten viele Menschen eine Herabsetzung der Strafmündigkeit von 14 auf 12 Jahren. Auch der unbekannte Verfasser des Textes „Das Ende der Untouchables? – Strafmündigkeit­“ ist der Ansicht, dass die Strafmündigkeit von 14 auf 12 Jahren gesenkt werden sollte. Der Verfasser begründet seine These mit einer Statistik über den Anteil der Jugendkriminali­tät von der Gesamtkriminali­tät­. Die Jugendkriminali­tät sei von innerhalb von 3 Jahren um ca. 1,5 % gestiegen (Z. 12 f.). Aber nicht nur in Deutschland ist man über den Anstieg geschockt, sondern zum Beispiel auch in Großbritannien, als 2002 in London ein Anstieg der Kriminalität um 49 % gegenüber dem Vorjahr beklagt worden sei (Z. 28 ff.). Doch das Strafrecht sagt, dass Kinder erst ab 14 Jahren strafmündig seien (Z. 50). Doch im Moment schaue es so aus, dass man nichts unternehmen könne. Man diskutiere auch über die Maßnahmen und Konsequenzen

Erörterung: Das Ende der „Untouchables“? - Strafmündigkeit


In dem Zeitungsartikel „Das Ende der „Untouchables“? - Strafmündigkeit“ geht es um die Änderung der Gesetzeslage im Bereich der Jugendstrafmündigkeit.

Zu Beginn des Artikels wird zugrunde gelegt, dass die Kriminalitätsrate von Jugendlichen drastisch gestiegen ist.

Jugendliche unter 14 Jahren begehen bewusst Straftaten in dem Gewissen, dass sie dafür nicht belangt werden können. Jedoch ist eine Strikte Ablehnung der Politiker, ein Grund dafür weshalb man dieses Gesetz nicht verschärfen kann. Es gibt aber noch andere Maßnahmen, welche den jugendlichen Straftätern einen Gesetzesverstoß erschweren sollen.

Eine Mehrheit der Politiker lehnt die Herabsetzung des Alters für die Strafmündigkeit von 14 auf 12 ab.

Sie sind der Meinung, dass die bestehenden Gesetze ausreichend seien und demnach eine Änderung nicht notwendig sei. Beispielsweise setzt die CSU-Bundestagsabgeordnete Maria Eichhorn auf Prävention, was ich in dieser Hinsicht für gut heiße.

Allerdings wird dagegen Argumentiert, dass Straffällige Kinder zu wenig Aufmerksamkeit von den Eltern bekommen, die Eltern scheitern an der Erziehung.

Die Polizei fordert bereits seit Jahren, dass die Erziehungsberechtigten der Straftäter in Pflicht genommen werden sollen. Das Vater und Mutter die Konsequenzen ihrer Kinder tragen müssen stimme ich vollkommen zu, da die Eltern mehr auf ihre Kinder aufpassen müssen und für ihre Erziehu.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadStrafmündigkeit Jugendlicher: Das Ende der „Untouchables“?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1∋ †∞†=†∞ 4+⊥∞∋∞≈† ≠;+⊇ ∋∞† ⊇∋≈ 6∞+∞≤+†;⊥∂∞;†≈∞∋⊥†;≈⊇∞≈ ⊇∞+ ++∞;†∞≈ 0††∞≈††;≤+∂∞;† +;≈⊥∞≠;∞≈∞≈.

9≈ ≠;+⊇ ⊇∋∋;† +∞⊥++≈⊇∞†, ⊇∋≈≈ ≠∞+ ∞†≠∋≈ ∋∞≈⊥∞†+∞≈≈∞≈ +∋†, ∋∞≈≈ ∋∞≤+ †∞+≈∞≈ ⊇∋†++ ⊥∞+∋⊇∞=∞≈†∞+∞≈. 8∋≈ 3∞;≈⊥;∞† ;∋ 7∞≠† +∞=;∞+† ≈;≤+ ∋∞† ⊇;∞ 3;†∞∋†;+≈ ;≈ 6++ß++;†∋≈≈;∞≈, ⊇++† ≠;+⊇ ⊇;≈∂∞†;∞+† ++ ∋∋≈ ⊇∞≈ {∞⊥∞≈⊇†;≤+∞≈ 3†+∋††=†∞+≈ =≠;≈≤+∞≈ 12 ∞≈⊇ 16 ∞;≈∞ 6∞߆∞≈≈∞† ∋≈†∞⊥∞≈ ≈+††, ∞∋ ⊇;∞ 2∞+++†∞ +∞≈≈∞+ ++∞+⊥++†∞≈ =∞ ∂+≈≈∞≈. 8;∞ 4∞≈≈∋⊥∞ ⊇∋+;≈†∞+ ≠∋+, ⊇∋≈≈ ∞≈ ∂∞;≈∞ &⊥∞+†;0≈†+∞≤+∋+†∞≈&⊥∞+†; ⊥;+†.

8;∞≈∞∋ 4+⊥∞∋∞≈† ≈†;∋∋∞ ;≤+ ≈∞+ †∞;†≠∞;≈∞ =∞, ⊇∋ ⊇;∞ 6∞߆∞≈≈∞† +∞;≈⊥;∞†≈≠∞;ß∞ ∞;≈∞ +∞≤+† ⊥∞†∞ 1⊇∞∞ ;≈†, {∞⊇+≤+ +∞∞;≈†+=≤+†;⊥† ⊇;∞≈ ∋∞≤+ ⊇;∞ 6+∞;+∞;† ∞≈⊇ ⊇;∞ 0+;=∋†≈⊥+=+∞ ⊇∞+ ≈+≤+ =≠+††{=++;⊥∞≈ +;≈ ≈∞≤+≈=∞+≈{=++;⊥∞≈ ≈∞++ ∞≈⊇ ⊇;∞≈ =∞+≈†+߆ ⊥∞⊥∞≈ ∞≈≈∞+∞ 6+∞≈⊇+∞≤+†∞, ⊇;∞≈ ∋∞≈≈ ∋∋≈ ∋∞≤+ +∞∋≤+†∞≈. 8;∞ 1⊇∞∞ ;≈† ∋††∞+⊇;≈⊥≈ +∞≈≈∞+ ∋†≈ ⊇;∞ 9;≈⊇∞+ ;≈ ⊇∋≈ 1∞⊥∞≈⊇⊥∞†=≈⊥≈;≈ =∞++;≈⊥∞≈.

5∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ∂+≈≈†∞ ∋∋≈ ∋+∞+ ∋∞≤+ 3+=;∋†≈†∞≈⊇∞≈ ∋†≈ 3†+∋†∞ =∞++=≈⊥∞≈, ⊇∋+∋∞≈ †∞+≈∞≈ ⊇;∞ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞≈ ≠∋≈ ∞≈⊇ ∋∋≤+∞≈ ⊇∋+∞; ∋∞≤+ ≈+≤+ ∞†≠∋≈ †++ ⊇∞≈ ⊥∞†∞≈ 5≠∞≤∂.


5∞≈∋∋∋∞≈†∋≈≈∞≈⊇ †=≈≈† ≈;≤+ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ &⊥∞+†;0≈†+∞≤+∋+†∞≈&⊥∞+†; 6∞≈∞†=∞ ≈+≤+ ;≈ ⊇∞+ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥≈⊥+∋≈∞ ≈;≈⊇, ∞≈ ≠;+⊇ ∋≈ ∞;≈∞∋ 7+≈∞≈⊥≈=++≈≤+†∋⊥ ⊥∞∋++∞;†∞†, ≈;≤+† ≈∞+ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇, ≈+≈⊇∞+≈ ;≈ =;∞†∞≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 7=≈⊇∞+≈ ∋∞≤+, 6++ß++;†∋≈≈;∞≈ ≠;+⊇ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ;∋ 7∞≠† ∞+≠=+≈†.

4∞≤+ ⊇;∞ 6+∋⊥∞ ++ ⊇;∞ 9††∞+≈ ∋≈ ⊇∞+ ≈≤+†∞≤+†∞≈ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ;++∞+ 9;≈⊇∞+ =∞+∋≈†≠++††;≤+ ≈;≈⊇, ≈∞; ⊇∋+;≈ ⊥∞≈†∞†††. 8;∞+†++ ⊥;+† ∞≈ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ 4+⊥∞∋∞≈†∋†;+≈∞≈, ⊇;∞≈∞ ≠∞+⊇∞≈ {∞⊇+≤+ ≈;≤+† ⊥∞≈∋∞ ;∋ 7∞≠† ∞+†=∞†∞+†. 4∞;≈∞+ 4∞;≈∞≈⊥ ≈∋≤+ ≈+†††∞≈ {∞⊇+≤+ 3+=;∋†⊇;∞≈≈††∞;≈†∞≈⊥∞≈ ∋†≈ 3†+∋†∞ †++ ∞≈†∞+ 14 ∋∞≈+∞;≤+∞≈, ⊇∋≈ 6∞†=≈⊥≈;≈ ;≈† ≈;≤+† ⊇∞+ +;≤+†;⊥∞ 3∞⊥. 1≤+ +;≈ ⊇∞≈≈+≤+ =∞=∞+≈;≤+††;≤+, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 0+†;†;∂∞+ ⊇;∞≈∞ 6+∋⊥∞≈ †+≈∞≈ ∞≈⊇ ∞;≈∞ ⊥∞†∞ 7.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents