Summary

Sprachursprungsthe­orien nach Herders

497 Words / ~2½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 1.53 $
Document category

Summary
German studies

University, School

Universität zu Köln

Author / Copyright
Text by Auguste . ©
Format: PDF
Size: 0.07 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.5 of 5.0 (11)
Live Chat
Chat Room
Networking:
54/44|105.2[-1.0]|2/11







More documents
SPRACHE: Inhaltsverzeich­nis Die Entstehung und Vielfalt der Sprachen:. 1 Die indogermanische Sprachfamilie:. 2 Wieso verändern sich Sprachen:. 3 Die erste Lautverschiebun­g:. 3 Wie sich das Deutsche entwickelt hat:. 4 Mittelhochdeuts­ch zum Neuhochdeutsch:­. 5 Plansprachen:. 6 Die Entstehung und Vielfalt der Sprachen: Die Bibel geht davon aus, dass alle Sprachen auf eine gemeinsame Ursprache zurückgehen (Monogenese). Die Sprachwissensch­aft glaubt jedoch, dass sich die Sprache an verschiedenen Stellen der Welt unabhängig…

Sprachursprungstheorien


Deutsch

These: Behauptung Forderung (z.B. ich brauche ein Mofa)

Argument: Begründung der These (weil man damit Geld für den Bus sparen kann)

Beispiel: unterstützt das Argument (das kostet so und soviel monatlich)


Aufbau der Analyse:

1)   Einleitung (Autor, wo, wann, etc.), Thema (Problem), Aussageabsicht, Adressat, Ansatzpunkt

2)   Hauptteil  (an Chronologie orientieren)

a.   Inhalt (Kennzeichnung der Elemente der Argumentation à These, Behauptung, Argument, etc., Bezeichnung der Sprechakte à appellieren, behaupten, begründen, folgern)

b.   Berücksichtigen : Stilmittel, Satzbau, Wortwahl

3)   Kritische Stellungnahme à ist die Argumentation schlüssig, vollständig, anschaulich, strukturiert, überzeugend ???

4)  

Einen Vergleich durchführen:

1)   Überleitung wie man zur Theorie kommt, Widerspruch oder Zustimmung ?

2)   Herders Theorie kurz darstellen, mögliche Vergleichsaspekte herausstellen

3)   Rein darstellenden vergleich

a.   Was ist gemeinsam?

b.   Was ist unterschiedlich?

è Nicht nur inhaltlich vergleichen, auch außertextlich à historischer Kontext, wissenschaftlicher Stand, Adressatengruppe, Sprache, Argumentationsweise

4)   Abschließende Zusammenfassung und Beurteilung der zu vergleichenden Theorien, evtl. auf Aufgabenstellung zurückgreifen

Herders Sprachursprungstheorie

1)   Ältere Theorien (Condillac) sagen, dass sich Menschliche Sprache aus tierischen Lauten entwickelten à Gemeinsamkeit Mensch und Tier à unart.....[read full text]

Download Sprachursprungstheorien nach Herders
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

2)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 8∞+⊇∞+≈ ∞≈†⊥∞⊥∞≈⊥∞≈∞†=†∞ 4∞;≈∞≈⊥ à ∞≈†≈≤+∞;⊇∞≈⊇ †++ ⊇;∞ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ⊇∞+ ∋∞≈≈≤+†;≤+∞≈ 3⊥+∋≤+∞ ;≈† ⊇∞+ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇ =≠;≈≤+∞≈ 7;∞+ ∞≈⊇ 4∞≈≈≤+ à +;+†+⊥;≈≤+ /∋≈†+++⊥+†+⊥;≈≤+ †∞≈⊇;∞+†∞ 9+∂†=+∞≈⊥ ⊇∞≈ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇≈:

∋.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 7;∞+ †∞+† ;≈ ≈∞;≈∞+ 3⊥+=+∞ (∞;≈⊥∞⊥+∞≈=†∞+ 7∞+∞≈≈+∋∞∋), ;≈† ≈⊥∞=;∞†† ∋≈⊥∞⊥∋≈≈† (=.3. 4∋∞†≠∞+†) à ≠;+⊇ =+≈ +∞++≈≤+∞≈⊇∞∋ 1≈≈†;≈∂† ⊥∞†∞;†∞†

+.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; „3⊥+∋≤+∞“ ;∋ 3;≈≈∞ =+≈ 7∋∞†=∞ß∞+∞≈⊥ ;≈† „+∞;≈ ≈∋†++†;≤+“ à 4∞≈≈≤+ +∋† 3+≈⊇∞+≈†∞††∞≈⊥, ≠∞;† ∞+ ∂∞;≈∞ ≈⊥∞=;∞††∞ 3⊥+=+∞ +∋† à +∞≈;†=† ;≈≈†;≈∂†;= ∂∞;≈∞ 3⊥+∋≤+∞ à †+++† =∞+ 3∞††+††∞≈+∞;† ⊇∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈

3)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 9∞;≈∞ 5∞≈†;∋∋∞≈⊥ ⊇∞+ 7+∞≈∞ ⊇∞+ =+≈ 6+†† ⊥∞⊥∞+∞≈∞≈ 3⊥+∋≤+∞

4)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 7+∞≈∞ ++∞+ ⊇∞≈ 0+≈⊥+∞≈⊥ ⊇∞+ 3⊥+∋≤+∞: 4∞≈≈≤+ +∋† ∂∞;≈∞ 3⊥+=+∞ à 4∋≈⊥∞†≠∞≈∞≈ à ⊇∋+∋∞≈ ∞≈†≈†∞+† „6+∞;+∞;†“(3∞≈+≈≈∞≈+∞;†) ∞≈⊇ „≠∞;†∞+∞ 4∞≈≈;≤+†“(5∞††∞≠;+≈) à ⊇;∞≈∞ ∞+∋+⊥†;≤+∞≈ 3⊥+∋≤+∞

5)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3∞≈+≈≈∞≈+∞;† à 4∞≈≈≤+ ∂∋≈≈ 4∞†∋∞+∂≈∋∋∂∞;† ⊥∞=;∞†† ≈†∞∞∞+≈ ∞≈⊇ ∋∞≤+ †+∞;≠;††;⊥ ∋∞† ∞;≈∞+ +∞≈†;∋∋†∞≈ 3∋++≈∞+∋∞≈⊥ =∞++∋++∞≈

6)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 5∞††∞≠;+≈ à =+++∋≈⊇∞≈∞ 3∋++≈∞+∋∞≈⊥∞≈ +=≠. ⊥∞=;∞†† ∋∞≈⊥∞≈∞≤+†∞ 4∞+∂∋∋†∞ ∂+≈≈∞≈ ∋≈∞+∂∋≈≈† ∞≈⊇ ≠;∞⊇∞+∞+∂∋≈≈† ≠∞+⊇∞≈ à 4∞+∂∋∋†∞ ≈;≈⊇ 3++†∞ ⊇∞+ 3∞∞†∞

7)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 7∋∞†∞ ∋†≈ 3∞+=∞†≈ ⊇∞+ 3⊥+∋≤+∞+†;≈⊇∞≈⊥

∋.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3≈⊥. 4∞≈≈≤+ ∂∋≈≈ 3≤+∋† ;≈≈†;≈∂††+∞; (+∋† ∂∞;≈∞ 3⊥+=+∞, ;≈† ≠∞††+††∞≈) +∞†+∋≤+†∞≈ (;∋ 6∞⊥∞≈≈∋†= =∞∋ 7+≠∞≈) à ≈†∞††† ∞;≈=∞†≈∞ 4∞+∂∋∋†∞ †∞≈† (6∞††, 4 3∞;≈∞, ∞†≤.)

+.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 8∋≈ 4∞+∂∋∋†, ⊇∋≈ ⊇∞+ 3;∞⊇∞+∞+∂∞≈≈∞≈⊥ (+=≠. 0≈†∞+≈≤+∞;⊇∞≈⊥ =∞∋ ∋≈⊇∞+∞≈) ⊇;∞≈†, ;≈† ⊇∞+ 7∋∞† à 3†+∂∞≈

è 3;∞⊇∞+∞+∂∞≈≈∞≈ ⊇∞+≤+ 3†+∂∞≈ = ⊥∞†∋≈≈†∞≈ 5∞;≤+∞≈ „3∞∞†∞ +∞≈∋≈≈ ≈;≤+ .....

è 3⊥+∋≤+∞+≈⊥+∞≈⊥ †;∞⊥† ;≈ ∞;≈∞∋ ;≈ ⊇∞+ 3∞∞†∞ ⊥∞†∋≈≈†∞≈ 5∞;≤+∞≈ à 4+≈+†+⊥;≈≤+∞+ 4∂† ≈†∋†† 8;∋†+⊥

8)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 8∋ ⊇∞+ 4∞≈≈≤+ ∞;≈ „≈∞≈≈++;∞∋ ≤+∋∋∞≈∞“ (⊥∞∋∞;≈≈∋∋∞≈ 0+⊥∋≈) ;≈†, ∂∋≈≈ ∞+ ∋∞≤+ ≈;≤+†-†+≈∞≈⊇∞ 8;≈⊥∞ ∋;† 7∋∞†∞≈ =∞++;≈⊇∞≈

8;≈†++;≈≤+∞+ 9+≈†∞≠† =∞ 8∞+⊇∞+:

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; =++ ⊇∞∋ 8;≈†∞+⊥+∞≈⊇ ⊇∞+ 8∞+∋††∞ ∞∋ ⊇∞≈ 0+≈⊥+∞≈⊥ ⊇∞+ 3⊥+∋≤+∞ ;≈ ⊇∞≈ 50∞+≈ ∞≈⊇ 60∞+≈ ⊇∞≈ 18. 1∋+++∞≈⊇∞+†≈ ∋≈ ⊇∞+ 3∞+†;≈∞+ 4∂∋⊇∞∋;∞

-        hauptsächlich gegen Condillac (Sprache durch Gesten) und Süßmilch (Sprache durch Gott),


Süßmilch

-        Göttlicher Ursprung, da Sprache nicht durch Zufall entstehen kann

-         Sprache setzt Vernunft und Klugheit voraus, sie ist vollkommen

o   Mensch kann nicht Vernünftig und klug gewesen sein, da er nicht spricht

ð Gott schuf die Sprache

Condillac

-        Erst gab es Gesten, dann Sprachanfänge à überlegtes Handeln hat Instinkt ersetzt

-        An dem Punkt, an dem man seinen Instinkt kontrollieren kann, setzt sich die Sprache ihrer Einfachheit wegen durch

Rousseau

-        Sprache en.....

Download Sprachursprungstheorien nach Herders
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 1. 0+∋≈∞ à 3†∞∋∋+∞;†

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 2. 0+∋≈∞ à 6∞+=+⊇∞≈≈⊥+∋≤+∞

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3. 0+∋≈∞ à 5++∞ 3⊥+∋≤+∞

-&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 4. 0+∋≈∞ à .....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents