<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 6.40 $
Document category

Term paper
Business Studies

University, School

Hochschule Pforzheim

Author / Copyright
Text by Ruben T. ©
Format: PDF
Size: 0.63 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.8 of 5.0 (8)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/0|68.0[-0.5]|1/36







More documents
Fragestellung: Der Deskriptivismus - Warum hat dieser nach Birnbacher, trotz der Vorteile, nicht die idealste semantische Form? In dem Kapitel „Die Sprache der Moral“1 befasst sich der Autor Dieter Birnbacher mit den Theoriemodellen Deskriptivismus­, Emotivismus und Präskriptivismu­s. Diese beschreiben wie eine Sprache moralische Urteile wiedergeben. In diesem Essay wird nur das Modell des Deskriptivismus detailliert beschrieben. Bei den anderen werden die Hauptthesen und wichtige Aspekte genannt, um Birnbachers Analyseergebnis­â€¦
Sollte man trotz der gesetzlichen Unfallversicher­ung­, die private Unfallversicher­ung abschließen? 1. Definition des Begriffes „Unfall“ 2. Definition und Geschichte der Unfallversicher­ung 3. Gesetzliche Unfallversicher­ung 3.1 Leistungen und Aufgaben der Gesetzlichen Unfallversicher­ung 4. Private Unfallversicher­ung 4.1 Leistungen und Aufgaben der Privaten Unfallversicher­ung 5. Leistungsaussch­lus­s 6. Gegenüberstellu­ng pro und contra der beiden Unfallversicher­ung­en 7. Fazit: Sollte man trotz der…
Soll man bei EDEKA trotz dezentraler Struktur einige Funktionen zentral in Form von Dienstleistungsgesellschaften ausführen?

Inhalt

1 Einleitung. 1

2 Die Dienstleistungsgesellschaften. 3

2.1 Edeka Verband. 5

2.2 Edeka Verlag. 6

2.3 EDEKA-Bank. 6

2.4 EDEKA Versicherungsdienst Vermittlungs- GmbH 8

2.5 CEV GmbH 13

2.6 Edeka Versorgungsgesellschaft 14

2.7 Non Food Category Management 15

2.8 Fazit 16

3 Die Metro Group – Ein Konkurrent von dem man lernen kann?. 17

3.1 Unternehmensstruktur 19

3.2 Querschnittsgesellschaften. 19

3.3 Fazit 21

4 Gesamtfazit 21
5 Abbildungsverzeichnis. 22
6 Quellenverzeichnis. 22
7 Anhang. 23


1         Einleitung

Die Frage, ob ein Unternehmen zentral oder dezentral organisiert sein soll beschäftigt seit US-Amerikaner Frederick Winslow Taylor (1856–1915) die Führungskräfte[1]. Taylor vertrat die Meinung, dass ein einzelner Arbeiter möglichst gleiche Tätigkeiten durchführt, um dadurch eine maximale Effizienz zu erreichen.

Eine Aufsichtsperson war dafür zuständig, die unterschiedlichen Arbeiten zu überwachen und zu koordinieren um einen effektiven Arbeitsablauf zu gewährleisten. Das ist der Ursprung der zentralen Organisation. Man spricht deshalb auch noch heute bei extrem zentral ausgerichteten Organisationen von „Taylorismus“.

Die Arbeitsteilung ist der Grundsatz einer zentralen Organisation. Verschiedene Prozesse innerhalb der Wertschöpfungskette werden unterschiedlichen Mitarbeitern zugeteilt. Einfacher gesagt, ein Prozess im Verlauf seiner Bewerkstelligung geht durch mehrere Hände. Wie oben schon angedeutet müssen diese Aktivitäten der Mitarbeiter von Leitungsebenen überprüft und koordiniert werden.

Bei der dezentralen Organisation hingegen wird ein Prozess von einem Mitarbeiter vollständig erarbeitet. Somit verringern sich die Steuerungs- und Koordinationsaufgaben drastisch und unter Umständen kann man ganz auf eine übergeordnete Leitungsebene verzichten. Die vertikale Arbeitsaufteilung verringert sich, zwischen Basis und Management klafft kein so großer Abstand.

Nun bestimmt die Diskussion in der Management-Theorie von jeher ein zentraler Konflikt: Durch einen zu hohen Zentralisierungsgrad können zwar hohe Ansprüche an Effizienz und Kostenersparnis erfüllen, Innovationspotentiale werden hingegen nur minimal ausgeschöpft was Markt- und Unternehmenswachstum gegebenenfalls einschränkt.

Insbesondere in den letzten Jahren konnte man beobachten, dass der Trend insbesondere bei großen Unternehmen mehr und mehr dazu überging, zentrale Führungsorganisationen zu etablieren. [2] [3] Gerade Krisenzeiten sind für viele Unternehmen ein Anlass, sich zu zentraleren Führungsorganisationen umzustrukturieren, um dem Managementbereich mehr Handlungsmöglichkeiten zu verschaffen und die Konzernstruktur zu straffen.

Ein weiterer Grund ist die vermeintlich fehlende Transparenz beispielsweise bei ausländischen Vertriebslinien.

Unmittelbare Folge ist die Erweiterung der Aufgabenspektren und

Verantwortungsspielräume der Mitarbeiter. Das wirkt sich positiv auf deren Motivation und Flexibilität aus und stärkt die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.

Auch der Aufbau der Edeka-Gesellschaft ist genossenschaftlich, dezentral strukturiert. Die Basis bilden die Einzelhändler, die in der Zentrale durch die Regionalgesellschaften vertreten werden. Essentiell für den Konzern ist die Selbstständigkeit und Autonomie der Einzelhändler. Innerhalb der Genossenschaft werden von der Zentrale Dienstleistungen angeboten.

Die Dienstleistungsgesellschaften sind zu 100% Tochterunternehmen. Sie agieren selbstständig, sind der Zentrale aber untergeordnet. Wie können nun zwei dezentral aufgebaute Unternehmen, die unter einer zentralen Gesellschaft vereint sind, zusammenarbeiten, ohne Redundanzen zu schaffen? Ist es möglich Schnittstellen klar zu definieren? Schadet die Zusammenarbeit der Gesellschaft, oder gar die Zugehörigkeit zu dieser Gesellsc.....[read full text]

Download Soll man bei EDEKA trotz dezentraler Struktur einige Funktionen zentral in Form von Dienstleistungsgesellschaften ausführen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Soll man bei EDEKA trotz dezentraler Struktur einige Funktionen zentral in Form von Dienstleistungsgesellschaften ausführen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Die Gründung der Dienstleistungsgesellschaften über die Edeka Lebenszeit hinweg hatte, jede einzelne zum Gründungsmoment Sinn und Zweck. Auch die Funktion als hundertprozentiges Tochterunternehmen mit der Möglichkeit für den Einzelhändler auf die Verlässlichkeit der Genossenschaft zurück greifen zu können, hatte seine Reize, sowie Vorteile.

Mittlerweile hat die Edeka 9 Dienstleistungsgesellschaften, die durch die Einzelhändler in Anspruch genommen werden können. Folgende Auflistung, inklusive Gründungsjahr.

·         Edeka Verband (1907)

·         Edeka Verlag (1908)

·         Edeka Bank AG (1914)

·         Edeka Versicherungsdienst GmbH (1952)

·         LGH Leasing (1981)

·         CEV GmbH (200x)

·         Lunar GmbH (200x)

·         Edeka Versorgungsgesellschaft (2005)

·         Nonfood-CM GmbH (2008)

2.1      Edeka Verband

Der Edeka Verband ist die erste und somit älteste Organisation der heutigen Edeka Gruppe. Seine Kompetenzbereiche sind:

·         Prüfung

·         Förderung

·         Unterstützung

·         Beratung

·         Stärkung

·         Innovatives Denken

Er wurde 1907 gegründet. Er ist der Rechteinhaber der Marke EDEKA und überlässt den Verbandsmitgliedern das Logo, sowie das Wort „EDEKA“. Der Verband vertritt die Markenschutzinteressen der Handelsgruppe und ist deren gesetzlicher Prüfungsverband. Nach Maßgabe der §§ 53 ff des Genossenschaftsgesetztes, prüft er die Einrichtungen, der Geschäftsführung und der Vermögenslage durch die Feststellung der wirtschaftlichen Verhältnisse.

Der Verband bietet Zusatzleistungen in Beratung sowie Förderung seiner Verbandsmitglieder und deren angeschlossenen Mitgliedern in wirtschaftlichen, genossenschaftlichen sowie rechtlichen Fragen.

Eine weitere Aufgabe sieht er in der Stärkung des Genossenschaftswesens, indem die Unternehmer im freien Wettbewerb und in Projekten mit angeschlossenen Unternehmen gestärkt werden soll.[6]

Kritische Betrachtung

Die Frage ist nun, ob eine solche Zusatzleistung in Anspruch genommen wird. Zweifelsohne ist der Wissenspool für Beratung und Förderung ein immenser, wenn man bedenkt wie viel Erfahrung der Verband schon durch die Dauer seines Bestehens mit sich bringt. Auch das spezifische Wissen der EDEKA, deren Geschichte und Entwicklung können nur von Vorteil sein, allerdings scheint sich die Grundidee der Genossenschaft, die Selbstständigkeit und Autonomie zu wahren, mit dem Förderungskonzept der Stärkung des Genossenschaftswesens zu widersprechen.

In wie weit kann der Verband eine objektive Beratung und eine objektive Förderung für Projekte und Unternehmungen gewährleisten, wenn eben sein primäres Ziel die Stärkung des Gemeinwesens ist?


2.2      Edeka Verlag

Der Edeka Verlag wurde 1908 gegründet und begleitet die Edeka seitdem. Er ist das zentrale Informationsmedium und liefert strategische Informationen rund um die EDEKA-Gruppe. Unternehmensnachrichten, Vertriebskonzepte und Hintergrundberichte zu aktuellen Warenthemen. Der Verlag wurde mit dem Hintergedanken gegründet, System.....

Download Soll man bei EDEKA trotz dezentraler Struktur einige Funktionen zentral in Form von Dienstleistungsgesellschaften ausführen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Soll man bei EDEKA trotz dezentraler Struktur einige Funktionen zentral in Form von Dienstleistungsgesellschaften ausführen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Doch im Laufe der 60-er Jahre verliert EDEKA aufgrund einer nicht vorhandenen homogenen Warenauswahl und keiner einheitlichen Werbung langsam seine Verhandlungsposition und konnte sich im Markt nicht mehr behaupten. Deshalb beschlossen die Gremien essentielle Umgestaltungen auf allen Ebenen. Daraus resultierend wurde die EDEKA Bank in eine AG umgewandelt.[10]


Heute zählt die EDEKA Bank AG mit einem Umsatz von über einer Mrd. Euro zu den 100 größten genossenschaftlichen Kreditinstituten in Deutschland[11]. Die EDEKA Bank Gruppe beinhalt als Tochtergesellschaft die


§     EDEKA Versicherungsdienst Vermittlungs- GmbH und die

§     EDEKA Leasing GmbH.


Als wesentliches Kreditinstitut der EDEKA Gruppe stellt die EDEKA Bank ein umfangreiches Sortiment, sowohl für Privatkunden als auch für Firmenkunden bereit.


Leistungen der EDEKA Bank


Privatkunden




Firmenkunden


§     Girokonto

§     EasyCredit

§     Tagesgeldkonto

§     Bauen & Wohnen

§     Börse & Wertpapiere



§     Service-Plus-Konto

§     Existenzgründer

§     Risiko & Absicherung

§     Investition & Finanzierung


2.4      EDEKA Versicherungsdienst Vermittlungs- GmbH

Die EDEKA Versicherungsdienst Vermittlungs- GmbH ist eine Tochtergesellschaft der EDEKA Bank Gruppe und wurde im Jahre 1952 gegründet. Die EVD bietet als Versicherungsmakler der EDEKA Bank Gruppe seinen Klienten (hauptsächlich EDEKA-Kunden) individuellen Versicherungsschutz und Vorsorge. Wie die EDEKA Bank hat auch die EVD Ansprechpartner in den einzelnen Regionalgesellschaften.[12]


Als Versicherungsmakler der EDEKA Gruppe bietet die EVD eine Produkttiefe die sich wie folgt gliedert:


·                     EDEKA PRIVATVERSICHERUNG

  • Hausratsversicherung
  • Privathaftpflichtversicherung
  • Rechtschutzversicherung
  • KFZ Versicherung
  • Wohngebäudeversicherung
  • Unfallversicherung
  • Lebens-/Rentenversicherung
  • Krankenversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung


·                     FIRMENVE.....

Download Soll man bei EDEKA trotz dezentraler Struktur einige Funktionen zentral in Form von Dienstleistungsgesellschaften ausführen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Soll man bei EDEKA trotz dezentraler Struktur einige Funktionen zentral in Form von Dienstleistungsgesellschaften ausführen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Doch genau hier hat die EDEKA-Bank ihre Stärken. Denn die EDEKA-Bank begleitet seit mehreren Jahrzehnten Unternehmer in die Selbstständigkeit. Der Risikofaktor wird begrenzt indem Die EDEKA-Bank die Eignung des potentiellen Kunden sorgfältig prüft, Wirtschaftlichkeitsberechnungen macht und den Marktstandort analysiert. „Dem potentiellen Kunden werden maßgeschneiderte Versicherungslösungen angeboten“, so Frau Hartmann, eine Mitarbeiterin der EVD, in einem Telefonat.

Die Versicherungsmakler der EDEKA arbeiten bereits seit Jahren mit renommierten Versicherungen wie zum Beispiel der R&V, der Nürnberger Versicherung oder die mit der Züricher Versicherung, und verhandeln günstige Konditionen für EDEKA Existenzgründer.


Der potentielle Kunde hat somit den Vorteil über die EDEKA Bank Gruppe in einer Hand


a)      seinen Markt zu finanzieren à EDEKA-Bank,

b)      die notwendigen Versicherungen abzuschließen à EVD,

c)      und die notwendigen Gerätschaften zu leasen. à EDEKA LGH


Ein weiterer sehr wichtiger Vorteil der EDEKA Struktur ist es, dass die EDEKA Bank Gruppe in jeder Regionalgesellschaft Ansprechpartner speziell nur für diese Region etabliert hat. Wie oben beschrieben ziehen sich die Regionalbanken nicht nur aus der Mittelstandsfinanzierung, sondern kürzen auch die Anzahl ihrer Geschäftsstellen.

Ein Beweis dafür ist der extreme Stellenabbau der privaten Großbanken. Somit hat der Existenzgründer oder der Einzelhändler nicht immer einen Ansprechpartner vor Ort.


Die EDEKA Bank Gruppe ist sehr effizient in die Struktur der EDEKA Gruppe organisiert. Damit die EDEKA Gruppe ihren Ziel, nämlich die Privatisierungsoffensive in Ihrem Kerngeschäftsfeld weiter vorantreiben kann, ist es notwendig das die EDEKA Bank Gruppe in der Nähe der potentiellen Existenzgründer ist. Deshalb sollte die EDEKA Bank Gruppe Ihre derzeitige Struktur innerhalb der Gruppe behalten.


.....

Download Soll man bei EDEKA trotz dezentraler Struktur einige Funktionen zentral in Form von Dienstleistungsgesellschaften ausführen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Soll man bei EDEKA trotz dezentraler Struktur einige Funktionen zentral in Form von Dienstleistungsgesellschaften ausführen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Kritische Betrachtung

Die Komplexität von Lunar liegt in der Struktur und in der Größe der EDEKA“[21] berichtet Dr. Stephan Schelo, ehemaliger Geschäftsführer der Lunar GmbH der „Lebensmittel Zeitung“. Das Projekt „Lunar“ zeigt wie schwierig es ist, in einer dezentral strukturierten Organisation wie die der EDEKA, in der die Macht auf mehrere Schultern verteilt ist, eine einheitliche Systemlandschaft zu integrieren.

Ein Beweis dafür ist es, dass es in fünf der sieben Regionalgesellschaften seit dem Ende der 90-er Jahre die SAP Retail Variante EWIS und EWA laufen. Bedingt durch die Machtausübung von unten nach oben hat man es bereits damals versäumt, eine einheitliche Systemlandschaft aufzubauen. Konkurrenten wie zum Beispiel die Rewe zum Beispiel haben bereits eine einheitliche IT-Systemlandschaft[22], und die Rewe genießt daher schon vorher dessen Vorteile.

Laut Herrn Alfons Frenk, einem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der EDEKA AG, ermöglicht die Realisierung eines solchen Projektes, Kosteinsparungspotentiale im dreistelligen Millionenbereich[23]. Diese Aussage ist zu bejahen, denn wie die EDEKA Südwest berichtet, ist nach der Einführung der SAP Software die Lagerreichweite von 8,6 Tagen auf 7,6 Tage gesunken. Unterm Strich heißt es, wird die EDEKA Südwest im Jahr 50 Mio.

Euro mehr Liquidität zur Verfügung haben. Zwar sind die Investitionskosten für das Enterprise Ressource Planning System immens hoch. Beobachter schätzen die Gesamtkosten von Kick-Off bis hin zum Rollout auf 288 Mio. Euro[24]. Aber um im Lebensmitteleinzelhandel langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, ist es der EDEKA Gruppe zu empfehlen, die Lunar GmbH als IT-Dienstleister effektiver einzusetzen.

Die Lunar GmbH steht obwohl Sie eine 100 % Tochtergesellschaft ist, ständig im Wettbewerb mit anderen IT-Dienstleister am Markt[25]. Wie bereits oben erwähnt ist solche eine Vereinheitlichung in einer dezentral Aufgestellten Organisation mit großen Aufwendungen zu realisieren, aber strategisch nicht wegzudenken.


2.5      CEV GmbH

Die CEV GmbH ist eine der führenden Dienstleistungsgesellschaften in Deutschland. Auch sie ist eine Tochtergesellschaft der Edeka, allerdings bietet sie auch gruppenfremden Partnern ihre Dienste an. Somit ist sie einer der Dienstleistungsgesellschaften der Gruppe, die auch auf dem freie.....

Download Soll man bei EDEKA trotz dezentraler Struktur einige Funktionen zentral in Form von Dienstleistungsgesellschaften ausführen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Soll man bei EDEKA trotz dezentraler Struktur einige Funktionen zentral in Form von Dienstleistungsgesellschaften ausführen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Neben dem Lebensmittelsortiment und dem Nonfoodsortiment, ein Dienstleistungsangebot. Bedacht muss dabei auch werden, dass sich nicht alle bereits vorhandenen Dienstleister auch für dritte eignen

Generell gibt es keine Kritikpunkte, die an der CEV mit dem Wissensstand der Bearbeiter kompetent zu bewerten wären. Die einzige Überlegung ist die, dass auch die CEV, wie die Versicherungsgesellschaft, gruppenfremden Handelspartnern ihre Dienste anbietet und somit eventuell, die Konkurrenz der Edeka fördert und unterstützt. Die Frage ist nun inwiefern überwiegen die Vorteile den Nachteilen, bei einer gruppenfremden Geschäftsverbindung.


2.6      Edeka Versorgungsgesellschaft

Die Edeka Versorgungsgesellschaft ist der Energieversorger für die Edeka Standorte. Sie kann als „Stadtwerke“ der Edeka bezeichnet werden. Die Versorgungsgesellschaft als Dienstleister gibt es in dieser Form seit 2005, Rahmenverträge mit Energieversorgen hat es bereits vor der Gründung der Tochtergesellschaft gegeben.

Grundsätzlich werden die Regiestandorte versorgt, Einzelhändler können die Dienstleistung bei Bedarf in Anspruch nehmen. Ein weiteres Angebot besteht in der Beratung und Unterstützung einen geeigneten Energieversorger zu finden. So vergleicht die Versorgungsgesellschaft Preise und Angebote und stellt somit ihr Know-How dem Unternehmer zur Verfügung. Etwa die Hälfte der 12.000 Standorte wird durch die Edeka Versorgungsgesellschaft mit Energie versorgt.

Diese Dienstleistung kann ausschließlich von Edekaner wahrgenommen werden und steht nicht am freien Markt zur Verfügung. [27]


Kritische Bewertung

Die Unterstützung der Einzelhändler durch eine kompetente Dienstleistung ist eine enorme Erleichterung für die Unternehmer. Die einzige Frage die sich stellen könnte, wäre die der Ressource, ob sich die angebotene Leistung kalkulatorisch rechnet.


2.7      Non Food Category Management

Non Food Category Management GmbH ist ein Tochterunternehmen der Edeka Aktiengesellschaft. Sie wurde 2008 gegründet und hat ihren Sitz in Bielefeld. Dieses Tochterunternehmen betreut bei .....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Soll man bei EDEKA trotz dezentraler Struktur einige Funktionen zentral in Form von Dienstleistungsgesellschaften ausführen?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents