<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.94 $
Document category

Presentation
Juvenile Law

University, School

HBLA Saalfelden

Author / Copyright
Text by Lorenz F. ©
Format: PDF
Size: 0.20 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.5 of 5.0 (12)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[-1.0]|0/1







More documents
Sexueller Kindesmissbrauc­h in Institutionen aus Sicht der Täter Fachbereich: Erziehungswisse­nsc­haften Studiengang: Diplom Erziehungswisse­nsc­haften Abgabetermin: 18. Dezember 2009 Gliederung 1. Einleitung 2. Allgemeine Informationen 3. Vorgehensweise der Täter 3. 3.1 Berufswahl 4. 3.2 Institutionelle Strukturen 5. 3.3 Wahrnehmung der Umgebung beeinflussen 3.4 Strategien im Kontakt mit dem Opfer 4. Interventionsmö­gli­chkeiten 4.1 Beitrag der Mitarbeiter 4.2 Arbeitsrechtlic­he Folgen 4.3 Strafrechtliche Folgen 5. Präventionsmaßn­ahm­en 5.1 Allgemein Möglichkeiten im Einstellungsver­fah­ren 7 6. Resümee 7. Literaturangabe­n Einleitung Wenn man dem Zitat von Burkett und Bruni (1995) glauben schenkt, dass Missbraucher die Rattenfänger in ihrer Umgebung [sind], die von den Kindern verehrt und von den Eltern wegen ihrer Großzügigkeit, ihrer Geduld und ihrer Fähigkeit, mit Kindern umzugehen, gepriesen werden, stellt sich die Frage, ob die sogenannte „Arbeitsm­ora­l“­, welche durch ein besonders hohes Engagement mit überdurchschnit­tli­ch vielen und intensiven Kontakten der pädagogischen Mitarbeiter/-in­nen­ mit den betreuten Mädchen und Jungen geprägt ist, nicht nur als Zeichen besonders hoher beruflicher Qualifikation angesehen werden sollte, sondern auch als Möglichkeit, die sexuelle Gewalt an Kinder und Jugendlichen annähern
German HL Written Assignment 23/03/2017 welch Beziehung haben Täter und Opfer im Werk und inwieweit ist sie ein Synonym der nach-Pinochet Ära ? “Vergeben ja, vergessen nein” Die Schrecklichen Ereignisse eines Traumas will man am liebsten vergessen, ob als einzelne Person oder als gesamte Gesellschaft.Ei­ne dauerhafte Heilung kann nur durch ernsthaftes Bereuen vergeben werden. Dorfman personifiziert in seinem Stück “der Tod und das Mädchen” die Situation in Chile nach dem Ende der Pinochet Diktatur, in dem die drei Handelnden grob folgenden Gruppen zuzuordnen sind: Paulina repräsentiert die Gruppe der Opfer des Pinochet Regimes. Roberto steht stellvertretend für die Gruppe der, Täter und Gerardo übernimmt die Rolle, des um Ausgleich bemühten chilenischen Staates. Wobei sich die Frage stellt , welch Beziehung haben Täter und Opfer im Werk und inwieweit ist sie ein Synonym der nach-Pinochet Ära Opfer in der Kriminologie ist “eine geschädigte Person die durch einen Täter in seinen Rechten verletzt wird” und Täter ist “jemand der eine Straftat selbst begeht”. In Dorfman´s Werk kann man weder den einen Begriff, noch den anderen mit diesen Definitionen gleichsetzten, denn die Verbindung beider lässt sich nur mit einer Beziehungsanaly­se verstehen. Zur Zeit der Diktatur wird die Protagonistin Paulina Opfer einer Vergewaltigung und zwei mon..
Erörterung: Sexuelle Belästigung Was ist sexuelle Belästigung? Und wann beginnt sie? Diese Fragen beschäftigen derzeit ganz Österreich und dabei gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Ich denke, dass es manche Leute übertreiben, sodass die „wirklichen“ Opfer nicht mehr ernst genommen werden. Ist es sexuelle Belästigung, wenn mir ein „fremder“ Mann auf die Schulter greift oder sagt „In dieser Hose sieht dein Hintern echt sexy aus.“ oder sowas in der Art? Meiner Meinung nach kommt es immer auf die Situation an. Wenn jemand sowas zu mir bei einer Feier sagt, dann ist es wahrscheinlich eine blöde Anmache, hängt vielleicht damit zusammen, dass die Person schon etwas viel getrunken hat. In so einem Fall denke ich mir meinen Teil und ignoriere ihn einfach, wenn mir jemand sowas aber am Arbeitsplatz beziehungsweise in der Schule sagt, ist das etwas Anderes. Wobei man hier auch einschätzen muss aus welchem Grund diese Person das zu mir sagt. Will sie mich damit bloßstellen oder ist es einfach ein ungeschicktes Kompliment. Aber egal ob nett gemeint oder nicht, wenn ich es als unangenehm empfinde, sage ich es dieser Person und wenn sie damit weitermacht, sehe ich das als sexuelle Belästigung, die gemeldet werden sollte. Aber wie bei dem Beispiel, wo mir ein Mann auf die Schulter greift und ich es als unangenehm empfinde, würde ich nicht sofo..

SEXUELLER KINDESMISSBRAUCH

Einführung::

Das Thema sexueller Missbrauch an Kindern beschäftigt seit Jahren Psychologen, Psychotherapeuten und Experten.

Aber, beschäftigt es auch uns selbst? Geht uns dieses Thema etwas an, auch wenn wir nicht selbst betroffen sind?

Um diese Frage zu beantworten, sollte man zuerst ein paar Zahlen wissen:

Jährlich werden etwa 16000 Fälle von sexuellem Missbrauch an Kindern gemeldet. Für 1997 verzeichnet die polizeiliche Kriminalstatistik 15890 Mädchen und 5240 Jungen unter 14 Jahren, die Opfer von sexuellem Missbrauch wurden.

Das sind natürlich noch keine schwarze Zahlen, denn in Wirklichkeit liegt die Dunkelziffer nach Angaben des Bundeskriminalamtes weitaus höher.

Man geht von einer Dunkelziffer zwischen 50000 und 300000 Fällen im Jahr aus.

Warum bleiben soviele Fälle ungeklärt?

Woher kommt die Angst, dass sich fast 20-mal soviele Opfer nicht trauen, zur Polizei zu gehen und die Tat zu melden?

Diese Fragen haben uns beschäftigt und wir haben darauf Anwort gefunden, die wir euch in diesem Referat darbieten wollen.

Um euch die beiden Worte "Sexueller Kindesmissbrauch" überhaupt verständlich zu machen, werden wir zuerst folgenden Punkt behandeln:

  1. Was ist sexueller Missbrauch?

Im österreichischen Strafgesetzbuch definieren sieben Paragraphen , was sexuelle Gewalt ist:

Beischlaf mit Unmündigen, Unzucht mit Unmündigen, pornographische Darstellung mit Unmündigen, sittliche Gefährdung von Personen unter 16 Jahren, gleichgeschlechtliche Unzucht mit Personen unter 18 Jahren, Blutschande und Missbrauch eines Autoritätsverhältnissses.

Daneben gibt es strafrechtliche Tatbestände, die nicht auf minderjährige Opfer beschränkt sind, die aber ebenfalls im Zusammenhang mit sexueller Ausbeutung von Bedeutung sind:

Vergewaltigung, geschlechtliche Nötigung und Zuhälterei.

Da man sich aus psychologischer Sicht nicht sehr viel unter diesen Erläuterungen vorstellen kann, wird Kindesmissbrauch folgenderma&szl.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadSexueller Kindesmissbrauch - Wer sind die Täter? Auswirkungen auf das Opfer
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1∞⊇∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥, ⊇;∞ ∋≈ ∞;≈∞∋ 9;≈⊇ =+††=+⊥∞≈ ≠;+⊇ ∞≈⊇ ⊇∞+ ≈∞≠∞∞††∞≈ 9++∞⊥∞≈⊥ ⊇∞≈ 7&∋∞∋†;†∞+≈ ⊇;∞≈†, ;≈† ∋†≈ ≈∞≠∞∞††∞+ 4;≈≈++∋∞≤+ ∋≈=∞≈∞+∞≈. 4;≈≈++∋∞≤+ †;∞⊥† =++, ≠∞≈≈ ⊇∋≈ 9;≈⊇ =∞ ∞;≈∞∋ 0+{∞∂† ⊇∞+ 4∋≤+†+∞⊥;∞+⊇∞ ⊥∞∋∋≤+† ≠;+⊇.

4∞+ ≈∞††∞≈ +∋≈⊇∞†† ∞≈ ≈;≤+ ⊇∋+∞; ∞∋ ∞;≈∞≈ †+∞∋⊇∞≈ 7+;∞+†&∋∞∋†;†∞+, ⊇∞≈≈ ;≈ ⊇∞≈ ∋∞;≈†∞≈ 6&∋∞∋†;††∞≈ ∂∞≈≈∞≈ 7&∋∞∋†;†∞+ ∞≈⊇ 0⊥†∞+ ∞;≈∋≈⊇∞+ ⊥∞†.

3∞≠∞∞††∞+ 4;≈≈++∋∞≤+ ∋≈ 9;≈⊇∞+≈ ;≈† ∞;≈ 2∞+++∞≤+∞≈, +∞; ⊇∞∋ ⊇;∞ 7&∋∞∋†;†∞+ =∞ &∞∞∋†;+∞+ 80 0++=∞≈† ∋∞≈ ⊇∞∋ ≈+=;∋†∞≈ 4∋++∞+∞;≤+ ⊇∞+ 0⊥†∞+ ∂+∋∋∞≈. 8;∞ ⊥++&≈=†;⊥;∞ 4∞++=∋+† ⊇∞+ 9;≈⊇∞+ ≠;+⊇ ;≈≈∞++∋†+ ⊇∞+ 6∋∋;†;∞ +⊇∞+ ;≈ ⊇∞+∞≈ ∞≈∋;††∞†+∋+∞∋ 0∋†∞†⊇ ∋;≈≈++∋∞≤+† – =+≈ 2&∋∞∋†;†∞+≈, 3†;∞†- +⊇∞+ 6++&≈=†;⊥;=&∋∞∋†;†∞+≈, =+≈ 7∞++∞+≈, 9+=;∞+∞+≈, 0†∋++∞+≈ +⊇∞+ 7+∋;≈∞+≈. 9≈ ≠;+⊇ +&∋∞∋†;∞†;⊥ ⊇∋≈ 4∞†++;†&∋∞∋†;†≈=∞++&∋∞∋†;††≈;≈ =≠;≈≤+∞≈ 7&∋∞∋†;†∞+ ∞≈⊇ 0⊥†∞+ ∋∞≈⊥∞≈&∞∞∋†;†=† ∞≈⊇ ⊇;∞≈∞≈ ∂∋≈≈ ⊇∋=∞ †&∞∞∋†;++∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈ 0⊥†∞+ &∞∞∋†;+∞+ ⊇∋≈ 14. 7∞+∞≈≈{∋++ +;≈∋∞≈ ⊇∞+≤+ ≈∞≠∞∞††∞ 6∞≠∋†† +∞⊇+++† ;≈†.

8;∞ 7&∋∞∋†;†∞+ ≈;≈⊇ +;≈ =∞ 99 0++=∞≈† 4&∋∞∋†;≈≈∞+.

9≠⊥∞+†∞≈ ⊥∞+∞≈ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ⊇∋=+≈ ∋∞≈, ⊇∋≈≈≈ ∋∞≤+ 6+∋∞∞≈ ;≈ ⊥+&+∞∋†;&≈=†;⊥;∞+∞∋ 0∋†∋≈⊥ ∋†≈ +;≈†∋≈⊥ ∋≈⊥∞≈+∋∋∞≈ 9;≈⊇∞+ ≈∞≠∞∞†† ∋;≈≈++∋∞≤+∞≈.

9≈ ⊥;+† ⊇+∞; 3∞+∞;≤+∞ ≈∞≠∞∞††∞+ 4∞≈+∞∞†∞≈⊥:

  1. 9;≈⊇∞∞†;⊥∞ 6++∋∞≈, ≠;∞ 8∋≈⊇-, 4∞≈⊇- ∞≈⊇ 4††∞+=∞+∂∞++; 9;≈⊇+;≈⊥∞≈ ;≈ 3≤+∞;⊇∞ ∞≈⊇ 4††∞+ ⊇∞≈ 9;≈⊇∞≈ ∋;† 6;≈⊥∞+, 6†;∞⊇ +⊇∞+ 6∞⊥∞≈≈†&∋∞∋†;≈⊇∞≈.
  2. 4≈⊇∞+∞ ∋∞≈+∞∞†∞≈⊇∞ 6+†⊥∞≈, ≠;∞ 3∞+&∞∞∋†;++∞≈⊥ +⊇∞+ 4∋≈;⊥∞†∋†;+≈ ⊇∞+ 6∞≈;†∋†;∞≈ ⊇∞≈ 9;≈⊇∞≈; 2∞+∋≈†∋≈≈∞≈⊥ ⊇∞≈ 9;≈⊇∞≈, ⊇;∞ 6∞≈;†∋†;∞≈ ⊇∞≈ 9+≠∋≤+≈∞≈∞≈ =∞ +∞+&∞∞∋†;++∞≈; 3∞†+≈†+∞†+;∞⊇;⊥∞≈⊥ ;≈ 4≈≠∞≈∞≈+∞;† ⊇∞≈ 9;≈⊇∞≈; 2∞+∋≈†∋≈≈∞≈⊥ ⊇∞≈ 9;≈⊇∞≈, 3∞†+≈†+∞†+;∞⊇;⊥∞≈⊥ ∋≈ ≈;≤+ =++=∞≈∞+∋∞≈; 5∞;+∞≈ ⊇∞≈ 6†;∞⊇∞≈ ∋∋ 9&+∞∋†;+⊥∞+ ⊇∞≈ 9;≈⊇∞≈; ⊇∋≈ 2++=∞;⊥∞≈ ⊥∞≈;†∋†∞+ 8∋≈⊇†∞≈⊥∞≈ ;∋ 3;≈≈ =+≈ ⊥++≈+⊥+∋⊥+;≈≤+∞∋ 4∋†∞+;∋†.
  3. 2∞++∋††∞≈≈≠∞;≈∞≈, ⊇;∞ ;∋ ≈∋≤++;≈∞;≈ +&∋∞∋†;∞†;⊥ ∋†≈ 3∞⊥;≈≈ ⊇∞+ ≈∞≠∞∞††∞≈ 4∞≈+∞∞†∞≈⊥ ∞+∂∋≈≈† ≠∞+⊇∞≈, =+≈ ≈≤+∋∞≈†∞††∞≈⊇∞≈ 8∋≈⊇†∞≈⊥∞≈, ;≈ ⊇∞+ 4+≈;≤+†, ≈;≤+ =++ ⊇∞∋ 9;≈⊇ =∞ ∞++∞⊥∞≈ ∞≈⊇ ∋∞≤+ ⊇;∞≈∞≈ =∞ ≈†;∋∞†;∞+∞≈; &∞∞∋†;+∞+ 9&∞∞∋†;≈≈∞≈, ⊇;∞ =+∋ &∞∞∋†;+†;≤+∞≈ 3∞≈≈∞+† ∋+≠∞;≤+∞≈, +;≈ +;≈ =∞+ ∋††∞+≈∞≈∋≈⊥∞∋∞≈≈∞≈∞≈ 3∞≠∞∋†∋∞†∂†&∋∞∋†;+∞≈⊥ ∋;† ⊇∞+ 4+≈;≤+† ⊇∞≈ 7&∋∞∋†;†∞+≈, ≈;≤+ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 9;≈⊇ ⊇∞+≤+ ≈+†≤+∞ 6∞≈⊥+&∋∞∋†;≤+∞ =∞ ≈†;∋∞†;∞+∞≈.
  1. 3∞+ ≈;≈⊇ ⊇;∞ 7&∋∞∋†;†∞+?

9≈ ⊥;+† ∂∞;≈∞ &∋∞∋†;∞&≈=†;⊥;∞+†;≤+∞≈ 4∞+∂∋∋†∞, ⊇;∞ 4;≈≈++∋∞≤+†&∋∞∋†;†∞+ =+≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 4&∋∞∋.....

Sie sind unauffällig, ganz normale Männer, die ein Leben wie jedermann führen. Missbraucher sind keine Außenseiter der Gesellschaft, sondern Durchschnittsmenschen. Nichts deutet darauf hin, dass jemand ein Missbraucher ist, nicht einmal für die engste Familie. Und deshalb kann man niemanden als Täter ausschließen.

Missbraucher sind vorwiegend Vorsatztäter, die mit List und Bedacht an ihr Vorhaben herangehen.

Die Strategien des Kinderbenutzers hängen von seiner eigenen Lebensgeschichte und von bestimmten, gestörten Phasen seiner psychischen Entwicklung ab.

Nach dieser Entwicklungsphasen kann man verschiedene Tätergruppen und ihre Strategien bestimmen.

  1. Der "infanitale" Täter, der frükindlich gestörte Täter, der sich auf Erfahrungen beruft, die er im Kindergartenalter gemacht und die ihm nicht nur geschadet hätten, sondern die er auch vermeint, weitergeben zu müssen.
  2. Der "ödipale" Täter
  3. Er ist in jener Phase steckengeblieben, in der Knaben und Mädchen der Geschlechtsunterschied bewusst geworden ist und der gegengeschlechtliche Elternteil in den Blickpunkt heftiges Interesse rückt.

  4. Der "pubertäre" Täter, der in der pubertären Phase verstrickt
  5. bleibt und der sich am wenigsten von allen Tätertypen seiner

    Schuld bew.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadSexueller Kindesmissbrauch - Wer sind die Täter? Auswirkungen auf das Opfer
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
  • 8∞+ &⊥∞+†;∋⊇+†∞≈=∞≈†∞&⊥∞+†; 7&∋∞∋†;†∞+
  • 9+ ;≈† ;≈ {∞≈∞+ 0+∋≈∞ ≈†∞≤∂∞≈⊥∞+†;∞+∞≈, ⊇;∞ ⊇∞+≤+ †∞†;≈≤+;≈†;≈≤+∞ 0+∋≈†∋≈;∞≈ ∞≈⊇ ∞≈∋∞≈⊥∞†∞+†∞≈ ≈∞≠∞∞††∞≈ 3&∞∞∋†;≈≈≤+∞≈ +∞≈†;∋∋† ≠;+⊇.

  • 8∞+ 7+⊥ &⊥∞+†;0++†∞≈≈++ 8;⊥⊥;≈≈&⊥∞+†;
  • 9+ ;≈† ⊇∞+ ∋††∞≈≠;≈≈∞≈⊇∞, ⊇+∋;≈;∞+∞≈⊇∞ 4∋≈≈, ⊇∞+ =+≈ ≈;≤+ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 4∞††∋≈≈∞≈⊥∞≈ ≈+ &∞∞∋†;+∞+=∞∞⊥† ;≈†, ⊇∋≈≈ ∞+ ∋∞;≈†, ≈;∞∋∋≈⊇ ∋∞&≈=†;⊥;∞+ ;+∋ ∂&+∞∋†;≈≈∞ ∞;≈∞≈ {∞≈⊥∞≈ ∞≈∞+†∋++∞≈∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈ +∞≈≈∞+ ;≈ ⊇;∞ 3∞≠∞∋†;†&∋∞∋†;† ∞;≈†&∞∞∋†;++∞≈.

  • 8∞+ &⊥∞+†;⊥∞;≈†∞≈∂+∋≈∂∞&⊥∞+†; 7&∋∞∋†;†∞+, ⊇∞+ +&∋∞∋†;∞†;⊥ ∋≈ ∞;≈∞∋ 3∋+≈ †∞;⊇∞† ∞≈⊇
  • =∞∋;≈⊇∞≈† =∞;†≠∞;≈∞ ∋≈ 5∞∋†;†&∋∞∋†;†≈=∞+†∞≈†, ∞≈⊇ ≠∞⊇∞+ ;≈ ⊇∞+ 7∋⊥∞ ;≈†, ⊇∋≈ 4††∞+ ≈+≤+ ⊇;∞ {∞≠∞;†;⊥∞ 9≈†≠;≤∂†∞≈⊥ ⊇∞≈ ∂;≈⊇†;≤+∞≈ 0⊥†∞+≈ ≠∋++=∞≈∞+∋∞≈.

  • 8∞+ &⊥∞+†;≈∞≈;†∞&⊥∞+†; 7&∋∞∋†;†∞+, ∞;≈∞ 4∋≈≈ ;∋ =++⊥∞+&∞∞∋†;≤∂†∞≈ 4††∞+, ⊇∞+ =++ ∋††∞∋
  • 2++≈≤+∞†- ∞≈⊇ 2+†∂≈≈≤+∞†∂;≈⊇∞+ ∋;≈≈++∋∞≤+†.

    8;∞+ ≈⊥;∞†† +†† ≈∋≤+†∋≈≈∞≈⊇∞ 0+†∞≈= ∞;≈∞ 5+††∞, †&∞∞∋†;+ ⊇;∞ ⊇∋≈ 9;≈⊇ ∋†≈ 3†;∋∞†∞≈ +∞++∋††∞≈ ∋∞≈≈.


  • 8;∞ 0≈+∞+∞≤+∞≈+∋+∞≈
  • 3;∞ ≈;≈⊇ 0∞+≈+≈∞≈, ⊇;∞ ≈+≠++† ≈⊥+≈†∋≈ ∋†≈ ∋∞≤+ ⊥∋≈= ⊥∞=;∞†† 9;≈⊇∞+ ∞≈⊇ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞ ≈∞≠∞∞†† ∋;≈≈++∋∞≤+∞≈.

    3;∞ ≈;≈⊇ ;≈ ;++∞+ 0∞+≈&+∞∋†;≈†;≤+∂∞;†≈≈†+∞∂†∞+ ∞≈⊇ 4+†;=∋†;+≈ ∞≈⊇∞+≤+≈≤+∋∞+∋+ ∞≈⊇ +†∞.....

    1. 8∋≈ 0⊥†∞+ 7∋∞+∋ 6.
    2. 8∋≈ ∋∞† ∞;≈∞+ ≠∋++∞≈ 3∞⊥∞+∞≈+∞;† +∞+∞+∞≈⊇∞ 3∞≤+ 7∋∞+∋ 6. –1∋ 4∋∋∞≈ ⊇∞≈ 7∞∞†∞†≈ =+≈ 4;+{∋∋ 5+≈≤+ +∋≈⊇∞†† =+≈ ∞;≈∞∋ 4&∋∞∋†;⊇≤+∞≈, ⊇∋≈ +;≈ =∞ ;++∞∋ 16. 7∞+∞≈≈{∋++ +;≈ ≈∞≠∞∞††∞≈ 4;≈≈++∋∞≤+ ⊇∞+ ≈≤+†;∋∋≈†∞≈ 4+† &∞∞∋†;+∞+ ≈;≤+ ∞+⊥∞+∞≈ †∋≈≈∞≈ ∋∞≈≈†∞.

      8∋+∞; +∋≈⊇∞††∞ ∞≈ ≈;≤+ ≈;≤+† ≈∞+ ∞∋ 4;≈≈++∋∞≤+ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ ∞;⊥∞≈∞≈ 9††∞+≈ ∞≈⊇ 2∞+≠∋≈⊇†∞, ⊇∞+≤+ 6+∞∋⊇∞ ∞≈⊇ 0&∋∞∋†;⊇+⊥+;†∞, ≈+≈⊇∞+≈ ∋∞≤+ ∞∋ +;†∞∞††∞∋ 4;≈≈++∋∞≤+, ⊇∞+ ;≈ ≈∋†∋≈;≈≤+∞≈ 9∞††∞≈ 4≈≠∞≈⊇∞≈⊥ †;≈⊇∞†.

    Laura G. hatte somit alle grausamen Formen sexuellen Missbrauches erlebt – vom Vater bis zum Hohepriester geheimer Teufelsanbeter – und ist daran dennoch nicht zerbrochen.

    Einen kurzen Ausschnitt aus dem Buch möchten wir euch jetzt vorlesen:

    Buch S. 48

  • Die Auswirkungen des Missbrauches beim Opfer
  • Wie reagieren Kinder auf sexuelle Übergriffe?

    Es gibt kein Mädchen und keinen Jungen, die/der sich nicht gegen sexuellen Missbrauch wehrt.

    Doch die wenigsten können sich später noch an ihre eigenen Widerstandsformen erinnern, denn ihre Gegenwehr war zwecklos, der Täter setzte sich darüber hinweg.

    Für viele sexuell missbrauchte Kinder wird Angst zum bestimmenden Lebensgefühl.

    Sie haben nicht nur Angst vor den Übergriffen des Täters, sondern auch vor Veröffentlichung der Familie/Umwelt, Auseinandersetzung mit dem Täter.

    Die Opfer entwickeln Schuldgefühle, da sie glauben, sich nicht genügend gewehrt zu haben. Weiter wird dies durch die Täter verstärkt bzw. hervorgerufen, da sie dem Kind vermitteln, die sexuellen Handlungen selb.....

    This paragraph has been concealed!Download the complete document
    DownloadSexueller Kindesmissbrauch - Wer sind die Täter? Auswirkungen auf das Opfer
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    &⊥∞+†;8∋≈, ≠∋≈ ≠;+ †∞≈ ;≈† ⊇∞;≈∞ 3≤+∞†⊇.

    8∞ +∋≈† ∞†≠∋≈ ∋≈ ⊇;+, ≠∋≈ ∋≈⊇∞+∞≈ †∞+††.&⊥∞+†;

    9;≈ 3∋†=, ⊇∞≈ ⊇∞+ 7&∋∞∋†;†∞+ ⊇∋=∞ +∞≈∞†=†, ∞∋ ⊇;∞ ∋††∞;≈;⊥∞ 3≤+∞†⊇ ⊇∞∋ 9;≈⊇ =∞=∞≈⊥+∞≤+∞≈.

    6&∞∞∋†;+ ⊇;∞ 0⊥†∞+ ≈;≈⊇ ⊇;∞ ≈∞≠∞∞††∞≈ 8∋≈⊇†∞≈⊥∞≈ ≈;≤+† ≈∞+ ≈≤+∋∞+=+∋††, ≈+≈⊇∞+≈ ∋∞≤+ ⊥∞;≈†;≤+ ∞≈⊇ ∞∂∞†∞++∞⊥∞≈⊇, ≠+⊇∞+≤+ ≈;∞ 3≤+∋∋⊥∞†&∞∞∋†;+†∞ ∞≈†≠;≤∂∞†≈.

    8;∞ 0⊥†∞+ ∞+†∋++∞≈ ≈;≤+ ∋†≈ 0+{∞∂† †&∞∞∋†;+ ⊇;∞ 3∞†+;∞⊇;⊥∞≈⊥ ∞;≈∞≈ 9+≠∋≤+≈∞≈∞≈.

    8∞+≤+ ⊇∞≈ 8+∞≤∂ ⊇∞+ 6∞+∞;∋+∋††∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇;∞ 4∞†=†+≈;⊥∂∞;† ;++∞+ 4+≠∞++=∞+≈∞≤+∞ ≈⊥&∞∞∋†;+∞≈ ≈;∞ ⊇∞∞††;≤+ ;++∞ 0+≈∋∋≤+† ∞≈⊇ 8;†††+≈;⊥∂∞;† ⊥∞⊥∞≈&∞∞∋†;+∞+ ⊇∞∋ 7&∋∞∋†;†∞+. 7∋≈⊥†+;≈†;⊥ †&∞∞∋†;++† ⊇;∞≈ ⊇∋=∞, ⊇∋≈≈ =;∞†∞ ∋∞≈⊥∞+∞∞†∞†∞≈ 4&∋∞∋†;⊇≤+∞≈/1∞≈⊥∞≈ ≈∞+ ≠∞≈;⊥ 3∞†+≈†=∞+†+∋∞∞≈ ∞≈⊇ ∞;≈ ⊥∞+;≈⊥∞≈ 3∞†+≈†≠∞+†⊥∞†&∞∞∋†;+† +∋+∞≈.

    3&∋∞∋†;++∞≈⊇ ⊇∞+ 8∋∞∞+ ⊇∞≈ 4;≈≈++∋∞≤+ ≈⊥∋††∞≈ ⊇;∞ 0⊥†∞+ ;++∞ 6∞†&∞∞∋†;+†∞ ∋+, ∞∋ ⊇;∞ 3;†∞∋†;+≈ =∞ ∞+†+∋⊥∞≈, ∞∋ ≈;∞ =∞ &⊥∞+†.....

    8;∞≈ ;≈† ∞;≈ †∞≈∂†;+≈∋†∞≈ 2∞++∋††∞≈, ∞∋ ⊇∞≈ 4;≈≈++∋∞≤+ =∞ ∞+†+∋⊥∞≈, +∋† {∞⊇+≤+ †∋≈⊥†+;≈†;⊥∞ 6+†⊥∞≈. 8;∞ 9;≈⊇∞+ =∞+†;∞+∞≈ ⊇∞≈ 9+≈†∋∂† =∞ ≈;≤+ ≈∞†+≈† ∞≈⊇ =∞ ;++∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 6∞†&∞∞∋†;+†∞≈.

    8;∞ ∋∞;≈†∞≈ 0⊥†∞+ ∞≈†≠;≤∂∞†≈ ∋∞≤+ 8∋≈≈ ∋∞† ≈;≤+ ≈∞†+≈† ∞≈⊇ ;++∞≈ ∞;⊥∞≈∞≈ 9&+∞∋†;+⊥∞+. 8;∞≈∞+ 3∞†+≈†+∋≈≈ ∂∋≈≈ +;≈ =∞ ≈∞†+≈†=∞+≈†&+∞∋†;+∞+;≈≤+∞≈ 8∋≈⊇†∞≈⊥∞≈ ≠;∞ 3∞†+≈†=∞+†∞†=∞≈⊥∞≈ (≈;≤+ ∋;† ∞;≈∞∋ 4∞≈≈∞+ =∞ ≈≤+≈∞;⊇∞≈, 8++⊥∞≈≈∞≤+†, 9≈≈≈†&+∞∋†;+∞≈⊥∞≈) †&∞∞∋†;++∞≈.

    8∞+≤+ ⊇;∞≈∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ 4⊥+∞≈≈;+≈∞≈, ⊇;∞ ∋†≈ 6+†⊥∞ ⊇∞≈ 4;≈≈++∋∞≤+≈ ∞≈†≈†∞+∞≈, ≈∋≤+ ;≈≈∞≈ ⊥∞†∞≈∂†. 8;∞≈ ∂∋≈≈ =+≈ 3∞†+≈†∋++⊇⊥∞⊇∋≈∂∞≈ ∞≈⊇ 3∞†+≈†∋++⊇=∞+≈∞≤+ ⊥∞+∞≈.

    8∞+≤+ &4∞∋†;≈⊥≈†∞, 3≤+∞†⊇- ∞≈⊇ 3≤+∋∋⊥∞†&∞∞∋†;+†+, 3∞†+≈†≠∞+†⊥+++†∞∋∞ ∞≈⊇ 8;†††+≈;⊥∂∞;† ∂&+∞∋†;≈≈∞≈ 8∞⊥+∞≈≈;+≈∞≈ +∞+=++⊥∞+∞†∞≈ ≠∞+⊇∞≈.

    8∋ ⊇;∞ ∋∞;≈†∞≈ 9;≈⊇∞+ =+≈ ∞;≈∞+ =∞+†+∋∞†∞≈ 0∞+≈+≈ ≈∞≠∞∞†† ∋;≈≈++∋∞≤+† ≠∞+⊇∞≈, ⊇.+. ∞;≈∞+ 0∞+≈+≈, =+≈ ⊇∞+ ≈;∞ ∞+≠∋+†∞≈, ⊥∞†;∞+† ∞≈ ⊥∞≈≤+&∞∞∋†;†=† =∞ ≠∞+⊇∞≈, =∞+†;∞+∞≈ ⊇;∞ 3∞†++††∞≈∞≈ ⊇∋≈ 2∞+†+∋∞∞≈ ;≈ ∋≈⊇∞+∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ∞≈⊇ ;≈ ⊇;∞ ∞;⊥∞≈∞ 3∋++≈∞+∋∞≈⊥.

    2∞+≈†&∋∞∋†;+∂† ≠;+⊇ ⊇;∞≈ ⊇∋⊇∞+≤+, ⊇∋≈≈ ≈;∞ =+≈ ∋≈⊇∞+∞≈, =+≈ ⊇∞≈∞≈ ≈;∞ ≈;≤+ 8;††∞ ∞≈⊇ 3≤+∞†= ∞+++††∞≈, ∂∞;≈∞ 8;††∞ ∞++∋††∞≈.

    0∋ ⊇∞≈ 4;≈≈++∋∞≤+ ;+⊥∞≈⊇≠;∞ ∞+†+∋⊥∞≈ =∞ ∂&+∞∋†;≈≈∞≈, ;+≈ =∞ +∞∞≈⊇∞≈ ∞≈⊇ ∋∞† ;++∞ 0∞∋† ∋∞†∋∞+∂≈∋∋ =∞ ∋∋≤+∞≈, =∞+≠∞≈⊇∞≈ 9;≈⊇∞+ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ &⊥∞+†;&0∞∋†;+∞+†∞+∞≈≈≈†+∋†∞⊥;∞≈&⊥∞+†;. 2+≈ ⊇∋+∞+ =&∋∞∋†;+†∞≈ ≠;+ +;∞+ ≈∞+ ∞;≈;⊥∞ 3∞;≈⊥;∞†∞ ∋∞†:

    • Dem Täter aus dem Weg gehen/nicht mit ihm allein sein
    • Beim Geschehen sich "geistig abwesend" machen –das heißt sich selbst in eine Art Trance zu versetzen, was auch Laura G. perfekt beherrschte
    • Sich unansehbar, unweiblich machen
    • Zu frühes Erscheinen zum Unterricht und anschließendes Nicht-nach-Hause-wollen, oder besonderes Engagement in der Schule oder in Jugendgruppen
    • Sich verstecken
    • Freunde als Übernachtungsgäste einladen, um so vor Übergriffen geschützt zu sein
    • Die Reißverschlüsse von Hosen von innen mit einer Sicherheitsnadel befestigen, die der Täter nicht sieht, die ihn aber daran hindern soll, das Kind zu missbrauchen
    • Vollbekleidet schlafen, sich fest in das Bettzeug einwickeln, oder den Hund mit ins Bett nehmen, damit der Täter sich dem Opfer nicht nähern kann
    • Irgendetwas vor die Zimmertür streuen, damit der Täter gehört wird und dann die Möglichkeit besteht, die Mutter zu wecken
    • Spiuelsachen von der Zimmertür bis zum Bett aufbauen, damit es einen Knall gibt, wenn der Täter die Tür öffnet und das ganze Haus wach wird

    Jedes sexuell missbrauchte Kind sendet Hilferufe/Signale nach außen! .....

    This paragraph has been concealed!Download the complete document
    DownloadSexueller Kindesmissbrauch - Wer sind die Täter? Auswirkungen auf das Opfer
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    • 3≤+∞††∞;≈†∞≈⊥≈≈†&+∞∋†;+∞≈⊥∞≈, ≠;∞ 9+≈=∞≈†+∋†;+≈≈≈≤+≠&∋∞∋†;≤+∞, ∋∋≈⊥∞†≈⊇∞ 4∞†∋∞+∂≈∋∋∂∞;†≈≈⊥∋≈≈∞, ⊥∞≈∞+∞†† +∞+∋+⊥∞≈∞†=†∞ 7∞;≈†∞≈⊥≈†&∋∞∋†;+;⊥∂∞;†, 0≈†&∋∞∋†;+;⊥∂∞;†, ≈;≤+ ∞;≈†∋≤+∞ 8;≈⊥∞ =∞ ∋∞+∂∞≈, 6∞⊇&∋∞∋†;≤+†≈;≈†&∞∞∋†;≤∂∞≈, 3∋++≈∞+∋∞≈⊥≈≈≤+≠;∞+;⊥∂∞;†∞≈,
    • 0≈†&∋∞∋†;+;⊥∂∞;†, ∞†≠∋≈ ≈+ ≠;∞⊇∞+=∞⊥∞+∞≈, ≠;∞ ∞≈ ⊇∋≈ 9;≈⊇ +;≈+∞+ ⊥∞≠++≈† ≠∋+
    • 9≈≈≈†&+∞∋†;+∞≈⊥∞≈
    • 3†&+∞∋†;+∞≈⊥∞≈ ;∋ 8+⊥;∞≈∞=∞++∋††∞≈, =.

      3. 3∋≈≤+=≠∋≈⊥

    • 0†&+∞∋†;†=†;≤+∞ 2∞++∋††∞≈≈&∋∞∋†;≈⊇∞+∞≈⊥∞≈ ≠;∞ 4∂†;=;†&∋∞∋†;†≈=∞+&∋∞∋†;≈⊇∞+∞≈⊥∞≈, 4⊥⊥+∞≈≈;=;†&∋∞∋†;†, ∞≈∞+∂†&∋∞∋†;+†;≤+∞ ∞≈⊇ †&∞∞∋†;+ ⊇∋≈ 9;≈⊇ ∞≈⊥∞≠&+∞∋†;+≈†;≤+∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥≈≠∞;≈∞≈
    • 3≤+†∋†≈†&+∞∋†;+∞≈⊥∞≈
    • 0†&+∞∋†;†=†;≤+∞≈ ≠;∞⊇∞+ 9;≈≈&∋∞∋†;≈≈∞≈, 9;≈∂+†∞≈
    • 4≈⊥≈†
    • 5&∞∞∋†;≤∂=∞⊥
    • 6†∞≤+† ;≈ ∞;⊥∞≈∞ 0+∋≈†∋≈;∞≠∞††
    • 5≠&∋∞∋†;≈⊥∞, ⊇∋≈ +∞;&≈=†;⊥;† ≈†&∋∞∋†;≈⊇;⊥∞ 3;∞⊇∞+++†∞≈⊥∞≈ ;∋ 8∞≈∂∞≈, 3⊥+∞≤+∞≈ +⊇∞+ 8∋≈⊇∞†≈
    • 3†;∋∋∞≈⊥≈≠∞≤+≈∞†, &∞∞∋†;+∞+†+;∞+∞≈∞ 8∞;†∞+∂∞;†, 6∞+∞;=†+∞;† +⊇∞+ 8∞⊥+∞≈≈;+≈
    • 2∞+≈†∞≤∂†∞ +⊇∞+ +††∞≈∞ ≈∞≠∞∞††∞ &4∞∋†;∞&≈=†;⊥;∞+∞≈⊥∞≈, &∞∞∋†;+∞+∋&∋∞∋†;&≈=†;⊥;;⊥∞+ 6∞++∋∞≤+ =+≈ 5+†∞≈ ∞≈⊇ ≈≤+∋∞†=;⊥∞≈ 3;†=∞≈
    • 9+∋≈∂+∞;†∞≈
    • 3∞⊥†∋∞†∞≈

    8∞+≤+ ⊇;∞ ∋∋≈≈;=∞≈ 8+++∞≈⊥∞≈ ⊇∞+ 7&∋∞∋†;†∞+, ≈;≈⊇ ⊇;∞ ∋∞;≈†∞≈ 9;≈⊇∞+ ≈;≤+† ;≈ ⊇∞+ 7∋⊥∞, {∞∋∋≈⊇∞≈ =+≈ ;++∞∋ 7∞;⊇ =∞ ∞+=&∋∞∋†;+†∞≈.

    3;+ ≈+†††∞≈ ∋≈†∋≈⊥∞≈ ;+≈∞≈ =∞ ⊥†∋∞+∞≈, ;≈⊇∞∋ ≠;+ ⊇;∞≈∞≈ 3;⊥≈∋†∞≈ 4∞†∋∞+∂≈∋∋∂∞;† ≈≤+∞≈∂∞≈.

    6∞⊇;≤+† ∞;≈∞≈ 0⊥†∞+≈ =+≈ ≈∞≠∞∞††∞∋ 4;≈≈++∋∞≤+ (6+†;∞) 4∞≈;∂

    3∞⊇+++∞≈⊥

    9+≈†;≤∂†∞ 3≤++∞;∞ ;≈ ∋;+, 4∞;≈∞ 6∞†&∞∞∋†;+†∞ ∞+⊇+&∞∞∋†;≤∂∞≈ ∋;≤+ .

    ∞+⊇+&∞∞∋†;≤∂∞≈⊇ ⊇;∞ 8∞≈∂∞†+∞;† 9;≈ +&+∞∋†;≈∞+ 7+∋∞∋ -

    ∞∋ ∋;≤+ +∞+∞∋. 2∞+⊇+&∋∞∋†;≈⊥∞≈, =∞+⊥∞≈≈∞≈,

    9∞;≈∞ 7∞†† =∞∋ 4†∋∞≈. 4;∞∋∋†≈ ⊥∞≠∞≈∞≈ -

    4∞;≈ 9&+∞∋†;+⊥∞+ ∞;≈∞ 8&∞∞∋†;††∞ – ⊇+≤+ †∞;≈∞ ≈†;++† ;≈ {∞⊇∞+ 4∋≤+†

    9∞;≈ 6∞†&∞∞∋†;+† ∞;≈ 7∞;† =+≈ ∋;+ -

    9∞;≈ 7∞+∞≈ . ∞≈⊇ ⊇;∞ 9;≈≈∋∋∂∞;† ≠&∋∞∋†;≤+≈† .

    8;∞ 5∞;† ≈†∞+† ≈†;†† – 9≈ ≠;+⊇ 7∋⊥.

    7∋≈≈ ∞≈≈ ≈†∞++∞≈! 7;≤+† ≈≤+∞;≈† ∋∞† ⊇∋≈ 8∞≈∂∞† ⊇∞+ 4∋≤+†

    1≤+ ∞+≠∋≤+∞. 0≈⊇ †∋≈⊥≈∋∋ .....

    Gewaltsam kehre ich zurück Der vergangenen Stunden.

    In meinen Körper. Doch die Nacht wird wiederkehren

    1. Schlussworte

    Zum Abschluss möchten wir noch euch noch Wichtiges sagen:

    Kinder sind höchst schutzwürdige Persönlichkeiten, deren Glaubwürdigkeit meist unterschätzt wird.

    Kinder sind keine minderwertigen Menschen!

    Sexuelle Gewalt an Kindern ist zu ächten. Sie ist ein Verbrechen, kein Kavaliersdelikt. Täter sind zu bestrafen; die bedürfen aber um ihres Weiterlebens dringender und vor allem garantierter langzeitiger Hilfe und Kontrolle.

    Zeugen benötigen mehr Zivilcourage – es geht um Opfer, und das in Serie.

    Mittätiges Schweigen klagt doppelt an. Wir sollten aber zugleich den Zeugen mehr Glaubwürdigkeit schenken.

    Pädagogische Einrichtungen bedürfen zum Wohl der Kinder, Transparenz und einer strengen und grundsätzlich akzeptierten Außenkontrolle.

    Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs tragen niemals Schuld. Dies muss mit allem .....

    0≈⊇ ∞;≈∞≈ ≈+†††∞≈ ≠;+ ∋∞† ∂∞;≈∞∋ 6∋†† =∞+⊥∞≈≈∞≈:

    4133354008 44 .....



    Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents