Lesson plan

Sequenzplanung zum Thema Anthropologie

3.287 Words / ~19 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 8.10 $
Document category

Lesson plan
Religious Studies

University, School

Europa-Gymnasium Wörth

Author / Copyright
Text by Erna Q. ©
Format: PDF
Size: 0.23 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[0.0]|0/2







More documents
Aufsatz über die philosophische Anthropologie von S.118 Z.63 bis S.119 Z.97 aus Die Aufgaben der philosophischen Anthropologie aus dem Werke Zwischen Philosophie und Gesellschaft von Helmuth Plessner Inhaltsverzeich­nis­s Einleitung ­ Aufgabenbereich­e der Philosophischen Anthropologie&s­hy S.2-3 Vergleiche der philosophischen Antrhopologie mit anderen Bereichen­ S.3-4 Quellenangaben&­shy S.5 Einleitung Im ersten Kapitel von Helmuth Plessners „Aufgabe der philosophischen Anthropologie“ ging es in erster…
Erörterung und Aufsatz zum Thema Internetsucht Erörterung: Wie süchtig macht das Internet? In unserer heutigen Zeit gibt es mittlerweile so einige Dinge, die man auf keinen Fall wieder aus der Gesellschaft verbannen dürfte. So zum Beispiel auch das Internet. Denn nahezu jeder Österreicher besitzt einen Internetzugang und nützt diesen beinahe täglich. Bei manchen Internetusern um ziemlich genau zu sein zeig sich laut einer Studie des Anton–Proksch-I­nst­ituts bei 75.000 Personen der österreichische­n Bevölkerung ein exzessives…

Was ist der Mensch?“ – Anthropologie

Grundkurs kath. Religion 11/1


Stunde

Inhalt

Ziele

Hausaufgabe

SF-Methode

Material

1

Leitbilder – Leidbilder (Schöningh, S. 45)

Modernes Leitbild, Schönheitswahn

Kritische Betrachtung

- hinterfragen den aktuellen Fitnesswahn kritisch


Recherchiert und kennzeichnet das Menschenbild der Renaissance!

Bildimpuls

Mind-Map


Text „Ego“

2

Leitbilder der Renaissance

Vergleich mit MA und Neuzeit

Sinnfragen des Lebens

- erkennen, dass sich Leitbilder im Laufe der Zeit verändern


Entwerft ein Wappen oder Logo für euch!



3

Menschenbild der Humanwissenschaft

Mensch-Tier

- erarbeiten anhand der Aussagen Darwins wichtige Unterschiede zwischen Menschen und Tieren




4

Vertiefungsstunde Mensch-Tier

Kästner: die Entwicklung der Menschheit

  • erarbeiten die Gesamtaussage Kästners Gedicht in GA

  • präsentieren Ergebnisse dem Kurs


GA

Gedicht Kästner

5

Menschenbild der Philosophie

Der Mensch als Maß aller Dinge - Rousseau

- lernen zwei philosophische Ansätze kennen




6

Menschenbild der Philosophie

Hobbes


- vergleichen die beiden Philosophen in ihren Aussagen miteinander




7

Menschenbild der Philosophie

Vergleich Rousseau - Hobbes

- erkennen den Menschen als Geschöpf Gottes und ziehen daraus Folgerungen




8

- überprüfen ihre Kenntnisse in einer Hausaufgabenüberprüfung




9

Biblisches Menschenbild - AT

Psalm 8 / 90

- erkennen den Mensch als Geschöpf Gottes und als Herrscher über die Schöpfung




10

Biblisches Menschenbild - NT

Gleichnis vom verlorenen Sohn

- interpretieren das Gleichnis vom verlorenen Sohn




11

Biblisches Menschenbild

Kafka: Heimkehr - Vergleich

- vergleichen die beiden Geschichten miteinander und unterscheiden die Rolle der beiden Väter




12

Resümee Menschenbilder

Phil Bosman

- verstehen, dass die Welt nur dann besser wird, wenn jeder Einzelne zu Verzicht bereit ist (Fasten)




13

  1. Was ist Religion?

- erkennen, dass es nicht die eine richtige Definition von Religion gibt

Text lesen und Aufgaben bearbeiten!



14

Definitionen von Religion

Unterschiedliche Religionsbegriffe

- ordnen Definitionen von Religion systematisch zu

- setzen sich mit ganz unterschiedlichen Def. auseinander




15

Funktionen von Religion


- erkennen Funktionen von Religion

- erkennen, dass sich Funktionen im Laufe der Zeit ändern

Macht die Befragung unter „religionsmonitor.com“




Funktionen von Religion nach Stoodt

- lernen die Funktionen von Religion nach Stoodt kennen und vergleichen sie mit den bereits behandelten





Funktionen von Religion nach Kaufmann

- erarbeiten in Gruppen die Dispersion von Religion heutzutage


GA



Offener und geschlossener Religionsbegriff

- lernen die beiden Religionsbegriffe kennen und können sie mit Inhalt füllen





Wiederholungsstunde






Kursarbeit

- überprüfen ihr Wissen





Mündliche Noten

- schätzen sich und ihre Mitschüler in Bezug auf die mündliche Mitarbeit ein





Religion umgibt uns nach wie vor

Die Toten Hosen - Opium fürs Volk

Die 10 Gebote

- untersuchen einen Popsong auf seinen religiösen Inhalt

Durchsucht eure eigenen Musiklieder auf religiöse Inhalte





















1. Stunde:


Einstieg: Mind-Map zum Thema „Mensch“


Chemie

Soziologie


Mensch

Biologie

Physik

Kunst

Religion

Geschichte


Erstellt eine Mind-Map anhand der Wissenschaftsbereiche. Fehlen noch Bereiche? Wo habt ihr Lücken, wo seid ihr euch unsicher?


Erarbeitung: Text


Text „Ego“ wird ausgeteilt und gelesen


WG


Aufgabe PA: Erarbeitet eine kurze Charakterstudie des Erzählers von „Ego“. Geht dabei besonders auf sein Selbstbild ein!


Präsentation, Meinungen


Fazit: In der modernen Zeit ist das gute Aussehen und eine gesunde Lebensweise zu einem Leitbild geworden, das manche Menschen jedoch nicht im positiven Sinne anleitet, sondern einschränkt.


Hausaufgabe: Die Darstellungen auf dem Zettel gelten als Leitbilder der Renaissance. Recherchiert und kennzeichnet das dahinterstehende Menschenbild.

2. Stunde:


HA: Weltbild der Renaissance


Tafelbild:


Mittelalter

Renaissance

Neuzeit

500 1500 1800


  • göttliche Ordnung - Relativierung von Glaubens- - beginnt mit der

  • wenig Bildung wahrheiten Aufklärung

  • Leben für das Jenseits - Leben für das Diesseits - Individuum selbst-

- Mensch rückt wieder in MP bestimmt


Reformation (16./17. Jhd)


Impuls:


Ich .....[read full text]

Download Sequenzplanung zum Thema Anthropologie
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Sequenzplanung zum Thema Anthropologie
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Arbeitsauftrag:

  1. Belegen Sie die folgende Aussage „Das Gedicht ist eine Kulturgeschichte der Menschheit in Strophenform.“

  2. Stellen Sie dar, welche Fragen bezüglich des Menschseins Kästner in diesem Gedicht aufwirft.

  3. Stellen Sie das Gedicht in einen zeitgeschichtlichen Zusammenhang. Diskutieren Sie, inwieweit die Aussagen heute noch gültig sind.


Sicherung:


1.

  • technische und wissenschaftliche Errungenschaften

    • Konfrontiert mit menschlichem Entwicklungsstand (immer noch Affen)

    • Strophenform: -

      • alles wiederholt sich

      • Rhythmik


2.

  • Worin besteht der wahre Fortschritt?

  • Gibt es ihn überhaupt?

  • Wie sollen wir mit techn. Errungenschaften umgehen?

  • Wie lernen wir Verantwortung zu tragen?

  • Wie lernen wir miteinander, nicht gegeneinander zu arbeiten?

  • Auf was kommt es eigentlich an?


3.

  • Erfahrungen von Krieg und Leid (Hunger, Zerstörung) – 1./2. Weltkrieg

  • Ausnutzung der Technik für Zerstörung, aber auch Wiederaufbau

  • Heute nach wie vor Armut, Krieg, sinnlose Entwicklungen


Aktuelle Frage: Sind wir auch heute noch auf dem Stand von Affen?


5. Stunde:


Sicherung der vergangenen Stunde


Abschluss: Fried-Gedicht vom Hund


Definition:


ein hund

der stirbt

und der weiß Bewusstsein über den Tod

dass er stirbt

wie ein hund Erkenntnis über den Unterschied zu anderen Spezies

und der sagen kann Sprache, Mimik, Kommunikation

dass er weiß

dass er stirbt

wie ein hund


ist ein mensch


Erich Fried, 1964


Überleitung:


Fragt man einen gebildeten Europäer, was er sich bei dem Worte ‘Mensch’ denke, so beginnen fast immer drei unter sich ganz unvereinbare Ideenkreise in seinem Kopfe miteinander in Spannung zu treten. Es ist einmal der Gedankenkreis der jüdisch-christlichen Tradition von Adam und Eva, von Schöpfung, Paradies und Fall. Es ist zweitens der griechisch-antike Gedankenkreis, in dem sich zum erstenmal in der Welt das Selbstbewußtsein des Menschen zu einem Begriff seiner Sonderstellung erhob in der These, der Mensch sei Mensch durch Besitz der ‘Vernunft’, logos, phronesis, ratio, mens - logos bedeutet hier ebensowohl Rede wie Fähigkeit, das ‘Was’ aller Dinge zu erfassen.

Eng verbindet sich mit dieser Anschauung die Lehre, es liege eine übermenschliche Vernunft auch dem ganzen All zugrunde, an der der Mensch, und von allen Wesen er allein, teilhabe. Der dritte Gedankenkreis ist der auch längst traditional gewordene Gedankenkreis der modernen Naturwissenschaft und der genetischen Psychologie, es sei der Mensch ein sehr spätes Endergebnis der Entwicklung des Erdplaneten - ein Wesen, das sich von seinen Vorformen in der Tierwelt nur in dem Komplikationsgrade der Mischungen von Energien und Fähigkeiten unterscheide, die an sich bereits in der untermenschl.....

Download Sequenzplanung zum Thema Anthropologie
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Sequenzplanung zum Thema Anthropologie
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
  • Gib jedem Abschnitt des Textes eine Überschrift.

  • Fasse die Grundaussagen von Rousseau mit eigenen Worten zusammen.



    7. Stunde:


    Sicherung (HA):


    1. Solange die Menschen nicht auf andere angewiesen waren, waren sie glücklich und gut.

    2. Durch Ungleichheit entsteht das Böse.

    3. Ungleichheit entsteht durch Eigentum und Gesetze.

    4. Lösung ist ein Gesellschaftsvertrag.

    5. Der Gemeinwillen steht für jeden an oberster Stelle und jeder ist unteilbarer Bestandteil des Ganzen.


     Rousseau sagt, dass der Mensch von Natur/Geburt aus zunächst gut ist. Erst die gesellschaftlichen Umstände bewirken, dass das Böse in ihm gedeiht.


    Erarbeitung:

    Hobbes: Der Mensch ist von Natur aus böse


    AA:

    1. Lies den Text vollständig und gründlich durch. Markiere dabei Passagen, die dir besonders wichtig erscheinen und Ausdrücke, die du nicht kennst.

  • Gib jedem Abschnitt des Textes eine Überschrift.

  • Fasse die Grundaussagen von Rousseau mit eigenen Worten zusammen.


    Sicherung:


    1. Der Mensch strebt immer und ständig nach Macht.

    2. Dieses Streben verursacht Krieg und Feindschaft.

    3. Um das zu vermeiden, muss der Mensch sich seiner Vernunft bedienen und Friedensverträge aushandeln, dabei niemanden übervorteilen.

    4. Jeder muss seinen Willen anderen übertragen, sodass sie in einem .....

  • Download Sequenzplanung zum Thema Anthropologie
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Download Sequenzplanung zum Thema Anthropologie
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    - Wie ist ihr Verhältnis zu Gott?


    Sicherung:

    Der Mensch als Geschöpf kann sich nicht zum Mittelpunkt der Welt und seinen Nutzen nicht zum alleinigen Maßstab machen. Geschöpfe leben und bestehen nicht aus sich selbst. Als Geschöpf bleibt der Mensch auf Gott angewiesen, auch wenn er von ihm zum Herrscher über die restliche Schöpfung und daher mit Macht ausgestattet wurde. Der Mensch soll sich kraft des göttlichen Auftrages der Erde annehmen und diese nach Gottes Willen kultivieren.


    Wiederholung des letzten Sicherungstextes


    Überleitung: In der letzten Stunde haben wir uns mit alttestamentlichen Bibeltexten beschäftigt, heute soll es uns um einen neutestamentlichen Text gehen.

    Vorlesen-lassen des Textes (von einem Schüler, andere hören nur zu)

    WG


    Erarbeitung: Austeilen der Arbeitsblätter in drei Gruppen (15-20 Min)


    Präsentation der Ergebnisse


    Sicherung:


    jüngerer Sohn zieht in die Fremde, wendet sich ab, probiert sich aus


    Vater lässt gewähren, wartet ab, lässt geschehen, verzeiht


    älterer Sohn bleibt zu Hause, ist gehorsam, aus welchem Motiv?


     Die Söhne könnten unterschiedlicher nicht sein, jeder hat einen Weg für sich gefunden. Während der jüngere Sohn seinen Irrtum einsieht und reumütig nach Haus zurückkehrt, neidet der ältere Sohn die Gunst des Vaters für den jüngeren. Hat nicht auch der ältere Sohn sich vom Vater abgewendet, wenn er lediglich aus Pflichtbewusstsein und nicht aus freie.....

    Download Sequenzplanung zum Thema Anthropologie
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Download Sequenzplanung zum Thema Anthropologie
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
  • Bestsellerautor von Lebenshilfe-Büchern


    Selbstständiges Lesen des Textes


    UG mit Ergebnisreflexion an der Tafel

    z.B. – Der Mensch ist ein wunderliches Wesen, denn

      • er hetzt durch sein Leben, ohne sich seiner selbst gewahr zu werden

      • der Überfluss macht die Menschen krank

      • der „König der Schöpfung“ wächst krumm der Materie entgegen

      • der moderne Mensch ist zutiefst unzufrieden

      • erübertüncht dies, indem er sich durch übertriebene Leistung Selbstbewusstsein holt


    Ergebnis:

    Die Welt kann nur dann verbessert werden, wenn jeder einzelne von uns dazu bereit ist, auf irgendetwas zu verzichten – Thematik Fasten


    13. Stunde:


  • Einstieg: Definition Religion – jeder schreibt mal kurz eine Definition von Religion in sein Heft!


    Vergleich der Ergebnisse: Gibt es einen Beitrag, den alle unterschreiben würden? Warum nicht?


    Shell-Studie 2002:

    Die Religiosität junger Erwachsener wird nicht mehr im Rahmen einer institutionalisierten Religion (Kirchen) erfahren. Es handelt sich um eine von den Jugendlichen selbst gewählte und zusammengebastelte (Patchwork/Cafeteria) Religion. Für junge Erwachsene ist das Leben im Hier und Jetzt von Bedeutung, nicht eine Vertröstung auf ein Jenseits.


    .....

    Download Sequenzplanung zum Thema Anthropologie
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Download Sequenzplanung zum Thema Anthropologie
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    ihn umgibt: Die Welt und die Mitmenschen,

    und schließlich auf eine alles

    bestimmende Wirklichkeit. Darin vollzieht

    sich seine Existenz.

    Quelle unbekannt


    Rückgriff auf die Menschenbilder: In den vergangenen Stunden haben wir uns mit Menschenbildern beschäftigt. Während die naturwissenschaftlichen und gesellschaftlich/philosophischen MB den Menschen aus sich heraus erklären, geht der religiöse MB von einem transzendenten Wesen aus, das heißt, dass der Mensch über die Grenzen seiner Wirklichkeit herauszugehen vermag.

    Begriffserklärung Transzendenz: transcendere – überschreiten

    Orte/Gelegenheiten der Transzendenz: Gebet, Meditation, Sakramente


    Vertiefung:


    Zeit für ein Spiel! Markiert euch folgende Tabelle, dann spielen wir Stand/Land/Fluss mit religiösen Begriffen!


    biblische Namen

    biblische Orte

    Feste/Feiern/Riten

    religiöser Gegenstand


    Goliath

    Galiläa

    Gebet

    Gotteslob

    G

    Paulus

    Patmos

    Pfingsten

    Pfarrei

    P

    Thomas

    Thessaloniki

    Taufe

    Taufbecken

    T

    Benjamin

    Babylon

    Beichte

    Bußgewand

    B

    Hesekiel

    Har Magedon

    Himmelfahrt

    Hausaltar

    H

    Sarah

    Sinai

    Sabbat

    Sakristei

    S

    Kain

    Kanaan

    Kommunion

    Kreuz

    K

    Abraham

    Alexandria

    Aschekreuz

    Altar

    A

    Ruth

    Rom

    Rammadan

    Rosenkranz

    R

    Was passiert, wenn wir spielen?

    - man vergisst Raum und Zeit

    - übertritt die Wirklichkeitsgrenzen, probiert sich aus

    - fühlt sich wieder wie ein Kind .


    Hausaufgabe:

    Lest den Text und bearbeitet die Aufgaben!


    14. Stunde:


    Abfragen der Hausaufgaben


    Einstieg:

    Religionsbegriffe auflegen, Schüler sollen sich einen aussuchen und Gedanken dazu aufschreiben

    WG


    .....

    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Download Sequenzplanung zum Thema Anthropologie
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents