Text Analysis

Sachtextanalyse zu Peter Härtlings Rede Nein! 1992

436 Words / ~1½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.28 $
Document category

Text Analysis
English Language

University, School

BBS des Landkreises Oldenburg, Wildeshausen

Author / Copyright
Text by Alexandra N. ©
Format: PDF
Size: 0.05 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (2)
User:
Die Sprechakte wurden nicht gekennzeichne­t worunter die Gliederung des Textes litt.

Networking:
  34/23|21.8[1]|28/19













More documents
Sachtextanalyse: Benimmunterricht In seinem Bericht „Benimmunter­richt – Benehmen auch im Unterricht?“­ (2003) veröffentlicht in der SZ thematisiert der Pädagoge Peter Struck das Problem der Wertevermittlung und auf welche Weise dabei die Gesellschaft und insbesondere
J. H. Geschichte-LK Q1 Rede als Abgeordneter der Nationalversammlun­g Meine sehr geehrten Mitabgeordneten! Ich spreche heute zu ihnen, um meinen Standpunkt zur Bildung eines deutschen Nationalstaates klarzumachen. Und wenn ich sage, ein deutscher Nationalstaat meine ich damit eine Reich,
Text: Aufrüttelnde Rede der Korinther aus Geschichte des Peloponnesischen Kriegs Philologen Georg Peter Landmann 1.Quellenbeschreib­ung/Einleitung Der Textausschnitt Aufrüttelnde Rede der Korinther aus dem Buch Geschichte des Peloponnesischen Kriegs, welche vom Philologen Georg

Peter Härtling: Nein! (1992)

Sachtextanalyse

Peter Härtling hielt auf der Frankfurter Buchmesse im Jahre 1992 seine Rede namens "Nein!", welche sich mit dem Asylrecht in Deutschland beschäftigt, und entstand, wegen der damalig herrschenden Flüchtlingsströme, die sich in Richtung Deutschland bewegten.

Peter Härtling geht in der Rede hauptsächlich über die damalige Situation in Jugoslawien ein, auf auf die Rechte der Asylsuchenden und auf die Anschläge auf eben Diese. Außerdem stellt er deutlich seinen Standpunkt gegenüber der Aufhebung des Asylrechts dar: Er ist aus ganzem Herzen dagegen, was man auch an der Strukturierung der Rede sehen kann.

Sie lässt sich vom von der sprachlichen Seite aus, in drei Teile teilen: Einleitung (bis Zeile 7), Hauptteil (Zeile 8-116) und den Schluss (Zeile 117-122). Dabei erläutert er in der Einleitung das Problem, wobei er lange, präzise Sätze verwendet, mit denen er gleich die emotionale Ader der Zuhörer anspricht, was man an den Worten "das Elend" (Zeile 1) oder "beklage.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadSachtextanalyse zu Peter Härtlings Rede Nein! 1992
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1∋ 8∋∞⊥††∞;† ⊇∋⊥∞⊥∞≈, +∞≈≤+䆆;⊥† ∞+ ≈;≤+ +∋∞⊥†≈ä≤+†;≤+ ⊇∋∋;†, ⊇;∞ 5∞+ö+∞+ ∞≈⊇ 5∞≈≤+∋∞∞+ ⊇∋=+≈ =∞ ü+∞+=∞∞⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇∋≈, ≠∋≈ ∞+ ≈∋⊥†, ⊇∋≈ 5;≤+†;⊥∞ ;≈†, ≈ä∋†;≤+, ⊇∋≈≈ ≠;+ ⊇;∞ 6†ü≤+††;≈⊥∞ ≈;≤+† ;≈ ∞;≈∞ &⊥∞+†;≈;≤+∞+∞≈ 8+;†††∋≈⊇&⊥∞+†; ∋+≈≤+;∞+∞≈ ≈+†††∞≈.

0≈⊇ ⊥∞≈∋∞ ∋∞≈ ⊇;∞≈∞+ Ü+∞+=∞∞⊥∞≈⊥ +䆆 ∞+ ⊇;∞≈∞ 5∞⊇∞. 5∞+ 0≈†∞+≈†ü†=∞≈⊥ +∞+;≤+†∞† ∞+ =+≈ ≈∞;≈∞∋ 7∞+∞≈ ∋†≈ &⊥∞+†;∂†∞;≈∞+ 4∋=;&⊥∞+†; (5∞;†∞ 41) ∞≈⊇ =+≈ &⊥∞+†;⊇∞∋ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ 3+⊇∞≈&⊥∞+†; (5∞;†∞ 27(5;†∋† ∋+⊥∞ä≈⊇∞+†)), ≠ä++∞≈⊇ ∞+ ⊇;∞≈∞ 9+†∋++∞≈⊥∞≈ ∋∞≈ ≈∞;≈∞∋ 7∞+∞≈ ≠∞≈⊇∞++∋+ ;≈ ⊇;∞ 5∞⊇∞ ∞;≈+∋∞† ∞≈⊇ ∋†≈ 4+⊥∞∋∞≈†∞ =∞ ≈∞;≈∞∋ 2++†∞;† ≈∞†=†. 5∞⊇∞∋ ≈∞†=† ∞+ =;∞†∞ 3;∞⊇∞+++†∞≈⊥∞≈ ⊇∞≈ 3++†∞≈ &⊥∞+†;4∞;≈&⊥∞+†; (5∞;†∞ 79) +∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞, ⊇∋≈ 3++† &⊥∞+†;2∞+⊥∞≈≈∞≈&⊥∞+†; (5∞;†∞ 49) ;≈† ∋∞≤+ +†† =+++∋≈⊇∞≈, ≠++∞; ∞+ ⊇∋+∋∞† ⊥†ä⊇;∞+†, ⊇∋≈≈ ≠;+ ⊇;∞ 2∞+⊥∞≈≈†;≤+∞≈ ≈∞;∞≈, &⊥∞+†;4∞;≈, 1++ 2∞+⊇+ä≈⊥∞+, 1++ 2∞+⊥∞≈≈†;≤+∞≈!&⊥∞+†; (5∞;†∞ 76), ∞≈⊇ ⊇∋≈ ≠;+ =∞+⊇ä≈⊥∞≈ ≠ü+⊇∞≈, ≠;∞ †∋≈⊥∞ ⊇;∞ 8∞+≤+≈∞†=∞≈⊥ ⊇∞≈ 4≈+†+∞≤+†≈ ≠;+∂†;≤+ ⊥∞⊇∋∞∞+† +∋† ∞≈⊇ ≠+=∞ ⊇;∞≈∞+ 4+†;∂∞† ü+∞++∋∞⊥† ⊥∞† ≈∞;.

4∋ 3≤+†∞≈≈ =;†;∞+† ∞+ ≈+≤+ ∞;≈∋∋† ∋∞≈ ⊇∞∋ 4+†;∂∞† ⊇∞≈ 6+∞≈⊇⊥∞≈∞†=†∞≈: &⊥∞+†;8∞∞†≈≤+∞+ 3+⊇∞≈ ⊇∞†⊇∞† ∂∞;≈∞ 9≈∞≤+†≈≤+∋††. 6+∞∋⊇∞ 0≈†+∞;∞, ⊇;∞ ∋∞† ;+∋ =∞+≠∞;†∞≈, ∋∋≤+† ∞+ †+∞;.&⊥∞+†; (5∞;†∞ 120-122) ∞≈⊇ +;††∞† ⊇;∞ 5∞+ö+∞+ ∞+≈∞∞† ⊇∋+∞∋, ≈;≤+ =∞ ∞+;≈≈∞+≈, ∋†≈+, ≈;≤+† =∞ =∞+⊥∞≈≈∞≈.


1≤+ ⊥∞+≈ö≈†;≤+ ⊇∞≈∂∞, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈∞≈ 7+∞∋∋ ;∋∋∞+ ∋∂†∞∞†† ≈∞;≈ ≠;+⊇ ∞≈⊇ 0∞†∞+ 8ä+††;≈⊥ ⊇;∞≈∞ 5∞⊇∞ {∞⊇∞≈ 7∋⊥ ≠;∞⊇∞+ +∋††∞≈ ∂ö≈≈†∞, ≈;∞ ≠ü+⊇∞ ;∋∋∞+ =∞∋ 4∋≤+⊇∞≈∂∞≈ ∋≈+∞⊥∞≈ ∞≈⊇ ∋ö⊥†;≤+∞+≠∞;≈∞ ≈+⊥∋+ ∞†≠∋≈ =∞+ä≈⊇∞+≈. 9+ ≈⊥+;≤+† ≈;≤+ ≈∞++ ⊇∞∞††;≤+ ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞ 4∞†+∞+∞≈⊥ ⊇∞≈ 4≈+†+∞≤+†≈ ∋∞≈ ∞≈⊇ ;≤+ ≈†;∋∋∞ ;+∋ ⊇∋ =∞.

4+∋∞≈†∋≈ ≈;≈⊇ =;∞†∞ 6†ü≤+††;≈⊥∞ ∋∞† ⊇∞+ 3∞≤+∞ ≈∋≤+ 3;≤+∞++∞;†, ⊇;∞ ;≈ ;++∞∋ 8∞;∋∋††∋≈⊇ ∞;≈†∋≤+ ≈;≤+† ∋∞++ ⊥∞≠ä++†∞;≈†∞† ;≈†. 3∞≈≈ {∞⊇∞+ 4∞≈≈≤+ ;≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ ∋∞≤+ ≈∞+ ∞;≈∞≈ 6†ü≤+††;≈⊥ ∋∞†≈∞+∋∞≈ ≠ü+⊇∞, +䆆∞≈ ∋††∞ ∞;≈ 8∋≤+ ü+∞+'∋ 9+⊥† ∞≈⊇ ∋ü≈≈†∞≈ ≈;≤+† ;≈ 3⊥++†+∋††∞≈ +⊇∞+ ≈+†⊇ü+††;⊥ ⊥∞+∋∞†∞≈ 0≈†∞+∂ü≈††∞≈ ≠++≈∞≈. 1∞⊇∞+ +䆆∞ ∞;≈ &⊥∞.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadSachtextanalyse zu Peter Härtlings Rede Nein! 1992
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents