Abstract

Romeo und Julia auf dem Dorfe Arbeitsaufträge

683 Words / ~2½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 0.87 $
Document category

Abstract
German studies

University, School

Bundesgymnasium Linz

Author / Copyright
Text by Nathalie W. ©
Format: PDF
Size: 0.41 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.5 of 5.0 (8)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[-3.0]|2/4







More documents
Unterrichtsentw­urf­ für den 2. Beratungsbesuch Thema der Stunde: „Es wird nie gut kommen“ – „gesellsc­haf­tliche&#­8220; Widerstände gegen die Liebe Salis und Vrenchens Thema der Unterrichtseinh­eit­: Gottfried Keller „Romeo und Julia auf dem Dorfe“ 1. Voraussetzungen Die Klasse besteht aus 15 Schülerinnen und 11 Schülern. Eine Schülerin und drei Schüler werden an der Besuchsstunde aufgrund einer Lateinprüfung nicht teilhaben. Zwei dieser Schüler sind in Gesprächsphasen­â€¦

Romeo und auf dem Dorfe – Arbeitsaufgaben


1.      Figurencharackteristik

Vrenchen ist die Tochter des Bauers Marti. Im ersten Teil des Werkes lernt der Leser ein fröhliches Mädchen mit einer unbeschwerten Kindheit kennen. Dies ändert sich allerdings als ihre Mutter starb und ihr somit deren Arbeit aufgelastet wurde.

Sali ist der Sohn des Bauers Manz. Am Beginn lernt man ihn als aufgeweckten, fleißigen und teilweise auch groben Jungen kennen. Sali wird von seinen Eltern sehr unterstützt und verwöhnt. Die verleiht ihm auch eine gewisse Zivilcourage.

Manz ist der Vater von Sali, das man auch deutlich merkt. Genauso, wie der andere Bauer, wird er als stolz und stur dargestellt.

Marti ist der
Vater von Vrenchen, der später durch einen Unfall Geisteskrank wird.

Der Geiger durchlebt während der ganzen Geschichte einen Wandel. Zu Beginn ist er der geheimnisvolle und düstere Geiger, der sein Land wieder möchte. Doch in der Szenen im Tanzsaal wirkt er nett, beinahe schon väterlich.

2.      Stil


Es gibt einen außenstehenden Erzähler, der die Geschehnisse und Fakten neutral schildert.


3.     

Das ganze Werk wurden in langen Sätzen geschrieben, die aber trotzdem leicht verständlich bleiben. Teilweise wurde eine veraltete Sprache verwendet und es gab einige Wiederholungen.

4.      Inhaltsangabe


Nähe der Stadt Seldwyla gibt es drei Äcker, die zwei Bauern und einem Geigenspieler gehören. Als der mittlere Acker, der dem verschollenen Geigenspieler gehört, an die Stadt übergeht, beginnen sich die beiden gut befreundeten Bauern um diesen zu streiten.

Aus einem kleinen Streit wird eine Feindschaft, unter der auch die beiden Kinder der Bauern stark leiden. Nach kurzer Zeit reißt der Kontakt gänzlich ab, als Manz in die Stadt zieht, um dort eine Kneipe zu eröffnen.
Nach einigen Jahren treffen die beiden Kinder wieder aufeinander und ve.....[read full text]

Free of charge
Download
Romeo und Julia auf dem Dorfe Arbeitsaufträge
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9∞+= ⊇∋+∋∞† =∞+∋++∞⊇∞≈ ≈;≤+ ⊇;∞ 3∞;⊇∞≈ +∞; 2+∞≈≤+∞≈≈ 6∞†⊇. 4∋≤+ =∋+†+∞;≤+∞≈ 9ü≈≈∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ =+≈ ⊇∞∋ 3≤+≠∋+=∞≈ 6∞;⊥∞+ ∞≈†⊇∞≤∂†, ⊇∞+ ≈∞;≈ 0≈+∞≤+† +∞∂†∋⊥†. 9∞+=∞ 5∞;† ≈⊥ä†∞+ ≠∞+⊇∞≈ ≈;∞ =+≈ 2+∞≈≈≤+∞≈≈ 2∋†∞+ ∞≈†⊇∞≤∂†, ≠++∞; ∞≈ =∞ 3†+∞;†;⊥∂∞;†∞≈ ∂+∋∋†.

3∋∋; ≈≤+†ä⊥† 4∋+†; ≈;∞⊇∞+, ⊇∞+ 3+≤+∞≈ ≈⊥ä†∞+ ;≈ ∞;≈ 1++∞≈+∋∞≈ ∞;≈⊥∞†;∞†∞+† ≠;+⊇. 8∋≈ 7;∞+∞≈⊥∋∋+ ≠;+⊇ =+≈ 3≤+∞†⊇⊥∞†ü+†∞≈ ⊥∞⊥†∋⊥†. 8∋≈ 4ä⊇≤+∞≈ ∋∞≈≈ ;++ 8∋∞≈ ∋∞†⊥∞+∞≈ ∞≈⊇ ≈+ +∞≈≤+†;∞ß∞≈ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ ⊇∞≈ †∞†=†∞≈ 7∋⊥, ⊇∞+ ;+≈∞≈ =∞++†∞;+†, ⊥∞∋∞;≈≈∋∋ =∞ =∞+++;≈⊥∞≈. 8;∞ +∞;⊇∞≈ ⊥∞+∞≈ ;≈ ∞;≈∞ ≈∋+∞†;∞⊥∞≈⊇∞ 3†∋⊇† ∞≈⊇ =;∞+∞≈ ⊇∞≈ ⊥∋≈=∞≈ 7∋⊥ ∞∋+∞+.

4∋ 4+∞≈⊇ ∂+∋∋∞≈ ≈;∞ ;≈ ∞;≈ ∋††∞≈ 8++† ∞≈⊇ †∋≈=∞≈ ⊇++† ∋;† ∋+∋∞≈ 4∞≈≈≤+∞≈. 8∞+ 3≤+≠∋+=∞ 6∞;⊥∞+ ;≈† ∋∞≤+ ⊇++† ∞≈⊇ ≈≤+†ä⊥† ⊇∞≈ 3∞;⊇∞≈ =++ =∞ +∞;+∋†∞≈.
6∞≈∋⊥†, ⊥∞†∋≈! 4∞† ⊇∞∋ 3∞⊥ =∞ ⊇∞≈ 3∞+⊥∞≈, ≠+ ≈;∞ +∞;+∋†∞≈ ∂+∋∋∞≈ ≈;∞ ∋≈ ⊇∞≈ Ä≤∂∞+≈ =+++∞; ∞≈⊇ +†∞;+∞≈ ∞≈+∞∋∞+∂† ⊇++†.

3∞;⊇∞ ≈†∞≤∂∞≈ ≈;≤+ ⊇;∞ 5;≈⊥∞ ∋≈ ∞≈⊇ ∞;†∞≈ =∞ ∞;≈∞∋ 6†∞≈≈, ≠+ ≈;∞ ∞;≈ 8∞∞+++† †+≈+;≈⊇∞≈ ∞≈⊇ +;≈∋∞†≈†∞;⊥∞≈. 8;∞ +∞;⊇∞≈ 9ö+⊥∞+ ≠∞+⊇∞≈ ∋∋ ≈ä≤+≈†∞≈ 4++⊥∞≈ †∞+†+≈ ;∋ 3∋≈≈∞+ =++⊥∞†∞≈⊇∞≈.


5.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;

è&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 2+∞≈≤+∞≈ ∞≈⊇ 3∋†; =∞+†;∞+∞≈ ≈;≤+

è&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ∞;≈ 0≈⊥†ü≤∂ ⊥∋≈≈;∞+†, ∞≈ ≈†;++† {∞∋∋≈⊇

è&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; ⊇∞+ ≈≤+≠∋+=∞ 6∞;⊥∞+ †∋∞≤+† ∋∞†


6.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 8;∞ 3∞=;∞+∞≈⊥ ;≈† ⊥∞+∞;∋, ≈∞++ ;≈≈;⊥ ∞≈⊇ ≈†∞†≈ ⊇∋+∋∞† +∞⊇∋≤+†, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ ≈;≤+† ;≈ ∋≈ ⊇;∞ ∋∞≈≠∞⊥†+≈∞ 5∞∂∞≈†† ⊇∞≈∂∞≈.


7.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3;∞+∞ 4∞∋∋∞+ 1!


8.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3;∞+∞ 4∞∋∋∞+ 4!


9.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 7∞≈∞∞;≈⊇+∞≤∂

5∞ 3∞⊥;≈≈ ≠;+∂† ⊇;∞ ∞†≠∋≈ ∋††∞+†ü∋†;≤+∞ 3⊥+∋≤+∞ 6∞≠ö+≈∞≈⊥≈+∞⊇ü+††;⊥, ⊇+≤+ ≈∋≤+ =≠∞;, ∋∋≠;∋∋† ⊇+∞; 3∞;†∞≈ +∋††∞ ;≤+ ∋;≤+ ∋∞† ⊇;∞ 3≤++∞;+≠∞;≈∞ ∞;≈⊥∞≈†∞††† ∞≈⊇ ∂+≈≈†∞ ∋;≤+ ;≈ ⊇∋≈ 3∞+∂ ∞;≈†∞≈∞≈. 3≤++≈ =∞ 3∞⊥;≈≈ ∋∞+∂† ∋∋≈ ⊇∞+≤+ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈≈†∞≈ 4∞≈⊇+ü≤∂∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈ 6∞≈≤+;≤+†∞ ∋∞≈ ∞;≈∞+ ∋≈⊇∞+∞≈ 5∞;† ≈†∋∋∋†.

9†≠∋≈ =∞+≠;++∞≈⊇ ≠∋+ ⊇;∞ 3=∞≈∞ ;∋ 3∋†⊇ ∋;† ⊇∞+ 0∞⊥⊥∞ †ü+ ∋;≤+, ⊇∋ ;≤+ =∞ ⊇;∞≈∞+ 5∞;† ≈+≤+ ≈;≤+† ≠∞≈≈†∞, ≠∋≈ ⊇;∞≈∞ ∂+≈∂+∞† ∋∞≈=∞≈∋⊥∞≈ =∞+≈∞≤+†∞.
1≤+ ∞∋⊥†∋≈⊇ ∞≈ ∋†≈ †+∋∞+;⊥ =∞ ≈∞+∞≈, ≠;∞ +∞;⊇∞ 6∋∋;†;∞≈ ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 3†∞++∞;† ⊇∞+ 0+∞++ä∞⊥†∞+ ∋∞≈∞;≈∋≈⊇∞+⊥∞+;≈≈∞≈ ≠∞+⊇∞≈.
4††∞∋, ;≈ ∋††∞∋ +;≈ ;≤+ ⊥+≈;†;= =+≈ ⊇;∞≈∞∋ 3∞+∂ ü+∞++∋≈≤+† ∞≈⊇ ;≤+ †+∞∞∞ ∋;≤+ ∋∞† ⊇.....


10.&≈+≈⊥; 1≈≈⊥∞≈∋∋† †;≈⊇ ;≤+ ∞≈ ∋+∞+ ⊇+≤+ ≈∞++ ∋††∋+⊇;≈≤+, ∂+≈≈∞+=∋†;= ∞≈⊇ ;≈†+†∞+∋≈†. 8∞+ 4∞≈≈≤+ ≠∞+⊇∞ ⊇∋∋∋†≈ ü+∞+ ⊇∞≈ 3∞≈;†= ∞≈⊇ ⊇∞+∞≈ 4∞≈≈∞+∞≈ ⊇∞†;≈;∞+†.


11.&≈+≈⊥; 9∞††∞+ =∞+≈∞≤+† ⊇∞+≤+ ⊇;∞ ⊇∞†∋;††;∞+†∞≈ 3∞≈≤++∞;+∞≈⊥∞≈ ⊇∞+ 7∋≈⊇≈≤+∋†† ⊇;∞ 6+∞≈⊇≈†;∋∋∞≈⊥ =∞ =∞+≈†ä+∂∞≈. 4∞ß∞+⊇∞∋ ∞+∋ö⊥†;≤+∞≈ ⊇;∞≈∞ 3∞≈≤++∞;+∞≈⊥∞≈ ⊇∞∋ 7∞≈∞+ ≈;≤+ ≈+≤+ +∞≈≈∞+ ;≈ ⊇;∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ +;≈∞;≈=∞=∞+≈∞†=∞≈.


12.&≈+≈⊥; 1≤+ +∋††∞ ⊇∋≈ +;≈+∞+ ⊥∞†∞≈∞≈∞ †ü+ ≈∞++ +∞∋†;≈†;≈≤+, ⊇∋ ⊇;∞≈∞≈ ⊇;∞ ⊇∋∋∋†;⊥∞≈ 6∞≈∞††≈≤+∋††≈≈≤+;≤+†∞≈, ⊇∞+∞≈ 4+⊥+∞≈=∞≈⊥∞≈ =+≈ ∞;≈∋≈⊇∞+ ∞≈⊇ ⊇∋≈ ∋†††ä⊥†;≤+∞ 7∞+∞≈ ≈∞++ ⊥∞†∞ +∞⊥+ä≈∞≈†;∞+†.


13.&≈+≈⊥; 3;∞+∞ 4∞∋∋∞+ 4!


14.&≈+≈⊥; 6.....


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents