<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 4.61 $
Document category

Presentation
German studies

University, School

Carl - Bosch Gymnasium, Ludwigshafen

Grade, Teacher, Year

2,Dreus,2011

Author / Copyright
Text by Nicolas G. ©
Format: PDF
Size: 0.17 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (2)
Live Chat
Chat Room
Networking:
37/9|31.7[1.0]|31/116







More documents
Mephisto – Das Böse in Person oder doch eine sympathische Gestalt? In Johann Wolfgang von Goethes Faust zeigt sich der Teufel erstmals auf der Erde, als fast „normaler­­220; Mensch. Vom personifizierte­n Satan würde man sich natürlich diabolische Eigenschaften, nein sogar einen diabolischen Charakter erwarten. Diese Erwartung wird jedoch im Werk nicht voll und ganz erfüllt, Literaturexpert­e behauptet sogar, Mephistopheles sei Ist der Teufel also wirklich so teuflisch wie in den Vorstellungen der Menschheit…

Rollenbiographie - Mephisto

Faust – Johann Wolfgang von Goethe


Guten Tag,

mein Name ist Mephistopheles. Ich bin der Geist, der stets das Böse will und das Gute schafft. Keiner weiß wie alt ich bin, ich weiß es ja selbst nicht einmal mehr genau. Nur der allmächtige Herr ist sich darüber im klaren.

Er war es auch, der mich dem Herrn Doktor Faust zur Seite gestellt hat nachdem ich ihm aufgezeigt hab, welch eine Plage die Menschen sind. Ich hasse sie. Dieses Gesindel, diese Tiere, sie plagen sich ihr ganzen Leben lang und sie stören mich meinen ganzen endlosen Tag.

Aber nun zurück zu Faust. Ich habe mit dem Herren eine Wette abgeschlossen um ihm zu aufzuzeigen, welch ein Übel diese Kreaturen sind. Ich will Doktor Faust vom rechten Weg abbringen und damit seine Seele für mich gewinnen.

Also habe ich mich mit meiner Fähigkeit zu zaubern in einen Pudel verwandelt um so an den Herrn Faust zu gelangen. Als er mich dann mit in sein Studierzimmer nahm, gab ich mich zu erkennen in Gestalt eines Skolast, also eines Schülers.

Nach einem Gespräch mit ihm, ist er den Pakt eingegangen. Ich wurde zu seinem Diener, und er wird später zu meinem. Dies haben wir auf Papier festgehalten und mit Blut unterzeichnet. Daraufhin brachte ich ihn in Auerbachs Keller, wo ich ihn das erste mal vom rechten Weg abbringen wollte.

Jedoch saß er nur gelangweilt da, während ich diese Zechegesellschaft mit meinen kleinen Zaubertricks beeindruckt habe. Diese Trottel würden den Teufel nicht einmal bemerken wenn ich sie am Kragen hätte. Aber da Faust gelangweilt war, sind wir gegangen und ich brachte ihn in die Hexenküche.

Ich wollte das Faust einen Zaubertrank verabreichen damit er jung und begehrenswert für Frauen aussieht. Zuerst wollte er den Trank nicht einnehmen aber ich hab ihn erzählt was ihm dadurch alles pos.....[read full text]

Download Rollenbiographie von Mephisto - Faust Johann Wolfgang von Goethe
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9∞+= ⊇∋+∋∞† ≠∋+ 6∋∞≈† ⊇+∋∞† ∞≈⊇ ⊇+∋≈ ∋;≤+ =∞ ∞+⊥+∞≈≈∞≈. 9+ +∋††∞ ∞;≈ 4=⊇≤+∞≈ ≈∋∋∞≈≈ 4∋+⊥∋+∞†∞ ∂∞≈≈∞≈⊥∞†∞+≈† ∞≈⊇ ;≤+ ≈+†††∞ ≈;∞ ≈+≤+ ∋∋ ⊥†∞;≤+∞≈ 7∋⊥ =∞ ≈∞;≈∞+ ⊥∞†;∞+†∞≈ ∋∋≤+∞≈ ∋≈≈+≈≈†∞≈ ≠++⊇∞ ∞+ ⊇∞≈ 0∋∂† ++∞≤+∞≈. 8+≤+ ≠;∞ ≈+†††∞ ;≤+ ⊇∋≈ ∋≈≈†∞††∞≈? 1≤+ +∋††∞ ∂∞;≈∞ 6∞≠∋†† ++∞+ ⊇∋≈ ∞≈≈≤+∞†⊇;⊥∞ 4=⊇≤+∞≈?! 8∞≈+∋†+ ∋∞≈≈† ;≤+ ⊇;∞≈∞≈ ∞≈⊥∞⊇∞†⊇;⊥∞≈ 4∋++∞≈ ∞+≈† ∞;≈∋∋† +∞+∞+;⊥∞≈.

8∋≈ ∞;≈=;⊥∞ ≠∋≈ ;≤+ †∞≈ ∂+≈≈†∞ ≠∋+ ∞;≈ 6∞≈≤+∞≈∂ ;≈ ;++ 5;∋∋∞+ =∞ †∞⊥∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋≈ †∋† ;≤+ ⊇∋≈≈ ∋∞≤+. 9≈ ≠∋+ ∞;≈ 3≤+∋∞≤∂∂=≈†≤+∞≈, ≠∞†≤+∞≈ ;≤+ ∋∞≈ ∞;≈∞∋ ∋≈⊇∞+∞≈ 8∋∞≈ ∞≈†≠∞≈⊇∞† +∋††∞.

3∋≈ ⊇∋≈∋≤+ ⊥∋≈≈;∞+†∞ ++∋≤+†∞ ∋;≤+ =∞+ 3∞;ß⊥†∞†. 8;∞≈∞≈ ∞;≈†=††;⊥∞ 4=⊇≤+∞≈ =∞;⊥†∞ ⊇∞≈ 3≤+∋∞≤∂ ;++∞+ 4∞††∞+, ≠∞†≤+∞ ≈∋†++†;≤+ ≈+†++† ∞;≈∞≈ 0†∋++∞+ ∂+∋∋∞≈ †;∞≈, ⊇∞+ ⊇∞≈ 3≤+∋∞≤∂ ∋≈ ≈;≤+ ≈∋+∋. 8;∞ 9;+≤+∞ ≈;∋∋† ∞;≈†∋≤+ ∋††∞≈ ≠∋≈ ≈;∞ +∞∂+∋∋∞≈ ∂∋≈≈.

3;∞ ⊇∞≈∂∞≈ ∂∞;≈∞≈ 4+∋∞≈† ⊇∋+++∞+ ≈∋≤+ ≠+ ⊇;∞ 3∋≤+∞≈ +∞+∂+∋∋∞≈. 8∋∞⊥†≈∋≤+∞ ;≈†, ≈;∞ +∞≈;†=∞≈ ∞≈ ∞+≈† ∞;≈∋∋†. 1∞⊇+≤+ +∋† ∞≈ ∋;≤+ †++†=⊇∞∋ ∞;≈ 3†+≤∂ ≠∞;†∞+ ⊥∞++∋≤+† ;≈ ∋∞;≈∞∋ 0†∋≈, ⊇∞≈≈ ≈∞;†⊇∞∋ ∂+≈≈†∞ 4∋+⊥∋+∞†∞ ≈∞+ ≈+≤+ ++∞+ ⊇∞≈ 0+∞+++;≈⊥∞+ ⊇∞≈ 6∞≈≤+∞≈∂∞≈ ≈∋≤+⊇∞≈∂∞≈.

6†∞;≤+=∞;†;⊥ ∋∋≤+†∞ ;≤+ 6+∞†≤+∞≈≈ 4∋≤++∋+;≈ ≈+≤+ =∞ ∋∞;≈∞+ 9+∋⊥†;=;≈. 1≤+ +∋+∞ ;++ ⊇;∞ 4∋≤++;≤+† =+∋ 7+⊇ ;++∞≈ 4∋≈≈∞≈ ++∞+++∋≤+† ∞≈⊇ ⊇∋∋;† ⊥†∞;≤+ ∞;≈ 7+∞††∞≈ ∋;† ;++, 6∋∞≈† ∞≈⊇ 6+∞†≤+∞≈ ∋++∋≈⊥;∞+†. 8;∞≈ ≠∋+ ≈+†;⊥ †++ ⊇∞≈ 7+†∞≈≈≤+∞;≈. 8∋∋;† ≈;∞ ∋∋≤+† ≠∋≈ ;≤+ ≠;††, +∋+∞ ;≤+ ≈;∞ ≈+≤+ ∞;≈ +;≈≈≤+∞≈ ∞∋ ⊇∞≈ 6;≈⊥∞+ ⊥∞≠;≤∂∞††.

9≈ ∋∞≈≈†∞ ≈∞+ ≈+≤+ 6∋∞≈† ∋;†≈⊥;∞†∞≈, ⊇∞+ ≈;≤+ ≠;∞ ;∋∋∞+ ≈†+++;⊥ =∞;⊥†∞ ⊇∋ ∞+ ∂∞;≈ †∋†≈≤+∞≈ 5∞∞⊥≈;≈ ∋+†∞⊥∞≈ ≠+†††∞ ∋+∞+ ∋;† ∞;≈ +;≈≈≤+∞≈ 6∞⊇∞†⊇ ∂∋≈≈ ;≤+ ;+≈ =+≈ ∋††∞∋ 0+∞+=∞∞⊥∞≈.

8∋≈ ∋≈≈≤+†;∞ß∞≈⊇∞ 7+∞††∞≈ =∞+†;∞† ∞†≠∋≈ †=≈†;⊥ †++ ∋;≤+. 4∋+†+∞ ≠∋+ ∋;+ ∋∞++ =∞+†∋††∞≈ ∋†≈ ∋≈†=≈⊥†;≤+ ⊥∞≠+††† ∞≈⊇ =∞+≈∞≤+†∞ ∋;+ ≈†=≈⊇;⊥ ≈=+∞+ =∞ ∂+∋∋∞≈. 4+∞+ ⊇;∞≈ ;≈† †++ ∞;≈ 4∋≈≈ ∋;† ∋∞;≈∞≈ 6=+;⊥∂∞;†∞≈ ≈∋†++†;≤+ ∂∞;≈ 0+++†∞∋.

4†≈ ;≤+ 6∋∞≈† ⊇∋≈≈ ;≈ ∞;≈∞+ 8++†∞ ∋∞††∋≈⊇ +∋+∞ ;≤+ ;+≈ ⊥∞†+∋⊥† ++ ∞+ =+≈ ⊇;∞≈∞∋ ≈∞+=;⊥∞≈ 7∞+∞≈ ≈;≤+† †∋≈⊥≈∋∋ ∞;≈∋∋† ⊥∞≈∞⊥ +∋+∞. 9+ ≠∋+ ⊥∞≈∞+=†, ⊇∋≈≈ ;≤+ ∋∞†⊥∞†∋∞≤+† +;≈. 3;∞ ∂∋≈≈ ∞+ ∞≈ ≠∋⊥∞≈? 0+≈∞ ∋;≤+ ≠=+∞ ∞+ ⊥∋+ ≈;≤+†≈, ≠=+∞ ≠∋++≈≤+∞;≈†;≤+ ≈≤++≈ ⊥∞≈†+++∞≈! 8∋=∞ ∂+∋∋† ≈+≤+ ⊇;∞≈∞≈ 5∞∞⊥ ∋;† ≈∞;≈∞+ 4∋†∞+. 1≤+ †;≈⊇∞ ∞≈ .....

4†≈ ≈;≤+ 6∋∞≈† ⊇∋≈≈ ∞+≈∞∞† ∋;† 6+∞†≤+∞≈ †+∋†, ≈⊥;+≈;∞+†∞ ;≤+ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ ∋∞≈. 1≤+ +∋+∞ ⊇∋≈ 6∞†++†, ⊇∋≈≈ ≈;∞ †∋≈⊥≈∋∋ ⊇∋+;≈†∞+ ∂+∋∋† ≠∞+ ;≤+ ;≈ 3;+∂†;≤+∂∞;† +;≈.

7++†=⊇∞∋ +∋†† ;≤+ 6∋∞≈† ≠∞;†∞+ ∞≈⊇ ≈†;∋∋†∞ ∞;≈∞≈ ≈⊥=†∞≈ 4+∞≈⊇≈ ∞;≈ 7;∞⊇ †++ 6+∞†≤+∞≈ ∋≈, ≠∞†≤+∞≈ ≈;∞ +∞†++∞≈ ≈+†††∞. 4∞† ∞;≈∋∋† †∋∞≤+†∞ 2∋†∞≈†;≈ ∋∞†, 6+∞†≤+∞≈≈ 3+∞⊇∞+. 9+ †;≤+† ∋;† 6∋∞≈† ∞≈⊇ ;≤+ +∋+∞ ;+≈ =+≈ +;≈†∞≈ ⊥∞†∞;†∞†.

6∋∞≈† †+†∞†∞ 2∋†∞≈†;≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈+∋†+ ∋∞≈≈†∞≈ ≠;+ ≈+ ≈≤+≈∞†† ≠;∞ ∋+⊥†;≤+ ††;∞+∞≈, ≠∞;† ;≤+ ≠+†††∞ ≈;≤+† ⊇∋∋;† ;≈ 2∞++;≈⊇∞≈⊥ ⊥∞++∋≤+† ≠∞+⊇∞≈ =+≈ ⊇∞+ 0+†;=∞;.

5∞∋ 6†+≤∂ ∂+≈≈†∞≈ ≠;+ ≈∋≤+ ⊇;∞≈∞≈ 9+∞;⊥≈;≈≈∞≈ +∞; ⊇∞+ ∋≈≈†∞+∞≈⊇∞≈ 3∋†⊥∞+⊥;≈≈∋≤+† †∞;∞+≈ ∞≈⊇ †∋≈=∞≈.

Kurz darauf bekommt Faust mit, dass Gretchen im Kerker sitzt und gehängt werden soll weil sie ein Neugeborenes ertränkt hat und dieser törichte Mensch schiebt die Schuld natürlich sofort wieder auf mich. Er ist sich einfach den Gefahren nicht bewusst, die auf ihn zukommen wenn er sich mit mir einlässt.

Ich bot ihm an den Wächter einzuschläfern und die Flucht zu bewerkstelligen aber sie retten müsse Faust selber. Wir machten uns auf zum Kerker.

Faust hat sich mit Margarete im Kerker noch unterhalten allerdings mussten wir so schnell wie möglich fort und das machte ich ihnen klar. Als sie mich gesehen hatte, übergab sie sich selbst Gott. Damit war sie gerichtet. Dies sprach ich dann aus und in diesem Moment kam eine Stimme von oben die sagt.....

Download Rollenbiographie von Mephisto - Faust Johann Wolfgang von Goethe
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1≤+ ≠∋+ ∞+≈≤+++≤∂∞≈, ≈∋+∋ ∋;+ 6∋∞≈† ∞≈⊇ =∞+≈≤+≠∋≈⊇ ∋∞† ⊇∞∋ ≈≤+≈∞†.....



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents