<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 4.72 $
Document category

Essay
German studies

University, School

Pierre-de-Coubertin Gymnasium, Erfurt

Grade, Teacher, Year

13NP, 2012

Author / Copyright
Text by Philip S. ©
Format: PDF
Size: 0.35 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (3)
User:
DANKE!!!­! <3

Live Chat
Chat Room
Networking:
6/1|28.2[1.0]|4/13







More documents
Rollenbiographi­e von Elise „ DER GEIZIGE “ VON JEAN-BAPTISTE MOLIÈRE Mein Name ist Elise, ich bin die Tochter von Harpagon, und habe einen älteren Bruder Cléanthe. Meine Mutter ist tot. Ich bin mit Valére verlobt, er arbeitet in unserem Haus als Diener meines Vaters um in meiner Nähe zu sein. Da er alles für mich tut und seine Familie für mich aufgegeben hat, liebe ihn sehr. Mein Vater möchte mich allerdings mit Monsieur Anselme verheiraten, der sehr reich ist. Mein Vater ist ebenfalls reich, aber sehr geizig und wir erfahren daher nie…
Der Geizige: Moliere (Umschrift) 15 1. Aufzug 1. Szene Valere, Elise Valere Quälen sie mich nicht mit ihrem Argwohn sondern geben sie mir die Chance, sie durch tausende Beweise von meiner Liebe zu überzeugen. Elise Ihr habt mich überzeugt. Ich glaube euch. Angst habe ich nur noch vor dem Tadel meines Vaters. Valere Und ihr Vater ist zu allzu sehr besorgt, sie vor aller Welt zu rechtfertigen und sein Geiz und seine übertrieben strenge Lebensweise rechtfertigen vieles. Verzeihen sie, Elise, wenn ich so von ihrem Vater spreche. Aber wenn…
Rollenbiografie zur Figur des Valere aus Molière: Der Geizige

Rollenbiografie


-Valère d’Alburcy-


Mein Name ist Valère d’Alburcy, ich bin 23 Jahre alt und entstamme einer wohlhabenden Adelsfamilie aus dem Süden Italiens. Mein Vater ist Don Thomas d’Alburcy, er genoss in meiner Heimatstadt Neapel ein hohes Ansehen. Zusammen mit ihm, meiner Mutter und meiner Schwester lebten wir lange Zeit glücklich in einem Haus in Italiens Metropole Neapel.

Bis eines Tages Aufstände in der Stadt meinen Vater dazu bewegten über den Flussweg zu fliehen um den Unruhen zu entgehen und uns Kinder zu schützen. Doch diese Schifffahrt sollte mein Leben erstmals völlig verändern. Das Unglück geschah vor 16 Jahren, ich war gerade im zarten Alter von sieben Jahren als wir bei unserem Fluchtversuch Schiffsbruch erlitten. Es war ein bestürzendes und einschneidendes Erlebnis.

Ich hatte jedoch Glück und wurde zusammen mit dem Diener der Familie d’Alburcy von dem Kapitän des Schiffes gerettet. Meine Familie, so glaubte ich bis heute, kam bei diesem Unglück um ihr Leben.

Der Kapitän, welcher mich gerettet hatte, zog mich auf wie seinen eigenen Sohn. Als ich alt genug war lernte ich von ihm die Kunst des Waffenhandwerks und übte diesen Beruf später aus.

Einige Monate vor dem heutigen Tag erfuhr ich durch einen glücklichen Zufall, dass mein Vater gar nicht tot sei. Ein älterer Herr aus einem Dorf in der Nähe von Neapel, welchem ich eine Waffe schmiedete, erzählte mir von einem Mann welcher vor vielen Jahren Schiffsbruch erlitt und aus eigener Kraft wieder zurück an das Ufer gekehrt sei.

In diesem Moment wurde mir alles klar – mein Vater war noch am Leben! Also ließ ich mein Handwerk ruhen und begann mit der Suche nach meinem Vater, dem bekannten Don Thomas d’Alburcy. Ich reiste viele Tage und legte viele Kilometer zurück, meine Reise führte mich quer durch Europa. Wagemutig, abenteuerlustig und ehrgeizig wie ich bin war mir keine Strecke zu lang.

Ich, ein familienverbundener Mensch, wollte dieses Loch in meinem Leben wieder füllen.

Meine Reise führte mich auch durch das schöne Paris. Ich erreichte die Stadt zur Mittagszeit und machte eine Pause an einem großen Fluss. Dort sah ich in einiger Entfernung ein junges Fräulein, welche bei dem Versuch den Fluss zu durchqueren abgerutscht war und nun drohte zu ertrinken. In dieser Situation bewies ich abermals Mut in meinem Leben und riskierte mein eigenes Leben um die Ertrinkende zu retten.

Als ich sie aus dem strömenden Wasser befreit hatte, sah ich erstmals ihr schönes Antlitz in vollem Ausmaß. Mein Herz schlug schneller, als sie sich bei mir bedankte und mir ihren Namen verriet, und ich wusste sofort, sie ist die Liebe meines Lebens. Ich entschloss mich dazu, die Suche nach meinem Vater der Liebe wegen zunächst aufzugeben. Nun musste ich nur noch das Herz der jungen Elise erobern und ihren Vater von einer möglichen .....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadRollenbiografie zur Figur des Valere aus Molière: Der Geizige
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9+≈†∞+∞≈ ≠∋+ †++ ∋;≤+ ∂∞;≈∞ ≈≤+≠∞+∞ 4∞†⊥∋+∞. 1≤+ +;≈ ∞;≈ {∞≈⊥∞+ 4∋≈≈ ∋;† ⊇∞≈∂†∞≈ 8∋∋+∞≈ ∞≈⊇ ++∋∞≈∞≈ 4∞⊥∞≈, ∋∋≈ ∂+≈≈†∞ ∞+∂∞≈≈∞≈, ⊇∋≈≈ ;≈ ∋∞;≈∞≈ 4⊇∞+≈ ;†∋†;∞≈;≈≤+∞≈ 3†∞† ††;∞߆. 1≤+ ≠∋+ ≈;∞∋∋†≈ ⊇;≤∂ ∞≈⊇ ∋∞≤+ ≈;∞∋∋†≈ =∞ ∋∞≈∂∞†+≈, ;≤+ +∋+∞ ∞;≈∞ ⊇∞+≤+≈≤+≈;†††;≤+∞ 6;⊥∞+, {∞⊇+≤+ †∞⊥∞ ;≤+ ≈†∞†≈ 3∞+† ∋∞† ∞;≈∞ ∋⊇+∞††∞ 9†∞;⊇∞≈⊥. 3+ ∂+≈≈†∞ ;≤+ ≈≤++≈ +∞; =;∞†∞≈ {∞≈⊥∞≈ 6+∋∞∞≈ †∋≈⊇∞≈ ∞≈⊇ ∋∞≤+ 9†;≈∞ =∞+†;∞+†∞ ≈;≤+ ;≈ ∋∞;≈∞ =∞=++∂+∋∋∞≈⊇∞, ≈∞††∞ ∞≈⊇ †+∞∞≈⊇†;≤+∞ 4+†.

1++∞≈ 2∋†∞+ =+≈ ⊇∞+ 7;∞+∞ =∞ 9†;≈∞ =∞ ++∞+=∞∞⊥∞≈ ≈+†††∞ ∋;+ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ∞∋ ∞;≈;⊥∞≈ ≈≤+≠∞+∞+ †∋††∞≈. 1++ 2∋†∞+ ≠∋+ ∞;≈ ∋††∞+, ∂≈∋∞≈+;⊥∞+ 3∋≤∂, ≠∞†≤+∞∋ ≈;≤+†≈ ∋†≈ ≈∞;≈ 6∞†⊇ †;∞+ ≠∋+. 9+ ≠∋+ ≈†∞†≈ ⊇∋+∋∞† +∞⊇∋≤+† 9†;≈∞ ;+⊥∞≈⊇≠∋≈≈ ∋;† ∞;≈∞∋ +∞;≤+∞≈ 8∞++≈ =∞ =∞++∞;+∋†∞≈ ∞∋ ∋+⊥†;≤+≈† ++≈∞ †;≈∋≈=;∞††∞ 2∞+†∞≈†∞ ≠∞;†∞+ =∞ †∞+∞≈. 0∋ ;+≈ ∋†≈+ =+≈ ∞;≈∞+ 8+≤+=∞;† =≠;≈≤+∞≈ 9†;≈∞ ∞≈⊇ ∋;+ =∞ ++∞+=∞∞⊥∞≈, ++∋∞≤+†∞ ;≤+ ∞;≈∞≈ 0†∋≈.

4∞;≈∞ 1≈†∞††;⊥∞≈= ∞≈⊇ ∋∞;≈∞ 0†∞=∞+≈∞≈≈ +∋††∞≈ ∋;+ +∞≈+≈⊇∞+≈ ∞;≈∞ 1⊇∞∞ =∞ ≈≤+∋;∞⊇∞≈. 1≤+ +∞≈≤+†+≈≈, ∋;≤+ ;≈ ⊇∋≈ 8∋∞≈∞ 8∋+⊥∋⊥+≈ ∋†≈ 8∋∞≈- ∞≈⊇ 8+†∋∞;≈†∞+ ∞;≈=∞†+++∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞∋ ∋††∞≈ 8∋+⊥∋⊥+≈ ∞∋ ⊇∞≈ 3∋+† =∞ ⊥∞+∞≈ ∞≈⊇ ≈+ ≈∞;≈ 2∞+†+∋∞∞≈ =∞ ⊥∞≠;≈≈∞≈. 8∋≈∋≤+ ≈+†††∞ ∞;≈∞+ 8+≤+=∞;† ∋;† ≈∞;≈∞+ 7+≤+†∞+ 9†;≈∞ ≈;≤+†≈ ∋∞++ ;∋ 3∞⊥∞ ≈†∞+∞≈!

3+=;∞† =∞ ∋∞;≈∞+ 2∞+⊥∋≈⊥∞≈+∞;† ∞≈⊇ ∋∞;≈∞+ 7∞+∞≈≈⊥∞≈≤+;≤+†∞ +;≈ =∞∋ +∞∞†;⊥∞≈ 7∋⊥∞. 8∞+ +∞∞†;⊥∞ 7∋⊥, ≠∋+ ∞;≈ 7∋⊥ ;≈ ⊇∞∋ ≈;≤+ ∋+∞+∋∋†≈ ;≈ ∋∞;≈∞∋ 7∞+∞≈ ∋††∞≈ =∞+=≈⊇∞+† +∋†.

1≤+ ∞+⊇∞†⊇∞†∞ ≈∞≈ ≈∞;† ∞;≈;⊥∞≈ 7∋⊥∞≈ ⊇∞≈ 6∞;= ∞≈⊇ ⊇;∞ 7∋∞≈∞≈ ∋∞;≈∞≈ 4++∞;†⊥∞+∞+≈ 8∋+⊥∋⊥+≈ ∞∋ ∋∞;≈∞+ ⊥∞†;∞+†∞≈ 9†;≈∞ ∞;≈ 3†+≤∂≤+∞≈ ≈=+∞+ =∞ ≈∞;≈. 1≤+ ⊇∞≈∂∞, ⊇∋≈≈ ;≤+ ;++ ∋∞≤+ ⊇∋⊇∞+≤+ +∞≠;∞≈∞≈ +∋+∞, ≠;∞ ∞≈∞≈⊇†;≤+ ⊥++ß ∋∞;≈∞ 5∞≈∞;⊥∞≈⊥ =∞ ;++ ;≈†. 8∋ ;≤+ 9†;≈∞ ∞≈+∞⊇;≈⊥† +∞;+∋†∞≈ ∋+≤+†∞ ∞≈⊇ ;≤+ ⊇∋†++ ∋∞≤+ ⊇;∞ 5∞≈†;∋∋∞≈⊥ ∋∞;≈∞+ 9††∞+≈ +⊇∞+ ∞;≈∞≈ 9††∞+≈†∞;†∞≈ +∞≈+†;⊥∞, †∋≈≈†∞ ;≤+ ⊇∞≈ 9≈†≈≤+†∞≈≈ ≠;∞⊇∞+ ∋∞;≈∞ 6∋∋;†;∞ =∞ ≈∞≤+∞≈ ∞≈⊇ ≈;∞ ++∞+ ⊇;∞ †+††∞ 4∞∞;⊥∂∞;† =∞ ∞≈†∞++;≤+†∞≈.

1≤+ ∞+==+††∞ 9†;≈∞, ⊇∋≈≈ ;≤+ ≈++∋†⊇ ∋∞;≈∞ 6∋∋;†;∞ ⊥∞†∞≈⊇∞≈ +∋+∞ ∞∋ ;++∞ 8∋≈⊇ ∋≈+∋††∞≈ ≠∞+⊇∞. 3;∞ {∞⊇+≤+ †++⊇∞+†∞ ∋;≤+ ∋∞† ≈;≤+† =∞ ⊥∞+∞≈, ≈+≈⊇∞+≈ ∞+≈† ⊇;∞ 6∞≈≈† ;++∞≈ 2∋†∞+≈ =∞ ⊥∞≠;≈≈∞≈. 4≈ ⊇;∞≈∞+ 3†∞††∞ ≠;∞≈ ;≤+ ≈;∞ ⊇∋+∋∞† +;≈, ≠;∞ ≠∞;† ;≤+ ⊇∞+≤+ 3≤+∋∞;≤+∞†∞; ∞≈⊇ 7+++∞⊇∞†∞; ;≈ ⊇;∞≈∞+ 3∋≤+∞ ≈≤++≈ ⊥∞∂+∋∋∞≈ ≠∋+. 4;+ ≠∞+⊇∞ ∂†∋+, ⊇∋≈≈ ∞≈ =∞+∋∞††;≤+ ≈≤+≠∞+∞+ ≠∋+ 8∋+⊥∋⊥+≈ =+≈ ∞;≈∞+ 8+≤+=∞;† =∞ ++∞+=∞∞⊥∞≈, ∋†≈+ ;+⊥∞≈⊇≠+ ;≈ ⊇∞+ ≠∞;†∞≈ 3∞†† ∋∞.....

4†≈+ =∞+≠∋+† ;≤+ ∋∞;≈∞≈ 9≈†≈≤+†∞≈≈ ⊇;∞ 3∞≤+∞ †++†=∞≈∞†=∞≈ ∞≈⊇ +†;∞+ ;≈ 8∋+⊥∋⊥+≈≈ 8∋∞≈ ;≈ 0∋+;≈.

9;≈;⊥∞ 5∞;† ≈∋≤+ ∋∞;≈∞+ 0≈†∞++∋††∞≈⊥ ∋;† 9†;≈∞ ⊥∞+;∞† ;≤+ =≠;≈≤+∞≈ ⊇;∞ =≠∞; 6++≈†∞≈. 4∞;≈∞ ⊥∞†;∞+†∞ 9†;≈∞ +∞†∋≈⊇ ≈;≤+ ⊥∞+∋⊇∞ ;≈ ∞;≈∞∋ 3†+∞;† ∋;† ;++∞∋ 2∋†∞+, ∞≈ ⊥;≈⊥ ∞∋ ⊇;∞ 8+≤+=∞;† =≠;≈≤+∞≈ 9†;≈∞ ∞≈⊇ ∞;≈∞∋ ∋††∞≈, ≈†;≈∂+∞;≤+∞≈ 3∋≤∂. 3∞;≈ 4∋∋∞ ≠∋+ 8∞++ 4≈≈∞†∋. 1≤+ ≠∞+⊇∞ =+≈ 8∋+⊥∋⊥+≈ ∋†≈ 5;≤+†∞+ ⊇;∞≈∞+ 4≈⊥∞†∞⊥∞≈+∞;† ∞+∂†=+†. 8∋+⊥∋⊥+≈ ≈≤+;∞≈ ∋∞;≈∞≈ ∞≈⊥∋+†∞;;≈≤+∞≈ ∞≈⊇ =∞+†+∋∞∞≈≈=+††∞≈ 0+∋+∋∂†∞+ =∞ ∞+∂∞≈≈∞≈.

4†≈ 5;≤+†∞+ ;≈ ⊇;∞≈∞+ 4≈⊥∞†∞⊥∞≈+∞;† ≈†∋≈⊇ ;≤+ ;≈ ∞;≈∞∋ 1≈†∞+∞≈≈∞≈∂+≈††;∂†. 5∞∋ ∞;≈∞≈ †;∞+†∞ ;≤+ 9†;≈∞ ++∞+ ∋††∞≈ ∋∞† ⊇∞+ 3∞†† ∞≈⊇ +=††∞ ≈;∞∋∋†≈ ⊥∞≠+†††, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ∞;≈∞≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 4∋≈≈ ∋∞ß∞+ ∋;+ +∞;+∋†∞†. 5∞∋ ∋≈⊇∞+∞≈ ≠+†††∞ ;≤+ 8∋+⊥∋⊥+≈ ;≈ ≈∞;≈∞+ 4∞≈≈∋⊥∞, ∞;≈∞≈ +∞;≤+∞≈ 4∋≈≈ =∞ +∞;+∋†∞≈ ≈∞; ⊇∋≈ 5;≤+†;⊥∞, ∞≈†∞+≈†+†=∞≈ ∞∋ ;+∋ ≠∞;†∞+ ∞∋ ⊇∞≈ 3∋+† =∞ ⊥∞+∞≈ ∞≈⊇ ≈∞;≈ 2∞+†+∋∞∞≈ =∞ ⊥∞≠;≈≈∞≈.

Ich versuchte Bedenken an Harpagons Plan zu äußern, sein kräftiges Gegenargument, welches er mehrmals wiederholte, welches „Ohne Mitgift!“ lautete, konnte meine Argumente allerdings stets übertrumpfen. Schlussendlich musste ich, Wohl oder Übel, dem alten Geizhals zustimmen, sehr zur Verwunderung meiner teuren Elise.

Nur wenige Stunden nach dem Streit zwischen Harpagon und seiner Tochter, meiner verehrten Elise, stand schon ein neuer Konflikt in das Haus des alten Herrn mit dem Geizkragen. Wieder einmal ging es um das Geld. Harpagon wollte seinem Kutscher und Koch Meister Jakob den Auftrag geben eine Mahlzeit für mehrere Personen zum Abendbrot zu erstellen.

Als dieser jedoch nach Geld für ein solches Abendmahl bittet, eskaliert die Situation. In diesem drohenden Streit sah ich abermals die perfekte Gelegenheit mich beim dem alten Harpagon einzuschleimen. Ich versuchte abermals Harpagons Meinung vor dem Koch zu festigen und seine Meinung und seinen Lebenstil als den einzig richtigen darzustellen. Der dickliche Meister Jakob musste in dieser Situatio.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadRollenbiografie zur Figur des Valere aus Molière: Der Geizige
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∋+⊥∋⊥+≈ ∋∞;≈†∞, ∞;≈ ⊥∞†∞+ 9+≤+ ∋+≈≈∞ ∋∞≤+ ++≈∞ 6∞†⊇ ∞;≈ 6∞≈†∋∋+† =∞+∞+∞;†∞≈ ∂+≈≈∞≈. 8∞∋ ≈†;∋∋†∞ ;≤+ +∞⊇;≈⊥∞≈⊥≈†+≈ =∞ ∞≈⊇ ≈∞†=†∞ ∋;† ⊇∞+ 4∞≈≈∋⊥∞: „4∋≈ ∋∞≈≈ ∞≈≈∞≈ ∞∋ =∞ †∞+∞≈ ∞≈⊇ ≈;≤+† †∞+∞≈ ∞∋ =∞ ∞≈≈∞≈“ ≈+≤+ ∞;≈∞≈ ⊇+∋∞†. 3+ †∋≈⊥≈∋∋ +∞⊥∋≈≈ ;≤+, ⊇∋≈≈ 2∞+†+∋∞∞≈ =+≈ 8∋+⊥∋⊥+≈ =∞ ⊥∞≠;≈≈∞≈. 1≤+ +∋††∞ ≈∞;≈∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ⊥∞≈∋∞ ∞+†∋≈≈†, †{∋, ≤†∞=∞+ ≠∋+ ;≤+ ≈≤++≈ ;∋∋∞+ ⊥∞≠∞≈∞≈ ∞≈⊇ †∞≈∞≈ ≠∋≈ 4∞≈≈≤+∞≈ ≠+††∞≈ †;∞⊥† ∋;+ ∋∞≤+.

9+ ≠∋+ ≈∋≤+ ∋∞;≈∞+ 4∞≈≈⊥+∞≤+ ;≈ ∞;≈∞+ +∞⊥∞†+∞≤+†∞≈ 9≠†∋≈∞ ∞≈⊇ ≠+†††∞ ⊇∞≈ 3⊥+∞≤+ ⊇;+∞∂† ;≈ ⊥+†⊇∞≈∞≈ 7∞††∞+≈ ++∞+ ⊇∞∋ 9∋∋;≈ ∞;≈⊥+∋=;∞+∞≈ †∋≈≈∞≈. 1≤+ =∞+≈;≤+†∞+†∞ 8∋+⊥∋⊥+≈, ⊇∋≈≈ ;≤+ ∋;≤+ ∞+∞≈≈+ ∞∋ ∞;≈ ⊥+∞;≈≠∞+†∞≈ 4∋+† ∂+∋∋∞+≈ ∂+≈≈∞.

4†≈ ∞;≈ =+≈†;≤+∞≈ 6∞=∞†∞+ ≠∞⊥∞≈ ⊇∞≈ =+††;⊥ ∋∋⊥∞+∞≈ 0†∞+⊇∞≈ †+≈⊥;≈⊥, ∋∋≤+†∞ ;≤+ ≈≤+≈∞†† ∂∞+=∞≈ 0++=∞≈≈ ∞≈⊇ =∞+≈⊥+∋≤+ 8∋+⊥∋⊥+≈ ∋;≤+ ∋∞≤+ ∞∋ ⊇;∞ 0†∞+⊇∞ =∞ ∂+∋∋∞+≈. 3∞;≈ 2∞+†+∋∞∞≈ +∋††∞ ;≤+ ⊇∋∋;† =≠∋+ ;∋∋∞+ ≈+≤+ ≈;≤+† =+††∂+∋∋∞≈ ⊥∞≠+≈≈∞≈, ⊇+≤+ ∞≈ ⊥;≈⊥ ≈†∞†;⊥ =++∋≈. 9;≈=;⊥∞≈ 0⊥†∞+ ∋∞;≈∞+ 3≤+∋∞;≤+∞†∞;∞≈ ∞≈⊇ 7+++∞⊇∞†∞;∞≈ ≠∋+ ⊇∞+ ⊥∞†∞ 4∞;≈†∞+ 1∋∂++, ;+≈ +∋††∞ ;≤+ ≠;+∂†;≤+ ;≈ ⊇;∞ 0†∋≈≈∞ ⊥∞+∋∞∞≈. 4††∞+⊇;≈⊥≈ ≈+†††∞ ⊇∋≈ ∋∞≤+ ≈;≤+† †+†⊥∞≈†+≈ +†∞;+∞≈.

4∋≤+ ⊇∞∋ 3†+∞;†⊥∞≈⊥+=≤+ =≠;≈≤+∞≈ 4∞;≈†∞+ 1∋∂++ ∞≈⊇ 8∋+⊥∋⊥+≈, ;≈ ⊇∞∋ ;≤+ 8∋+⊥∋⊥+≈≈ 4∞;≈∞≈⊥ +∞+∋++†;≤+ ∞≈†∞+≈†+†=†∞, †+∋† ;≤+ ∋††∞;≈ ∋∞† ⊇∞≈ ∞++∞⊥†∞≈ 9+≤+ ∞≈⊇ 9∞†≈≤+∞+. 9+ ≠∋+ ≈;≤+††;≤+ ∋⊥⊥+∞≈≈;= ∞≈⊇ +∞+∞;† ≈;≤+ ∋;† ∋;+ =∞ ⊥++⊥∞†≈. 4††∞+⊇;≈⊥≈ ⊥∞≠∋≈≈ ;≤+ ≈∋≤+ ≈∞;≈∞∋ ∞+≈†∞≈ 4≈⊥+;†† ∋∞† ∋;≤+ ≈≤+≈∞†† ⊇;∞ 0+∞++∋≈⊇ ∞≈⊇ ∂+≈≈†∞ ;+≈ ⊥∞.....

4;≤+ ∋†≈ 3;≤+†;⊥†∞∞+ =∞ +∞†;†∞†≈ ;≈† +∞;≤+†;≤+ ++∞++∞+†;≤+ ∞≈⊇ =∞+⊇;∞≈†∞ ;≈ ⊇;∞≈∞+ 3;†∞∋†;+≈ ∞;≈∞ 7+∋≤+† 0++⊥∞†. 1≤+ +∞≠;∞≈ ∂++⊥∞+†;≤+∞ 3†=+∂∞, ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ≠∋+ ⊇∋≈ ⊥∞⊥∞≈ ⊇;∞≈∞≈ ∂†∞;≈∞≈, ⊇;≤∂∞≈ 4∋≈≈ ∋∞≤+ ≈;≤+† ≈+≈⊇∞+†;≤+ ≈≤+≠∞+. 8+≤+ ∋∞≤+ ⊇;∞≈∞ 8∋≈⊇†∞≈⊥ ≈+†††∞ ≈;≤+† †+†⊥∞≈†+≈ +†∞;+∞≈.

3∞≈;⊥∞ 3†∞≈⊇∞≈ ≈⊥=†∞+ ∂+∋∋† ⊇∞+ ≈;≤+††;≤+ ∞++;†=∞ 8∋+⊥∋⊥+≈ ∋∞† ∋;≤+ =∞ ∞≈⊇ +∞≈≤+∞†⊇;⊥† ∋;≤+ †∋∞†≈†∋+∂ ∋†≈ „8;∞+“. 1≤+ ∞;≈ 8;∞+? 3+ ;≤+ ⊇+≤+ ≈†∞†≈ ∞;≈∞ ∞++†;≤+∞ 3∞∞†∞ ≠∋+, ≈∋{∋, =∞∋;≈⊇∞≈† ≈;∞∋∋†≈ ∞†≠∋≈ ⊥∞∂†∋∞† +=††∞, ⊇∋≈ +=††∞ ;≤+ ∋∞≤+ ≈;≤+† ≈+†;⊥ ⊥∞+∋+†. 0≈+∞∞;≈⊇+∞≤∂† =+≈ ⊇;∞≈∞≈ 4≈≈≤+∞†⊇;⊥∞≈⊥∞≈ †∋≈≈†∞ ;≤+ ⊇∞≈ 9≈†≈≤+†∞≈≈, 8∋+⊥∋⊥+≈ =+≈ ∋;+ ∞≈⊇ 9†;≈∞ =∞ ∞+==+†∞≈.

8∋≈ †∋† ;≤+ ⊇∋≈≈ ∋∞≤+, ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ≠∋+ ⊇∞+ ∋††∞ 4∋≈≈ ≈+ ∋∞† ≈∞;≈∞ 9∋≈≈∞††∞ †;≠;∞+†, ⊇∋≈ ∞+ ∋∞;≈∞≈ 4∞≈†+++∞≈⊥∞≈ ++∞++∋∞⊥† ≈;≤+† †+†⊥∞≈ ∂+≈≈†∞. 9+ +∞=∞;≤+≈∞†∞ ≠;∞⊇∞+ ∋†≈ 8;∞+ ∞≈⊇ +∞≈≤+∞†⊇;⊥†∞ ∋;≤+ ∋≈⊇∞+∞≈ 2∞+++∞≤+∞≈. 4+∞+ ∋∞≤+ ∋;+ ≠∞+⊇∞ ∞+≈† ∋∋ 9≈⊇∞ ∞≈≈∞+∞≈ 6∞≈⊥+=≤+∞≈ ∂†∋+, ⊇∋≈≈ ≠;+ ∋≈∞;≈∋≈⊇∞+ =+++∞; ⊥∞≈⊥++≤+∞≈ +∋††∞≈. 3;∞ ;≤+ ≈⊥=†∞+ ∞+†∞++ +∋††∞ ∋∋≈ ∋∞;≈∞∋ 4++∞;†⊥∞+∞+ ∞;≈∞ 6∞†⊇∂∋≈≈∞††∞ ∋;† 10.000 7∋†∞+≈ ⊥∞∂†∋∞† ∞≈⊇ 4∞;≈†∞+ 1∋∂++ +∋††∞ ∋;≤+ ∋†≈ 7=†∞+ +∞≈≤+∞†⊇;⊥†.

Hätte Harpagon mich nur ein wenige gekannt, wäre ihm klar gewesen, dass ich zu solch einem Diebstahl niemals fähig gewesen wäre. Doch der völlig verschreckte Harpagon glaubte gedankenlos dem dicken Koch. Und so kam es, dass er dachte ich spreche über die Liebe zu seiner Kassette, sprach ich doch aber über die Liebe zu seiner Tochter. Als er jedoch am Ende auch endlich hinter das Missverständniss kommt und erfährt, dass Elise und Ich bereits ein Heiratsversprechen unterzeichnet haben, ist er auch darüber sehr erschüttert.

Harpagon beschuldigt mich nochmal als Dieb und droht mir mit dem Tod am Galgen, bevor ihm einfällt, dass diese Strafe zu milde wäre und mir sagt, mein Handeln verdiene den Tod durch lebendiges rädern. Auch Elise kann ihn nicht besänftigen indem sie ihm erklärt, dass Harpagon mir Elise‘ Leben verdankt. Ihr Vater ist immer noch in Rage und möchte mich weiterhin als Dieb der Kassette und Dieb seiner Tochter am liebsten tot sehen.

Um mich aus der Verwicklung in den Diebstahl der Geldkassette zu retten, fällt mir ein profaner Weg ein. Ich werde Harpagon und den nun anwesenden Gästen, darunter auch Herr Anselm der für Elise als Mann vorgesehen war, jedoch nach der meiner Liebeserklärung an Elise von einer Hochzeit abzieht, von meiner Vergangenheit in Neapel und von meinem berühmten Vater erzählen! Dies sollte beweisen, dass ich es nicht nötig habe eine Geldkassette mit 10......

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadRollenbiografie zur Figur des Valere aus Molière: Der Geizige
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1≤+ +∞⊥;≈≈∞ ∋∞;≈∞ 4∞≈†+++∞≈⊥∞≈ ⊇∋∋;†, ⊇∋≈≈ ;≤+ ∞;≈∞+ 6∋∋;†;∞ ∞≈†≈†∋∋∋∞, ⊇∞≈≈∞≈ 2∋†∞+ ;+≈ ⊥∋≈= 4∞∋⊥∞† ∞;≈∞≈ +++∞≈ 3∞∂∋≈≈†+∞;†≈⊥+∋⊇ ⊥∞≈+≈≈. 0†+†=†;≤+ +∞⊥;≈≈† 4≈≈∞†∋ ∋;≤+ =∞ ≠∋+≈∞≈, ∞+ ∂∞≈≈∞ ≈;≤+ ;≈ 4∞∋⊥∞† ∞+∞≈≈+ ≈∞++ ⊥∞† ∋∞≈. 8∋=+≈ ∞≈+∞∞;≈⊇+∞≤∂† †+++∞ ;≤+ †++†, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ +∞+++∋†∞ 8+≈ 7++∋∋≈ ⊇’4†+∞+≤+ ∋∞;≈ 2∋†∞+ ≈∞;. 8∋+∋∞†+;≈ ∞+⊥†+⊇;∞+† 4≈≈∞†∋, ∞≈ ≈∞; ∞;≈∞ 0≈=∞+≈≤+=∋†+∞;† ∋;≤+ ∋†≈ ⊇∞≈ 3++≈ ⊇∞≈ ≈∞;† 16 1∋++∞≈ =∞+≈≤++††∞≈∞≈ 8+≈ 7++∋∋≈ ⊇’4†+∞+≤+ ∋∞≈=∞⊥∞+∞≈.

8+≤+ ;≤+ +∋+∞ ≈;≤+†≈ =∞ +∞†++≤+†∞≈, ;≤+ +∋+∞ ⊇;∞ 3∞≠∞;≈∞ ∋≈ ∋∞;≈∞+ 8∋≈⊇. 4†≈ 4≈≈∞†∋ ⊇∋≈∋≤+ †+∋⊥†, =∞;⊥∞ ;≤+ ;+∋ ≈†+†= ∞;≈ 5∞+;≈≈;∞⊥∞†+;≈⊥ ∞≈⊇ ∞;≈ 4≤+∋†∋+∋+∋≈⊇ ∋≈ ∋∞;≈∞+ 8∋≈⊇. 1∞≈† ;≈ ⊇;∞≈∞∋ 4+∋∞≈† ≈⊥+;≈⊥† 4∋+;∋≈≈∞, ⊇;∞ 6∞†;∞+†∞ ⊇∞≈ 3++≈∞≈ 8∋+⊥∋⊥+≈≈, ∋∞† +∞≈†=†;⊥† ∋∞;≈∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥ ∞≈⊇ =∞+∋∋⊥ ∋∞≈ ;+≈∞≈ =∞ ∞+∂∞≈≈∞≈, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ∋∞;≈∞ 3≤+≠∞≈†∞+ ;≈†! 3;∞ ∞+==+†† ∋;+ =+≈ ⊇∞∋ 3≤+;††≈∞≈⊥†+≤∂ ∋∞≈ ;++∞+ 3;≤+† ∞≈⊇ ⊇∋≈≈ ⊇;∞ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 3≤+;††++∞≤+ =+≈ 0;+∋†∞≈ „⊥∞+∞††∞†“ ≠++⊇∞≈ ≠∋+.

9+∞≈≈+ ≈∋⊥†∞ ≈;∞, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ∋;† ⊇∞+ ∞+∞≈≈+ ⊥∞+∞††∞†∞≈ 4∞††∞+ =;∞†∞ 1∋++∞ ;≈ 3∂†∋=∞+∞; †∞+†∞≈, +;≈ ≈;∞ ≈;≤+ ∞;≈∞≈ 7∋⊥∞≈ +∞†+∞;∞≈ ∂+≈≈†∞≈. 4∋≤+ †∋≈⊥∞+ 3∞≤+∞ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 2∋†∞+ ∞≈⊇ =;∞†∞≈ 9≈††=∞≈≤+∞≈⊥∞≈ =+⊥∞≈ ≈;∞ ≈≤+†;∞߆;≤+ ≈∋≤+ 0∋+;≈, ≠+ ≈;∞ =∞≈∋∋∋∞≈ ∞;≈ 7∞+∞≈ ;≈ =+∋†;≤+∞≈ 2∞++=††≈;≈≈∞≈ †+++∞≈.

4∋≤+⊇∞∋ 4∋+;∋≈≈∞ ;++∞ 6∞≈≤+;≤+†∞ ≈∋≤+ ⊇∞∋ 0≈⊥†+≤∂ ⊥∞≈≤+;†⊇∞+† +∋††∞, +∞⊥∋≈≈ 4≈≈∞†∋ =∞ {∞+∞†≈ ∞≈⊇ 6+†† =∞ ⊇∋≈∂∞≈. 9+ †;∞ß ≈;≤+ ∋†≈ ∞≈≈∞+ 2∋†∞+, ∋†≈ ⊇∞+ +∞+++∋†∞ 8+≈ 7++∋∋≈ ⊇’4†+∞+≤+ ∞+∂∞≈≈∞≈. 9+ +∞+;≤+†∞† =+≈ ≈∞;≈∞+ ∞≈∋+⊥†;≤+∞≈ 5+≤∂∂∞++ ≈∋≤+ 4∞∋⊥∞† ∞≈⊇ ⊇∞∋ 3∞≤+≈∞† ≈∞;≈∞≈ 4∋∋∞≈≈ ∞∋ ∋†† ⊇∞≈ 9∞∋∋∞+ =+≈ ;+∋ †∞+≈ =∞ +∋††∞≈. 4∞≤+ ∞+ ⊥†∋∞+†∞ ∞≈≈ 9;≈⊇∞+ ∞≈⊇ ≈∞;≈∞ 6+∋∞ ≈∞≤+.....

3≤+†∞≈≈∞≈⊇†;≤+ +∋+∞ ;≤+ ∋∞;≈∞ 6∋∋;†;∞ ≠;∞⊇∞+ ⊥∞†∞≈⊇∞≈, ∋∞;≈∞≈ 2∋†∞+ ∞≈⊇ ∋∞;≈∞ 3≤+≠∞≈†∞+ ∞≈⊇ ∋∞≤+ ∋∞;≈∞ 4∞††∞+ ≠∞+⊇∞ ;≤+ +∋†⊇ ≠;∞⊇∞+≈∞+∞≈. 9+∞≈≈+ ≠;††;⊥†∞ ∋∞;≈ 2∋†∞+ ;≈ ⊇;∞ 8+≤+=∞;† =∞ ∋∞;≈∞+ ∞≈⊥†∋∞+†;≤+ ⊥∞†;∞+†∞≈ 9†;≈∞ ∞;≈ ∞≈⊇ ;≈† =∞⊇∞∋ +∞+∞;† ⊇;∞≈∞ ∞≈⊇ ⊇;∞ 8+≤+=∞;† ∋∞;≈∞+ 3≤+≠∞≈†∞+ ∋;† 0†é∋≈†∞, ⊇∞∋ 3++≈ 8∋+⊥∋⊥+≈≈, =∞ +∞=∋+†∞≈. 4;+ =∞++†∞;+† ≈;≤+†≈ ∋≈⊇∞+∞≈ ∋†≈ =∞ ≈∋⊥∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞≈∞+ 7∋⊥ ∋∞;≈ ⊥∞≈∋∋†∞≈ 7∞+∞≈ ∋∞† ⊇∞≈ 9+⊥† ⊥∞≈†∞††† +∋† – ∋+∞+∋∋†.....




Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents