Presentation

Roboter: Chance oder Fluch?

1.692 Words / ~9 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.35 $
Document category

Presentation
Information Technology / Computer S

University, School

Elbmarschen Schule Drochtersen

Grade, Teacher, Year

2, Taube, 2017

Author / Copyright
Text by Joan L. ©
Format: PDF
Size: 0.33 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/3







More documents
„Kapitali­smu­s: Fluch oder Segen?“ Als industrielle Revolution wird die Umwandlung der Agrarwirtschaft in eine Industriegesell­sch­aft verstanden. Die Industrialisier­ung­ begann in Deutschland Anfang des 19. Jahrhundert und brachte eine massive Änderung der Gesellschaft mit sich und rief soziale Krisen hervor. Da in der Industrialisier­ung­ die Beziehungen der Menschen, Institutionen, Organisationen wesentlich von Interessen derjenigen bestimmt wurde, die über Kapital verfügten, bezeichnet…
Globalisierung: Die Globalisierung ist die zunehmende Verflechtung von Staaten und Volkswirtschaft­en weltweit. Der Grundgedanke der Globalisierung war, Produkte zu importieren oder zu exportieren die im eigenen Land im Überfluss oder Mangelhaft vorhanden waren. Erst durch Kommunikationst­ech­nologien wie Telefon und Computer konnte man sich zeitnah auch über große Entfernungen hinweg austauschen und verhandeln. Globalisierung erfasst viele Bereiche diese sind aber meist nicht isoliert sondern hängen voneinander…
Roboter: Chance oder Fluch?

Inhalt

Vorwort 1

2. Bild der Roboter 1

3. Allgemeines 2

3.1. Was ist ein Roboter? 2

3.2. Wie funktioniert ein Roboter? 2

3.3. Woraus besteht ein Roboter? 3

3.4. Welche Arten von Robotern gibt es? 4

4. Chancen 4

4.1Wozu benötigt man Roboter? 4

5. Fluch 5

5.1. Roboter in der Arbeitswelt 5

5.3. Roboter und Ethik 6

6. Zusammenfassung 7

7. Quellenverzeichnis 8


Roboter - Chancen oder Fluch?

Vorwort


In dieser Ausarbeitung wird es darum gehen, ob Roboter ein Fluch oder eine Chance für die Menschheit sind.

Wir beschreiben, welche Dinge sie vollbringen können, wozu Menschen nicht im Stande sind und welche Veränderungen es von den Anfängen der Robotik bis heute gibt. Dazu zählen natürlich auch die negativen Aspekte wie Rückschläge oder Unfälle. Wir werden außerdem darauf eingehen, wie groß die Gefahr ist, dass uns Roboter einen Großteil der Arbeitsplätze wegnehmen.

Wir werden damit anfangen, welches Bild die meisten Menschen von Robotern haben und was sie sich darunter vorstellen. Als nächstes erklären wir allgemeine Informationen über Roboter, wie zum Beispiel den Begriff „Roboter“ und was ein Roboter eigentlich ist. Als dritten Punkt Beschreiben wir die Chancen, die von Robotern ausgehen. Danach gehen wir auf das Problem ein, dass Roboter immer mehr in die Arbeitswelt integriert werden und sich einige Arbeitnehmer dadurch bedroht fühlen.

Des Weiteren wird es um die Risiken und Gefahren und gehen, die Roboter mit sich bringen und um den bisher tragischten Unfall, in den Roboter verwickelt waren. Zum Schluss führen wir noch ein Ausschnitt eines Interviews mit Noel Sharkey auf, in dem es darum geht, ob man Roboter und Ethik vereinen kann.


2. Bild der Roboter

Die meisten Menschen stellen sich Roboter als menschenähnlich vor, nicht nur vom Aussehen her, sondern auch ihr Verhalten (Abb. 1).

Das ist wahrscheinlich so, weil viele nicht gut genug über das Thema Roboter aufgeklärt sind.

Abb. 1


3. Allgemeines


3.1. Was ist ein Roboter?

Roboter wurden gebaut, um den Menschen mechanische Arbeiten abzunehmen, z.B. in Fabriken, in der Industrie oder auch .....[read full text]

Download Roboter: Chance oder Fluch?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Roboter: Chance oder Fluch?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Antrieb: Der Antrieb bewegt die Glieder der kinematischen Kette, er besteht aus Motor, Getriebe und Regelung.

Der Antrieb kann elektrisch, hydraulisch oder pneumatisch erfolgen. Die Kinematische Kette ist das Getriebe des Roboters.

Kinematik: Sie ist die physische Realisierung der tragenden Struktur und schafft die räumliche Zuordnung zwischen Werkzeug und Fertigungseinrichtung.

Sie besteht aus 3 verschiedenen Achsen, die für die Beweglichkeit zuständig sind.

Greifsystem: Ein Greifsystem stellt die Verbindung zwischen Werkstück und Roboter dar.

Interne Sensorik: Liefert Informationen über die Stellung der Kinematischen Kette, sie wird von der Steuerung zum Abgleichen von Positionen verwendet.

Externe Sensorik: Es ermöglicht dem Roboter eine flexible Reaktion auf ungeplante Ereignisse in seinem Umfeld.

Optionale Werkzeugschnellwechselsysteme: Damit kann der Roboter schnell zwischen verschiedenen Werkzeugen wechseln, z.B. beim Schweißen oder Schneiden.


Hier ein Bild vom Aufbau so eines Systems:


3.4. Welche Arten von Robotern gibt es?


Es gibt .....

Download Roboter: Chance oder Fluch?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Roboter: Chance oder Fluch?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Der achte Roboter ist der Medizinroboter. Sie wird in der Medizin eingesetzt und hilft bei zum Beispiel schwierigen Operationen, da sie präziser und ruhiger als wir Menschen sind.

4. Chancen


4.1Wozu benötigt man Roboter?

Roboter nehmen dem Menschen harte und schwere Körperliche Arbeiten ab.

Sie können in den Unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden, hauptsächlich in der Industrie bei der Mechanik, oder der Informatik, denn auch Computer sind Roboter mit bestimmter Programmierung. Häufig werden sie auch in Fabriken eingesetzt, für Massenproduktionen oder die Arbeit mit chemischen Stoffen. Am meisten werden sie in der Automobilindustrie (Abb. 4) verwendet. Abb.4


5. Fluch

5.1. Roboter in der Arbeitswelt

Roboter werden immer mehr in unseren Alltag und vor allem in unsere Arbeitswelt integriert.

Wie schon genannt nehmen sie den Menschen viele Lasten ab und werden vorrangig in der Automobilindustrie eingesetzt. Doch viele Arbeitnehmer haben nun Angst, dass Roboter sie ersetzen könnten. Laut einer PwC - Studie seien die Arbeitsplätze in den Bereichen Transport und Lager mit 56 Prozent besonders bedroht. Gleich danach käme die Industrie mit 46 Prozent und der Groß- und Einzelhandel mit 44 Prozent der durch Roboter bedrohten Arbeitsplätze.

Arbeitsplätze mit Routinetätigkeiten können einfacher automatisiert, also durch Roboter ausgeführt werden, als Arbeitsplätze, bei denen zwischenmenschliche Ko.....

Download Roboter: Chance oder Fluch?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Roboter: Chance oder Fluch?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis



5.3. Roboter und Ethik

Hier zeigen wir einen Ausschnitt aus einem Interview der "ZEIT" und dem britischen Informatik - Professor und Ethiker Noel Sharkey.

[ .]

ZEIT: Bisher stehen Roboter doch fast nur in Fabriken.

Meinen Sie, das wird sich ändern?

Sharkey: Ja, schon in den nächsten 10 bis 15 Jahren werden wir sie überall sehen: Als Pfleger , Kindergärtner, Polizisten [ .].

Als Roboterethiker will ich auf die damit verbundenen Probleme hinweisen, um Hersteller, Programmierer, Anwälte und Politiker zu einer Diskussion zu animieren.

ZEIT: Und was soll an deren Ende stehen? Robotergesetze wie jene, die der Science-Fiction-Autor Isaac Asimov vorweggenommen hat?

Sharkey: Das höre ich immer wieder, meist von Leuten, die Asimov nicht gelesen haben! Seine Geschichten zeigen, dass sich solche Gesetze immer widersprechen werden.

Er hat zum Beispiel diese Regel: "Du darfst nicht zulassen, dass ein Mensch zu Schaden kommt." Was aber passiert, wenn ein Mensch plant, einen Planeten mit Milliarden Menschen darauf zu zerstören? Der Roboter dürfte nicht eingreifen, weil der Typ mit der Waffe i.....

Download Roboter: Chance oder Fluch?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Roboter: Chance oder Fluch?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

ZEIT: Wie sollte das funktionieren?

Sharkey: Man könnte den Roboter mit einer Fläche versehen, auf die ein Elternteil in regelmäßigen Abständen die Hand legen muss – sonst schlägt der Roboter Alarm.

[ .]

ZEIT: Das klingt alles recht profan.

Werden wir jemals so etwas wie Roboterrechte brauchen?

Sharkey: Dazu müsste es erst einmal Maschinen mit Gefühlen geben.

Die aber sind ein kultureller Mythos, den die Medien am Leben halten. Seit 25 Jahren heißt es, dass sie in 25 Jahren Realität würden. Ich glaube, das werden wir auch in hundert Jahren noch hören.


Dieses Interview zeigt noch einmal, wozu Roboter jetzt schon im Stande sind und auf welche Sensationen wir Menschen uns in den nächsten Jahrzehnten oder Jahrhunderten gefasst machen können.

Es ist, wie Professor Sharkey schon sagte, schwierig Roboter und Ethik zu vereinen, aber wenn man immer weiter forscht und entwickelt, lässt es sich vielleicht doch bald auf einfachste Weise vereinen.

6. Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es noch ein langer Weg ist, bis die Robotertechnologie ko.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Roboter: Chance oder Fluch?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents