<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.45 $
Document category

Reflection
Art / Design / History of Art

University, School

Hamburg Oberstufe

Grade, Teacher, Year

2016

Author / Copyright
Text by Rosemarie L. ©
Format: PDF
Size: 0.03 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/2







More documents
Reflexion zum Thema „Lebensfr­age­n in Literatur und Literaturunterr­ich­t“ Buch: „Manchmal rufe ich in den Himmel“ von Tamara und Sven Matzke Madlen Scholz Gym/Ge LPO 2003 Seminar: „Religion­- Sozialisation- Bildung“ Institut für Katholische Theologie FK 14 der TU Dortmund Dozent: Univ.-Prof. Bert Roebben WS 2008/09 Abgabe am 26.01.2009 Kurze Vorstellung des Buches: Das Buch erzählt von einem glücklichen jungen Paar, Tamara und Sven Matzke. Beide lernen sich im Studium in Frankreich…

Reflexion zur Projektaufgabe Tonplastik von


Im vierten Semester des Kunst und Kultur Profils haben wir die Projektaufgabe bekommen, eine Tonplastik zu modellieren zu dem Thema Körpersprache. Dabei sollten wir eine ausgearbeitete Tonplastik einer menschlichen Gestalt in Bewegung, sei es physisch oder emotional, gestalten.

Zu dieser Aufgabe habe ich als menschliche Gestalt eine fiktive Animationsfigur von Gustavo Soares(3D Designer) gewählt. Zuerst hatte ich allerdings noch andere Ideen, wie z.B. nur ein Körperteil zu modellieren, wie eine Hand, die Zeichensprache macht. Doch der Grund, dass ich mich für die Animationsfigur entschieden habe, ist der das ich die Prezi, die wir in Seminar gemacht haben, über das Genre Animationsfilm gehalten habe und noch sehr in dem Thema drin war und dies eine Idee war, die kein anderer gemacht hat.

Zudem habe ich in meiner Recherche das Bild von Soares gesehen und hat mich gleich angesprochen und fasziniert. Mir war jedoch klar, dass ich nicht alle Feinheiten auf dem Bild darstellen kann, da dies sehr unsicher gewesen wäre mit dem Ton, da die Figur sonst zu empfindlich geworden wäre.

Meine in etwa 20cm große Animationsfigur und damit Kleinplastik, die ich modelliert habe, stellt eine junge weibliche Animationsfigur dar. Das Moment der Bewegung ist bei dieser Plastik im emotionalen Sinne. Das emotionale Moment der Bewegung der Freude habe ich hier gewählt, da ich im ersten Semester zu dem Thema Körpersprache eine negative Emotion gewählt habe, so wollte ich meinen Horizont erweitern und dieses Semester zu dem Thema eine positive Emotion darstellen.

Die Plastik schaut nach links gewannt schräg nach oben, sodass sie den Betrachter lächelnd anschaut. Zudem hat sie ihre Hände geballt, was Selbstbewusstheit und Bereitschaft ausdrücken soll. Dies verdeutlicht auch ihre vertikale Richtungsdominanz, die einen statischen und stand.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadReflexion zur Projektaufgabe: Modelliere eine Tonplastik zum Thema "Körpersprache"
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1≈≈⊥∞≈∋∋† +∋+∞ ;≤+ ∋†≈+ ⊇∞≈ 9+⊥† ∞≈⊇ ⊇∞≈ 0+∞+∂++⊥∞+ +;≈ =∞ ⊇∞≈ 4+∋∞≈ ⊇∋+⊥∞≈†∞†††.

5∞∋ 4+⊇∞††;∞+∞≈ +∋+∞ ;≤+ 6∞∋;≈≤+†∞≈ 7+≈ (≈≤+∋∋+††;∞+†∞≈ ∞≈⊇ ∞≈≈≤+∋∋+††;∞+†∞≈ 7+≈) =∞+≠∞≈⊇∞†, ≠∞;† ;≤+ 6∞;≈ ∋++∞;†∞≈ ≠+†††∞ ∋+∞+ ⊥†∞;≤+=∞;†;⊥ 3†∋+;†;†=† ++∋∞≤+†∞, ⊇∋ ∋∞;≈∞ 0†∋≈†;∂ +∞†∋†;= ++≤+ +=≠. =∞+†;∂∋† 6∞+;≤+†∞† ;≈†. 0∋ ⊇;∞ 3†∋+;†;†=† =∞ ⊥∞≠=++†∞;≈†∞≈, +∞≈+≈⊇∞+≈ ≠∞⊥∞≈ ⊇∞∋ 6++ß∞≈ 9+⊥† ⊇∞+ ∋∞† ⊇∞∋ ⊇+≈≈∞≈ 8∋†≈ ≈;†=†, +∋+∞ ;≤+ 8+∋+† =∞+≠∞≈⊇∞†.

4∋≤+ ⊇∞+ 9++⊥∞+-5∋∞∋-3∞=;∞+∞≈⊥ ;≈† ∋∞;≈∞ 0†∋≈†;∂ ∞;≈∞ 9∞+≈⊥†∋≈†;∂, ⊇;∞ ≈;≤+ +∋∞⊥†≈=≤+†;≤+ ⊇∞+≤+ ∂+≈=∞≠∞ 3+†+∞≈⊥∞≈ ∋∞≈=∞;≤+≈∞†, ⊇;∞ ⊇∞∋ ∞∋†;∞⊥∞≈⊇∞≈ 5∋∞∋ ∂∋∞∋ 4≈⊥+;††≈††=≤+∞ †∋≈≈∞≈, ∋+∞+ =∞⊥†∞;≤+ ⊇;∞ =∞ß∞+∞ 9≈∞+⊥;∞ ;∋ ;≈≈∞+∞≈ ≈⊥∞;≤+∞+†, ≠∋≈ +∋∞∋+††∞≈ ∞≈⊇ +∋∞∋+∋††;⊥ ≠;+∂†.

3+ ∞+≈≤+∞;≈† ⊇∞+ 4∞†+∋∞ ∋∞;≈∞+ 0†∋≈†;∂ ∞+∞+ ++⊥∋≈;≈≤+ ≈†∋†† †∞∂†+≈;≈≤+. 8∋+∞; +∞∋≈≈⊥+∞≤+† ⊇∞+ ⊥++ß∞ 9+⊥† ∋∞++ 5∋∞∋, ∋†≈ ⊇∞+ 9++⊥∞+. 3∞; ⊇∞∋ 9++⊥∞+ +∋† ⊇∞+ ∞∋†;∞⊥∞≈⊇∞ 5∋∞∋ ∋∞++ 6∞≠;≤+†. 5∞⊇∞∋ ≠;+∂† ⊇∞+ 9++⊥∞+ ∞;≈ ≠∞≈;⊥ 3†+≤∂+∋††, ⊇∞+≤+ ⊇;∞ ⊥∞≈≤+†+≈≈∞≈∞≈ 0∋+;≈≈∞, ⊇∋∋;† ;≈† ⊇∞+ 9++⊥∞+ +∋∞∋∋+≠∞;≈∞≈⊇.

8;∞≈ +∋† ⊇;∞ 3;+∂∞≈⊥, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 9+⊥† +=≠. ⊇∋≈ 6∞≈;≤+† ⊇∋≈ 8∋∞⊥†∋∞⊥∞≈∋∞+∂ ∋∞;≈∞+ 0†∋≈†;∂ ;≈†. 8∞+≤+ ⊇;∞ 6∞;≈+∞;†∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞≈ ⊇+≈≈∞≈ 9++⊥∞+ ;∋ 2∞+⊥†∞;≤+ =∞ ⊇∞∋ 9+⊥†, ≠;+∂† ⊇;∞ 0†∋≈†;∂ ≈∋≤+ ⊇∞∋ +⊥†;≈≤+∞≈ 6∞≠;≤+† ∞+∞+ †∞;≤+†, ++≠++† ≈;∞ ≈≤+≠∞+∞+ ;≈†, ∋†≈ ⊇∋≈ +⊥†;≈≤+∞ .....

3∞≈+≈⊇∞+≈ 6∞† ≈;≈⊇ ∋;+, ≠;∞ ≈≤++≈ ∋≈⊥∞⊇∞∞†∞†, ⊇;∞ 6∞;≈+∞;†∞≈ ⊥∞†∞≈⊥∞≈. 0+≠++† ;≤+, ≠∞≈≈ ;≤+ ≈+≤+ ∋∞++ 5∞;† ⊥∞+∋+† +=††∞, ≈+≤+ ∋∞++ 8∞†∋;†≈ ∞≈⊇ 6∞;≈+∞;†∞≈ +;≈=∞⊥∞†+⊥† +=††∞. 5∞⊇∞∋ ;≈† ∋;+ ⊇∞+ 6∞≈;≤+†≈∋∞≈⊇+∞≤∂ ≈∞++ ⊥∞†∞≈⊥∞≈, ∋≈ ⊇;∞≈∞∋ +∋+∞ ;≤+ ∋∞≤+ +∞≈+≈⊇∞+≈ †∋≈⊥∞ ⊥∞∋++∞;†∞†, ⊇∋ ⊇;∞≈∞+ ⊇;∞ ∞∋+†;+≈∋†∞ 3∞≠∞⊥∞≈⊥ ⊇∋+≈†∞†††.

9;≈∞ ≈∞++ ⊥∞†∞ 1⊇∞∞ =+≈ ∋;+ ≠∋+ ⊇∞+ 8+∋+†, ⊇∋ ;≤+ ⊇∞+≤+ ⊇;∞≈∞≈ ⊇∞+ 6;⊥∞+ 3†∋+;†;†=† ⊥∞⊥∞+∞≈ +∋+∞, ∋+∞+ ∋∞≤+ +∞;∋ 4+⊇∞††;∞+∞≈ ≈∞++ ††∞≠;+∞† ≠∋+, ;∋ 6∞⊥∞≈≈∋†= =∞ 8+†=≈†=+≤+∞≈.

2∞++∞≈≈∞+∞≈⊥≈∋+⊥†;≤+∂∞;†∞≈ ≠=+∞≈, ⊇;∞ 8=≈⊇∞ ⊇∞∞††;≤+∞+ ∞≈⊇ †∞;≈∞+ ⊇∋+=∞≈†∞††∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ 8∋∋+ 3†+∞∂†∞+ =∞ =∞+⊇∞∞††;≤+∞≈, ;≈⊇∞∋ ;≤+ ∞;≈=∞†≈∞ 3†+=+≈∞≈ +=††∞ +∞+=+++∞+∞≈ ∂+≈≈∞≈ ∞≈⊇ ≠;∞ ≈≤++≈ ∞+≠=+≈† +=††∞ ;≤+, ≠∞≈≈ ;≤+ ≈+≤+ ∋∞++ 5∞;† ⊥∞+∋+† +=††∞, ≈+≤+ ∋∞++ 8∞†∋;†≈ +;≈=∞⊥∞†+⊥†.

8;∞ 0†∋≈†;∂ ∋∋≤+† {∞⊇+≤+ ⊇∞≈+∋†+ ∂∞;≈∞≈ ∞≈†∞+†;⊥∞≈ 9;≈⊇+∞≤∂. 1∋ 6∞⊥∞≈≈∋†=, ∋∞;≈∞ 0†∋≈†;∂ ;≈† 6∞+†;⊥ ∋∞≈⊥∞∋++∞;†∞† ∞≈⊇ ∋††∞≈ ∋≈⊇∞+∞ ≠=+∞≈ ≈∞+ 5∞≈=†=∞, ⊇;∞ ;≤+ +=††∞ ∋∋≤+∞≈ ∂+≈≈∞≈, ≠∞≈≈ ;≤+ ∋∞++ 5∞;† ⊥∞+∋+† +=††∞.

1≈≈⊥∞≈∋∋† +∋+∞ ;≤+ ∋;+ ≈∞++ =;∞† 4++∞ ⊥∞⊥∞+∞≈ ∞≈⊇ +;≈ ≈∞++ =∞†+;∞⊇∞≈ ∋;† ∋∞;≈∞+ 7+≈⊥†∋≈†;∂. 5∞≈=†=†;≤+ +∋† ∋;+ ⊇;∞ 4++∞;† ∋≈ ⊇∞+ 0†∋≈†;∂ ∋∞≤+ =;∞† 3⊥∋ß ⊥∞∋∋≤+†.


5∞††∞≠;+≈/4≈∋†+≈∞ =+≈


1∋ †+†⊥∞≈⊇∞≈ ≠∞+⊇∞ ;≤+ ∋∞;≈ 4+⊇∞†, =∞+ 4∞†⊥∋+∞≈≈†∞††∞≈⊥, ∞;≈ 9≈†≠∞+† †++ ⊇;∞ 4∞†∋ ⊇∞+ 0+∞+≈†∞†∞ ∋∋ 6+++†+∂∋∋⊥ =∞ ∞+≈†∞††∞≈, 5∞††∞∂†;∞+∞≈/4≈∋†+≈;∞+∞≈.


Das Gebäude wirkt auf den Betrachter sehr leicht, elegant und spezieller Blickfang ist das Dach.


Mein Gebäude besteht aus einer 35x35m viereckigen Grundfläche. Das Dach allerdings ist relativ Rund und geht an allen vier Ecken bis zum Boden sodass an allen vier Seiten gleich Große Bögen entstehen, die mit einer geraden Wand und hohen Fenstern ausgefüllt sind.

Es besitzt ein Ebene und die wurde Hauptsächlich für Aufführungen Konzipiert, kann aber auch als Multifunkt.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadReflexion zur Projektaufgabe: Modelliere eine Tonplastik zum Thema "Körpersprache"
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


8∋≈ 6∞+=∞⊇∞ ≠++⊇∞ =++ ⊇∞+ 3≤+∞†∞ ∞≈⊇ =+≈ ⊇∞+ 3†+∋ß∞ ∋∞≈ 3;≤+†+∋+ ∋∞†⊥∞+∋∞† ∞≈⊇ ∋;† ⊇∞∋

8∋∞⊥†∞;≈⊥∋≈⊥ =∞+ 3†+∋ß∞ +;≈, ≠++∞; ≈+≤+ =≠∞; ∂†∞;≈∞+∞ 9;≈⊥=≈⊥∞ 7;≈∂≈ ∞≈⊇ 5∞≤+†≈ ∋≈ ⊇∞≈ 6∞≈≈†∞+ 6++≈†∞≈ =∞ †;≈⊇∞≈ ≈;≈⊇ (4+†∋∞≈⊥=≈⊥∞)


8∋≈ 8∋≤+ ≠;+⊇ ∋;† 6 4∞†∋†† 3†+∞+∞≈ ⊥∞†++∋† ∞≈⊇ ∋;† ∞;≈∞+ 3∋≈≈∞+⊇;≤+†∞≈ 9∞≈≈†≈†+††⊥†∋≈∞ 0+∞+=+⊥∞≈, ≠;∞ ⊇∋≈ 3†∋⊥∞ 7+∞∋†∞+ ∋∋ 8∋∋+∞+⊥∞+ 8∋†∞≈.

8;∞ 7++∞≈ ∞≈⊇ 6∞≈≈†∞+ 6++≈†∞≈ +∞≈†∞+∞≈ ∋∞≈ ⊇;≤∂∞∋ 6†∋≈ ∞≈⊇ 8;∞ 3=≈⊇∞ ∋∞≈ 4∞†∋††.

8∋≈ 6∞+=∞⊇∞ ;≈† ∋†≈ 3∂∞†∞††+∋∞ 9+≈≈†+∞;∞+†, ⊇∋ ⊇;∞ 6++∋ ∋;† 4∞†∋††≈†+∞+∞≈ ∞+≈† ∞;≈∋∋† ⊥∞†++∋† ≠;+⊇. 8;∞ 6+∞≈⊇††=≤+∞ ;≈† ∞;≈ 0∞∋⊇+∋†, ≠∋≈ ∞+≈≈†,†∞≈† ∞≈⊇ +∞≈†;∋∋† ≠;+∂†. 4††∞+⊇;≈⊥≈ ;≈† ⊇∋≈ 8∋≤+ 5∞≈⊇ ∞≈⊇ ⊇∋≈ ≠;+∂† ≠;∞⊇∞+∞∋ ∞≈+∞≈†;∋∋†, †∞;≤+† ∞≈⊇ ≠∞;≤+.

8∋ ⊇∋≈ 6∞+=∞⊇∞ ∋∞≈ ⊥†∞;≤+ ⊥++ß∞≈ 3+⊥∞≈ ∞≈⊇ ∞;≈∞+ ⊥†∞;≤+ 6++ß∞≈ 6†=≤+∞ 3∞≈†∞+† ≠;+∂† ∞≈ ≈∞++ ≈†+∞≈⊥ ∞≈⊇ +∞≈†;∋∋†, ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ∂+∋∋† ⊇∋+∞; =+∋ 8∋≤+ ∞≈⊇ ⊇∞≈ 3+.....

8∋≈ 6∞+=∞⊇∞ ;≈† ;≈ ≈;≤+ 6∞≈≤+†+≈≈∞≈, ⊇∋ ⊇;∞ 3=≈⊇∞ ⊇;+∞∂† ∋∋ 5∞≈⊇∞≈ 6∞+=∞⊇∞ ∋≈≈≤+†;∞ß∞≈, ≠;+∂† ∞≈ {∞⊇+≤+ ∋∞≤+ +††∞≈, ⊇∞+≤+ ⊇;∞ ⊥++ß∞≈ 6∞≈≈†∞+ 6++≈∞≈ 7;≈∂≈ ∞≈⊇ 5∞≤+†≈.

8;∞ 9+∋⊥+≈;†;+≈ +∞≈†∞+† ∋∞≈ ∞;≈∞+ 3∋††∞≈⊥ ∞≈⊇ ∞;≈∞+ 3+∋∋∞†+;∞, ⊇;∞ 3∋††∞≈⊥ ∂+∋∋† =+≈ ⊇∞∋ 8∋≤+ ∞≈⊇ ⊇;∞ 3+∋∋∞†+;∞ ∂+∋∋† =+≈ ⊇∞+ 35≠35∋ 6+∞≈⊇††=≤+∞.

9;≈ 9+≈†+∋≈† ;≈ ∋∞;≈∞∋ 6∞+=∞⊇∞ ;≈† ⊇;∞ 5∞≈⊇∞≈⊥ =+∋ 8∋≤+ =∞+ ∞≤∂;⊥∞≈ 6+∞≈⊇††=≤+∞.

8∞+ 5≠∞;†∞ 9+≈†+∋≈† ∞≈†≈†∞+† ⊇∞+≤+ ⊇;∞ 9∞≈≈†≈†+††⊥†∋≈∞, ⊇;∞ ;∋ 9+≈†+∋≈† =∞ ⊇∞∋ +∋+†∞≈ 4∞†∋†† ≈†∞+†.

8∋≈ 6∞+=∞⊇∞ +∞≈;†=† †∞⊇;⊥†;≤+ ⊥†∋††∞ ∞≈⊇ †∞;≈∞ 3†+∞∂†∞+∞≈, ⊇∋∋;† ∞≈ ⊥†=≈=∞≈⊇, †∞;≤+† ∞≈⊇ ∞⊇∞† ≠;+∂†.


Das Gebäude ist Hauptsächlich für Theater Aufführungen der Schule Konzipiert, dafür wurde eine einfache Quadratische Fläche gebraucht. Für ein Speziellen Blickfang und um das Gebäude nach einem Modernen Theater aussehen zu lassen habe ich mich an dem Stage Theater im Hamburger Hafen orientiert und an die Eigenschaft der Moderne, Formen zu Kombinieren und Kontraste herzustellen.


Die Umsetzung meine Idee in ein Model umzuwandeln war sehr erschwert durch das Runde Dach, jedoch habe ich es hinbekommen eine gute Lösung zu finden. Allerdings ist es, dadurch, dass ich ein Futterstoff verwendet habe nicht ganz Rund geworden und die Wände konnte ich nicht so Sauber anlegen, wie ich es Wollte.

Die Betrachter können jedoch die Wesentlichen Ideen und Eigenschaften, die ich bewirken wollte, .....



This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadReflexion zur Projektaufgabe: Modelliere eine Tonplastik zum Thema "Körpersprache"
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents