Presentation

Referat zum Thema Tanzen - GFS Ausarbeitung

666 Words / ~2½ pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.26 $
Document category

Presentation
Music / Dance

University, School

Gymnasium Ulm

Grade, Teacher, Year

2012 - Klasse 9d

Author / Copyright
Text by Helene G. ©
Format: PDF
Size: 0.06 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (8)
User:
hat mir gut geholfen­ xD danke ^^ mein musik vortrag ist gerettet­ xD

Live Chat
Chat Room
Networking:
16/1|66.1[-0.5]|10/47







More documents
Lebenserwartung liegt ganze 17 Jahre niedriger meisten der Aborigines zählen zur sozial benachteiligten Unterschicht, vielen fehlt Schulbildung Außerdem herrscht in den indigenen Kommunen viel Gewalt und die Selbstmordrate ist hoch Entschuldigungs­pro­zess der Regierung In der Zeit, in der sich die Aborigines besonders benachteiligt fühlten, wurde auch über Einzelschicksal­e berichtet, jedoch wollte lange keiner „Sorry“ sagen Und eine Entschuldigung wäre sicherlich weit mehr, als nur ein symbolischer Staatsakt Sie würde den Beginn einer neuen Versöhnungspoli­ti­k zwischen „Rassen“ auf dem gesamten Kontinent markieren oder symbolisieren Und nun soll gemeinsam geleitete Arbeitsgruppe die Lösung der gewaltigen Probleme finden wie: Die Überwindung des großen Unterschieds zwischen Lebenserwartung von Aborigines und der des Rests der australischen Gesellschaft Reduktion der Kindersterblich­kei­t bei den Ureinwohnern, die im hochentwickelte­n Industriestaat Australien auf Drittwelt-Nivea­u ist Außerdem die Schaffung ökonomischer Perspektiven für oft sehr entlegene Aborigi..

GFS-Ausarbeitung: Tanzen

Tanzen ist eine Sportart, mit welcher man so gut wie alle Gefühle und Stimmungen ausleben und darstellen kann. Tanzen ist majestätisch, elegant, stolz, schwungvoll, erotisch, temperamentvoll und vieles weiter.

Bei den Gesellschaftstänzen gibt es zwei grundlegende Richtungen, die latein-amerikanischen Tänze und die standard Tänze.

Die latein-amerikanischen Tänze sind Rumba, Cha-Cha-Cha, Samba, Jive und Paso-Doble. Die Gemeinsamkeiten der latein-amerikanischen Tänze sind eine aufrechte, offene Haltung, wobei der Mann seine rechte Hand unter ihr Schulterblatt legt und die Frau ihre linke Hand auf seine Schulter. Die gefassten Hände sind leicht nach außen abgeknickt und knapp unter der Augenhöhe der Frau.

Es wird viel mit Hüfte und Ballen getanzt und die Beine sind fast immer durchgestreckt.


Die Rumba ist ein kubanischer Tanz der in einem 4/4 Takt getanzt wird. Sie symbolisiert das Spiel zwischen Mann und Frau was man an der natürlichen Erotik dieses Tanzes erkennen kann. Der Cha-Cha-Cha ist ein Mix aus Rumba und Mambo und hat seine Ursprünge aus den USA. Der Cha-Cha-Cha ist ein Partytanz, der auf einen 4/4 Takt getanzt wird.

Die Samba kommt aus Brasilien und steht für pure Lebensfreude. Samba-Lieder haben einen 2/4 Takt und sind von der und dem Rhythmus sehr mitreißend. Der Jive ist der gefürchtetste Tanz unter Tänzern, da er mit seinem schnellen 4/4 Takt und den vielen Kick- und Twist-Bewegungen, welche er aus dem Boogie hat, sehr anstrengen ist. Beim Paso-Doble müssen die Tänzer auch gut Schauspielern können da er den spanischen Stier.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadReferat zum Thema Tanzen - GFS Ausarbeitung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9+ ≠;+⊇ ⊥∞≈∋∞ ≠;∞ ⊇;∞ 3∋∋+∋ ∋∞† ∞;≈∞≈ 2/4 7∋∂† ⊥∞†∋≈=†.



8;∞ ≈†∋≈⊇∋+⊇ 7=≈=∞ ≈;≈⊇ 7∋≈⊥≈∋∋∞+ 3∋†=∞+, 3;∞≈∞+ 3∋†=∞+, 7∋≈⊥+, 0∞;≤∂≈†∞⊥ ∞≈⊇ 3†+≠†+≠.

8;∞ 6∞∋∞;≈≈∋∋∂∞;†∞≈ =≠;≈≤+∞≈ ⊇∞≈ ≈†∋≈⊇∋+⊇ 7=≈=∞≈ +∞≈†∞+∞≈ ∋∞≈ ∞;≈∞+ ∋∞†+∞≤+†∞≈, ⊥∞≈≤+†+≈≈∞≈∞≈ 8∋††∞≈⊥, ≠++∞; ⊇∞+ 4∋≈≈ ≈∞;≈∞ +∞≤+†∞ 8∋≈⊇ †∞;≤+† ≈∋≤+ ∞≈†∞≈ ∋+⊥∞∂≈;≤∂† ∞≈†∞+ ;++ 3≤+∞††∞++†∋†† †∞⊥† ∞≈⊇ ⊇;∞ 6+∋∞ ;++∞ †;≈∂∞ 8∋≈⊇ ∋∞† ≈∞;≈∞ 3≤+∞††∞+. 8;∞ ⊥∞†∋≈≈†∞≈ 8=≈⊇∞ ≈;≈⊇ †∋≈† ⊥∋≈= ⊇∞+⊥∞≈†+∞≤∂† ∞≈⊇ ∋∞† 4∞⊥∞≈+++∞ ⊇∞+ 6+∋∞. 8;∞ 6+∋∞ ≈†∞+† †∞;≤+† †;≈∂≈ =∞+≈∞†=† =+∋ 4∋≈≈. 8∞+≤+ 3∋††∞≈≈≤++;††∞ ≠;+⊇ ++∞+∋=ß;⊥∞≈ +∞≠∞⊥∞≈ ⊇∞+ 8+††∞ =∞+∋;∞⊇∞≈.


8∞+ 7∋≈⊥≈∋∋∞ 3∋†=∞+ ≠∞+⊇∞ ;≈ 9≈⊥†∋≈⊇ ≈≤++≈ =∞+ 5∞;† =+≈ 9+≈;⊥ 6∞++⊥∞ 2. ∋∞† 3=††∞≈ ⊥∞†∋≈=†. 9+ +∋† ∞;≈∞≈ 3/4 7∋∂† ≠++∞; ⊇∞+ ∞+≈†∞ 3≤+†∋⊥ +∞†+≈† ≠;+⊇. 8∞+ 3;∞≈∞+ 3∋†=∞+ ∂+∋∋† ≠;∞ ⊇∞+ 4∋∋∞ ≈≤++≈ ≈∋⊥† ∋∞≈ 0≈†∞++∞;≤+. 9+ ≠;+⊇ ∞+∞≈†∋††≈ ;≈ ∞;≈∞∋ 3/4 7∋∂† ⊥∞†∋≈=†, {∞⊇+≤+ ≈≤+≈∞††∞+ ∋†≈ ⊇∞+ 7∋≈⊥≈∋∋∞ 3∋†=∞+. 8∞+ 3;∞≈∞+ 3∋†=∞+ +∞≈†∞+† †∋≈† ≈∞+ ∋∞≈ 7;≈∂≈.....

8∞+ 7∋≈⊥+ ∂+∋∋† ∋∞≈ 4+⊥∞≈†;≈;∞≈ ∞≈⊇ ≈†∞+† ⊥∞≈∋∞ ≠;∞ ⊇;∞ 5∞∋+∋ †++ ⊇∋≈ 3⊥;∞† =≠;≈≤+∞≈ 4∋≈≈ ∞≈⊇ 6+∋∞. 9+ ≠;+⊇ ;≈ ∞;≈∞∋ 2/4 7∋∂† ⊥∞†∋≈=† ∞≈⊇ ⊇;∞ 8∋††∞≈⊥ ;≈† ∞≈⊥∞+ ∋†≈ ;≈ ⊇∞≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 7=≈=∞≈. 8∞+ 0∞;≤∂≈†∞⊥ +⊇∞+ ∋∞≤+ ⊇;∞ +∞∂∋≈≈†∞+∞ 2∋+;∋≈†∞ ⊇∞+ 6+≠†++†† ∂+∋∋∞≈ ∋∞≈ ⊇∞≈ 034. 9+ ≠;+⊇ ∋∞† ∞;≈∞≈ 4/4 7∋∂† ⊥∞†∋≈=† ∞≈⊇ ∋∋≈ ∂∋≈≈ ;+≈ ∋≈ ≈∞;≈∞≈ ≤+∋+∋∂†∞+;≈†;≈≤+∞≈ 7+≤∂ 3†∞⊥ ∞+∂∞≈≈∞≈.

8∞+ 3†+≠†+≠ ;≈† ⊇∞+ ≈≤+≠∞+≈†∞ =∞ ∞+†∞+≈∞≈⊇∞ ≈†∋≈⊇∋+⊇ 7∋≈=. 9+ ≠;+⊇ ∋∞† 6;⊥∞+∞≈ ⊇∞≈ 7∋≈⊥≈∋∋∞≈ 3∋†=∞+≈ ∋∞†⊥∞+∋∞† ∋+∞+ ;∋ 4/4 7∋∂† ⊥∞†∋≈=†, ≠∞≈≠∞⊥∞≈ ∋∞;≈†∞≈≈ ⊇∋≈ 3≤+†;∞ß∞≈ ≠∞⊥⊥∞†∋≈≈∞≈ ≠;+⊇. 9+ ∂+∋∋† ⊥∞≈∋∞ ≠;∞ ⊇∞+ 7∋≈⊥≈∋∋∞ 3∋†=∞+ ∋∞≈ 9≈⊥†∋≈⊇.

4∋ +∞≈†∞≈ ∂∋≈≈ ∋∋≈ ⊇;∞ +∞;⊇∞≈ 7∋≈=+;≤+†∞≈⊥∞≈ ∋+∞+ ;∋∋∞+ ≈+≤+ ∋≈ ⊇∞≈ 9†∞;⊇∞+≈ ∞+∂∞≈≈∞≈. 3†∋≈⊇∋+⊇ 9†∞;⊇∞+ ≈;≈⊇ †∋≈⊥ ∞≈⊇ 7∋†∞;≈ 9†∞;⊇∞+ ≈;≈⊇ ≈+ ∂∞+= ≠;∞ ∋+⊥†;≤+.


7∋≈=∞≈ ⊥;+† ∞≈ ≈∋†++†;≤+ ∋∞≤+ ∋†≈ 6+∞⊥⊥∞- ∞≈⊇ 7∞;≈†∞≈⊥≈≈⊥++†.

3∞;∋ 6++∋∋†;+≈≈†∋≈= †∋≈=∞≈ 8 0∋∋+∞ ∞;≈∞ 0+++∞+⊥+∋⊥+;∞ =∞ ∞;≈∞∋ +∞≈†;∋∋†∞≈ 7+∞∋∋ (=.3. 0∞∞∞≈, 8;+†+ 8∋≈≤;≈⊥, ∞≈≠.). 8;∞ 5∞⊥∞†≈ +∞;∋ 6++∋∋†;+≈≈†∋≈= ≈;≈⊇, ⊇∋≈≈ ∂∞;≈∞+ ≠=++∞≈⊇ ⊇∞+ 8∋∞⊥†≤+++∞+⊥+∋⊥+;∞ ⊇∞≈ 0∋+†≈∞+ ≠∞≤+≈∞†† (4∞≈- ∞≈⊇ 9;≈∋∋+≈≤+ ≈;≈⊇ ⊇∋=+≈ ∋∞≈⊥∞≈≤+†+≈≈∞≈), ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ∞≈†≠∞⊇∞+ ≈†∋≈⊇∋+⊇ +⊇∞+ †∋†∞;≈-∋∋∞+;∂∋≈;≈≤+∞ 7=≈=∞ †∋≈=†, ⊇∋≈≈ {∞⊇∞+ 7∋≈= ∋;≈⊇∞≈†∞≈≈ ∞;≈∋∋† ⊥∞†∋≈=† ≠;+⊇ ∞≈⊇ ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 3++≠-7∞;† ≈;≤+† ∋∞++ ∋†≈ 1/4 +∞†+=⊥†.

Beim Einzelpaartanz gelte ähnliche Regel jedoch muss das Paar sich nicht auf eine Tanzrichtung festlegen.

Die Gesundheitlichen Aspekte beim Tanzen sind, dass Tanzen das Herz-Kreislauf-System stärkt, die Muskeln in den Beinen, Oberarmen und am Rücken trainiert, die Ausdauer, Koordination, Konzentration und Balance verbessert und beim Stressabbau hilft. Vor dem Tanzen ist es sehr wichtig sich aufzuwärmen, da es ansonsten leicht zu einer Überdehnung oder einem Bänderriss kommen kann. Über längere Zeit belastet Tanzen auch vor allem die .....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadReferat zum Thema Tanzen - GFS Ausarbeitung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents