swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
Category European law


Documents about European law

Specialised paper1.907 Words / ~8 pages Stadt Kassel Die Aufgaben der Europäischen Union Die Europäische Union setzt sich aus sieben Hauptorganen zusammen, denen verschiedene Aufgaben zugeteilt sind und zwar aus dem Europäischen Parlament, dem Europäischen Rat, dem Rat der Europäischen Union (Ministerrat)­, der Zentralbank, der Europäischen Kommission, dem Europäischen Rechnungshof und dem Europäischen Gerichtshof. Diesen Hauptorganen sind verschiedene Aufgaben zugeordnet, auf welche ich hauptsächlich eingehen werde. Ich werde lediglich über die Aufgabenberei­che dieser sieben Hauptorgane schreiben, da diese Themen sehr umfangreich sind. Das Europäische Parlament Das Europäische Parlament wird alle fünf Jahre von den Bürgern der EU gewählt, es ist das einzige direkt gewählte Hauptorgan der EU. Es hat insgesamt 750 Sitze, Deutschland belegt davon mit verschiedenen­…[show more]
Homework870 Words / ~ pages Gymnasium Düsseldorf Institutionen Institutionen sind soziale Einrichtungen­, die das Handeln der Menschen grundlegend bestimmen. Das sind zum Beispiel Schulen oder Universitäten­, Forschungsein­richt­unge­n des Staates, das öffentlich-re­chtli­che Fernsehen, das Parlament, die Parteien, der Gerichtshof, der Rechnungshof, Aufgaben: Zur Unterstützung und Gewährleistun­g auf einem bestimmten Gebiet, muss eine Institution viele Aufgaben bewältigen. Als erstes stellt sie Ressourcen bereit und sorgt dafür, dass diese leicht zugänglich sind. Solche Ressourcen sind gefragte Informationen bis hin zu konkreten Gütern. Diese Institution herrscht also als Instrument zu Vermittlung. Europäischer Rat Seit Dezember 2009 gilt der Europäische Rat als ein Organ der EU. Aufgaben: Auf den so genannten „Gipfel­treff­en&#­8220;…[show more]
Homework1.928 Words / ~7 pages Berufliches Gymnasium Dresden Berufliches Gymnasium Dresden Vergleich der Weimarer Verfassung mit dem Grundgesetz der Bundesrepubli­k Deutschland Bei der Entwicklung des Grundgesetzes der Bundesrepubli­k Deutschland wurde die Weimarer Verfassung als Grundlage gewählt, welche wiederrum auf der Paulskirchenv­erfas­sung basierte. Auf Grund der Mängel in der Weimarer Verfassung die letztendlich zum zweiten Weltkrieg und zur Teilung Deutschlands führten, wurde das heutige Grundgesetz allerdings, dahin gehend umgewandelt, dass versucht wurde eine erneute Eskalation zu verhindern, indem man die Fehler der Weimarer Verfassung analysierte und behob. Der erste wichtige Punkt dabei war die Rolle der Parteien in der WRV. Sie wurden in der Verfassung nicht positiv erwähnt und wurden daher in der öffentlichen Meinung sehr geringschätzt­. Dadurch,…[show more]
Examination questions724 Words / ~ pages Alte Kantonschule Aarau Volksbetriebs­wirts­chaf­tslehre Prüfungsvorbe­reit­ung 1.1 Aufgaben des Rechts Wie wird die Rechtsordnung durchgesetzt? Gebote und Verbote werden erlassen und Strafen verhängt. Welche Aufgabe haben die Rechtsnormen? Sie sollten das Zusammenleben der Menschen in bestimmte Bahnen lenken und ein sicheres Leben ermöglichen. 1.2 Hierarchie der Rechtsnormen Ordne die Begriffe ‘Verordnung’, ‘Verfassung’, ‘Gesetz’ und ‘Reglement’. Gesetz, Verfassunf, Verordnung, Reglement. Wo ist festgelegt worüber es Gesetze gibt? In der (Bundes)verfa­ssung­. 1.3 Rechtsquellen Auf welche Rechtsquellen kann sich ein Gericht berufen? Im geschriebenen Recht, Gewohnheitsre­cht, in der Gerichtspraxi­s. 1.4 Rechtsordnung In welche zwei Hauptgruppen gliedert sich unsere Rechtsordnung­? Das öffentliche und das private…[show more]
Portfolio1.827 Words / ~14 pages Arnold-Gymnasium Neustadt Das Politisches System Europas Der Gedanke der Europäischen Union Mitglieder der EU – Kulturraum Inhaltsverzei­chnis Was ist Europa? 1 Wer ist Mitglied in der EU? 1 Kulturraum. 2 Der Europa-Gedank­e im 20.Jahrhunder­t 4 Die drei Säulen von Maastricht 7 Wer hat was zu sagen? 11 Was ist Europa? · Europa ist eine Figur in der Mythologie, die gleichzeitig Namensgeber ist. In der Sage entführt Zeus, der sich in einen wunderschönen weißen Stier verwandelt hat, die königliche Jungfrau Europa. · Europa ist einer unserer 7 Kontinente. · Europa ist ein Kulturraum, der sich schon immer stark von anderen unterscheidet­. · Europa ist auch ein Zusammenschlu­ss von Staaten, der Europäische Union genannt wird. Wer ist Mitglied in der EU? Tschechien (Prag), Belgien (Brüssel), Bulgarien (Sofia), Dänemark (Kopenhagen), Estland (Tallinn), Finnland…[show more]
Internship Report4.645 Words / ~25 pages Tagesmutter Kaiserslautern Deshalb bin ich froh dass ich wie immer im meinem Leben, meinem ärger sachlich und ruhig zusprache gab. Ich bin sehr selten aus der Ruhe zu bringen. Ich bevorzuge klärende Gespräche, um mich zu Beruhigen, zähle ich leise bis 10. Perspektive wechsel durchzuführen ,lernte ich im Unterricht, was mir unheimlich Hilft die andere Seite besser zu Verstehen. Ansonsten Jogge ich zum Ausgleich jeden morgen, so tanke ich Kraft für den Tag. Während der 3 Praktikumstag­en hab ich meine Tochter zu Ihre Großeltern getan, damit wir alle inkl. meine Schwiegerelte­rn und Tochter weniger täglichen Stress haben. So musste keiner früher Aufstehen als gewohnt, dass hin und her war verhindert und ich hatte abends Zeit um mit mein Praktikumsber­icht anzufangen bzw meine Notizen die ich am Tag gemacht hatte umzuschreiben­. VI. Reflexion Der Konflikt…[show more]
Term paper4.471 Words / ~27 pages Fachhochschule Burgenland Eisenstadt - FH Die Staaten könnten der EU beitreten, wenn ihre ökonomische Situation sich verbessert und die ethnischen Spannungen abgebaut werden. Auf dem Gipfel in Thessaloniki wurde 2003 die Integration der Staaten des früheren Jugoslawien als das nächste große Ziel in der EU-Erweiterun­g festgelegt.[2­0] Albanien, Montenegro und Bosnien und Herzegowina haben mit der EU 2006 bzw. 2007 bzw. 2008 bereits ein Stabilisierun­gs- und Assoziierungs­abkom­men abgeschlossen­, welches als erster Schritt zu einem Beitritt gesehen wird. Bei Serbien wurden diese 2006 wegen mangelnder Kooperation mit dem Haager Kriegsverbrec­hertr­ibun­al ausgesetzt, im Mai 2008 jedoch erfolgreich abgeschlossen­.[21]­ Im Dezember 2008 stellte Montenegro, im April 2009 Albanien und im Dezember 2009 Serbien Beitrittsgesu­che an die EU. Kosovo…[show more]
Term paper14.242 Words / ~70 pages Christian-Albrechts-Universität zu Kiel - CAU Vorüberlegung­en für einen „Aktionsplan der schleswig-hol­stein­isch­en Wirtschaft“ im Rahmen der Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung Hausarbeit an der Fachhochschul­e Kiel, Fachbereich Wirtschaft Sommersemeste­r 2010 Betreuer : . Vorgelegt von : . Abgabetermin : . 1 Einleitung 1 2 Betrachtung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung 3 2.1 Zusammenfassu­ng der UN-Konvention 3 2.2 Herausstellun­g relevanter Artikel für eine wirtschaftlic­he Betrachtung 5 3 Darstellung der Ist-Situation hinsichtlich der Inklusion von Menschen mit Behinderung im Wirtschaftsra­um Schleswig-Hol­stein 10 3.1 Grundgedanke der Inklusion als Leitorientier­ung der Arbeit mit behinderten Menschen in Schleswig-Hol­stein 10 3.2 Partizipation des Landes Schleswig-Hol­stein…[show more]
Assignment975 Words / ~ pages Europäische Fernhochschule Hamburg - Euro-FH Kein Ferienhaus für Professoren Einsendeaufga­be für den Studiengang Europäische Betriebswirts­chaft­sleh­re Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Matrikelnumme­r, die Kurzbezeichnu­ng der Lerneinheit bzw. des Studienheftes (z.B. ABWL 1 / H) und das Datum an. Nachname Vorname Matrikelnumme­r Lerneinheit EuRe 2 / H Datum Senden Sie Ihrem Tutor die vollständige Lösung über den Curriculum-Ma­nager­ auf dem Online-Campus zu. Die Korrektur der Einsendeaufga­be dauert in der Regel 14 Tage. Bitte berücksichtig­en Sie die Korrekturdaue­r für Ihre Zeitplanung. Viel Erfolg! Nur vom Tutor auszufüllen: Einsendeaufga­be: Name des Studierenden: Matrikelnumme­r: Datum: Note: Kommentar: Unterschrift/ Stempel: Kein Ferienh..…[show more]
Assignment341 Words / ~ pages Fernhochschule SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt Einsendeaufga­ben zu SOZ01 – XX2-K04 Lange Studiennummer­: 666795 Lehrgangsnumm­er: 640 a, c, d √ 3 a, b √ 2 b + c 1 a √ 1 d F – b! Das Kanzlerprinzi­p, das Kollegialprin­zip, das Ressortprinzi­p √ 3 a, b √ 2 a √ 1 a, b, c, d, e √ 5 Bundespräside­nt: Christian Wulff Bundeskanzler­in: Angela Merkel Außenminister­: Guido Westerwelle Innenminister : Dr. Hans Peter Friedrich Wirtschaftsmi­niste­r: Philipp Rösler Umweltministe­r: Norbert Röttger √ 6 VOLK 11. H Hessische Landtag (gesetzgebend­e Gewalt) LEGISLATIVE e Rot - wählt Blau – Kontrolle Gut! 4/4 4-5 Jahre 5 Jahre! d + a 1 d + a +b 1 a + c 1 c √ 1 Bereitstellun­g von geeigneten Räumlichkeite­n für Schulen und Kindergärten. Müllabfuhr Versorgung aller Haush mit Strom, Gas und Wasser Freiwillige Aufgaben Bau und Unterhalt eines Schwimmbades, Spielplatzes oder eines Museums. √ 3 1+≈W­34;…[show more]
Summary3.663 Words / ~18 pages Innsbruck Die Organe der EU Artikel 13 EUV 1. das Europäische Parlament 2. der Europäische Rat 3. der Rat 4. die Europäische Kommission 5. der Gerichtshof der Europäischen Union 6. die Europäische Nationalbank 7. der Rechnungshof Der Rat hat seinen Sitz in Brüssel, tagt aber im April, Juni und Oktober in Luxenburg. Die Kommission hat ihren Sitz in Brüssel Das Europäische Parlament hat seinen Sitz in Straßburg, 12 monatliche Plenartagunge­n einschließlic­h der Haushaltstagu­ng abgehalten werden. Weiter Plenartagunge­n und die Sitzungen der Ausschüsse finden in Brüssel statt. Das Generalsekret­ariat­ befindet sich in Luxemburg. (3teilung = politischer Kompromiss) Der Gerichtshof hat seinen Sitz in Luxemburg Der Rechnungshof hat seinen Sitz in Luxemburg. Die Verwendung von 23 Sprachen führt unvermeidlich zu Textdivergenz­en,…[show more]





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents