<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.36 $
Document category

Internship Report
Procedural Law

University, School

franz-böhm-schule frankfurt

Grade, Teacher, Year

note 1, Klassenlehrer Herr Alt, 2015

Author / Copyright
Text by Liv S. ©
Format: PDF
Size: 0.11 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|0/1







More documents
6. Mein Arbeitsplatz Unsere Arbeit wurde in unterschiedlich­en Räumen ausgeübt. Am ersten Tag haben wir die meiste Zeit im Zimmer der Schreibkräfte verbracht. Manchmal haben wir auch im Wartezimmer gearbeitet. Außerdem haben wir viel Zeit im Büro von Frau K.verbracht, doch auch die Büroräume der anderen Anwälte werde ich anschließend beschreiben. Herr G.‘s Büro hat Ähnlichkeiten mit Frau K.’s Büro, ist aber wesentlich voller. Sein Schreibtisch ist etwa doppelt so groß und überall liegen Akten herum. Herr T.’s Büro ist etwas altmodischer eingerichtet, und vor seinem Schreibtisch sind zwei Aktenstapel, von denen er jeden Tag einige „abarbeitet“ zu denen allerdings auch jeden Tag mehr dazu kommen. In Herr V.’s Büro haben wir nie gearbeitet, allerdings wurde uns erlaubt einen Blick hinein zu werfen. Da er zu außerstädtische­n Gerichten fährt, ist er ziemlich viel unterwegs. Deswegen kommt er nicht so oft dazu, seine sich im ganzen Büro stapelnden, ungefähr einen Meter hohen Aktenstapel zu bearbeiten. Besondere Arbeitsbedingun­gen gibt/gab es nicht. Man sollte sich angemessen kleiden und auf Hygiene achten.
Bericht über das Betriebspraktik­um bei einer Rechtsanwaltska­nzl­ei Einleitung: Für das Betriebspraktik­um in einer Rechtsanwaltska­nzl­ei habe ich mich entschieden, weil ich interessiert an juristischen Berufen bin, da beide meiner Eltern Juristen sind und mich schon früh für diese Berufsgruppe begeistert haben. Für die Kanzlei habe ich mich entschieden, da meine Mutter Herrn Dr. W. aus der Zeit im Referendariat nach dem Rechtswissensch­aft­enstudiu­m kennengelernt hat und ihn für einen guten Rechtsanwalt hält, bei dem ich beim Praktikum einen vollen Einblick bekommen könne, was bei anderen Anwälten vielleicht nicht der Fall wäre. Von dem Betriebspraktik­um habe ich erwartet, dass ich mehr über Jura im Allgemeinen, sowie über den Beruf und Alltag eines Rechtsanwalts lerne. Bericht: 1. Die Kanzlei: Die Kanzlei befindet sich in der Trift, einer juristisch geprägten Straße, in der verschiedene Kanzleien sowie das Gefängnis und das Lankreisgelände sind. Die Kanzlei  besteht aus fünf Rechtsanwälten, davon zwei ebenfalls Notare und zwei Steuerberatern. Gegründet wurde sie im Jahr 1979 von Rechtsanwalt Encke, der noch immer in der Kanzlei arbeitet und Rechtsanwalt Neumann, der inzwischen im Ruhestand ist. Später kamen der Steuerberater K., dann Rechtsanwalt H. hinzu und im Jahr 2008 wechselten die Rechtsanwälte Dr. K. und Dr. K. von der Kanzlei Dr. W. über. In

Praktikumsbericht

Bertolt-Brecht-Straße 2

61118 Bad Vilbel


-


Rechtsanwalts- und Notariatskanzlei von Elif Pinar

Henschelstraße 11

60314 Frankfurt am Main

Praktikumsbetreuerin: Davina Goldbach


-


Franz-Böhm-Schule

Klasse: 11FII

Klassenlehrer: Herr Alt


Bad Vilbel, 14. Dezember 2015


Inhaltsverzeichnis

  1. Vorstellung des Betriebes

    1. Allgemeines

    2. Arbeitnehmerrechte

    3. Warum ich mich für diesen Betrieb entschieden habe


  1. Meine Tätigkeiten im Praktikum

    1. Besuchte Abteilungen

    2. Meine Aufgaben


  1. Beschreibung eines typischen Tagesablaufs


  1. Vorstellung des Betriebes

1.1 Allgemeines


Mein Jahrespraktikum vollziehe ich in der Rechtsanwalts- und Notariats.....[read full text]

Download Rechts- und Notariatsfachangestelle, Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Rechts- und Notariatsfachangestelle, Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Nach Abschluss und Bestehen dieser Prüfung wird man allerdings nicht sofort zur Notarin bestellt, sondern man reiht sich mit vielen anderen Anwälten in eine Warteschlange. Welchen Platz man in der Warteliste hat, hangt von dem Ergebnis der Notars Prüfung ab. Da es nur eine bestimmte Anzahl an Notaren in einem Bezirk gibt, muss man warten bis einer Abbestellt wird.

Das kann wegen Tod des Notaren passieren, wegen Amtspflichtverletzung oder aber auch dadurch, dass der Notar sein 70. Lebensjahr vollendet hat. Frau Pinar wurde sodann im Februar 2013 von der Landesjustizverwaltung zur Notarin bestellt. Ihr Amtsbezirk ist das Oberlandesgericht FFM mit dem Amtssitz in Frankfurt am Main. Sie darf auch nur in diesem Bezirk Beurkundungen vornehmen.

Da sich die Kanzlei mit den Angestellten und dem stets wachsenden Notariat vergrößert, steht bald der nächste Umzug an.

Die Besetzung ist wie folgt: Drei Damen im Notariatsbereich, Drei Auszubildende, die sowohl als Rechts- und Notarfachangestellten tätig sind. Zwei von ihnen haben gemeinsam mit mir begonnen und sind somit im 1. Ausbildungsjahr. Die dritte befindet sich im 2. Ausbildungsjahr. Hinzukommen eine Rechtsfachwirtin, die auch Büroversteherin im Sekretariat ist, eine Aushilfe und nicht zu vergessen mich als Jahrespraktikantin.


1.2 Arbeitnehmerrechte

In diesem betrieb gibt es weder einen Betriebs- oder Personalrat.

Ebenso ist keine Gewerkschaft vorhanden. Der Grund dafür ist, dass diese Unüblich in kleinen Firmen sind. Verträge können hier ausgehandelt werden. Die Büroversteherin, gleichzeitig meine Betreuerin Davina Goldbach, vermittelt zwischen der Chefin Frau Pinar und den Angestellten. Falls es zu jeglichen Streitigkeiten kommen sollte, ist Frau Goldbach unsere Ansprechpartnerin.

Jedoch gibt es bei uns, nicht wie in vielen Kanzleien, ein sehr gutes Verhältnis zur Chefin. Beispielweise könnten wir auch einfach sie persönlich auf .....

Download Rechts- und Notariatsfachangestelle, Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Rechts- und Notariatsfachangestelle, Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Ich machte mir viele Gedanken darüber, wo ich dieses absolvieren könnte, doch leider fiel mir nichts ein. Die Zeit verging sehr schnell und ich hatte immer noch keinen Praktikumsplatz. Eines Abends machte meine Mutter mir den Vorschlag, bei Frau Pinar anzurufen. Ich fand dass eine gute Idee, weil ich sie zuvor kennenlernen durfte und sie einen sehr sympathischen Eindruck auf mich machte.

Gleich am nächsten Tag rief ich dort an und wurde zu einer Woche Probearbeiten eingeladen. Bereits in diesen fünf Tagen lernte ich vieles dazu. Besonders im Umgang mit Menschen habe ich deutlich fortschritte gemacht und das in einer so kurzen Zeit. Zum Abschluss hatte ich gutes Feedback erhalten und ich war mir sicher dass ich das Praktikum dort machen möchte. Allerdings erhielt ich keine sofortige Zusage.

Der Grund dafür war, dass die Dame die das entscheidet sich zu dieser Zeit im Urlaub befand. Also musste ich knapp zwei Wochen warten bis ich eine Antwort erhielt. Das warten lohnte sich, ich wurde angenommen und durfte meinen Vertrag abholen.

  1. Meine Tätigkeiten im Praktikum


    1. Besuchte Abteilungen


Da Frau Pinar sich um Rechtsdienstliche und Notarielle Angelegenheiten kümmert, gibt es logischerweise für diese zwei Bereiche jeweils eine Abteilung.

Hierbei wird zwischen dem Notariat und der Rechtsanwalts Abteilung Unterschieden. Wie schon erwähnt, arbeiten im Notariat drei Damen. Diese Bereiten Urkunden, Kaufverträge, zu Beglaubigende Abschriften und des Weiteren vor.

Bis Heute war ich eher im Rechtsanwaltsbereich tätig.

Der Grund dafür ist, dass die Tätigkeiten im Notariat komplizierter sind. Ebenso hätten mögliche Fehler, schlimme Folgen mit sich. Man ist sehr auf sich selbst gesellt und trägt somit eine große Verantwortung. Ich durfte z. B beim Urkunden binden mithelfen.

Im Rechtsanwaltsbereich habe ich hingegen schon fast alles .....

Download Rechts- und Notariatsfachangestelle, Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Rechts- und Notariatsfachangestelle, Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Diese sollen anhand des Namens und des zugehörigen Aktenzeichens zu einer Akte zugeordnet werden. Zur Hilfe kann im PC mit dem Programm RA-Mikro nach Namen und Aktenzeichen gesucht werden. Es kann sein, das ein Schriftstück z.B. einen Namen angegeben ist aber kein Aktenzeichen. In diesem Fall wird nach dem Namen gesucht und alle Akten der Person werden angezeigt. Je nachdem wie viele Akten er hat, muss man schauen um was es in den Akten geht und das Schriftstück passend zuordnen.

Falls ein Aktenzeichen angegeben ist, gibt man dieses in RA-Mikro ein und es wird einem der Name dazu genannt.

,,Blauer Kasten- Notariat‘‘: Das Prinzip ist dasselbe wie im Rechtsanwaltlichem Beriech. Der einzige Unterschied liegt darin, dass es im Blauen Kasten vom Notariat weniger zutun gibt.

,,Post für Sie‘‘: Die mit der Post eingegangenen Schriftstücke werden mit der dazugehörigen Akte Frau Pinar vorgelegt.

Gerichtspost: EB’s (Empfangsbekenntnisse) sowie andere Schriftstücke die ans Gericht in Frankfurt am Main sind, werden nicht mit der Post verschickt sondern vorbei gebracht.

Beim Gericht gibt es ein Zimmer, in dem einige Postfächer sind. Dabei muss man aufpassen, die Schriftstücke ins zugehörige Fach zu schmeißen. Die genannten Fächer werden unterteilt in das Amtsgericht (einschließlich der Abteilung in Höchst), das Familiengericht, das Landgericht, das Oberlandesgericht. Der Gerichts- und Obergerichtsvollzieher haben eigene Fächer.

Falls ein Schriftstück ins falsche Fach gerät ist das nicht schlimm. Im Nachhinein werden die Fächer von den Angestel.....

Download Rechts- und Notariatsfachangestelle, Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Rechts- und Notariatsfachangestelle, Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Die Farben für die jeweiligen Sachverhalte werden wie folgt zugeteilt: Strafecht- Rot, Familienrecht- Hellblau, Zivilrecht und Forderungsmanagement- Grün, Arbeitsrecht- Braun, Ausländerrecht- Dunkelblau.

Notariatsakte anlegen: Anders als bei den Rechtsanwaltsakten, sind hier alle Akten in der Farbe Lila und es werden alle vier Laschen gemeinsam mit der Lasche genutzt.

Hierbei geht es ebenfalls Chronologisch vor und auf folgendes ist zu Achten: In die 1. Klammer kommt das Aktenvorblatt und Rechnungen. In die 2. Klammer kommen schreiben vom und ans Gericht und Behörden (z. B Finanzamt) und Grundbuchauszüge. In die 3. Klammer kommen Schriftstücke zum normalen Schriftverkehr. In die 4. Klammer kommen Fertige Kaufverträge. In die Lasche ganz hinten werden Entwürfe zu Kaufverträgen in einer Klarsichtfolie hineingelegt.

Wiedervorlage: Wenn Frau Pinar eine Akte bearbeitet hat, trägt sie im PC ein, wann sie diese wieder zur Bearbeitung vorgelegt haben möchte.

Dieser Zettel wird als Wiedervorlage bezeichnet und die Akten die darauf stehen, müssen rausgesucht und ihr vorgelegt werden.

Notariatsakten ablegen: Die zu ablegenden Akten werden zuerst auf Heftstreifen um geheftet. Danach wird in dem Programm RA-Mikro der Standort dieser Akten in ,,Abgelegt‘ umgeändert.

In dem man dann auf Drucken geht, kommt eine Liste mit einer Zahlenreihe für die jeweiligen Akten raus. Diese Zahlen werden auf die Heftstreifen geschrieben und die Abgelegten Akten werden für zehn Jahre in Kisten verstaut.

Ermittlungs- oder Gerichtsakte einscannen: Die Ermittlungs- oder Gerichtsakten werden zuerst eingescannt und anschließend im PC auf dem RA-M.....

Download Rechts- und Notariatsfachangestelle, Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Rechts- und Notariatsfachangestelle, Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Dort werden Sachen reingelegt, die von mir zu erledigen sind. Falls es darin was zutun gibt, mache ich erst das. Wenn ich alle Aufgaben darin erledigt habe, begebe ich mich an den ,,Blauen Kasten‘‘. Am liebsten ist es jedem, wenn dieser immer leer ist. Denn darin sind oft Schriftstücke, die zusammen mit der Akte, Frau Pinar zur Bearbeitung vorgelegt werden müssen.

Leider schaffe ich es selten, diesen leer zu kriegen weil manche Akten nicht in den Schränken sind. Nach Abschluss dessen, wende ich mich meistens an die Gerichtspost. Ich frage im Notariat jedes mal vor Aufbruch nach, ob eine Apostille eingeholt werden muss. Nach ungefähr einer halben Stunde treffe ich wieder in der Kanzlei ein. Ich sehe selbstständig nach, was es zutun gibt und wenn ich nichts finde, frage ich ob ich jemandem bei etwas behilflich sein kann.

Wenn der Anlage Kasten gefüllt ist, mache ich mich ans Akten anlegen. Zwischendurch klingelt das Telefon oder es kommen Mandanten zu Terminen. Diesen mache ich die Tür auf, begleite sie ins Wartezimmer und biete Ihnen etwas zum trinken an. Danach gebe ich Frau Pinar Bescheid, dass Mandanten eingetroffen sind. Nachdem ihr Termin mit diesen vorüber ist, räume ich das Geschirr auf dem Tisch weg.

Wenn ich schon gleich in der Küche bin, räume ich dort etwas auf. Ich sehe auch nach ob was eingekauft werden muss und falls das der Fall ist, mache ich mich auf den Weg zum nahe gelegenen REWE. Ich mache davor eine Einkaufsliste und nehme mir Geld aus der Kanzlei Kasse. Zurück angekommen vom Einkauf sehe ich auf den Aktenschränken nach, ob Akten eingeräumt werden müssen.

Falls dies der Fall ist, mache ich mich auf die Arbeit danach. Meine Kolleginnen vom Notariat bestellen ihr Essen meistens für 12 Uhr weil sie früher als wir Feierabend haben. Dafür fangen sie aber auch früher an. Ich nehme mir Geld von Ihnen und mache mich auf den Weg ihr essen abzuholen. Sobald ich wieder zurück bin, bestelle ich gemeinsam mit meinen Kollegen für das Mittagessen.

Bis das Essen kommt kümmere ich mich meistens um Mandanten die entweder Termine haben oder was abgeben möchten. Falls ein Mandant kommt um einen Prozesskostenhilfeantrag zu stellen, helfe ich ihm dabei diesen Auszufüllen. Die meisten haben Schwierigkeiten dabei, da sie die Deutsche Sprache nicht sehr gut beherrschen. Ich erkläre Ihnen im Anschluss noch, welche Unte.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Rechts- und Notariatsfachangestelle, Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents