<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 11.05 $
Document category

Lesson plan
Business Studies

University, School

Rhein-Maas Berufskolleg

Author / Copyright
Text by Danielle C. ©
Format: PDF
Size: 0.38 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[0]|0/2













More documents
Hausarbeit Rechtsgrundlagen, rechtliche Rahmenbedingungen und Grenzen der Mediation Leuphana Universität Fakultät II Wirtschafts-, Verhaltens- und Rechtswissenschaft­en Inhaltsverzeichnis­ Inhaltsverzeichnis­ I Abkürzungsverzeich­nis .II 1 Einleitung. 1 2 Historischer
Fallaufgabe: Rechtliche Rahmenbedingungen neuer Versorgungsformen P-RECHM04-XX1-N01 Inhalt Abkürzungsverzeich­nis. 3 Aufgabe 1: BAG als OHG 4 Aufgabe 2: Gründung MVZ Arzneimittelherste­ller und Apotheke. 4 Aufgabe 3: Gründung einer Arztkette . 4 Aufgabe 4: Leitung eines MVZ durch
Vergleich der Berufsausbildung in China und Deutschland Deckblatt Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1 2. Historische Entwicklung der LehrerInnenbildung 0 3. Hochschulen, Zugangsvoraussetzu­ngen und Vorbildung der LehramtsstudentInn­en 0 4. Stufung der LehrerInnenbildung und der

Thema: Rechtliche Rahmenbedingungen in der Berufsausbildung – Berufsbildungsgesetz und Ausbildungsordnung


Unterrichts-phasen


Sachinhalte

Was?

Methodische Hinweise

Wer agiert wie?

Medien/Materialien

Womit wird gearbeitet bzw. die Arbeit unterstützt?

Einstieg

-Motivation

5 Min.












Ausgangssituation:

Paul Müller hat in diesem Jahr seine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann im Möbelhaus „Schöner Wohnen GmbH“ begonnen und möchte sich einen Überblick über die Rahmenbedingungen der dualen Berufsausbildung verschaffen.


Fragestellung:

Wer ist Ausbildender, wer Ausbilder und wer Auszubildender?

Wo kann Paul die benötigten Informationen erhalten?

Leitfragen der nachfolgenden Gruppenarbeit:

Wann beginnt die Ausbildung und wie kann diese beendet werden? Ist eine Verkürzung oder Verlängerung der Ausbildung möglich bzw. zulässig? Was ist die Ausbildungsordnung? Wie können Azubis ihre Rechte durchsetzen?

Impuls












Plenum/gelenktes Unterrichtsgespräch

OHP, Folie I












Tafel (Tafelbild I), Moderationskarten mit den Begriffen Ausbildender, Ausbilder und Auszubildender, Kreppband

Erarbeitung I

20 Min.

SuS werden in 4 Gruppen eingeteilt und bestimmen in ihrer Gruppe einen Zeitwächter sowie einen Schriftführer


SuS erarbeiten anhand von Informationsmaterialien folgende Teilaspekte zur Berufsausbildung und stellen diese schematisch auf einer Folie dar:

  • Rechte in der Ausbildung durchsetzen – Möglichkeiten (Gruppe A)

  • Verkürzung und Verlängerung der Ausbildung (Gruppe B)

  • Ausbildungsordnung (Gruppe C)

  • Beginn und Beendigung der Ausbildung (Gruppe D)

arbeitsteilige Gruppenarbeit













Gruppenarbeitsaufträge I-IV, Informationstexte I-IV, Folien, Folienstifte













Präsentation der Ergebnisse

10 Min.

Gruppen präsentieren mit Hilfe ihrer Folien ihre Ergebnisse und erläutern diese.


SuS klären Fragen.


Schülervortrag

Folien, OHP

Einordnung der Ergebnisse in den Gesamtzusammenhang

10 Min.

Vervollständigung der Übersicht über das System der dualen Berufsausbildung – in Verbindung mit Besprechung der Hausaufgaben


Gelenktes Unterrichtsgespräch



Folie (siehe Arbeitsblatt I), OHP, Arbeitsblatt I


Unterrichtsziele:


  • Die SuS erläutern anhand einer auf Basis eines Informationstextes selbst erstellten schematischen Darstellung die verschiedenen Möglichkeiten seine Rechte als Auzubildende/r im Rahmen der dualen Berufsausbildung durchzusetzen.

  • Die SuS erläutern anhand einer auf Basis eines Informationstextes selbst erstellten schematischen Darstellung Möglichkeiten zur Verkürzung bzw.

    Verlängerung der Ausbildung im dualen System.

  • Die SuS erläutern anhand einer auf Basis eines Informationstextes selbst erstellten schematischen Darstellung wesentliche Regelungen, die in der Ausbildungsordnung enthalten sind.

  • Die SuS erläutern anhand einer auf Basis eines Informationstextes selbst erstellten schematischen Darstellung wann ein Ausbildungsverhältnis beginnt sowie die verschiedenen Wege zur Beendigung eines Ausbildungsverhältnisses im dualen System.

  • Die SuS arbeiten kooperativ in arbeitsteiliger Gruppenarbeit zusammen und präsentieren ihre Ergebnisse.

  • Die SuS stellen Informationen aus einem Text in schematischer Form dar.


Was man über die Ausbildung wissen sollte!


Der 17-jährige Paul Müller hat Anfang August seine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann im Möbelhaus „Schöner Wohnen GmbH“ in Köln begonnen.

Vor sechs Monaten hatte er mit diesem Betrieb einen Berufsausbildungsvertrag

geschlossen.

Die Vertragsausfertigungen wurden zur Industrie- und Handelskammer (IHK) geschickt.

Die Personalchefin, Frau Ackermann, hat mit Paul einen Rundgang durch alle

Abteilungen des Betriebes gemacht.

Zum Schluss stellt sie ihn Herrn Wilbers vor, der

für die Warenannahme zuständig ist. Die Warenannahme ist die erste Abteilung, die Paul

im Rahmen seiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann kennenlernen soll.

Frau Ackermann hat Paul eine Mappe mit Ausbildun.....[read full text]

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadRechtliche Rahmenbedingungen in der Berufsausbildung – Berufsbildungsgesetz und Ausbildungsordnung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

9+ †;≈⊇∞† ⊇∋+;≈

  • ∞;≈∞ 4∞≈†∞+†;⊥∞≈⊥ ⊇∞≈ 3∞+∞†≈∋∞≈+;†⊇∞≈⊥≈=∞+†+∋⊥∞≈,

  • ∞;≈∞ 9+⊥;∞ ⊇∞+ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥≈++⊇≈∞≈⊥,

  • ∞;≈ 3∞+;≤+†≈+∞††.


0∋∞† ∋ö≤+†∞ ≈;≤+ ≈∞≈ ∞;≈∞≈ Ü+∞++†;≤∂ ü+∞+ ⊇;∞ 5∋+∋∞≈+∞⊇;≈⊥∞≈⊥∞≈ ≈∞;≈∞+ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥ =∞+≈≤+∋††∞≈.

  • 1≈ ⊇∞+ 3≤+∞†∞ +∋† ∞+ ≈≤++≈ ∞†≠∋≈ ü+∞+ ⊇;∞ 5∞≤+†∞ ∞≈⊇ 0††;≤+†∞≈ ⊇∞≈ 4∞≈+;†⊇∞≈⊇∞≈ +=≠.

    4∞≈=∞+;†⊇∞≈⊇∞≈ ∞+†∋++∞≈, ∋+∞+ ∞+ +∋† †∞;⊇∞+ ∂∞;≈∞ 4+≈∞≈⊥ ≠;∞ ∞+ ≈∞;≈∞ 5∞≤+†∞ ⊇∞+≤+≈∞†=∞≈ ∂∋≈≈.

  • 1∋ 6+∞∞≈⊇∞≈∂+∞;≈ +∋† 0∋∞† ∋∞≤+ ≈≤++≈ ⊥∞+ö+†, ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ≈∞;≈∞ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥ =∞+∂ü+=∞≈ ∂∋≈≈, ∋+∞+ ≠;∞ ⊇∋≈ ⊥∞≈∋∞ †∞≈∂†;+≈;∞+† ;≈† ;+∋ ≈;≤+† ∂†∋+.

  • 4∞≤+ ⊇∞+ 3∞⊥+;†† „4∞≈+;†⊇∞≈⊥≈++⊇≈∞≈⊥“ ;≈† ;+∋ ≈;≤+† ∞≈+∞∂∋≈≈†, ∋+∞+ ≠∋≈ ≈;≤+ ⊇∋+;≈†∞+ =∞++;+⊥† ≠∞;ß 0∋∞† ≈;≤+†.

  • 0≈⊇ ≠∋≈ ;≈† ∞;⊥∞≈††;≤+, ≠∞≈≈ 0∋∞† †∞≈†≈†∞†††, ⊇∋≈≈ 9;≈=∞†+∋≈⊇∞†≈∂∋∞†∋∋≈≈ ⊇+≤+ ≈;≤+†≈ †ü+ ;+≈ ;≈†? 9∋≈≈ ∞+ ⊇∋≈≈ ∞;≈†∋≤+ ∂ü≈⊇;⊥∞≈?


8∞††∞≈ 3;∞ 0∋∞† ⊇∋+∞; ≈;≤+ ∞;≈∞≈ Ü+∞++†;≤∂ ü+∞+ ⊇;∞ 5∋+∋∞≈+∞⊇;≈⊥∞≈⊥∞≈ ≈∞;≈∞+ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥ =∞ =∞+≈≤+∋††∞≈!

7∋†∞†+;†⊇ 1: 3∞⊥+;††≈∂†ä+∞≈⊥



3∞+∞†≈+;†⊇∞≈⊥≈⊥∞≈∞†= (33;6)

4∞≈+;†⊇∞≈⊇∞+



4∞≈=∞+;†⊇∞≈⊇∞+



= ⊇∞+{∞≈;⊥∞, ⊇∞+ ∞;≈∞≈ ∋≈⊇∞+∞≈ =∞+ 3∞+∞†≈∋∞≈+;†⊇∞≈⊥ ∞;≈≈†∞†††



4∞≈+;†⊇∞≈⊥



4∞≈+;†⊇∞+

= ⊇∞+{∞≈;⊥∞, ⊇∞+ ∋∞≈⊥∞+;†⊇∞† ≠;+⊇.

4;≈⊇∞+{ä++;⊥∞ 4∞≈=∞+;†⊇∞≈⊇∞ +∞≈ö†;⊥∞≈ =∞∋ 4+≈≤+†∞≈≈ ⊇∞≈ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥≈=∞+†+∋⊥≈ ⊇;∞ 5∞≈†;∋∋∞≈⊥ ⊇∞≈ ⊥∞≈∞†=†;≤+∞≈ 2∞+†+∞†∞+≈



4∞≈+;†⊇∞≈⊥≈++⊇≈∞≈⊥

= ⊇∞+{∞≈;⊥∞, ⊇∞+ =+∋ 4∞≈+;†⊇∞≈⊇∞≈ ∋;† ⊇∞+ 8∞+≤+†ü++∞≈⊥ ⊇∞+ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥ +∞†+∋∞† ;≈†



4∞† ⊇∞+ 6+†;∞ ≠∞+⊇∞≈ ⊇;∞ ∞≈†≈⊥+∞≤+∞≈⊇∞≈ „0∞+≈+≈∞≈“ ∞≈†∞+≈†+;≤+∞≈, ≈+†∞+≈ ≈;∞ =+≈ ⊇∞≈ 3∞3 ∞+∂∋≈≈† ≠∞+⊇∞≈.



6+∞⊥⊥∞ 4: 5∞≤+†∞ ;≈ ⊇∞+ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥ ⊇∞+≤+≈∞†=∞≈


2∞+≈∞†=∞≈ 3;∞ ≈;≤+ ;≈ ⊇;∞ 3;†∞∋†;+≈ =+≈ 0∋∞† 4ü††∞+ ∞≈⊇ +∞∋++∞;†∞≈ 3;∞ ⊇;∞ †+†.....

;≈≈∞++∋†+ =+≈ 20 4;≈.!


  1. 9+≈†∞††∞≈ 3;∞ ∋;† 8;††∞ ⊇∞≈ 1≈†++∋∋†;+≈≈†∞≠†∞≈ ∞;≈∞ ≈≤+∞∋∋†;≈≤+∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥ ü+∞+ ⊇;∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 3∞⊥∞ 1++∞ 5∞≤+†∞ ;∋ 5∋+∋∞≈ ∞;≈∞+ ⊇∞∋†∞≈ 3∞+∞†≈∋∞≈+;†⊇∞≈⊥ ⊇∞+≤+=∞≈∞†=∞≈ ∞≈⊇ =∞;≤+≈∞≈ 3;∞ ⊇;∞≈∞ ∋∞† ∞;≈∞ 6+†;∞! 8;∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 6++∋∞≈ ≈≤+∞∋∋†;≈≤+∞+ 8∋+≈†∞††∞≈⊥∞≈ ⊇;∞≈∞≈ ∋†≈ 4≈+∞⊥∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇ü+†∞≈, ≈+†∞+≈ 3;∞ 1+≈∞≈ ∋†≈ ⊥∞∞;⊥≈∞† ∞+≈≤+∞;≈∞≈ ⊥∞≈∞†=† ≠∞+⊇∞≈!

  2. 3†∞††∞≈ 3;∞ 1++ 9+⊥∞+≈;≈ ⊇∞+ 9†∋≈≈∞ =++ ∞≈⊇ ∞+†ä∞†∞+≈ 3;∞ ∂∞+=, ≠∋+∞∋ 3;∞ ≈;≤+ †ü+ ⊇;∞ ∋∞≈⊥∞≠ä+††∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥≈†++∋ ∞≈†≈≤+;∞⊇∞≈ +∋+∞≈!


4087046: 1∞⊇∞ 6+∞⊥⊥∞ +∞∋++∞;†∞† ∞;≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 7+∞∋∞≈⊥∞+;∞†.

9≈ ;≈† ⊇∋+∞+ +∞≈+≈⊇∞+≈ ≠;≤+†;⊥, ⊇∋≈≈ 3;∞ ⊇∋≈ =+≈ 1+≈∞≈ ∞+∋++∞;†∞†∞ 7+∞∋∋ =∞+≈†ä≈⊇†;≤+ ∞≈⊇ ü+∞+≈;≤+††;≤+ ⊥+ä≈∞≈†;∞+∞≈! 3;∞ †+∋⊥∞≈ ⊇;∞ 2∞+∋≈†≠++†∞≈⊥, ⊇;∞ 1≈+∋††∞ 1++∞≈ 4;†≈≤+ü†∞+;≈≈∞≈ ∞≈⊇ -≈≤+ü†∞+≈ =∞ =∞+∋;††∞†≈!



6+∞⊥⊥∞ 3: 2∞+∂ü+=∞≈⊥ ∞≈⊇ 2∞+†ä≈⊥∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥


2∞+≈∞†=∞≈ 3;∞ ≈;≤+ ;≈ ⊇;∞ 3;†∞∋†;+≈ =+≈ 0∋∞† 4ü††∞+ ∞≈⊇ +∞∋++∞;†∞≈ 3;∞ ⊇;∞ †+†⊥∞≈⊇∞≈ 4++∞;†≈∋∞††+ä⊥∞

;≈≈∞++∋†+ =+≈ 20 4;≈.!


  1. Erstellen Sie mit Hilfe des Informationstextes eine schematische Darstellung über die Möglichkeiten zur Verkürzung und Verlängerung der Ausbildung und zeichnen Sie diese auf eine Folie! Die verschiedenen Formen schematischer Darstellungen dienen als Anregung und dürfen, sofern Sie Ihnen als geeignet erscheinen genutzt werden!

  2. Stellen Sie Ihr Ergebnis der Klasse vor und erläutern Sie kurz, warum Sie sich für die ausgewählte Darstellungsform entschieden haben!


ACHTUNG: Jede Gruppe bearbeitet ein anderes Themengebiet.

Es ist daher besonders wichtig, dass Sie das von Ihnen erarbeitete Thema verständlich und übersichtlich präsentieren! Sie tragen die Verantwortung, die Inhalte Ihren Mitschülerinnen und -schülern zu vermitteln!




Gru.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadRechtliche Rahmenbedingungen in der Berufsausbildung – Berufsbildungsgesetz und Ausbildungsordnung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis



2∞+≈∞†=∞≈ 3;∞ ≈;≤+ ;≈ ⊇;∞ 3;†∞∋†;+≈ =+≈ 0∋∞† 4ü††∞+ ∞≈⊇ +∞∋++∞;†∞≈ 3;∞ ⊇;∞ †+†⊥∞≈⊇∞≈ 4++∞;†≈∋∞††+ä⊥∞

;≈≈∞++∋†+ =+≈ 20 4;≈.!


  1. 9+≈†∞††∞≈ 3;∞ ∋;† 8;††∞ ⊇∞≈ 1≈†++∋∋†;+≈≈†∞≠†∞≈ ∞;≈∞ ≈≤+∞∋∋†;≈≤+∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥ ü+∞+ ⊇;∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 5∞⊥∞†∞≈⊥∞≈ ⊇;∞ ;≈ ⊇∞+ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥≈++⊇≈∞≈⊥ ∞≈†+∋††∞≈ ≈;≈⊇ ∞≈⊇ =∞;≤+≈∞≈ 3;∞ ⊇;∞≈∞ ∋∞† ∞;≈∞ 6+†;∞! 6∞+∞≈ 3;∞ +;∞+=∞ +;††∞ ∋∞≤+ ∋≈, ≠∋≈ ⊇;∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 4≈⊥∞∂†∞ +∞;≈+∋††∞≈! 8;∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 6++∋∞≈ ≈≤+∞∋∋†;≈≤+∞+ 8∋+≈†∞††∞≈⊥∞≈ ⊇;∞≈∞≈ ∋†≈ 4≈+∞⊥∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇ü+†∞≈, ≈+†∞+≈ 3;∞ 1+≈∞≈ ∋†≈ ⊥∞∞;⊥≈∞† ∞+≈≤+∞;≈∞≈ ⊥∞≈∞†=† ≠∞+⊇∞≈!

  2. 3†∞††∞≈ 3;∞ 1++ 9+⊥∞+≈;≈ ⊇∞+ 9†∋≈≈∞ =++ ∞≈⊇ ∞+†ä∞†∞+≈ 3;∞ ∂∞+=, ≠∋+∞∋ 3;∞ ≈;≤+ †ü+ ⊇;∞ ∋∞≈⊥∞≠ä+††∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥≈†++∋ ∞≈†≈≤+;∞⊇∞≈ +∋+∞≈!


4087046: 1∞⊇∞ 6+∞⊥⊥∞ +∞∋++∞;†∞† ∞;≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 7+∞∋∞≈⊥∞+;∞†.

9≈ ;≈† ⊇∋+∞+ +∞≈+≈⊇∞+≈ ≠;≤+†;⊥, ⊇∋≈≈ 3;∞ ⊇∋≈ =+≈ 1+≈∞≈ ∞+∋++∞;†∞†∞ 7+∞∋∋ =∞+≈†ä≈⊇†;≤+ ∞≈⊇ ü+∞+≈;≤+††;≤+ ⊥+ä≈∞≈†;∞+∞≈! 3;∞ †+∋⊥∞≈ ⊇;∞ 2∞+∋≈†≠++†∞≈⊥, ⊇;∞ 1≈+∋††∞ 1++∞≈ 4;†≈≤+ü†∞+;≈≈∞≈ ∞≈⊇ -≈≤+ü†∞+≈ =∞ =∞+∋;††∞†≈!


6+∞⊥⊥∞ 8: 3∞⊥;≈≈ ∞≈⊇ 3∞∞≈⊇;⊥∞≈⊥ ⊇∞+ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥


2∞+≈∞†=∞≈ 3;∞ ≈;≤+ ;≈ ⊇;∞ 3;†∞∋†;+≈ =+≈ 0∋∞† 4ü††∞+ ∞≈⊇ +∞∋++∞;†∞≈ 3;∞ ⊇;∞ †+†.....

;≈≈∞++∋†+ =+≈ 20 4;≈.!


  1. 9+≈†∞††∞≈ 3;∞ ∋;† 8;††∞ ⊇∞≈ 1≈†++∋∋†;+≈≈†∞≠†∞≈ ∞;≈∞ ≈≤+∞∋∋†;≈≤+∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥ ü+∞+ ⊇∞≈ 3∞⊥;≈≈ +=≠. ⊇;∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 3∞⊥∞ =∞+ 3∞∞≈⊇;⊥∞≈⊥ ⊇∞+ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥ ∞≈⊇ =∞;≤+≈∞≈ 3;∞ ⊇;∞≈∞ ∋∞† ∞;≈∞ 6+†;∞! 6∞+∞≈ 3;∞ ∋∞≤+ ⊇;∞ 8∋∞∞+ ⊇∞+ 0+++∞=∞;† ≈+≠;∞ ⊇;∞ 4ö⊥†;≤+∂∞;† ⊇∞+ ≈†;††≈≤+≠∞;⊥∞≈⊇∞≈ 3∞;†∞++∞≈≤+䆆;⊥∞≈⊥ ∋≈ ⊥∞∞;⊥≈∞†∞+ 3†∞††∞ ∋≈! 8;∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞≈ 6++∋∞≈ ≈≤+∞∋∋†;≈≤+∞+ 8∋+≈†∞††∞≈⊥∞≈ ⊇;∞≈∞≈ ∋†≈ 4≈+∞⊥∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇ü+†∞≈, ≈+†∞+≈ 3;∞ 1+≈∞≈ ∋†≈ ⊥∞∞;⊥≈∞† ∞+≈≤+∞;≈∞≈ ⊥∞≈∞†=† ≠∞+⊇∞≈!

  2. 3†∞††∞≈ 3;∞ 1++ 9+⊥∞+≈;≈ ⊇∞+ 9†∋≈≈∞ =++ ∞≈⊇ ∞+†ä∞†∞+≈ 3;∞ ∂∞+=, ≠∋+∞∋ 3;∞ ≈;≤+ †ü+ ⊇;∞ ∋∞≈⊥∞≠ä+††∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥≈†++∋ ∞≈†≈≤+;∞⊇∞≈ +∋+∞≈!


4087046: 1∞⊇∞ 6+∞⊥⊥∞ +∞∋++∞;†∞† ∞;≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 7+∞∋∞≈⊥∞+;∞†.

9≈ ;≈† ⊇∋+∞+ +∞≈+≈⊇∞+≈ ≠;≤+†;⊥, ⊇∋≈≈ 3;∞ ⊇∋≈ =+≈ 1+≈∞≈ ∞+∋++∞;†∞†∞ 7+∞∋∋ =∞+≈†ä≈⊇†;≤+ ∞≈⊇ ü+∞+≈;≤+††;≤+ ⊥+ä≈∞≈†;∞+∞≈! 3;∞ †+∋⊥∞≈ ⊇;∞ 2∞+∋≈†≠++†∞≈⊥, ⊇;∞ 1≈+∋††∞ 1++∞≈ 4;†≈≤+ü†∞+;≈≈∞≈ ∞≈⊇ -≈≤+ü†∞+≈ =∞ =∞+∋;††∞†≈!


4≈+∞⊥∞≈⊥∞≈ †ü+ ≈≤+∞∋∋†;≈≤+∞ 8∋+≈†∞††∞≈⊥≈†++∋∞≈

1≈†++∋∋†;+≈≈†∞≠†∞ =∞ ⊇∞≈ 7∞;†⊥∞+;∞†∞≈

6+∞⊥⊥∞ 4

5∞≤+†∞ ⊇∞+≤+≈∞†=∞≈ ;≈ ⊇∞+ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥

8;∞ 0††;≤+†∞≈ ⊇∞≈ 4∞≈+;†⊇∞≈⊇∞≈ ≈;≈⊇ ;∋ §3 ⊇∞+ 9+⊥ä≈=∞≈⊥ =∞∋ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥≈=∞+†+∋⊥ ≈+≠;∞ §§14-19 3∞+∞†≈+;†⊇∞≈⊥≈⊥∞≈∞†=∞≈ (33;6) ⊥∞+∞⊥∞††.

9+∋∋† ⊇∞+ 4∞≈+;†⊇∞≈⊇∞ ⊇∞≈ ⊇++† ⊥∞≈∋≈≈†∞≈ 0††;≤+†∞≈ ∋∞≤+ ≈∋≤+ ∞;≈∞∋ ⊥∞+≈ö≈†;≤+∞≈ 6∞≈⊥+ä≤+ ≈;≤+† ≈∋≤+ +∋+∞≈ 4∞≈=∞+;†⊇∞≈⊇∞ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ 4ö⊥†;≤+∂∞;†∞≈ 1++∞ 5∞≤+†∞ ⊇∞+≤+=∞≈∞†=∞≈.

  • 3+†∞+≈ ∞≈ ;∋ 3∞†+;∞+ ∞;≈∞≈ 3∞†+;∞+≈- +⊇∞+ 0∞+≈+≈∋†+∋† ⊥;+†, ;≈† ⊇;∞≈ ⊇;∞ ∞+≈†∞ 4≈†∋∞†≈†∞††∞ +∞; 0+++†∞∋∞≈ ;≈ ⊇∞+ 4∞≈+;†⊇∞≈⊥.

    4∞†⊥∋+∞ ⊇;∞≈∞+ 1≈≈†;†∞†;+≈∞≈ ;≈† ∞≈, ≈;≤+ ⊇∞+ 3∞†∋≈⊥∞ ⊇∞+ 3∞≈≤+䆆;⊥†∞≈ ∋≈=∞≈∞+∋∞≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ 9;≈+∋††∞≈⊥ ⊥∞††∞≈⊇∞+ 6∞≈∞†=∞ ∞≈⊇ 4++∋∞≈ ;∋ 3;≈≈∞ ⊇∞+ 4++∞;†≈∞+∋∞+ ≈;≤+∞+=∞≈†∞††∞≈. 0††∋∋†≈ ∂ö≈≈∞≈ 3≤+≠;∞+;⊥∂∞;†∞≈ ∋;†+;††∞ ⊇∞≈ 3∞†+;∞+≈- +⊇∞+ 0∞+≈+≈∋†+∋†≈ ≈≤+≈∞†† ∞.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadRechtliche Rahmenbedingungen in der Berufsausbildung – Berufsbildungsgesetz und Ausbildungsordnung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
Preview page 1 of 3 : [1] [2] [3]
The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents