<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.29 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

KIT Karlsruhe

Grade, Teacher, Year

2, Prof. Ding, 2014

Author / Copyright
Text by Adrian L. ©
Format: PDF
Size: 0.28 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.5 of 5.0 (2)
Live Chat
Chat Room
Networking:
5/2|34.0[0.0]|13/35







More documents
„Die Fahne hoch“ von Horst Wessel „Kälbermarsch“ von Bertolt Brecht Gedichtvergleic­h Das Gedicht „Die Fahne hoch“ von Horst Wessel wurde 1929 verfasst und diente auch zu Späterem Zeitpunkt noch als offizielles Propagandalied der NSDAP. Horst Wessel war SA-Sturmführer, woraus sich die Intention des Dichters der Verherrlichung Hitlers schließen lässt. Ganz im Gegensatz dazu steht die vermutliche Intention Brechts für das Gedicht „Kälbermarsch“, verfasst 1943, da Brecht als großer Kommunist marxistischer Weltanschauung…
PS Literarische Kultur des Mittelalters Walther von der Vogelweide „Lange swîgen des hât ich gedâht“ (L 72, 31) Textanalyse und Textinterpretat­ion des „Sumerlaten“-Li­eds Inhaltsverzeich­nis 1. Einleitung. 2. Walther von der Vogelweide 3. Paraphrase 4. Inhaltliche Ebene 4.1 Titel 4.2 Aufbau 4.3 Thematik 4.4 Zeit und Raum 4.5 Personen und Perspektive 5. Formale Ebene 5.1 Metrik 5.2 Metrische Transkription 5.3 Rhetorischer Schmuck 5.4 Topik 6. Überlieferung und Edition 7. Gattungszuordnu­ng 8. Textinterpretat­ion 9. Schluss…

Präsentation und Analyse

des „Wessel-Liedes“ von Horst Wessel


Schüler:

Schule: Ludwig-Erhard-Schule

Klasse: EWG

Fach: Deutsch

Lehrerin: Fr. Buchmann


Gliederung


  1. Gedicht

  2. Handout

  3. Autor: Horst Wessel

  4. Melodie

    4.1 Vergleich Horst-Wessel-Lied und Königberglied

    4.2 Verbot des Liedes

  5. Inhaltliche Untersuchung

  6. Formale und sprachliche Untersuchung+

    6.1 Untersuchung und Beschreibung der äußeren Form

    6.2 Untersuchung des Satzbaues

    6.3 Untersuchung der sprachlichen Gestaltung

  7. Kombination Form und Inhalt

  8. Eigene Meinung

  9. Quellen


1. Gedicht


Die Fahne hoch! Die Reihen fest geschlossen!

SA marschiert mir ruhig festem Schritt

Kamraden, die Rotfront und Reaktion erschossen,

Marschier'n im Geist in unser'n Reihen mit


Die Straße frei den braunen Bataillonen

Die Straße frei dem Sturmabteilungsmann!

|: Es schau'n aufs Hakenkreuz schon Millionen

Der Tag für Freiheit und für Brot bricht an :|


Zum letzten Mal wird Sturmalarm geblasen!

Zum Kampfe stehn wir alle schon bereit!

|: Schon flattern Hitler Fahnen über allen Straßen

Die Knechtschaft dauert nur noch kurze Zeit! :|


Die Fahne hoch! Die Reihen fest geschlossen!

SA marschiert mir ruhig festem Schritt

Kamraden, die Rotfront und Reaktion erschossen,

Marschier'n im Geist in unser'n Reihen mit


Ich möchte euch heute das Horst Wessel Lied vorstellen. Es handelt sich um ein politisches Kampflied, dass die SA und später die NSDAP im 3.Reich als Aufmarschlied benutzte.


3. Autor: Horst Wessel


Horst Wessel wurde am 9. Oktober 1907 in Bielefeld geboren.

Bevor er 1926 in die NSDAP und die SA eintrat, gehörte er verschiedenen anderen Verbänden an. Schon vor seiner SA-Zeit war er in paramilitärischen Organisationen und Rollkommandos aktiv.

Horst Wessel war bei der SA in Berlin Sturmführer und schrieb das Gedicht vermutlich zwischen 1927 und 1929. Er veröffentlichte sein Gedicht im August 1929 im NSDAP-Blatt „Der Angriff“ zum ersten Mal. Nachdem Horst Wessel am 23. Februar 1930 von einem Mitglied des Roten Frontkämpferbundes erschossen worden war, wurde der Text am 1. März im „Völkischen Beobachter“ unter der Überschrift „Horst Wessels Gruß an das kommende Deutschland“ erneut abgedruckt.

Horst Wessel wurde zum Helden der Partei erklärt und sein Lied wurde zur Hymne der NSDAP. Nach der Machtergreifung Hitlers 1933 wurde das Lied quasi zur 2. Nationalhymne und wurde direkt nach der Deutschen Nationalhymne gespielt.

4. Melodie


Die Melodie ist nicht von ihm, die genaue Herkunft der Melodie ist nicht bekannt, sie stammt vermutlich aus dem 19. Jahrhundert. Auf diese Melodie haben vorher schon die Reservisten des Kriegsschiffes „Königsberg“ ihr „Königsberglied“ gesungen. Horst Wessel übernahm die Melodie, und sein Text lehnt sich auch an das Königsberglied .....[read full text]


Download Präsentation und Analyse des „Wessel-Liedes“ von Horst Wessel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Präsentation und Analyse des „Wessel-Liedes“ von Horst Wessel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Jede Strophe hat einen Endreim, nämlich einen Kreuzreim.Abgesehen davon, dass der 3. Vers in jeder Strophe deutlich länger ist als die anderen, er hat 13 Silben im Gegensatz zu 10 oder 11 Silben, fällt auf wie gleichmäßig das ganze Horst Wessel Lied aufgebaut ist. Weder im Taktschema noch im Reimschema finden sich Ausnahmen, jede Strophe entspricht allen anderen.

Da es sich hier um ein Lied handelt, ist das einfach zu erklären, der Dichter ist gezwungen der Melodie zu folgen.



6.2 Untersuchung des Satzbaues


Die meisten Sätze sind vollständig aufgebaut, aber es gibt auch unvollständige Sätze. „Die Fahne hoch! Die Reihen fest geschlossen!“ (Strophe 1, Vers 1) ist ein unvollständiger Satz, weil das Prädikat im Vers fehlt. Ebenso ist „Die Straße frei den braunen Bataillonen! Die Straße frei dem Sturmabteilungsmann!“ (Strophe 2, Verse 1 und 2) unvollständig.


Im Gedicht gibt es an mehreren Stellen Befehlsformen. Die erste Befehlsform ist zugleich der Beginn der 1. Strophe „Die Fahne hoch! Die Reihen fest geschlossen!“(1 Strophe, Vers 1). In der 2. Strophe, in den Versen 1 und 2 wiederholt sich der Befehl „Die Straße frei den braunen Bataillonen! Die Straße frei dem Sturmabteilungsmann!“.


In der 1. Strophe gibt es ein Enjambement, Vers 3 und 4 bilden einen Satz.


6.3 Untersuchung der sprachlichen Gestaltung


Bei der Wortwahl fallen weder Adjektive noch Verben durch eine besondere Häufung oder Stimmung auf, aber 3 Adjektive sind wichtiger als andere.

In der Formulierung „mit ruhig festem Schritt“ (Strophe 1, Vers 2) bewirkt die Kombination von ruhig und fest, dass der Eindruck von Kraft und Selbstbewusstsein entsteht.


Das Adjektiv braun in „braunen Bataillonen“ (Strophe 2, Vers 1) bezieht sich auf die Farbe der Uniformen u.....

Download Präsentation und Analyse des „Wessel-Liedes“ von Horst Wessel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Präsentation und Analyse des „Wessel-Liedes“ von Horst Wessel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Die Straße frei“ wird in 2 aufeinanderfolgenden Versen (2. Strophe, Verse 1 und 2) als Zeilenanfang wiederholt, ist also eine Anapher.


In der 3. Strophe in den Versen 1 und 2 wird jeweils das Wort „Zum“ am Versanfang wiederholt.


7. Kombination Form und Inhalt


Die 1. Strophe wird als 4. Strophe wiederholt. Dadurch kann man sich den Text besser einprägen, das ist besonders wichtig, da es sich hier um ein Lied handelt bei dem mitgesungen werden soll.


Alle 4 Strophen sind genau gleich, haben gleichlange Verse, das gleiche Reimschema und das gleiche Metrum. Auch der Aufbau der einzelnen Strophen ähnelt sich. Jeweils die ersten beiden Verse enthalten Befehls- oder Aufforderungssätze, während die Verse 3 und 4 ruhiger wirken.


Die erste Strophe beginnt mit den beiden Befehlen: „Die Fahne hoch! Die Reihen fest geschlossen. Durch die Befehlsform wirkt der Beginn sehr dynamisch. Die knappe Formulierung in unvollständigen Befehlen unterstützt diesen Effekt noch. Der Vers wirkt wie eine Aufforderung zum Losmarschieren.


Auch die Strophen 2 und 3 beginnen mit Ausrufesätzen. „Die Straße frei den braunen Bataillonen! Die Straße frei de.....

Download Präsentation und Analyse des „Wessel-Liedes“ von Horst Wessel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Präsentation und Analyse des „Wessel-Liedes“ von Horst Wessel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Kampfgeist, Treue, das Versprechen von Macht und die starke Unterstützung durch das deutsche Volk sind Horst Wessels Themen.

Es wiederholt sich im Gedicht, dass einerseits der Kampfgeist geweckt wird und andererseits große, ehrenvolle Ziele als Antrieb für den Kampf genannt werden.

Dadurch werden nicht nur heroische Instinkte geweckt, sondern auch gleich noch die guten Gründe für den Kampf geliefert. Schließlich dient der Kampf allen. Es geht um die Befreiung aus der Knechtschaft, um Freiheit und Brot für das Volk. Ein großes Ziel für das es sich zu kämpfen lohnt.


Horst Wessel benutzt den Begriff „Kampf“ mehrmals.

Heute würden wir Kampf für eine Partei zum Beispiel als Wahlkampf, um Stimmen zu gewinnen, verstehen.

Horst Wessel meint Kampf aber wortwörtlich, blutigen, tödlichen Straßenkampf.


Es wird in dem Gedicht geschickt eine Stimmung erzeugt, die Lust zum Mitmarschieren und Mitkämpfen weckt.


Die Melodie des Liedes hilft dabei, dass diese Stimmung entsteht. Sie passt zum Marschieren von Soldaten, ist sehr dynamisch und reißt einen mit.


(Lied abspielen)


Wenn man das Lied heute hört, dann denkt man es beschreibt die Hitlerzeit, aber man sollte beachten, dass das Gedicht vor Hitlers Machtergreifung veröffentlicht wurde, als Hitler noch keine „Millionen“ Anhänger hatte und noch nicht „Hitler Fahnen über allen Straßen“ flatterten.





This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Präsentation und Analyse des „Wessel-Liedes“ von Horst Wessel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents