<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.06 $
Document category

Homework
German studies

University, School

Gymnasium, Wien

Grade, Teacher, Year

1, 2014

Author / Copyright
Text by Hilde V. ©
Format: PDF
Size: 0.19 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
1/2|152.0[-2.0]|3/11







More documents
PORTFOLIO Michael Köhlmeier: Sunrise Inhaltsverzeich­nis 1 Komposition der Geschichte(n): 2 2 Der personifizierte Tod: 3 3 Charakterisieru­ng der Hauptfiguren: 3 4 Leo Pomeranz Geschichte: 4 5 Rita Lunas Geschichte: 5 6 Meine persönliche Lebens-Geschich­te: 6 1 Komposition der Geschichte(n): Die Erzählung „Sunrise“ von Michael Köhlmeier besteht aus zwei Teilen, einer Haupthandlung und einer Rahmenhandlung. Die Haupthandlung beschreibt die Lebensgeschicht­en der Protagonisten, Rita Luna und Leo Pomeranz. Sie erzählen…
Portofolio: Sunrise von Michael Köhlmeier - Innerer Monolog


Der Tod kann doch alle Sprachen. Der kennt dir alle Wörter. Wenn der Tod redet, ist das, wie wenn du das größte Lexikon der Welt aufschlägst"


Der Zufall ist das Höchste, denk an die Griechen"


"Ich stecke mit jedem unter einer Decke. Auch mit dir."

Steckbrief

Name: Michael Johannes Maria Köhlmeier

Geburtstag: 15. Oktober 1949

Geburtsort: Hard, Vorarlberg

Beruf: Schriftsteller, Musiker und Moderator.

Karriereverlauf:

  • Ab 1970 diverse Hörspiele im österreichischen Rundfunk und erste Prosatexte

  • 1972 Gründung des Duos Bilgeri & Köhlmeier

  • Seit 1980 Entstehung eines großen Romanwerkes

  • Danach wurden seine Nacherzählungen auf Ö1 ausgestrahlt

  • Seit 2004 schreibt er Liedtexte für die Gruppe „Schellinski“

  • Seit 2007 wird die Sendung „Mythen - Michael Köhlmeier erzählt Sagen des klassischen Altertums“ auf BR-alpha gesendet, nebenbei ist er Moderator der Sendung Club 2 (ORF)

Familie:

  • 1981: Eheschließung mit der Schriftstellerin Monika Helfer

  • Ihre Tochter verunglückte im Jahr 2003 im Alter von 21 Jahren tragisch.


Heute lebt Michael Köhlmeier in Wien und arbeitet als freier Schriftsteller.


Sunrise

Sunrise wird von einem Mann namens Richard erzählt. Er und ein Freund warten auf ein Auto das sie mitnimmt, wohin wird jedoch nicht genannt. Der Mann erzählt von Leo Pomerantz, welcher nicht mehr ganz jung und vom Schnaps gezeichnet ist. Jener macht auf dem Hollywood-Boulevard Begegnung mit dem Tod.

Dieser wirft seine Sichel nach Leo, verfehlt ihn jedoch und trifft stattdessen die kaum zwanzigjährige Stripperin Rita Luna. Die junge Frau will diese Ungerechtigkeit nicht hinnehmen und bittet den Tod um eine Chance. Doch auch Leo klammert sich an sein Leben, mit der Folge das beide in einem Wettbewerb um ihr Leben reden müssen.

Die Geschichte hat ein offenes Ende, der Tod kann sich nicht entscheiden. Richards Freund passt das jedoch gar nicht, er erfindet sein Eigenes. Der Tod solle Rita und Leo ein Jahr Zeit lassen und wenn bis dahin niemand eine Lösung für das Problem gefunden hat, sind die beiden frei.

Richard findet dieses Ende nicht fair. Er ist in Wirklichkeit der Tod und wirft mit seiner Sichel nach dem anderen M.....[read full text]

Download Portofolio: Sunrise von Michael Köhlmeier - Innerer Monolog
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Portofolio: Sunrise von Michael Köhlmeier - Innerer Monolog
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Rita geht sehr leichtfertig mit ihrem Leben um, wäre beinahe umgekommen, als sie sich vor ihrem Partner aus Trotz die Pulsadern aufgeschnitten hat. Da der Tod sie schon einmal gehen hat lassen, wird es diesmal schwieriger für sie zu entkommen. Wirklich große Angst hat sie jedoch nicht vor dem Sterben, sie bleibt die ganze Zeit über nüchtern und sachlich.

Daran erkennt man, dass sie auch dieses Mal nicht wirklich eine Gefährdung ihres Lebens sieht.

Ich bin solchen Dingen gegenüber immer sehr kritisch. Einerseits glaube ich nicht an Schicksal, andererseits sind manche Situationen so außergewöhnlich, dass es sich nicht um einen Zufall handeln kann. Ich kann mir beispielsweise nur schwer vorstellen, dass die Begegnung mit mir und einer Freundin Zufall war.

Wir sind uns so ähnlich, sagen das Gleiche zur selben Zeit, wissen was der andere denkt und können uns durch Blicke verständigen. Auch das Treffen der Person, mit der man den Rest seines Lebens verbringen will und wird kann nur Schicksal sein.


Innerer Monolog

Ritas Sicht:

Was mache ich hier eigentlich . Ich gehöre hier nicht hin, ich kann einfach nicht AIDS haben! Ich bin zu jung . Hätte ich doch nicht auf die verdammten Kondome vergessen! Wie ein unerfahrenes Teenager Mädchen Gott, die Leute sehen alle schrecklich aus . So traurig und leer als hätten sie bereits aufgegeben zu kämpfen, als wäre ihnen alles egal .

Sehe ich etwa auch so aus? Muss wohl so sein . He, da ist noch einer, der sieht am Fertigsten aus. Kann gar nicht still sitzen vor Aufregung Naja, das können die meisten nicht . Alle rennen sie auf und ab, tun so als könnten sie vor der bitteren Wahrheit davonlaufen.

Der Junge sieht aus als würde er gleich umkippen . Wie alt er wohl ist? Nicht älter als 18, auf keinen Fall Mein Gott, wie fertig er ist, fix und fertig, so fertig wäre ich nicht einmal, wenn der Test positiv wäre. Verdammt, was wenn ich einen positiven Bescheid bekomme?! Oh, dann bin ich genauso fix und fertig, genauso fix und fertig wie er! Gott bitte oh Gott, was wenn .....

Download Portofolio: Sunrise von Michael Köhlmeier - Innerer Monolog
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

Was mach ich hier nur …Ich gehöre hier nicht hin, nicht jetzt schon . “


Analyse

Sunrise ist Zeitdeckend, die erzählte Zeit und die Erzählzeit finden beide innerhalb eines Tages statt. Die Erzählperspektive ist nicht ganz eindeutig. Es ist eine Mischung aus allen Perspektiven. Auch die anderen Merkmale einer Kurzgeschichte kommen vor. So ist die Geschichte kurz und sehr dicht erzählt.

Es gibt keine Einleitung, sondern man wird direkt in das Geschehen einbezogen und das Ende ist offen. Sie stellt eine wichtige Situation im Leben von Rita und Leo dar. Das Buch besteht fast gänzlich nur aus direkten Reden und ist in der Alltagssprach.....


Download Portofolio: Sunrise von Michael Köhlmeier - Innerer Monolog
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents