<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 7.09 $
Document category

Portfolio
German studies

University, School

Aalborg University, Denmark

Grade, Teacher, Year

1, Sammer, 2015

Author / Copyright
Text by Mari M. ©
Format: PDF
Size: 0.11 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (2)
Live Chat
Chat Room
Networking:
2/1|17.0[1.0]|0/5







More documents
Zusammenfassend­er Überblick zur Anfertigung einer textgebundenen Erörterung 1.Phase Vorbereitenende Textananalyse Mögliche Arbeitsschritte · Mehrmaliges Durcharbeiten des vorgelegten Textes · Markieren Hauptthesen, Randbemerkungen zu Argumenttypen, logische Verknüpfungen · Notieren von Einfällen zur kritischen Auseinandersetz­ung mit dem Text Besondere Anforderungen · Sich NICHT im Text verlieren, Orientierungspu­nkt­e suchen. · Klärung zentraler Begriffe des Textes · Zu welchen Aspekten schweigt der Autor, welche hebt er besonders hervor · Wichtiges von weniger wichtigen Aussagen zu unterscheiden. · Wertenen Aussagen des Textes identifizieren. · Aussageabsichte­n des Autors klären, versteckte Wertungen erkennen. · Eigene Erfahrungen und Kenntisse zu den im Textt aufgeweorfenen Problemen vergegenwärtige­n und mit den Textaussagen konfrontieren, · Erst nach GRÜNDLICHER Auseinandersetz­ung mit dem Text den ..
Schreibplan textgebundene Erörerung Einleitung Verfasse die Einleitung: o Name des Autor genannt? o Textart (Textsorte) genannt? o Titel? o wenn möglich Erscheinungsdat­um und Quelle des Textes? o Thema? o zentrale Aussage (Kernaussage)? o Intention (=Absicht) des Autors? Hauptteil I a) Verfasse eine knappe Inhaltsangabe: o Die Inhaltsangabe gibt den Verlauf der  wichtigsten Thesen, Argumente und Aussagen wieder? o sachlich! keine eigene Meinung? o formulieren und zusammenfassen in eigenen Worten? o Tempus: Präsens? o Modus: bei Wiedergabe der Autorenmeinung: indirekte Rede à Konjunktiv oder Ersatzform | einleitende Sätze (Der Autor behauptet,.) b) Analysiere die Argumentationss­tru­ktur des Originaltextes INHALTLICH und SPRACHLICH und schreibe dazu einen weiteren Textabschnitt: o Du vollziehst die Argumentationss­tru­ktur INHALTLICH nach: o à Wie baut der Autor seine Argumentation auf? o à Welches ist die Hauptthese (Meinung) des Autors? o à Argumentiert er einseitig oder kontrovers? o à ist seine Argumentation logisch und nachvollziehbar­? o à Wie stark sind seine Argumente, wie stützt er sie? Beispiele? Belege? (Nicht) logisch? (Nicht) nachvollziehbar­? o à Wie versucht er die Meinung der Leser zu beeinflussen? o à Was ist die Absicht des Autors? An welchen Stellen im Text sieht man das? o Du schreibst auch über sprachliche Besonderheiten und ihre Wirkung: o
Portfolio: Textsorten Deutsch! Wie schreibe ich eine Zusammenfassung, Rede, Kommentar, Sachtestanalyse, Interpretation oder Erörterung?


Textsorten





Inhaltsverzeichnis



Zusammenfassung 3

Grafikanalyse 4

Sachtextanalyse 6

Kommentar 8

Interpretation 9

Erörterung 11

Rede 13


Zusammenfassung


Aufbau:

  • Am Anfang den Leser über das Thema informieren: wann, wo, Textsorte, Absicht

  • Kein Schluss!!

  • Reihenfolge ist nicht zwingend einzuhalten

Inhalt:

  • Alles Wichtige, nichts Eigenes

  • Nicht kommentieren

  • Zusammenhängend

Sprache:

  • Sachlich, neutral

  • In eigenen Worten

  • Zeitform wird eingehalten

  • Überprüfen, ob Sinn macht

  • Indirekte Rede verwenden


Reflexion: Wie bei allen sachlichen Texten, tue ich mich auch hier eher schwer, obwohl es simpel klingt.

Ich muss den Text gut lesen, um auch die Kernaussage des Textes zu verstehen. Außerdem muss ich aufpassen, dass ich alle wichtige Punkte erwähne und mein Text nicht zu kurz wird. Zusätzlich muss ich aufpassen, dass ich nichts dazu kommentiere oder sonst etwas einbaue was nicht erwähnt wurde.


Beispiel: Gewalt wird bei Mädchen schicker

Im Artikel „Gewalt wird bei Mädchen schicker“, der 2008 in der österreichischen Tageszeitung „Kurier“ erschienen ist, thematisiert Oliver Jaindl anhand eines Interviews mit dem Jugendanwalt Anton Schmid die Kriminalität bei Jugendlichen.

Statistiken zufolge hat sich die Kriminalitätsrate bei Jugendlichen in den letzten Jahren gesteigert.

Anton Schmid erklärt jedoch, dass nicht die Kriminalität selbst gestiegen ist, sondern die Anzeige bei der Polizei und die Polizeiaktionen selbst, da sie sich mehr dem Thema widmet. Zusätzlich sollte man unbedingt zwischen Jugend-Gewalt und Jugend-Kriminalität unterscheiden können.

Laut Schmid ist es sogar normal, dass sich Jugendliche gegen das Gesetz stellen und auch Strafverschärfungen würden darin kaum was ändern.

Schließlich sind ja nicht alle Jungendlichen kriminell und eine Verschärfung der Strafen würde genau das andeuten. Deshalb sollte man weder zu streng noch zu liberal sein.

Beziehung ist die Lösung. Weder Boot-Camps noch sonstige Strafen können wirklich helfen, denn Jugendliche brauchen Menschen, von denen sie etwas lernen können und das erreicht man durch Therapie oder Outdoor-Aktivitäten.

Bei Mädchen wirkt Gewalt schicker und resultieren meist aus Beziehungen.

Viele Eltern sind verunsichert, doch weder eine strenge noch eine zu liberale Erziehung ist das Richtige.

Grafikanalyse


Aufbau:

  • Einleitung: Darstellungsart (Diagramme, Tabellen usw.), Überschrift/Thema, Quelle/Urheber, Entstehungszeitpunkt,

  • Hauptteil: Auswertung, Kritik

  • Schluss: Was bringt uns das?

Inhalt:

  • Ziel: Was will der Text verdeutlichen?

  • Nicht zu viele Zahlen, dennoch die wichtigsten Punkte erwähnen

Sprache:

  • Sachlich, neutral


Beispiel: Die Statistik des Lesens

Das Schaubild ,,Die Statistik des Lesens“ von Jan Kruse erschien im Oktober 2009 in der deutschen Wochenzeitung ,,Die Zeit“.

Der Autor nahm seine Informationen aus der Quelle des Deutschen Börsenvereins, der Frankfurter Buchmesse, der Stiftung Lesen, AWA 2009 und aus eigenen Berechnungen. Hierbei geht es um Zahlen und Fakten rund ums Buch, er nahm dabei die in dieser Woche startenden Frankfurter Buchmesse zum Anlass. Diese Aussagen gelten für den Zeitraum von 2005- 2009 und betreffen ganz Deutschland.

Im Mittelpunkt dieser grafischen Darstellungen stehen Fragen, wie z.B.

Wie viel die Deutschen lesen, was sie am liebsten lesen, wo die meisten Bücher der Welt herkommen und wie sich der Buchmarkt verändert. Das Säulendiagramm stellt dar, dass nur 4% der Befragten in den letzten zwölf Monaten 20 Bücher und mehr gekauft haben. Überraschend und zugleich frustrierend in dieser Statistik ist, dass 42% der Teilnehmenden kein einziges Buch gekauft haben.

Eine andere Statistik in diesem Schaubild liefert Informationen zur Häufigkeit, wie oft Frauen und Männer in Deutschland Bücher lesen.

Es ist ein deutlicher Trend zu erkennen, dass 45% der Frauen mehrmals in der Woche Bücher lesen, hingegen nur 29% der Männer mehrmals pro Woche zu einem Buch greifen. Ziemlich erschreckend ist meiner Meinung nach, dass mehr als die Hälfte der befragten Männer 1x im Monat oder niemals ein Buch lesen.

Außerdem ist auf diesem Blatt auch noch ein Tortendiagramm abgebildet, dass die Umsatzanteile nach Genre angeben.

Anhand der Daten ist zu erkennen, dass das Genre Belletristik, auch unter Unterhaltungsliteratur bekannt, der unangefochtene Spitzenreiter in dieser Statistik ist. Die hier dargestellten Daten lassen degen Schluss zu, dass die deutsche Gesellschaft kaum sozialwissenschaftliche-, rechtliche-, oder wirtschaftliche Bücher erwirbt.

Die in der Mitte abgebildete Statistik ist sehr amateurhaft und stümperhaft aufgezeichnet, deshalb ist es für mich unmöglich diese vorliegende Darstellung zu interpretieren.

Ein anderes Diagramm gibt Auskunft über die Neuerscheinungen vom Jahr 1998 bis zum Jahr2008 in Deutschland.

Anhand der Daten ist zu erkennen, dass 2007 mehr als 95.000 Bücher auf den deutschen Büchermarkt gekommen sind. Im Vergleich dazu sind im Jahre 1998 annähernd 20.000 Bücher weniger erschienen.

Die vorletzte Grafik wurde sehr einfallsreich gestaltet. Sie gibt die Buchproduktion in ausgewählten Ländern pro eine Million Einwohner im Jahr 2005 an.

Aus der Statistik geht hervor, dass in Großbritannien die Buchproduktion am höchsten ist und im Vergleich dazu in China am geringsten ist. Deutschland liegt in dieser Sparte im Mittelfeld.

Das letzte Diagramm gibt an, wie viele Bücher die Deutschen in ihren Regalen haben. Aus diesem Diagramm geht hervor, dass 57% der deutschen Bevölkerung weniger als 50 Bücher besitzen.

Eine kleine Anzahl hat in ihren Regalen mehr als 250 Bücher lagernd.

Meiner Meinung nach sollten uns die oben angeführten Statistiken sehr zu denken geben, z.B. lesen weniger als 50% der Frauen ein Buch pro Woche und Männer nur 29%. Diese katastrophale Situation spiegelt sich im Bildungsniveau der Österreich wider, z.B.

Pisa Test. Für mich trifft diese erschreckende Nachricht allerdings nicht zu. Ich versuche, sofern es möglich ist ein-bis zwei Bücher pro Monat zu lesen. Dies sollte meiner Meinung auch in den Schulen so geschehen, denn Bücher sind sehr informativ, weiterbildend und können neue Interessen erwecken. Es ist natürlich auch für Erwachsene essentiell sich weiterzubilden und nicht ständig auf dem gleichen Niveau bleiben.

Für mich dienen Bücher zur Beruhigung und Entspannung.


Sachtextanalyse


Aufbau:

  • Einleitung: Autor, Titel, Textsorte, Erscheinungszeit, Anlass, Thema

  • Hauptteil: Kernaussagen bzw.

    Kurze Zusammenfassung, Aufbau, (zitieren), Sprache/Stil, Absicht?

  • Schluss: Was bringt uns der? .....[read full text]

Download Portfolio: Textsorten Deutsch! Wie schreibe ich eine Zusammenfassung, Rede, Kommentar, Sachtestanalyse, Interpretation oder Erörterung?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Portfolio: Textsorten Deutsch! Wie schreibe ich eine Zusammenfassung, Rede, Kommentar, Sachtestanalyse, Interpretation oder Erörterung?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Beispiel: Bleibt hungrig, bleibt unangepasst!

Sterben muss jeder, aber wie lebe ich mein Leben so, dass ich nichts bereue?

Steve Jobs argumentiert in seiner Rede „Bleibt hungrig, bleibt unangepasst!“, die er am 16.6.2005 gehalten hat, dass wir unserem Herzen folgen, mutig sein und uns nicht einschüchtern lassen sollten.

Jeder von uns muss sterben.

Jeder Mensch, jedes Tier, jede Pflanze und letztenendlich auch jedes Ding stirbt bzw. Verottet irgendwann. Keiner kann dem Tod entkommen. Entscheidend ist nur eines: Hat sich mein Leben bezahlt gemacht? Ja, wir sollten hungrig und unangepasst bleiben. Wir sollten nach Neuem suchen, nach Interessantem und Abenteuern. Dabei sollten wir jedoch nicht das Wissen missen.

Das Leben ist kurz und das, was uns vielleicht im Augenblick wichtig erscheint, ist im Nachhinein irrelevant.

Wir leben in einer Zeit, in der Technik die Macht hat und wir sollten diese Hilfsmitteln auch nutzen, denn was bringt mir ein Staubsauger, der nie verwendet wird oder ein Laptop voller Staub, weil niemand ihn benutzt? Alles hat einen Sinn und einen Zweck, jedoch sollten wir nicht die Welt außerhalb dieser Hölle vergessen. Kein Computer dieser Welt wird uns, wenn wir sterben, vermissen und, wenn wir „falsch“ leben, auch keine Person.

Wir sollten Zeit miteinander verbringen, die Augen offen halten und nicht Richtung Handy. Das heißt alles mit Maß und Ziel verwenden. Keine Zeit verlieren, denn wenn sterben, können wir zwar kein Geld, keine Dinge oder Leute mitnehmen, jedoch Erinnerungen und diese können wir auch hinterlassen.

Verbringe Zeit mit Menschen, die du liebst.

Tue das, was dich glücklich macht und worauf du stolz sein kannst. Verewige dich, indem du a.....

Download Portfolio: Textsorten Deutsch! Wie schreibe ich eine Zusammenfassung, Rede, Kommentar, Sachtestanalyse, Interpretation oder Erörterung?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Portfolio: Textsorten Deutsch! Wie schreibe ich eine Zusammenfassung, Rede, Kommentar, Sachtestanalyse, Interpretation oder Erörterung?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Aus dem Titel des Dramas lässt sich nicht viel herauslesen, doch eine bessere Auswahl hätte Goethe gar nicht treffen können. Faust ist im Drama nämlich die Hauptrolle und der Grund weshalb wir diese Tragödie überhaupt lesen.

Unter anderem spielen auch andere Personen eine wichtige Rolle im Drama. Erwähnenswert sind Gott, der Teufel Mephisto und das Mädchen namens Gretchen.

Faust I lässt sich in zwei Teile gliedern. Die beiden Haupthandlungsstränge sind die Tragödie des verzweifelten Wissenschaftlers, der sich zum Teufel verschreibt, sowie die Tragödie der verführten und ins Unglück gestürzte Mädchen Gretchen. Man unterscheidet daher zwischen „Gretchentragödie“ und der „Gelehrtentragödie“.

Am Anfang ist Faust ein Mann mittleren Alters, der sein ganzes Leben der Wissenschaft gewidmet hat.

Er ist sehr gebildet, doch jetzt ist er enttäuscht und in der Phase der Verzweiflung und ist mit sich nicht zufrieden. Mephistopheles bietet ihm die Möglichkeit jeden möglichen Genuss zu erleben, wennn er ihm seine SEELE VERSPRICHT: Faust schließt mit dem Teufel einen Pakt. (Gelehrten Drama). Mephisto hat allerdings nur die Angebote einer kleinen Welt zu bieten, zu der auch Gretchen gehört (Gretchen-Drama).

Faust verliebt sich in das Mädchen und verführt sie. Gretchen wird schwanger und als Kindesmörderin verurteilt. Faust bekommt im zweiten Teil Sumpfgebiet geschenkt. Er will, dass die Leute hier im Frieden leben und arbeiten können. Er ist zum ersten Mal zufrieden. Faust stirbt und Mephisto will seine Seele haben. Doch Gott erlöst ihn, denn „wer immer strebend sich bemüht, der kann erlöst werden“.

Die Handlung vollzieht sich in einer Zeitspanne von mehreren Jahrzehnten, da es eine Entwicklungsgeschichte ist.

Das Drama erweist sich als synthetisches Drama. Faust I besteht aus mehreren Szennen und Faust II aus 5 Akten. Außerdem handelt es sich bei Faust um .....

Download Portfolio: Textsorten Deutsch! Wie schreibe ich eine Zusammenfassung, Rede, Kommentar, Sachtestanalyse, Interpretation oder Erörterung?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Portfolio: Textsorten Deutsch! Wie schreibe ich eine Zusammenfassung, Rede, Kommentar, Sachtestanalyse, Interpretation oder Erörterung?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Erörterung


Aufbau:

  • Einleitung: Thema aktuell? Bedeutung des Themas!

  • Hauptteil: Meinung nennen, These/Antithese: Argumente + Begründung + Beispiele

  • Kurz Zusammenfassen, Lösung/ Appell!


Inhalt:

  • Mit dem schwächeren Argument beginnen und mit dem stärksten enden!


Sprache:

  • Sachlich


Beispiel: „Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können.“

Das vorliegende Zitat von Abraham Lincoln sagt aus, dass man Menschen helfen soll, aber nur in Situationen, in denen Hilfe angebracht und auch nötig ist.

Zunächst möchte ich das Wort Hilfe definieren.

Hilfe bedeutet jemanden in schwierigen Situationen zu unterstützten und durch tatkräftiges eingreifen dessen angestrebtes Ziel zu erreichen. Helfen ist zwar eine gute Tat, doch man sollte den Menschen keine Gelegenheit nehmen seine Fähigkeiten einzusetzen und dabei etwas zu lernen.

Mit dieser Erziehung sollte man meiner Meinung nach schon im Kindheitsalter anfangen.

Natürlich ist eine Grundhilfe bei Kindern notwendig, aber man sollte immer wissen, wann es genug ist. Hier dazu ein Beispiel: Mein Freund wurde von seinen Eltern nach Strich und Faden verwöhnt, ihm wurde alles abgenommen. Das Endergebnis sieht man jetzt sehr deutlich, er ist lebensuntüchtig und hat keine vernünftige Berufsausbildung.

Deshalb ist es sehr essentiell Menschen zu unterstützen, doch letztlich die Dinge, die sie tun können, .....

Download Portfolio: Textsorten Deutsch! Wie schreibe ich eine Zusammenfassung, Rede, Kommentar, Sachtestanalyse, Interpretation oder Erörterung?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Portfolio: Textsorten Deutsch! Wie schreibe ich eine Zusammenfassung, Rede, Kommentar, Sachtestanalyse, Interpretation oder Erörterung?
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Man zeigt dem Mensch einmal wie es funktioniert und beim nächsten Versuch muss er es schon selbst auf die Reihe bringen.



Rede


Aufbau:

  • Begrüßung, Vorstellen, Thema…

  • Einleitung: Zitat, spannende Erzählung, Situation,…

  • Hauptteil: Lage/Situation klären – IST - Zustand

Soll – Zustand – was will ich erreichen?

Argumente – warum ist das sinnvoll?

Gegenargumente entkräften

Wie geht das?

  • Schluss: Appell

Inhalt:

  • Argumentativ, soll aber überzeugen und zu bestimmtem Handeln auffordern

  • Adressatenorientiert, wer = Publikum; Alter, Beruf, Wissen, Sprache, Interessen,…

  • Sachlich richtig

  • Argumente müssen nachvollziehbar sein, also Fakten, Beispiele


Sprache:

  • Sprachbilder – Metaphern, Vergleiche

  • Stilfiguren – Antithese, Hyperbel, rhet.

    Frage

  • WH

  • Wir – Formeln“ / Persönliches

Teile einer Rede:

  1. Inventio - Stoffsammlung

  2. Dispositio – Gliederung

  • Elocutio – in Worte fassen, Formulierung

  • Memoria – lernen

  • Actio – Vortragen/Handeln

    Reflexion: Die Rede fällt mir eigentlich leicht, jedoch muss ich aufpassen, dass ich ein konkretes Thema habe und nicht zu allgemein schreibe.

    Außerdem muss ich darauf achten, dass ich argumente und beispiele verwende. Zusätzlich auch Stilfiguren einbaue. Der Text sollte auch strukturiert sein und ich sollte versuchen nicht vom Thema abzukommen damit auch die Einleitung zum Schluss dazupasst.

    Beispiel.....

  • This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Download Portfolio: Textsorten Deutsch! Wie schreibe ich eine Zusammenfassung, Rede, Kommentar, Sachtestanalyse, Interpretation oder Erörterung?
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents



    Parse error: syntax error, unexpected '{' in /var/www/bodo/dokumente-online.com/caching_ende.inc on line 23