<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 1.07 $
Document category

Summary
Pedagogy

University, School

Universität Koblenz-Landau

Author / Copyright
Text by Beat S. ©
Format: PDF
Size: 0.44 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.2 of 5.0 (5)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[-3.0]|4/15







More documents
Was ist Aufklärung? Der deutsche Philosoph Immanuel Kant lebte von 1724 bis 1804 im Zeitalter der Aufklärung. Kant war von der Aufklärung fasziniert, aus diesem Grund setzte er sich damit intensiv auseinander. Er beschäftigte sich mit der Frage „ Was ist Aufklärung̶­0;.­ „Aufkläru­ng ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuld­ete­n Unmündigkeit,&#­823­0;“­, so definierte Kant 1784 Aufklärung. Im Verlauf des kurzen Textausschnitte­s, aus der Literaturgeschi­cht­e, lassen sich einige Hauptargumente herausfiltern, die zeigen, dass Kant der Meinung war, in einem Zeitalter der Aufklärung zu leben. Er schreibt, dass die Grundvoraussetz­ung­ einer Aufklärung für dieses Zeitalter gegeben sei, die Menschen jedoch noch nicht richtig mit dieser Veränderung umgehen könnten. Der Grund dafür sei die Bequemlichkeit und die Angst der Menschen vor etwas Unbekanntem. Kants Meinung nach ist der erste Schritt in ein aufgeklärtes Zeitalter, dass die Menschen anfangen, selbst zu denken „Sapere aude!“. Wenn man Kants Frage „Was ist Aufklärung̶­0;,­ in Bezug auf unsere heutige Gesellschaft stellt, fragt man sich ob wir in einem aufgeklärten Zeitalter leben. Ich bin der Meinung, dass wir dies nicht tun. Diese These möchte ich im Weiteren näher ausführen. Wie Kant schon sagte, ist der erste Schritt in ein aufgeklärtes Zeitalter, dass
Das Zeitalter der Aufklärung Referat 1. Definition – Was ist Aufklärung? · Ist allgemein die im 16. Jh. einsetzende, im 18. Jh. vorherrschende gesamteuropäisc­he Bewegung des Rationalismus, der Emanzipation und des Denkens der Vernunft · Durch wissen Unklarheiten zu beseitigen , Fragen zu beantworten und Irrtümer zu beheben · Der Mensch urteilt mit seiner Vernunft Immanuel Kant Zitat: · Immanuel Kant meint damit, dass die Aufklärung die Maxime (Grundgesetz) ist, jederzeit selbst (individual) und unabhängig zu denken Enlightement von Dorinda Outram: · Wurde im Jahre 1995 von Dorinda Outram veröffentlicht · Wird beschrieben, dass die Angelegenheiten der Menschheit von der Vernunft und des Wissens geleitet werden anstatt von Religion und Aberglaube · Wird beschrieben, dass die Weltanschauung in der Aufklärung zunehmend durch die Wissenschaft anstatt durch die Religion charakterisiert wird 2. Merkmale · Der Fortschrittsgla­ube in der Aufklärung war ziemlich hoch – man hat viel Zeit in Naturwissenscha­ft investiert, weil man durch die Wissenschaft Wissen erlangt · Es wurden andere Religionen wie der Islam oder das Judentum toleriert, war ..
Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung

Lernportfolio

Inhaltsverzeichnis

Einführung in das pädagogische Jahrhundert 2

Definition Aufklärung 3

Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung 4

John Locke 4

John Locke 4

John Locke 4

Jean Jaques Rousseau 6

Johann Heinrich Pestalozzi: 12

Quellen: 15

Einführung in das pädagogische Jahrhundert


Die Zeit des 17. und 18. Jahrhunderts kann man als Epoche des Aufstandes betrachten. Die sogenannte „Ständegesellschaft“ unterteilte sich in 3 Gruppen: den Adel, das Bürgertum und die Bauern. Diese Ordnung sah man als natürliche gottgewollte Ordnung und zog sich durch die gesamte Gesellschaftsstruktur, also auch das Familienbild mit dem Vater als Oberhaupt entsprach diesem Bild.

Der Adel, in den man nur hineingeboren werden konnte, galt als der Geburtsstand schlechthin.

Um diesen Status zu erhalten, durfte nur innerhalb des Standes geheiratet werden.

Das Bürgertum selbst nannte sich eher Mittelstand und bildete trotz verschiedener Voraussetzungen eine Gruppe. Innerhalb dieser durfte problemlos geheiratet werden. Im Laufe der Zeit entwickelten sich im Bürgertum immer mehr Bewegungen, die das höfische Leben und Treiben und nicht mehr in seiner damaligen Form akzeptieren wollten. Man fühlte sich unterdrückt, wodurch die gesamte Gesellschaftsform hinterfragt wurde.

Definition Aufklärung


Als Aufklärung wird die geschichtliche Epoche des 18.Jahrhunderts bezeichnet, in der die Vernunft die vorherrschende Kraft war, und in der viele Veränderungen auf philosophischer und sozialer, sowie politischer Ebene vor sich gingen.

Die typischen Merkmale der Epoche der Aufklärung sind unter anderem die starke Denkbewegung während dem 17. Jahrhundert. Auf allen Gebieten fanden Umschwünge und Bewegungen statt. Die Philosophie, Soziologie und Politik veränderten sich. Es wurde hinterfragt und das Denken und das Zweifeln wurde zur Tugend. Es wird gefordert, dass die Religion toleriert wird und es soll keine Konzentration auf das Leben nach dem Tod geben.

Die Epoche der Aufklärung hatte den Grundgedanken der Emanzipation des Denkens.

Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

Sapere aude! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“ Kant


Free of charge
Download
Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Free of charge
Download
Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Sobald der Junge zu einem jungen Mann herangewachsen ist und auch eine Bildung erhalten hat, verändert sich das Verhältnis von Vater-Sohn hin zu einem gleichgestellten Position und wird vom Vater in dessen Sorgen und Belange eingeführt.

Locke weiß natürlich auch, dass Strafen gebraucht werden, die er in 3 Stufen unterteilt.


Unterteilung in drei Stufen:

  1. liebevolles, ruhiges und besonnenes Gespräch mit Aufzeigen des Fehlers (in der Sache)

    1. öffentliche“ Ächtung der Tat mit anschließender, künftiger Beobachtung auf Besserung

      1. wenn keine Besserung: Prügelstrafe

        Ausnahmen:

        Widersetzt sich der Sohn der väterlichen Autorität oder lügt es, so gilt die Prügelstrafe ohne eine Abstufung. Die eigene Autorität muss für künftige Erziehung gewahrt bleiben und Lügen ist an sich eine verächtliche Tat.

        Grundsätze der Erziehung


        • Erziehung muss Zweckmäßig sein

        • Kindlicher Geist soll ungehemmt, tatkräftig und frei sein

        • Erziehen heißt Lehren

        • Kind als freiheitsliebendes, vernunftbegabtes Wesen ansehen

          Zusammenfassung:

          Locke vertritt also die Ansicht, dass man ein breites Grundlagenwissen haben, also überall mal reingeschaut haben, jedoch muss man kein Experte sein.

          Außerdem sollte man Lesen und Schreiben beherrschen, Mathematik, Latein sowie Griechisch als Gelehrtensprache können. Der Zögling sollte politisches Interesse zeigen und Weltoffenheit.

          Ziel ist eine Gentleman-Erziehung, die Tugenden wie zum Beispiel Ehrlichkeit, Freigebigkeit und Wissbegierde fördern und kultivieren und negative Eigenschaften wie Aufsässigkeit, Herrschsucht und Grausamkeit unterbinden soll.

Jean Jaques Rousseau


Jean-Jacques Rousseau (* 28. Juni 1712 in Genf; † 2. Juli 1778 in Ermenonville bei Paris) war ein eidgenössisch-französischer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher in der Zeit der Aufklärung.


Sein Leben lässt sich in .....

Free of charge
Download
Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Free of charge
Download
Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
  • Rousseau kritisiert die zur damaligen Zeit vorherrschenden Verhältnisse, insbesondere in Hinblick auf die Erziehung und den daraus folgenden Bürgern.

  • Man versuche den Menschen seiner Natürlichkeit zu berauben. „Alles, was aus den Händen des Schöpfers kommt, ist gut; alles entartet unter den Händen des Menschen“. (S.9)

  • Das Kind soll schon Freiheit im Babystadium entdecken, daher ist er gegen das Wickeln.

  • Das Kind soll erstarken und gesund werden, daher ist er gegen zu viele Arztbesuche. Nur ein gesunder, starker Körper kann auch einen gesunden, starken Geist hervorbringen.

  • Erziehung sollte im privaten-häuslichen erfolgen, da die öffentliche-allgemeine Erziehung in von der Gesellschaft abhängig macht. Nur nach dem Stand zu erziehen, hieße, dass kein Wechsel in einen anderen Stand schon durch die Erziehung möglich ist.

  • Der Mensch soll für sich selbst, also privat, erzogen werden. Er soll frei und selbstbestimmt sein und dadurch eine Erziehung zu einem Individuum erhalten

  • und nicht zu einem Bürger werden, der fremdbestimmt ist.

  • Der Zögling sollte auf dem Land aufwachsen, da er sich nur da frei entfalten kann und keine schlechten Einflüsse durch in der Stadt lebende schlechte Menschen erlebt. Zudem kann der Lehrer dort Herr der Dinge und der Lage sein und alles kontrollieren.

  • .Der Zögling sollte 3 Lehrer haben:

    1. die Natur (Entwicklung der Fähigkeiten und Kräfte),

    2. die Menschen (Lehren des Gebrauchs der Kräfte und Fähigkeiten)

    3. die Di.....

  • Free of charge
    Download
    Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Free of charge
    Download
    Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
  • Dennoch unterstreicht er, dass ihm somit eine bürgerliche Erziehung lieber ist, als gar keine, da man Menschen später noch umerziehen kann. --> Wenn man den Menschen sich selber überlassen würde, würde er sterben (Er betont die Notwendigkeit der Erziehung)



    Negative Erziehung:


    • „Die erste Erziehung muss also rein negativ sein“ (Rousseau 1993, S.72).

    • Eine negative Erziehung bedeutet, dass sich der Erzieher nicht einmischt, bzw. so wenig wie möglich eingreift, dem Zögling keine Vorschriften macht.

    • „Wenn euer Verstand ständig seinen lenkt, ist sein Verstand überflüssig“ (Rousseau 1993, S.102).

    • Emil lernt selber, wann er wie handeln soll – aus Beobachtungen und Erfahrungen (Rousseau 1993, S.103f).

    • Emil soll nicht durch „Belehrungen“ oder Bücher lernen, sondern durch Erfahrungen (insbesondere Naturerfahrungen und -beobachtungen) (vgl. Rousseau 1993, S.104). „Da er sich ständig bewegt, muss er viele Dinge beobachten und viele Wirkungen kennen. So erwirbt er frühzeitig große Erfahrungen. Er erhält seinen Unterricht von der Natur und nicht vom Menschen“ (Rousseau 1993, S.104).


    Drittes Buch: Schulische Ausbildung


    • Am Anfang seiner „schulischen“ Ausbildung soll Emil keine Moral, keine Sittlichkeit, kein soziales Wesen beigebracht bekommen. Er soll lernen was er für nützlich hält.

    • Er muss sich selbst für die Dinge begeistern, der Lehrer soll ihn nur motivie.....

    Free of charge
    Download
    Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Free of charge
    Download
    Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
  • Er lernt das zu tun, was ihm nicht gefällt, was er aber tut, weil er den Nutzen erkennt.

  • --> „Er kennt keinen anderen Wert der Dinge als den ihres wirklichen Nutzens“ (Rousseau 1993, S.197).


    Das Thema Frau:

    • Die Frau brauche eine solche Erziehung nicht.

    • Sie ist dazu da dem Mann zu gefallen und den Haushalt zu führen.

    • Sie ist geprägt von ihren Gefühlen und Moralvorstellungen.

      Viertes Buch: Moralische Erziehung:


      Nachdem Emil in seinen vorherigen Erziehungsabschnitten zu einem denkenden Wesen herangewachsen ist, soll er nun auch noch zu einem Fühlendem werden.

      In dieser zeit sollt der Zögling nie alleine sein. Sein Lehrer sollte ihn andauernd unterrichten, belehren und zum arbeiten anhalten.

      => Er dürfe einfach keine Zeit haben um auf dumme Ideen zu kommen

    1. Dieses Verhalten soll die Zeit der Unschuld verlängern. (Rousseau sieht die Sexualität sehr negativ)

    2. Es soll ihn immun gegen gesellschaftliche Einflüsse machen.

    3. Er soll sein Handeln selbst reflektieren und moralisch bewerten.

    4. Er soll Menschenkenntnis erlangen.

      =>Erst die Entwicklung der Moral lässt das Individuum vervollkommnen. Nur die Entwicklung des Geistes oder Körpers reicht nicht um ein Charakterstarkes Wesen hervorzubringen.



      Einflüsse Rousseaus .....


    Free of charge
    Download
    Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
    This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Free of charge
    Download
    Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis
  • Sein Onkel ist Pfarrer und zeigt ihm das Leid und Elend der normalen Landbevölkerung.

  • Dadurch entwickelt sich in ihm ein aufklärerischer und sittlicher Gedanke .

  • Er ist offen gegenüber anderen Nationen und wird deshalb aber auch kritisch beäugt.

    • 1763 Beginn des Studiums von Theologie und Jurisprudenz in Zürich. Pestalozzi begeistert sich für die Ideen von Jean-Jacques Rousseau, insbesondere für seine pädagogische Theorie, die er im Erziehungsroman Émile darlegt.

    • 1767 Vorzeitiger Abbruch des Studiums und wird Bauer.

    • 1770 wird sein Sohn Hans Jakob geboren. Dieser wird jedoch nur 31 Jahre alt werden ( litt an Epilepsie), schenkte Pestalozzi trotzdem einen Enkel

    • 1798 Vom Dezember bis zum Juni 1799 leitet Pestalozzi ein Waisen- und Armenhaus in Stans. Dabei hat er zusammen mit einer Magd 80 Kinder zu betreuen und opfert sich völlig auf. Dabei lässt er seine Familie zurück.

    • Er merkt, dass viele der Waisenkinder kein Urvertrauen mehr besitzen und eine Erziehung nach seine Vorbild Rousseau nicht möglich ist. Die Kinder sind nicht mehr ein unbeschriebenes Blatt sondern traumatisiert durch ihre Erlebnisse und müssen resozialisiert werden.

    • Entwicklung eigener Thesen. Er holt die Kinder dort ab wo sie in ihrer persönlichen Entwicklung stehen.

    • Erziehung zur Sittlichkeit und Geschwisterlichkeit; Forderung nach .....

  • This page(s) are not visible in the preview.
    Please click on download.
    Free of charge
    Download
    Pädagogen im Zeitalter der Aufklärung
    Click on download to get complete and readable text
    • This is a free of charge document sharing network
    Upload a document and get this one for free
    • No registration necessary, gratis

    Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents