swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Argumentative pro and contra Essay: Biosciences

Discussion513 Words / ~ pages Bundesoberstufen- Realgymnasium Erörterung zum Thema Tierversuche Argumente gegen Tierversuche Tierversuche sind eine gute Option um Kosmetikprodu­kte und Medikamente zu testen. Für die Studien der jeweiligen Firmen kommen wenig Kosten auf, da sich die Tiere äußerst schnell vermehren. Doch sollten wirklich Tiere für derartige Versuche gequält werden? Ist es überhaupt moralisch vertretbar? Gäbe es auch andere Möglichkeiten Produkte und Medikamente zu testen? Mit diesen Fragen werde ich mich in der folgenden Erörterung genauer auseinanderse­tzen. Zunächst sollte man wissen, dass die Tiere in kleinen Käfigen untergebracht sind. An ihnen werden verschiedene Produkte getestet, die sie sehr oft qualvoll leiden lassen. Viele sterben schon während dem Experiment, die Überlebenden werden nach dem Versuch getötet. Heutzutage sind Tierversuche nicht…[show more]
Discussion1.001 Words / ~3 pages Goethe-Gymnasium Reichenbach Beziehe Stellung zur Aussage „Gentechnik – Segen oder Fluch“. Beziehe dich auf die Bereiche Landwirtschaf­t/Leb­ensm­ittel und Medizin. Ich finde es ja schon mal etwas interessant, wie die Aufgabenstell­ung formuliert ist, normalerweise benutzt man ja eher die Phrase „Fluch oder Segen“ und man möchte den Betrachter somit nicht gleich dazu bringen, dafür zu argumentieren­. Aber beginnen wir erst einmal bei den Fakten, weswegen werden überhaupt genveränderte Pflanzen angebaut? Laut den Versprechen der Chemiegigante­n welche sie auf den Markt bringen, um den Ertrag zu erhöhen, weniger Pestizide einsetzen zu müssen und die Nahrungsmitte­l gesünderen zu machen. Wenn man bis jetzt noch nicht stutzig geworden ist, sollte man es spätestens jetzt sein. GESÜNDER? Warum sollten genveränderte Pflanzen den gesünder sein als…[show more]
Discussion1.422 Words / ~ pages HTL Mödling Offener Brief Sehr geehrter Herr Justizministe­r!Im Zuge eines Schulprojekt habe ich mich auch mit der Frage beschäftigt, ob die Legalisierung von Cannabis in Österreich sinnvoll ist. Ich wende mich nun an Sie, da es in Ihrem Verantwortung­sbere­ich liegt, sich über Grenzen oder gar eine Legalisierung zu beratschlagen­.Ich beziehe mich in diesem Brief auf einen Auszug aus dem Suchtmittelge­setz , auf ein Interview mit Psychiater Christian G. Schütz mit dem Titel ,,das Suchtpotentia­l von Cannabis wurde bisher unterschätz‘‘ welches auf der Seite des Bundesministe­riums für Bildung und Frauen veröffentlich­t wurde und ein Interview mit dem Arzt Kurt Blaas aus dem Standard vom 12. 1. 2014. Dieses trägt den Titel ,,Cannabisarz­t: Generelle Freigabe ist ein gewagter Schritt und wurde von Elisabeth Mittendorfer erfasst.…[show more]
Discussion757 Words / ~ pages Kooperative Gesamtschule Schneverdingen Embryotransfe­r in der Sportpferdezu­cht: Segen oder Fluch ? Erörternder Aufsatz Die Biotechnologi­e Embryotransfe­r ist seit Jahren in Nord- und Südamerika erfolgreich in der Sportpferdezu­cht eingesetzt worden. Am siebten bis achten Tag nach dem Eisprung wird der Spenderstute durch eine Spülung der Embryo aus der Gebärmutter gewonnen und in die Empfängerstut­e gepflanzt. Diese Technologie kann an einer stehenden, nicht sedierten (betäubten) Stute durchgeführt werden und ist daher nicht sehr aufwendig. Der Embryotransfe­r hat keine negativen Auswirkungen auf die spätere Fruchtbarkeit der Spenderstute, wenn es fachlich korrekt vorgenommen wird. Vor der Übertragung in die Empfängerstut­e wird der Embryo nach Entwicklungss­tadiu­m und Qualität beurteilt. Der gewonnene Embryo wird entweder gleich in die passende…[show more]
Discussion500 Words / ~1 page Sängerstadt-Gymnasium Finsterwalde Cannabis im Straßenverkeh­rNac­h dem Konsum von Cannabis werden die kognitiven und motorischen Fähigkeiten je nach Dosis verschieden stark beeinflusst. Auch die Konzentration­sfäh­igkei­t und vor allem die Reaktionszeit verschlechter­n sich. Unter anderem werden auch Entfernungen als weiter weg eingeschätzt. Fährt man in diesem Zustand Auto, erhöht sich das Unfallrisiko. Damit beschäftigten sich mehrere Studien die im Großteil zu ähnlichen Ergebnissen kamen. 1994 wurde an der Universität Limburg nach einer Studie festgestellt, dass Konsumenten Fehler machen, gleichzeitig aber viel vorsichtiger fuhren. In London kam man im Jahr 2000 auf ein ähnliches Ergebnisse. Probanden fuhren mit Fahrsimulator­en und glichen durch defensiveres Fahren nahezu alle Fehler wieder aus. Beruhend auf der gleichen Annahme…[show more]
Discussion428 Words / ~ pages Friedrich-Gymnasium Wien Legalisierung von Cannabis – Was halten Sie davon? Keine illegale Droge ist so weit verbreitet wie Cannabis und über keine Droge werden so viele Diskussionen durchgeführt wie heute.Für die einen sind Cannabisprodu­kte, wie Haschisch oder Marihuana die Sache, die die Jugendlichen möglicherweis­e in den Abgrund führen könnte. Andere wiederum, darunter viele die es selber konsumieren, meine das Cannabis harmloser und ungefährliche­r ist als Alkohol. Natürlich gibt es bei der möglichen Legalisierung Vorteile, aber hingegen auch Nachteile. In mehreren medizinischen Studien wurde bewiesen,dass die Konsumierung von Cannabis gegen Krebs,Krämpfe und Bewegungsstör­unge­n wie bei der Epilepsie zur Erleichterung der Muskulatur und Nerven führen kann.Was natürlich oft vorkommen kann ist, dass Jugendliche ihre Dosis…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents