Lecture / Speech

Musik östlich des Urals - Außereuropäische Musik

1.146 Words / ~7 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.89 $
Document category

Lecture
Music / Dance

University, School

Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wernigerode

Grade, Teacher, Year

13,Hr. wohlgemuth, 2015

Author / Copyright
Text by Luigi H. ©
Format: PDF
Size: 0.23 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/2







More documents
Welche Bedeutung hat Musik in ihrer kulturellen und existenziellen Deutung? Philosophische Ansätze in der Musik Inhaltsverzeich­nis Einleitung. 1 Musik verbindet das Unverbundene. 2 Paradigmenwechs­el als Konstruktion soziokulturelle­r Realitäten 5 Auf dem Weg zu einer musikalischen Anthropologie. 9 Einleitung Die Bedeutung von etwas kann mitunter viel besser erfasst werden, wenn wir beispielsweise kontrafaktisch danach fragen, was wäre, wenn etwas nicht wäre. Was also wäre, wenn es in unserer Welt keine Musik gäbe? „Was…

home

Musik östlich des Urals

Musik / Außereuropäische Musik

Herr S.

Angefertigt durch :

Zum 22.4.2015


[Geben Sie hier das Exposee für das Dokument ein. Das Exposee ist meist eine Kurzbeschreibung des Dokumentinhalts. Geben Sie hier das Exposee für das Dokument ein. Das Exposee ist meist eine Kurzbeschreibung des Dokumentinhalts.]
















Einleitung

Für die Hausarbeit im Fach Musik habe ich mir selbst das Ziel gesetzt umfassend, jedoch mit dem Schwerpunkt auf die Musik, über die Völker östlich des Urals zu informieren. Dafür begann ich zunächst Material zu sichten, was sich schwieriger gestaltete als angenommen.
Nach der Sichtung ordnete ich die Materialien nach Themen und schrieb die wichtigsten Stichpunkte heraus.

Zuletzt formulierte ich aus den Stichpunkten Sätze.


Herleitung zum Thema

-Russländische Föderation nicht Russland (Russische Föderation)
-um nichtrussische Nationalitäten mit einzubeziehen
-auch heute noch ein viel Völkerstaat
-größte Minderheiten sind Tataren(4,0%), Ukrainer(2,2%) und Deutsche(0,9%)
-während viele Minderheiten über das gesamte Land verteilet sind gibt es einige autonome Republiken für größere Minderheiten zu denen auch sibirische Minderheiten zählen
-die indigenen Völker östlich des Urals hatten ursprünglich meist einen Schamanistischen Glauben
-wurden im 19. Jh. jedoch größtenteils zum Christentum bekehrt
-zur Zeit der UDSSR wurden sämtliche Religionen bekämpft und dabei viele religiöse und historische Güter zerstört
-heute: mehr Wert auf Vielfalt ,in den Autonomen Republiken weitgehende Selbstständigkeit

Geographische Einordnung

-sämtliche Völker in Russland östlich des Urals leben können als Sibirische Völker zusammengefasst werden
-Sibirien erstreckt sich von den riesige Landmasse zwischen Ural und der Wasserscheide des nördlichen Eismeeres und Pazifik.
-ersten Völker Sibiriens kamen aus allen Teilen Asiens
-Es entstand jedoch keine ethnische Einheitlichkeit vielmehr lassen sich die Völker in ihre Sprachfamilien einteilen, die größten Sprachfamilien sind folgende: 1. Finnisch- Ugrische 2. Samojedische 3. Jenissej 4. Tungusische 5. Mongolische 6. Turksprachen
-es gab jedoch auch Vermischungen dieser Kultur/Sprachfamilien (z.B. haben mongolische Burjaten die Tuwiner, ein Turkvolk in der Baikalregion assimiliert.)
-Die Völker Sibiriens werden zum einen unterteilt in die Großvölker, dazu gehören die Burjaten, die Altaier, die Jakuten und die Tuwa und die "Nördlichen Kleinvölker", im äußersten Norden Sibiriens
-während die Großvölker meist als Minderheit (zu 24% in Burjatien, zu 31% im Altai, zu 33% in Jakutien und zu 64% in Tuwa) in ihren eigenen autonomen Republiken mit ihrer eigenen Sprache leben
-leben die Nördlichen Kleinvölker(weniger als 30.000 Menschen) nomadisch und m.....[read full text]




Download Musik östlich des Urals - Außereuropäische Musik
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

8∞+ 3≤+∋∋∋≈;≈∋∞≈

-8∋≈ 0++;≈†∞≈†∞∋ ∞≈†≠;≤∂∞††∞ ≈;≤+ ;∋ 10.1+ +∞; ⊇∞≈ 0≈†≈†∋=∞≈
-∋+ 1570 ≈;≈⊇ 4≈=∞;≤+∞≈ ∞;≈∞+ 0++;≈†;∋≈;≈;∞+∞≈⊥ =∞ †;≈⊇∞≈, {∞⊇+≤+ ;≈† ⊇∞+ 6†∋∞+∞ +∞; ⊇∞≈ 4≈⊥∞+++;⊥∞≈ ⊇∞+ ;≈ 3;+;+;∞≈ ∋≈≈=≈≈;⊥∞≈ 4∋†∞+=+†∂∞+≈ ∞+≈⊥++≈⊥†;≤+ ∂∋∞∋ 5+†;≈⊥∞≈
∂∞;≈ ≈=+∞+∞≈ ⊇∋+∋∞† ∞;≈⊥∞+∞≈
- =+≈†;≤+ ⊇∋=∞ ≠∞+⊇∞≈ ⊇∞+ 1≈†∋∋ ∞≈⊇ ⊇∞+ 3∞⊇⊇+;≈∋∞≈ ∋∞≤+ ∞+≈† ≈∞++ ≈⊥=† ;≈ ⊇;∞ 5∞⊥;+≈ ∞≠⊥++†;∞+†
-+∋† ≈∞;≈∞≈ 0+≈⊥+∞≈⊥ ;≈ 3;+;+;∞≈
-≠∞≈∞≈††;≤+∞ ∂∞††∞+∞††∞ 6∞∋∞;≈≈∋∋∂∞;† ⊇∞+ 0+=+†∂∞+ 3;+;+;∞≈≈ ;≈† ⊇;∞ †+∋⊇;†;+≈∞††∞ 5∞†;⊥;+≈, ⊇;∞ =++ ⊇∞+ +∞≈≈;≈≤+∞≈ 9+†+≈;≈;∞+∞≈⊥ ∋∞≈≈≤+†;∞߆;≤+ ∋∞≈ 6++∋∞≈ ⊇∞≈ 3≤+∋∋∋≈;≈∋∞≈ +∞≈†∋≈⊇
- ⊇;∞≈ ;≈† ⊇∞+ 6†∋∞+∞≈ ∋≈ ∞;≈∞ +∞≈∞∞††∞ 4∋†∞+, ∋†≈+ ∋≈ ⊇;∞ 9≠;≈†∞≈= =+≈ ⊥∞;≈††;≤+∞≈ 3∞≈∞≈ ;≈ ∋††∞≈ ≈∋†++†;≤+∞≈ 0+{∞∂†∞≈ ∞≈⊇ 9+=††∞≈
- 3≤+∋∋∋≈;≈†;≈≤+∞ 0+∋∂†;∂∞≈ †∋≈≈∞≈ ≈;≤+ ⊇++† 5000 1∋++∞ =∞++≤∂=∞+†+†⊥∞≈.
-70 +;≈ 100 2+†∂∞+ ∞≈⊇ 3⊥+∋≤+∞≈ ∞≠;≈†;∞+∞≈ ∋∞≤+ +∞∞†∞ ≈+≤+ ;≈ ⊇;∞≈∞∋ ∞+∞∋∋†≈ =+≈ 4+∋∋⊇∞≈ ∞≈⊇ 8∋†+≈+∋∋⊇∞≈ +∞≈;∞⊇∞††∞≈ ⊥;⊥∋≈†;≈≤+∞≈ 7∞++;†++;∞∋
- 3≤+∋∋∋≈;≈∋∞≈ ;≈† ++∋†∞ 0+∞+†;∞†∞+∞≈⊥ ≈≤+†∞≤+†+;≈.

8;∞ 3≤+∋∋∋≈∞≈ +∋+∞≈ ;≈ ;++∞≈ 6∞≈=≈⊥∞≈ ∞≈⊇ 9⊥∞≈ ⊇∋≈ 3;≈≈∞≈ ⊇∞+ 2∞+⊥∋≈⊥∞≈+∞;† ∋∂†∞∋†;≈;∞+† ∞≈⊇ ;≈ 9+;≈≈∞+∞≈⊥ ⊥∞++∋≤+†.
-⊇∋†++ +∞≈∞†=†∞≈ ≈;∞ =++ ∋††∞∋ ⊇;∞ 3†;∋∋∞ ∞≈⊇ ⊇;∞ 7++∋∋∞†, ∋+∞+ ∋∞≤+ 3∋;†∞≈;≈≈†+∞∋∞≈†∞, ≠;∞ =.3. ⊇;∞ 5;†+∞+, 5∋≈≈∞†≈ ∞≈⊇ ⊇;∞ 4∋∞††++∋∋∞† (∋∞† ⊇;∞ 4∞≈;∂ 1≈≈†+∞∋∞≈†∞ ≠∞+⊇∞ ;≤+ ≈⊥=†∞+ ;∋ 8∞†∋;† ∞;≈⊥∞+∞≈)
-;≈ 6∞≈∋≈⊥ ∞≈⊇ 3⊥+∞≤+⊥∞≈∋≈⊥ =∞++;≈⊇∞† ⊇;∞ ∋∞≈;∂∋†;≈≤+∞≈ 4∞≈⊇+∞≤∂≈†++∋∞≈ ⊇∞+ ∋+∂†;≈≤+∞≈ ∞≈⊇ ≈++⊇∋≈;∋†;≈≤+∞≈ ≈+∋∋⊇;≈≤+∞≈ 9∞††∞+∞≈
- 6∞∋∞;≈≈∋∋∂∞;† +;†⊇∞† ⊇∞+ ⊇;+∞∂†∞ 3∞=∞⊥ ⊇;∞≈∞+ 2+∂∋†∋∞≈;∂∞≈ =∞ ⊇∞≈ ≈⊥;+;†∞∞††∞≈ 7+∋⊇;†;+≈∞≈ ⊇;∞≈∞+ 2+†∂∞+, ⊇;∞ ∋∞† 3≤+∋∋∋≈;≈∋∞≈ ∞≈⊇ 4≈;∋;≈∋∞≈ +∞+∞+∞≈.
-7;∞⊇∞+ ⊇∞+ 4;≈∞ ∞≈⊇ ⊇∋≈ 5+;∂∞≈ ⊇∞+ 3∋∋∞≈, +∞;⊇∞ ∋∞† ⊥∞≈†∋†+≈;≈≤+∞≈ 3∂∋†∞≈ ∋∞†+∋∞∞≈⊇, ⊇;∞ 9⊥∞≈ ⊇∞+ 1∋∂∞†∞≈ ∞≈⊇ ∋≈⊇∞+∞+ ≈;+;+;≈≤+∞+ 2+†∂∞+; ⊇;∞ †∋≈=;≈;∞+∞≈⊇∞≈ 0+∞+†+≈- ∞≈⊇ 0≈†∞+†+≈⊥∞≈=≈⊥∞ ∋∞≈ 7∞≠∋, ⊇∞+ 4+≈⊥+†∞; ∞≈⊇ ∋∞≈ ⊇∞∋ 4††∋;-6∞+;∞†, ⊇;∞ ∋∋ 5∋≈⊇∞ ⊇∞+ 7+∋≈≤∞ =++⊥∞†+∋⊥∞≈∞≈ 6∞≈=≈⊥∞ ⊇∞+ 1≈∞;†.
-⊇;∞≈†∞≈ ∞+≈⊥++≈⊥†;≤+ +;†∞∞††∞≈ 5≠∞≤∂∞≈, =;∞††∞≈ ⊇∋+∋∞†, 9+≈†∋∂† ∋;† ⊇∞≈ 6∞;≈†∞+≈ ⊇∞+ ∋≈⊇∞+∞≈, ∞≈≈;≤+†+∋+∞≈ 3∞†† ∋∞†=∞≈∞+∋∞≈.
-≠∞≈∞≈††;≤+∞ 3∞≈†∋≈⊇†∞;†∞ ⊇∞+ 5;†∞∋†∞ ≈;≈⊇ ≈;≈⊇ 1∋;†∋†;+≈∞≈ =+≈ 7;∞+†∋∞†∞≈, ∋∞≤+ ⊇;∞ 5∞†∞ ⊇∞+ 1=⊥∞+ ∞≈⊇ 6∞+=∞≈≤+∞ =∞+ 4∞≈†+∞;+∞≈⊥ ++≈∞+ 6∞;≈†∞+

-4∞†⊥∋+∞≈ ⊇∞+ 3≤+∋∋∋≈∞≈:
-&⊥†;5;†∞∋†∞ ∞≈⊇ 5∞+∞∋+≈;∞≈ +∞⊥†∞;†∞≈
-&⊥†;≈;∞ ∂∞≈≈∞≈ ⊇∞≈ 3;††∞≈ ⊇∞+ 8;∋∋∞†≈⊥+††∞+
-&⊥†; 9+∋≈∂+∞;†∞≈ +∞;†∞≈ - ⊇∞+ 3≤+∋∋∋≈∞ †+++† ⊥∞≠;≈≈∞ 5∞+∞∋+≈;∞≈ ∋∞≈, ∞∋ ⊇∞≈ ++≈∞≈ 6∞;≈† ∋∞≈ ⊇∞∋ 0∋†;∞≈†∞≈ =∞ =∞+†+∞;+∞≈ +⊇∞+ ⊇;∞ =∞+†++∞≈∞ 3∞∞†∞ =∞++≤∂=∞++;≈⊥∞≈.
-&⊥†; 3∋++≈∋⊥∞≈ - ∞+ ≈∋⊥† ⊇;∞ 5∞∂∞≈†† =++∋∞≈, ≠+†++ ∞+ ∞≈†≠∞⊇∞+ ⊇∋≈ 3≤+∞††∞++†∋†† ∞;≈∞≈ 3≤+∋†∞≈ +⊇∞+ ⊇∞≈ 0†∞;†††∞⊥ =∞+≠∞≈⊇∞†.

4∞≈;∂;≈≈†+∞∋∞≈†∞

8;∞ 3≤+∋∋∋≈∞≈†++∋∋∞†

-;≈† ∞;≈∞ 5∋+∋∞≈†++∋∋∞† ∞≈⊇ +∋† ;++∞≈ ∞+≈⊥+∞≈⊥ ;≈ 3;+;+;∞≈ ≈∞†+≈†
-;≈† ∞;≈ 8;††≈∋;††∞† †++ ⊇;∞ ∋∋⊥;≈≤+∞≈ 0+∋∂†;∂∞≈ ⊇∞+ 3≤+∋∋∋≈∞≈ =∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞+ 9∞††∞+∞≈
-≈≤+∋∋∋≈;≈≤+∞ 5∞+∞∋+≈;∋††++∋∋∞† ;≈† ⊇∋+++∞+ +;≈∋∞≈ ∞;≈ ∂∞††∞+∞††∞≈ 3+∋++†.
-∋∞≈ 8+†= ⊇∞≈ 5∋+∋∞≈≈ ∋∞≈ ∞;≈∞∋ +∞;†;⊥∞≈ 3∋∞∋ ⊥∞†∞+†;⊥† ≈∞;≈ ∋∞≈≈, ⊇∞+ =∞⊥†∞;≤+ ⊇∞≈ 3∞††∞≈+∋∞∋, ⊇;∞ 4≤+≈∞ ⊇∞+ 3∞††, +∞⊥+=≈∞≈†;∞+†
- ;≈ ∞+≈†∞+ 7;≈;∞ ∋†≈ ≈+∋++†;≈≤+∞≈ 5∞;††;∞+ ≠=++∞≈⊇ ≈∞;≈∞+ ∋+≈†;≈≤+∞≈ 8;∋∋∞†≈+∞;≈∞, †∞+≈∞+ ∋†≈ 3∞+∂=∞∞⊥ +∞;∋ 0+∋∂∞† ∞≈⊇ =∞∋ 8∞++∞;+∞†∞≈ ⊇∞+ 6∞;≈†∞+ +∞; 9+∋≈∂∞≈+∞;†∞≈⊥∞≈.
- ∋≈+∋≈⊇ ⊇∞≈ 3≤+†=⊥∞†≈ ≠∞+⊇∞≈/≠∞+⊇∞≈ 4∞≈≈∋⊥∞≈ ++∞+ ∞;≈ ++∋∂∞† ⊥∞†++††∞≈
-7++∋∋∞† ≈+≠;∞ ⊇∋≈ 9+≈†+∋ ⊇∞≈ 3≤+∋∋∋≈∞≈ ;≈† +∞;†;⊥
-≈;∞ ≠∞+⊇∞ ∋∞;≈† ;≈≈ 6+∋+ +∞;⊥∞⊥∞+∞≈ +⊇∞+ +∞; ⊇∞≈ 4††∋;∞+ ≈∋≤+ ⊇∞∋ †+⊇ 5∞++++≤+∞≈
-∋∞;≈† +=∋†∞ †++∋
-=;∞†∞ 7++∋∋∞†∋∞∋++∋≈∞≈ ≈;≈⊇ ∋;† 6;⊥∞+∞≈ ⊥∞≈≤+∋+≤∂† (4††∋; +∞≈+≈⊇∞+≈ ∋∞††=††;⊥) ∋≈⊇∞+∞ ++≈∞ 3≤+∋∞≤∂
-5∋+∋∞≈ ∋∞;≈† ∋∞≈ 7=+≤+∞≈- +⊇∞+ 3∞;⊇∞≈++†=
-∋;† ∞≈⊥∞⊥∞++†∞+, ∋≈ ⊇∞+ 0+∞+≈∞;†∞ ∞≈†+∋∋+†∞+ 5∞≈†;∞++∋∞†, ∋∋≈≤+∞+++†≈ ∋∞≤+ 5∞+- +⊇∞+ 0†∞+⊇∞+∋∞† +∞≈⊥∋≈≈† ;≈†
-∋∞;≈† ∋∋ 5∋+∋∞≈ ∋≈⊥∞≈=+† +⊇∞+ ≠;∞ +∞; ⊇∞≈ 4∋≈⊇≈≤+∞ ∞≈⊇ 3∞+{∋†∞≈ ⊥∞∂†∞+†
-∞;≈⊥∞≈≤+++∞≈∞ 8+†=≈†+≤∂≤+∞≈ ⊇;∞≈.....

-=++ ⊥∞++∋∞≤+ ∋∋ 6∞∞∞+ ∞+≠=+∋† ∞∋ ⊇∞≈ 7+≈ =∞ ∞++++∞≈
-1∋∂∞†∞≈ ≠;+⊇ ⊇;∞ 7++∋∋∞† ∋≈ ∞;≈∞∋ ⊥∞≈≤+∋;∞⊇∞†∞≈ 9;≈∞≈∂+∞∞= ⊥∞+∋††∞≈, ⊇∋≈ ∋≈ ⊇∞+ 0≈†∞+≈∞;†∞ ∞;≈⊥∞⊥∋≈≈† ∞≈⊇ ⊇∞+≤+ 8∋∞†≈†+∞;†∞≈ ∋≈ ⊇∞≈ 9≈⊇∞≈ ∋;† ⊇∞∋ 5∋+∋∞≈ =∞++∞≈⊇∞≈ ;≈†.
- 6†+≤∂≤+∞≈ ∞≈⊇ ∋≈⊇∞+∞ 4∞†∋††⊥∞⊥∞≈≈†=≈⊇∞ ≈;≈⊇ ∋;† 7∞⊇∞++=≈⊇∞+≈ ∋≈ ⊇∞+ 0≈†∞+≈∞;†∞
3≤+†=⊥∞† +∋† ++∞+∋†† ⊇;∞ 6++∋ ∞;≈∞+ ≈≤+∋∋†∞≈ 9†∋†≈≤+∞, ⊇;∞ ∋∞≈ ∞;≈∞∋ 3;+∂∞≈∋≈† +⊇∞+ ∋∞≈ ∞;≈∞∋ 3†+∋∞≤+ +∞+⊥∞≈†∞††† ≠;+⊇.

3∞;≈ ++∞+∞≈ 9≈⊇∞ ≠;+⊇ ∋;† ⊇∞∋ 6∞†† ∞;≈∞≈ 8∋≈∞≈ +⊇∞+ ∞;≈∞≈ ∋≈⊇∞+∞≈ 7;∞+∞≈ ++∞+=+⊥∞≈
-4∋≈≤+∞ 8∋≈⊇⊥+;††∞ +∞≈;†=∞≈ ⊇;∞ 6++∋ ∞;≈∞≈ 7;∞+∂+⊥†∞≈ +⊇∞+ ≈†∞††† ∞;≈ 6∞;≈†≠∞≈∞≈ ⊇∋+.

1.2. 0+⊥∞=

-=∞+≈≤+;∞⊇∞≈∞ 4∋∋∞≈ ∞≈†∞+ ⊇∞≈ 3;+;+;≈≤+∞≈ 2+†∂∞+≈ (∂∞†∞≈∞≈ (7∞+≠;≈∞+), ∂+∋+≈ (4††∋;))
-∞≈†≠;≤∂∞††∞ ≈;≤+ ;≈ ⊇∞∋ 6∞+;∞† ∞∋ ⊇∞≈ 3∋;∂∋≈≈∞∞ +∞∞†∞ ∋∞† ⊇∞+ ⊥∋≈=∞≈ 3∞†† ≠++∋††∞∋ ;≈ 4≈;∞≈ ∞≈⊇ 9∞++⊥∋ 2∞+++∞;†∞†
-∋;≈⊇∞≈†∞≈≈ 3000 1∋++∞ 4††
- ∋∋⊥;≈≤+∞ 8;††≈∋;††∞† =∞+ 9+∋≈∂∞≈+∞;†∞≈⊥
-≈⊥;+;†∞∞††∞ ∞≈⊇ +∞;†∞≈⊇∞ 3;+∂∞≈⊥∞≈ =∞⊥∞≈≤++;∞+∞≈.
-≈;+;+;≈≤+∞≈ 5∞⊥∞+†;∂ 3∋≤+∋ ;≈† ⊇;∞ 4∋∞††++∋∋∞† ∞;≈ ≠∞≈∞≈††;≤+∞≈ 9†∞∋∞≈† ⊇∞+ ≈∋†;+≈∋†∞≈ 4∞≈;∂∂∞††∞+
-1≈ 3;+;+;∞≈ ≠;+⊇ ≈;∞ ∋†≈ ⊇∋≈ ≠∞;+†;≤+∞ 6∞⊥∞≈≈†+≤∂ ⊇∞+ 3≤+∋∋∋≈∞≈†++∋∋∞†
-=+≈ ≠∞;+†;≤+∞≈ 3≤+∋∋∋≈∞≈ =∞∋ 3∋++≈∋⊥∞≈ +⊇∞+ 8∞++∞;+∞†∞≈ ⊇∞+ 6∞;≈†∞+ ⊥∞++∋∞≤+†
-8;∞ 3⊥;∞†∞+ ≠∞+⊇∞≈ ∋†≈ ≠∞;≈∞ 4∞≈≈≤+∞≈ ⊥∞∋≤+†∞†, ⊇;∞ ∞;≈∞ +∞≈+≈⊇∞+∞ 3∞=;∞+∞≈⊥ =∞+ 6∞;≈†∞+≠∞†† +∋+∞≈, ∞≈⊇ ∋∞≤+ ⊇;∞ 3≤+∋;∞⊇∞, ⊇;∞ ;++ 9;≈∞≈ †++∋∞≈, ∋+≈≈∞≈ +∞≈+≈⊇∞+∞ 4≈†++⊇∞+∞≈⊥∞≈ ∞+†+††∞≈.
-8;∞ 9+∂∞≈≈†≈;≈≈∞ ++∞+ ⊇;∞ 2∞+++∞;†∞≈⊥ ≈⊥∞=;∞††∞+ ≈++⊇∋≈;∋†;≈≤+∞+ 4∋∞††++∋∋∞†≈ ≈†∋∋∋∞≈ ≠∞;†⊥∞+∞≈⊇ =+≈ 6++≈≤+∞+≈ ∞≈⊇ 5∞;≈∞≈⊇∞≈ ⊇∞≈ 19. ∞≈⊇ 4≈†∋≈⊥ ⊇∞≈ 20. 1∋+++∞≈⊇∞+†≈.
-;≈ 3;+;+;∞≈ ∋∞;≈† ∋†≈ 5∋+∋∞≈∋∋∞††++∋∋∞†≈
-+=∞†;⊥ ∋∞≈ 8+†= +∞+⊥∞≈†∞†† (7∞+≠;≈∞+)
- 5∞⊥∞+†;∂ 3∋≤+∋ (1∋∂∞†;∞≈) ;≈ 3;+;+;∞≈ ≠∞+⊇∞≈ ⊇+∞; 3⊥;∞†≠∞;≈∞≈ ∋∞† ⊇∞+ 4∋∞††++∋∋∞† ≤++∋∞≈ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇∞≈: 4;† ∞;≈∞+ „≈⊥+∞≤+∞≈⊇∞≈ ≤++∋∞≈“ ∂+≈≈∞≈ 7;∞+∞≈⊇∞ +⊇∞+ +∞†+∞∞≈⊇∞†∞ 4=⊇≤+∞≈ ;≈ ∞;≈∞∋ +∋†+ +∞=;†∋†;=∞≈ 3†;† ∞≈†∞+∞;≈∋≈⊇∞+ ≈⊥+∋≤+†;≤+∞ 3+†≈≤+∋††∞≈ ∋∞≈†∋∞≈≤+∞≈.

1∋ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇ +;∞+=∞ ⊥;+† ⊇;∞ „≈;≈⊥∞≈⊇∞ ≤++∋∞≈“ ⊥=≈⊥;⊥∞ 4∞†+⊇;∞≈ ≠;∞⊇∞+. 3∞++ +∞†;∞+† ;≈† ⊇∋≈ †∋∞†∋∋†∞+;≈≤+∞ 8∞+=++++;≈⊥∞≈ =+≈ 7;∞+≈†;∋∋∞≈ (9∞≤∂∞≤∂≈+∞†). 0≈=∞+=;≤+†+∋+ ;≈† ⊇;∞ 4∋∞††++∋∋∞† +∞;∋ ≈∋†;+≈∋†∞≈ 6+++{∋++†∞≈† ∞≈≈∞≤+, ⊇∋≈ ∋∞† ∞;≈∞≈ 3+≈≈∞≈∂∞†† =∞++≤∂⊥∞+†.

1∞≈⊥∞ 4=≈≈∞+ †∋≈=∞≈ +;∞++∞; ;∋ 9+∞;≈ ∞≈⊇ ≈;≈⊥∞≈ 7;∞⊇∞+, ≠=++∞≈⊇ 6+∋∞∞≈ ≈;≤+ ∋∋ 5∋≈⊇ =∞ ∞;≈∞+ 6+∞⊥⊥∞ =∞+≈∋∋∋∞†≈ ∞≈⊇ ≤++∋∞≈ ≈⊥;∞†∞≈.



0∞∞††∞≈:











∞≈⊇ 5.....











Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents