<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 0.90 $
Document category

Homework
German studies

University, School

BORG Dreierschützengasse Graz

Author / Copyright
Text by Hartvig M. ©
Format: PDF
Size: 0.18 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.2 of 5.0 (7)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[-3.0]|0/4







More documents
Universität Trier - Fachbereich VI – Geographie/Geow­iss­enschaft­en Übung: Statistik im Hauptstudium - Multivariate Analysemethoden für Fortgeschritten­e Lassen sich die deutschen Raumordnungsreg­ion­en gemäß ihrer strukturellen Merkmale gruppieren? Und lassen sich fehlende Werte einiger Regionen schätzen? Inhaltsverzeich­nis Abbildungsverze­ich­nis Tabellenverzeic­hni­s 1. Einleitung 2. Datenexploratio­n 2.1 Datenmaterial 2.2 Überprüfung des Datenmaterials auf Normalverteilun­g 3. Regressionsanal­yse…

„Mit den Ängsten und Nöten lassen sich die besten Geschäfte machen.“


In unserer Gesellschaft spielen „Geschäfte“ eine große Rolle. Beinahe überall auf der Welt werden Geschäfte abgeschlossen, die jedoch nicht immer „sauber“ sind. Die meisten Leute die Ängste haben, beziehungsweise sich in einer schwierigen Notlage befinden, lassen mit sich Geschäfte machen, die sie später vielleicht bereuen.

Zu viele lassen sich von den Medien oder anderem beeinflussen, um ein Geschäft abzuschließen welches nicht immer zum Vorteil des Konsumenten ist. Die „Schwächen“ der Menschen werden von anderen schamlos ausgenutzt, um an Geld zu kommen. Die Menschheit ist vom Geld abhängig, denn es bedeutet Existenz, Wohlstand und Luxus.

Es wäre schön zu sehen, wenn die Menschen aufhören würden, die Schwäche anderer Leute auszunutzen, denn es ist moralisch nicht vertretbar, jemanden „über den Tisch zu ziehen“, wenn derjenige sich in einer ernsten Lage befindet.

Wenn Menschen von ihrem Leben „flüchten“ wollen, dann tun sie dies oftmals mit Alkohol oder sogar Drogen. Die Schwäche der Jugendlichen wird oftmals von Leuten ausgenutzt, die Drogen verkaufen. Die Schwäche wird erkannt und ausgenutzt. Doch es ist schwer, „anfällige“ Leute vor diesen Dingen zu beschützen.

Denn dem „Dealer“ ist es ziemlich egal, wie es einem seiner Konsumenten ergeht. Die Hauptsache für ihn ist, dass das Geld stimmt. Auch im sogenannten „Gruppenzwang“ ist es für eine „schwache“ Persönlichkeit schwer, „Nein“ zu sagen. Es kann so schnell passieren, dass man in einen „Teufelskreis“ gerät, dem man nur sehr schwer entfliehen kann.

Free of charge
Download
Mit den Ängsten und Nöten lassen sich die besten Geschäfte machen
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Doch wer trägt dafür die Verantwortung? Natürlich geht es auch bei diesem Beispiel wieder einmal nur um das Geld beziehungsweise den Profit. Meiner Meinung nach sollte in diesem Fall die Politik einschreiten, um Missverständnisse zu klären.


Ein weiteres Beispiel wäre das „Glücksspiel“. Die Werbung macht dem Konsumenten das Glücksspiel schmackhaft, doch viele Leute verkennen dass das Glücksspiel auch eine gefährliche Sache sein kann. Auch hier werden die Menschen ausgenutzt, die wenig Geld haben und dennoch spielen.

Doch wenn man einmal „süchtig“ ist, ist es auch schwer vom „Spiel“ wieder loszukommen. Zu häufig wird zugunsten des Glücksspiels Werbung gemacht, denn Menschen in Not verschließen oftmals die Augen vor der Realität, und hoffen nur noch auf einen hohen Gewinn, um an Geld zu kommen.

Meiner Meinung nach werden viel zu viele Menschen ausgenutzt. Es ist tatsächlich ein gesellschaftliches Problem, dass Menschen schwächere Leute ausnutzen, um an Geld zu kommen. Zu viele können an nichts anderes als an Geld und Reichtum denken, auch die Medien tragen Verantwortung, was dieses Thema betrifft. „Mit den Ängsten und Nöten der Menschen lassen sich die besten Geschäfte machen“, und dieses Zitat ist tatsächlich wahr.



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents