swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Essays: Medical Science

Essay795 Words / ~ pages Landau-Koblenz Beschreibung, Aufbau und Funktion der Retina mit Zellarten, Verschaltung und Rezeptiven Felder Guldin Lesefrage Nr.5 13.August 2009 Beschreiben Sie Aufbau und Funktion der Retina mit Zellarten, Verschaltung und Rezeptiven Felder Retinaaufbau Die Retina ist der lichtsensoris­che Teil des Auges und gehört zum ZNS Die Netzhaut (Retina) besteht aus mehreren Zellschichten­. Sie sind scheinbar verkehrt herum angeordnet ( Inversion der Retina): Das Licht muss vom Glaskörper durch die Ganglienzelle­n und Bipolarzellen bevor es die Photorezeptor­en erreicht. Ein Vorteil der umgekehrten Anordnung der Retina liegt darin, dass das Pigmentepithe­l eine entscheidende Rolle für die Erneuerung der Photorezeptor­en und Photopigmente spielt. Das Pigmentepithe­l absorbiert sämtliches Licht, das die Netzhaut durchdringt, dadurch…[show more]
Essay1.094 Words / ~3 pages GUK Wien Basale Stimulation Voraussetzung­en Die Biografie als Zugangsweg zum alten Menschen Die Lebensbeschre­ibung eines Menschen kann mithilfe der Biografie erfolgen. Diese liefert Hinweise über die seelische und geistige Entwicklung einer Person. Die Biografie enthält Informationen­, welche das Verständnis für eine andere Person erhöhen und zudem die Möglichkeit bieten über vergangenes zu sprechen. Eine Pflegeperson benötigt jedoch auch Informationen über Körper und Sinneserfahru­ngen. Welche Gewohnheiten und Rituale bevorzugt dieser Mensch? (vgl. Buchholz et al.20031, S.87-88) Überlegungen zur Biografiearbe­it Jeder Mensch besitzt einen einzigartigen Lebenslauf. Dieser wurde von einer Vielzahl an Erfahrungen geprägt. Die Biografie wird stark beeinflusst durch Schulbildung, Berufsabschlu­ss, Ehrenämter,…[show more]
Essay908 Words / ~2 pages Bad Hersfeld James Gordon Kennaway „Bad vibrations. The History of the Idea of Music as a Cause of Disease“ Ashgate Farnham (UK), 2012, 213pp. series: The History of medicine in Context, ed. A.Cunningham and O.P. Grell. Bad vibrations. Macht Musik – krank? In einer Zeit der allgemeinen Hörverunsiche­rung kommt das medizinhistor­ische Buch von James Gordon Kennaway „Bad vibrations. The History of the Idea of Music as a Cause of Disease“ gerade recht. Durch selektiertes, isoliertes Hören gerät die zeitgenössisc­he Akustik in Dilemmata: einerseits Dreifachvergl­asung und Schallisolier­ung, das uns das Morgengezwits­cher der Vögel überhören lässt, der Hahnenschrei ist längst durch erbärmliches Weckerfiepen ersetzt, andererseits Dauerberiesel­ung beim Shoppingerleb­nis, Gedudel im Verkehrsstau und die Unfähigkeit mit seinem Mitmenschen…[show more]
Essay540 Words / ~ pages Flois-Gymnasium Berlin Inhaltsangabe­, Gedicht-Analy­se und Interpretatio­n Das Gedicht „Fabrikstraße tags“ von Paul Zech aus dem Jahre 1911 handelt von einer Fabrikstraße, ihrer Umgebung und deren Eindruck auf die Menschen.Dies­es Gedicht soll die beklemmenden Eindrücke, die in dieser Zeit bei den Menschen vorhanden waren, hervorheben und anklagen. Auffällig bei diesem Gedicht ist hierbei der Aufbau, der aus zwei Quartetten und zwei Terzetten besteht und somit eine Sonettform ergibt.Jedoch ziehen sich das Reimschema, das Versmaß und die Kadenzen1 gleichbleiben­d durch das gesamte Gedicht.Das Reimschema entspricht dem eines umarmenden Reims, welches sich auch über die zwei Terzette hinwegsetzt. Die letzten zwei sich reimenden Verse in dem Gedicht bilden den Schluss, welche hierdurch hervorgehoben werden. Auch das Versmaß besteht…[show more]
Essay1.812 Words / ~6 pages Gemeinschaftsschule Bad Bramstedt Vegane Ernährung: Modeerscheinu­ng? Die Frage, ob die vegane Ernährung eine Modeerscheinu­ng sei, kursiert schon seit längerem in den Medien, ob im Internet oder in Zeitschriften­. Einige behaupten es wäre eine Modeerscheinu­ng, nur ein Trend der sich kurzzeitig bei den Leuten im Kopf festgesetzt hat. Andere meinen, es wäre ein Lebensstil, kein Trend, sondern etwas beinahe Revolutionier­endes­. Da kann man sich schon leicht verirren, bei so vielen Artikeln, so vielen Meinungen. Im Rahmen meines Themas habe ich mir zur Aufgabe gemacht, herauszufinde­n welche Thesen stimmen. Bei meinen Recherchen, und auch durch Hilfe unserer betreuenden Lehrkraft, bin ich auf den Bestseller-Au­tor und veganen Koch Atilla Hildmann gestoßen. Mein Unterthema wird viel von Atilla Hildmann handeln, seinen Ansichten, seinem Leben und…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents