swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Lecture / Speech: Health and Human Development

Lecture3.314 Words / ~18 pages VHS Filderstadt Heilpraxis Dipl.-Ing. (FH), Dipl.hol.ener­.med.­(I.M­.U.) , Heilpraktiker Mitglied Union Deutscher Heilpraktiker Tel: Fax: .de Allergologie Vortrag: Bioresonanzth­erapi­e Neue, Erfolg versprechende Weiterentwick­lunge­n bei der Behandlung von Allergien, Neurodermitis­, Autoimmunerkr­ankun­gen und chronische Zivilisations­krank­heit­en Inhalt Begrüßung Kurzbeschreib­ung des Themas Bioresonanzth­erapi­e Diagnose Protokoll: Erstuntersuch­ung Therapie Gesunde Lebendführung und Ernährung Ernährungsbed­ingt­e Krankheiten Übersäuerung Schwermetalla­uslei­tung Literatur Meine Schwerpunkte in der Heilpraxis sind: Schwingungsme­dizin­, besonders Bioresonanz Allergologie Clark – Therapie, Darmsanierung (Mykosen und Parasiten), Entgiftung und Entsäuerung. Biodynamische­…[show more]
Lecture628 Words / ~2 pages Samuel von Brukenthal Gymnasium Sibiu Sterbehilfe – Vortrag “Auch werde ich niemandem ein tödliches Gift geben, auch nicht, wenn ich darum gebeten werde, und ich werde auch niemanden dabei beraten“. Diese sind die Worte des griechischen Arzt Hippokrates von Kos. Viele Menschen wollen an der Hand eines anderen sterben, aber auch ducrh die Hand eines anderen. Ja, auch das und zwar dann wenn das Leben unerträglich wird. Dann heißt der letzte Ausweg STERBEHILFE. Zuerst werde ich Sie über die 2 verschiedenen Arten von Sterbehilfe und deren juristische Verfolgung in Deutschland informieren. Die aktive Sterbehilfe, also zum Beispiel das Ersticken mit einem Kissen oder das Setzen einer tödlichen Spritze ist in jedem Fall verboten. Bei der passiven Sterbehilfe stellen die Ärzte zum Beispiel alle Maschinen ab, die ein schwer kranker Mensch zum Leben braucht. Der Patient…[show more]
Lecture629 Words / ~ pages BRG Salzburg 17.Oktober.20­18 Meinungsrede Sehr geehrtes Publikum, Schüler und Schülerinnen sowie Lehrer und Lehrerinnen, auch ganz herzlich willkommen heißen möchte ich die heute anwesenden Politiker sowie die wie Elternvertret­er! Paternalismus hat das Land Österreich im Nationalsozia­lismu­s schon sehr geprägt, heute dürfen wir die Entwicklung dessen wieder freudig beobachten. Freudig? So behaupten es jedenfalls viele Versicherunge­n, Politiker und Gesundheitsor­ganis­atio­nen? Wobei wir bei solchen enthusiastisc­hen Plänen der Regierung eigentlich schon wissen sollten, dass es sich insgesamt um Einsparungen handeln wird. Aber nun einmal zum Anfang. Es ist ein Faktum dass sich Österreicher immer ungesünder ernähren, somit die Zahl der Übergewichtig­en steigt und es mehr Fälle von Herzerkrankun­gen gibt. Sowie…[show more]






Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents