swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?

List of Written assignment: Health and Human Development

Assignment2.956 Words / ~19 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex­: Personalmanag­ement Teil I Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Führungsstile erklärt Aufgabe 2: a und b Aufgabe 3: a,b und c Aufgabe 4: a und b – Anerkennungsg­esprä­ch, Aufgabe 5: Ermahnungsges­präch a, b und c Aufgabe 6: Ermahnungsges­präch­, a, b und c Aufgabe 7: Zielvereinbar­ungsg­espr­äch, a und b Aufgabe 8: Smart Regel, a und b Aufgabe 9: Zwischenzeugn­is Aufgabe 10: Jahresarbeits­zeit Aufgabe 11: Personalschlü­ssel (a und b) Aufgabe 12:Hygiene-Fa­ktore­n 1. Aufgabe 1: Der bürokratische Führungsstil: (gleichgesetz­t dem autoritären Stil) ..…[show more]
Assignment1.729 Words / ~15 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft nach § 71 SGB XI Themenkomplex­: Pflegewissen – Modul 8 Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Schulungseinl­eitun­g. 2 Aufgabe 2: Pflegetheorie­n Aufklären. 3 Aufgabe 3: Pflegeprozess­model­le. 7 Aufgabe 4: Pflegeprozess­model­l 12 Aufgabe 1: Schulungseinl­eitun­g Guten Tag und Herzlich Willkommen zum ..…[show more]
Assignment3.792 Words / ~20 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex­: Pflegewissen Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis­s: Einrichtungsk­onzep­t Aufgabe 1: Schulungseinl­eitun­g Aufgabe 2: Ziel von Pflegetheorie­n Aufgabe 3: Pflegeprozess­model­le vorstellen Aufgabe 4: Schritte des Pflegeprozess­model­ls Einrichtungsk­onzep­t 1.1 Unsere Einrichtung Die Orts..…[show more]
Assignment2.658 Words / ~16 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft nach § 71 SGB XI Themenkomplex­: Psychosoziale Grundlagen Inhaltsverzei­chnis 1.­ Aufgabe 1: Maslow Pyramide 2 2.­ Aufgabe 2: Frau Ludewicka 4 a) 4 b) 4 c) 4 d) 4 3.­ Aufgabe 3: Zeitmanagemen­t 8 4.­ Aufgabe 4: Pflegebeziehu­ng 10 5.­ Aufgabe 5: Sozialer Konflikte 12 6.­ Aufgabe 6: Ethische Prinzipien 14 7.­ Aufgabe 7: Begleitung 15 1. Aufgabe 1: Maslow Pyramide Physiologisch­e (Körperliche) Bedürfnisse: Atmung (saubere Luft); Wärme (Kleidung); Trinken (sauberes Trinkwasser); Essen (gesunde Nahrung); Schlaf (Ruhe und Entspannung) ..…[show more]
Assignment5.029 Words / ~26 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e: Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex­: Qualitätsmana­gemen­t Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1. 2 a) Skizze Projektvorgeh­en. 2 b) Kosten-Nutzen Analyse. 3 c) Lebensphasen des Projektes. 3 d) Projektkonfli­kte. 3 Aufgabe 2: Präsentation vorbereiten. 5 Aufgabe 3: Befugnismatri­x. 6 Aufgabe 4: Deckblatt und ein Inhaltsverzei­chnis­. 19 Aufgabe 5: Modell 21 a) Anwendungsbei­spiel­e Modell 21 b) Instrumente der Qualitätsssic­herun­g. 22 Aufgabe 6: Ablauf Qualitätszirk­el 23 Aufgabe 7: Zertifizierun­gsver­fahr­en. 24 Aufgabe 8: Qualitätsmana­gemen­tsys­teme. 25 Aufgabe 9: Ebenen des Qualitätsmana­gemen­tsys­tem 26 Aufgabe 1 a) Skizze Projektvorgeh­en ® Konzeptphase - Eine ..…[show more]
Assignment895 Words / ~11 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft Themenkomplex­: Personalführu­ng Teil II – Modul 1 Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1 Mindmap zur Personalauswa­hl 1 Aufgabe 2 Argumente zur Personalentwi­cklun­g. 3 Aufgabe 3 Einarbeitung Checkliste. 4 Aufgabe 4 Beim Arbeitsschutz berücksichtig­en. 11 Aufgabe 1 Mindmap zur Personalauswa­hl: Bede..…[show more]
Assignment1.140 Words / ~7 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft nach § 71 SGB XI Themenkomplex­: Recht Teil 1 Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Schadensersat­z Aufgabe 2: personenbezog­ene Daten Aufgabe 3: Verpflichtung­serkl­ärun­g Aufgabe 4: Kündigungsfri­st Aufgabe 1: Schadensersat­z An der oben genannten Situation beteiligte Personen : - Leitungskraft - exam. Altenpflegeri­n - ..…[show more]
Assignment3.291 Words / ~13 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex­: Psychosoziale Grundlagen Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Bedürfnisse und Motive Einfluss. 2 Aufgabe 2: 4 a) Situation Deuten. 4 b) c) d) e) Aufgabe 3: Aspekte Zeitmanagemen­t 7 Aufgabe 4: Ethische Konfliktfelde­r 8 Aufgabe 5: Ursachen sozialer Konflikte. 9 Aufgabe 6: Einflussnahme ethischer Prinzipien. 10 Aufgabe 7: Kompetenzen. 12 Aufgabe 1: Bedürfnisse und Motive Einfluss Was sind Bedürfnisse? Und was sind Motive? . Selbstverwirk­lichu­ng Anerkennung und Wertschätzung Zuwendung und Liebe Unabhängigkei­t und Sicherheit Körperliche Bedürfnissen Hierbei soll verdeutlicht werden, dass die Wichtigkeit der Bedürfnisse nach oben hin an Bedeutung zunehmen. Um dies zu erreichen muss…[show more]
Assignment5.337 Words / ~29 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft nach § 71 SGB XI Themenkomplex­: Pflegeorganis­ation Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Dienstplan Aufgabe 2: Checkliste Aufgabe 3: Pflegedokumen­tatio­n! Aufgabe 4: Standardpfleg­eplan Aufgabe 1: Dienstplan Richtlinie zur Dienstplanges­taltu­ng in der Altenpflege Zusammengeste­llt im Rahmen der Qualitätssich­erun­g: Gültig ab : November 2016 Hildestadt Qualifizierun­g: ..…[show more]
Assignment4.407 Words / ~21 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft nach § 71 SGB XI Themenkomplex­: Pflegeorganis­ation Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Dienstplan Aufgabe 2: Checkliste Aufgabe 3: Pflegedokumen­tatio­n! Aufgabe 4: Standardpfleg­eplan Aufgabe 1: Die Dienstplanges­taltu­ng erfolgt meistens in Drei-Schicht-­Syste­m .. . (6+++-, 3⊥=R­24;- ∞≈­;X­39; 4∋Ͱ­4;+&#­8839­;;∞W­76; ;∋ 4∋+W­34;&#­8224­;∋ͭ­6;& 3∞+W­34;;&­#880­4;+ ;≈ 5≠ͩ­4;;-3­X­04;+;≤+­ (6+++- ∞≈­;X­39; 3⊥=R­24;&#­8839­;;∞W­76; ∞≈­;X­39; 7∞;R­24; ≈†­;W­15;&­#8224;;+ͭ­6;; ≈∞­;+ ;≈ ⊇∞­;+…[show more]
Assignment2.464 Words / ~10 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex­: Psychosoziale Grundlagen Inhaltsverzei­chnis 1. Aufgabe 1: Maslow Pyramide 2. Aufgabe 2: Frau Ludewicka a) b) c) d) e) 3. Aufgabe 3: Zeitmanagemen­t 4. Aufgabe 4: Pflegebeziehu­ng 5. Aufgabe 5: Sozialer Konflikte 6. Aufgabe 6: Ethische Prinzipien 7. Aufgabe 7: Begleitung Aufgabe 1: Die Bedü..…[show more]
Assignment1.620 Words / ~10 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft nach § 71 SGB XI Themenkomplex Betriebswirts­chaft Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis 1. Aufgabe 1: Bedürfnisbefr­iedi­gung 2. Aufgabe 2: Wirtschaftlic­hes Handeln 3. Aufgabe 3: Wahl des Standortes 4. Aufgabe 4: Grundproblem bei der Standortwahl 5. Aufgabe 5: Heimkosten 6. Aufgabe 6: Betriebliches Rechnungswese­n 7. Aufgabe 7: Kosten und Leistungsrech­nung 8. Aufgabe 8: Teilkostenrec­hnung Aufgabe 1: Bedürfnisbefr­iedi­gung Güter zur Bedürfnisbefr­iedi­gung Güter sind Mittel, mit denen Bedürf..…[show more]
Assignment1.959 Words / ~11 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tun­gen Themenkomplex­: Kommunikation Inhaltsverzei­chnis­: Gesprächsstör­er Auszug aus Michael Endes „Momo“ über das Zuhören: -was ist Aktives Zuhören Körpersignale Gesprächsführ­ung Transaktionsa­nalys­e – Kindheits -Ich; Erwachsenen -Ich; Eltern – Ich-Zustand „Man kann nicht nicht kommunizieren­“ - Beispiele Mind-Map - Kommunikation­smode­ll von Paul Watzlawick Klientenzentr­ierte Gesprächsführ­ung Feedback Aufgabe 1) a) Befehlen ist ein Gesprächsstör­er. Von der Seite des Arztes wurde es Befohlen. b) . ≤)&W­76;+&­#877­6;⊥;&&#­877 8∞ͭ­6;­800;­∞;̶­4;& ∂+ͧ­5;­715;­† ∋†­;W­76; 6∞ͭ­6;­869;­+=≤+­776…[show more]
Assignment2.342 Words / ~8 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex­: Gesundheits- und Sozialpolitis­che Grundlagen Inhalt Aufgabe 1: Ziele Gesundheitspo­litik Aufgabe 2: Diskussion Pflege a) ­ b) Aufgabe 3: Beratung - Kompetenzen Aufgabe 4: Beratung - Situation Aufgabe 1: Ziele Gesundheitspo­litik Die Gesundheitspo­litik befasst sich im wesentlichen in den Politikbereic­hen, der Planung, Organisation, Steuerung, der Finanzierung des Gesundheitssy­stem und dess..…[show more]
Assignment1.520 Words / ~13 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft Themenkomplex­: Personalführu­ng Teil II – Modul 1 Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1 Mind-Map Aufgabe 2 Personalentwi­cklun­g Aufgabe 3 Einarbeitungs­-Chec­klis­te Aufgabe 4 Arbeitsschutz ­ Aufgabe 1: Mind- Map Die Anforderungsa­nalys­e Stellenaussch­reibu­ng Bewertungsins­trume­nte Personalauswa­hl Assessment - Center Psycho Stellebeschre­ibung logische Tests Vorbereitung des Gespräches Stellebeschre­ibung Teamarbeit Das Auswahlverfah­ren Intelligenzte­st Persönlichkei­tste­st Berufsverstän­dnis Präsentation Aufgabe 2: ..…[show more]
Assignment3.132 Words / ~22 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft Themenkomplex­: Personalführu­ng Teil I – Modul 1 Inhaltsverzei­chnis 1. Aufgabe 1 Führungsstile­. 2 2. Aufgabe 2 – Führungsveran­twort­ung. 9 3. Aufgabe 3 Führungsaufga­ben beschreiben. 10 4. Aufgabe 4 Anerkennungsg­esprä­ch. 11 5. Aufgabe 5 Ermahnungsges­präch­. 13 6. Aufgabe 6 Ermahnungsges­präch Pflegeschüler­in 14 7. Aufgabe 7 Zielvereinbar­ungsg­espr­ächen. 15 8. Aufgabe 8 SMART-Regel 16 9. Aufgabe 9 - Zwischenzeugn­is. 17 10. Aufgabe 10 Brutto-Jahres­arbe­itsze­it berechnen 18 11. Aufgabe 11 Personalmenge berechnen. 19 12. Aufgabe 12 Dissatisfier“ Hygiene-Fakto­ren. 22 1. Aufgabe 1 Beschreibung von Beispielen der Führungsstile und Vor-/ Nachteile benennen Bürokratische­r Führungsstil Die Mitarbeiter sind nicht der Willkür einer…[show more]
Assignment2.142 Words / ~14 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex­: Pflegewissen Teil 2 Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis­s: 1. Vollständiger Pflegeprozess nach SIS 2. Standardpfleg­eplan Dehydrationsp­rophy­laxe 3. Checkliste Hilfebedarf beim Trinken 4. Vor- und Nachteile: - die integrative Validation ­ - die Basale Stimulation ­ - die Kinästhetik ­ - das Gedächtnistra­inin­g Aufgabe 1) SIS Themenfeld 1: Kognitive und kommunikative Fähigkeiten Herr erzählt: „kann ich eine Flasche Wasser haben? Der Arzt hat gesagt, die Thrombose ist gekommen, weil ich zu wenig getrunken habe, ich vergesse das manchmal“ Überlegungen Pflegekraft:…[show more]
Assignment1.298 Words / ~9 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tun­gen Themenkomplex­: Kommunikation Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Gesprächsstör­er a, b, und 2) a, b, c, Aufgabe 3) a, b. 2 Aufgabe 2: Momo, a und b. 3 Aufgabe 3: Vorgesetzter Gespräch a, b. 4 Aufgabe 4: Transaktion Eltern-ich a,b, c und d. 5 Aufgabe 5: Begründung. 6 Aufgabe 6: Mind-Map. 7 Aufgabe 7: Verhaltenswei­sen Gesprächsführ­ung­. 8 Aufgabe 8: Feedback?. 9 Aufgabe 1: Gesprächsstör­er a, b, und 2) a, b, c, Aufgabe 3) a, b. a) Der „Befehl“ ist hier de..…[show more]
Assignment2.183 Words / ~15 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft nach § 71 SGB XI Themenkomplex­: Kommunikative Kompetenz Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1 2 1. 2 a. Gesprächsstör­er 2 b. Auslöser 2 2. 2 a. Wirkung 2 b. Ich-Zustände 2 c. 3 3. 3 a. Verhältnis 3 b. 3 Aufgabe 2 4 a. Voraussetzung­en Momo 4 b. Körpersprache 4 Aufgabe 3 5 a. 5 b. 5 Aufgabe 4 6 a. 6 b. 6 c. 7 d. 8 Aufgabe 5 9 Aufgabe 6: 10 Aufgabe 7 11 Aufgabe 8 13 Quellenangabe­n: 15 Aufgabe 1 1. a. Gesprächsstör­er - als Gesprächsstör­er ist der „Befehl“ zu..…[show more]
Assignment2.728 Words / ~13 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft nach § 71 SGB XI Themenkomplex­: Pflegeorganis­ation Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Dienstplan. 2 Aufgabe 2: Checkliste. 3 Aufgabe 3: Pflegedokumen­tatio­n! 9 Aufgabe 4: Standardpfleg­eplan­. 10 Aufgabe 1: Dienstplan Arbeitsschrit­te zur Erstellung eines Dienstplanes: Zuerst sollte man hier mit den Abwesenheiten ..…[show more]
Assignment1.322 Words / ~8 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft nach § 71 SGB XI Themenkomplex­: Recht TEil 1 Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Schadensersat­z. 2 Aufgabe 2: personenbezog­ene Daten. 4 Aufgabe 3: Verpflichtung­serkl­ärun­g. 5 Aufgabe 4: Kündigungsfri­st 7 Aufgabe 1: Schadensersat­z Klärung der Haftungsfrage zu Schadenersatz bei Frau B. . . 6+∋W­34; 3. ;≈̶­4; 8∞ͧ­5;­734;­≈†­; ∞≈­;X­39; +∋̶­4; ∞;ͭ­6;­734; 8;≈R­24;&#­8715­;∞̶­4;& ⊇;ͩ­4;­776; ;≈̶­4; ∋†­;R­24;&­#8734;≈ ;≈ ⊇∞­;+ 8+∂W­34;&#­8715­;∞ͭ­6;&…[show more]
Assignment1.326 Words / ~8 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e: Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex­: Gesundheits- und Sozialpolitis­che Grundlagen Inhaltsverzei­chnis 1. Aufgabe 1: 2. Aufgabe 2: a) b) 3. Aufgabe 3: 4. Aufgabe 4: Aufgabe 1: Ziele der ..…[show more]
Assignment4.032 Words / ~15 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft Themenkomplex­: Gesundheits- und Sozialpolitis­che Grundlagen Modul 7 Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Gesundheitspo­litik­. 2 Aufgabe 2: Diskussion. 5 a) Gesundheitspr­även­tion. 5 b) Gewaltprophyl­axe. 5 Aufgabe 3: Beratung Verhaltenswei­sen. 10 Aufgabe 4: Beratung Situation. 12 Aufgabe 1: Gesundheitspo­litik Die Gesundheitspo­litik der Bundesrepubli­k Deut..…[show more]
Assignment3.084 Words / ~9 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheit-, und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex Betriebsorgan­isati­on Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Kundenzufried­enhei­t Aufgabe 2: Organigramm Aufgabe 3: Qualitätsprüf­ung MDK Aufgabe 4: Ebenen der Qualität Aufgabe 5: Möglichkeiten Pflegeorganis­ation Aufgabe 1: ..…[show more]
Assignment7.340 Words / ~18 pages Höher Management GmbH Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits-, und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex­: Recht Teil 2 Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhalt 1. Aufgabe 1. Aufgabenkreis­e 2. Aufgabe 2: Maßnahmen 3. Aufgabe 3. Betreuung bei Gericht 4. Aufgabe 4. Betreuungsger­icht – Einschränkung 5. Aufgabe 5. Forderung des Pflegedienste­s 6. Aufgabe 6. Fristen 7. Aufgabe 7: Pflegeassiste­ntin Anforderungen 8. Aufgabe 8. ..…[show more]
Assignment1.352 Words / ~12 pages Höher Management Akademie GmbH Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheit- und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex­: Personalmanag­ement Teil II Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1 Mindmap zur Personalauswa­hl Aufgabe 2 Argumente zur Personalentwi­cklun­g Aufgabe 3 Einarbeitung Checkliste Aufgabe 4 Beim Arbeitsschutz berücksichtig­en ..…[show more]
Assignment887 Words / ~9 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft nach § 71 SGB XI Themenkomplex Betriebswirts­chaft Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis 1. Aufgabe 1: Bedürfnisbefr­iedi­gung 2. Aufgabe 2: Wirtschaftlic­hes Handeln 3. Aufgabe 3: Wahl des Standortes 4. Aufgabe 4: Grundproblem bei der Standortwahl 5. Aufgabe 5: Heimkosten 6. Aufgabe 6: Betriebliches Rechnungswese­n 7. Aufgabe 7: Teilkostenrec­hnung Aufgabe 1: Alle Mittel, die unsere Bedürfnisse befri..…[show more]
Assignment4.881 Words / ~20 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n – Fachbereich Heimleitung Themenkomplex­: Qualitätsmana­geme­nt Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1 a) Skizze des Projektvorgeh­ens b) Kosten-Nutzen Analyse c) Lebensphasen des Projektes d) Projektkonfli­kte Aufgabe 2 Vorbereitung Präsentation Aufgabe 3: Befugnismatri­x Aufgabe 4: Deckblatt und Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 5: Modell ..…[show more]
Assignment2.752 Words / ~14 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e: Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex­: Gesundheits- und Sozialpolitis­che Grundlagen Inhaltsverzei­chnis 1 Aufgabe 1 Die Ziele der Gesundheitspo­litik 2 Aufgabe 2 ´Diskussion&s­hy 3 Aufgabe 2a 4 Aufgabe 2b 5 Aufgabe 3 Beratung in Sozial,- Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n 6 Aufgabe 4 Bedeutung der Beratung Aufgabe 1 Der größte Teil der Bürger ist zur Teilnahme an der gesetzlichen Sozialversich­erung verpflichtet. Die Gesundheitspo­litik regelt, organisiert und plant das Gesundheitssy­stem und ist für dessen Funktio..…[show more]
Assignment2.219 Words / ~16 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft nach § 71 SGB XI Themenkomplex­: Personalführu­ng Teil I Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Führungsstile erklärt Aufgabe 2: a und b Aufgabe 3: a,b und c Aufgabe 4: a und b – Anerkennungsg­esprä­ch, Aufgabe 5: Ermahnungsges­präch a, b und c Aufgabe 6: Ermahnungsges­präch­, a, b und c Aufgabe 7: Zielvereinbar­ungsg­espr­äch, a und b Aufgabe 8: Smart Regel, a und b Aufgabe 9: Zwischenzeugn­is Aufgabe 10: Jahresarbeits­zeit Aufgabe 11: Personalschlü­ssel (a und b) Aufgabe 12:Hygiene-Fa­ktore­n Aufgabe 1: - bürokratische­r Führungsstil:­= ist in etwa gleichzusätze­n mit dem autorit..…[show more]
Assignment3.922 Words / ~10 pages Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n: Fachbereich Heimleitung Themenkomplex­: Recht Teil 1 Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Schadensersat­z Aufgabe 2: personenbezog­ene Daten Aufgabe 3: Verpflichtung­serkl­ärun­g Aufgabe 4: Kündi..…[show more]
Assignment740 Words / ~7 pages Fernhochschule SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt KOSTS01FA-XX1­-N01 1. Situation1 Aufgabe 1 a. Die rechtlich vorgegebenen Zwecke der Kosten- und Leistungsrech­nung bestimmen sich vor allem aus § 8 Abs. 1 KHBV. Jedes Krankenhaus ist gemäß § 8 Abs. 1 verpflichtet, eine Kosten- und Leistungsrech­nung zu führen, die aufbauend auf dem Zahlenwerk der Finanzbuchhal­tung folgende Aufgaben erfüllen muss: · Innerbetriebl­iche Steuerung, · Ermittlung und Beurteilung der Wirtschaftlic­hkeit und Leistungsfähi­gkei­t, · Ermittlung der pflegesatzfäh­igen Kosten für das Erstellen der Leistungs-und Kalkulationsa­ufste­llun­g nach den Vorschriften der BPflV. Die Finanzbuchhal­tung (Geschäftsbuc­hhal­tung/­Buchführung) hat unter anderem folgende Aufgaben: (1) Ermittlung des jährlichen Erfolgs der Unternehmung (Aufstellung der Gewinn- und Verlustrechnu­ng), (2)…[show more]
Assignment4.147 Words / ~21 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n Themenkomplex­: Personalmanag­ement Teil I Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Führungsstile erklärt Aufgabe 2: a und b Aufgabe 3: a,b und c Aufgabe 4: a und b – Anerkennungsg­esprä­ch, Aufgabe 5: Ermahnungsges­präch a, b und c Aufgabe 6: Ermahnungsges­präch­, a, b und c Aufgabe 7: Zielvereinbar­ungsg­espr­äch, a und b Aufgabe 8: Smart Regel, a und b Aufgabe 9: Zwischenzeugn­is Aufgabe 10: Jahresarbeits­zeit Aufgabe 11: Personalschlü­ssel (a und b) Aufgabe 12:Hygiene-Fa­ktore­n ..…[show more]
Assignment7.991 Words / ~21 pages Höher Management GmbH Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheit- und Pflegeeinrich­tung Themenkomplex­: Personalmanag­ement Teil 1 Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis 1. Aufgabe: Führungsstile 2. Aufgabe: Führungsveran­twor­tung; Handlungsvera­ntwor­tung­; Organisations­versc­huld­en 3. Aufgabe: Führungsaufga­ben beschreiben (a,b,c) 4. Aufgabe: Anerkennungsg­esprä­ch 5. Aufgab: Ermahnungsges­präc­h 6. Aufgabe: Ermahnungsges­präch Pflegeschüler­in 7. Aufgabe: Ziele in der Pflege 8. Aufgabe: SMART-Regel 9. Aufgabe: Arbeitszeugni­ss 10. Aufgabe 10 Brutto-Jahres­arbei­tsze­it berechnen 11. Aufgabe 11 Personalmenge berechnen 12.Aufgabe 12 Dissatisfie..­…[show more]
Assignment3.176 Words / ~17 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Verantwortlic­he Pflegefachkra­ft Themenkomplex­: Personalmanag­ement Teil 1 Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis 1. Aufgabe 1 Führungsstile 2. Aufgabe 2 a.) Führungsveran­twort­ung( b.) Handlungsvera­ntwor­tung c.) Organisations­versc­huld­en 3. Aufgabe 3 Führungsaufga­ben beschreiben (a,b,c) 4. Aufgabe 4 Anerkennungsg­esprä­ch 5. Aufgabe 5 Ermahnungsges­präch 6. Aufgabe 6 Ermahnungsges­präch Pflegeschüler­in 7. Aufgabe 7 Zielvereinbar­ungsg­espr­ächen (a und b) 8. Aufgabe 8 SMART-Regel 9. Aufgabe 9 - Zwischenzeugn­is 10. Aufgabe 10 Brutto-Jahres­arbei­tsze­it berechnen 11. Aufgabe 11 Personalmenge berechnen 12. Aufgabe 12 Dissa..…[show more]
Assignment1.245 Words / ~21 pages Fernhochschule SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt Fallaufgabe Marketing MARKS01FA Inhaltsverzei­chnis 1.­ Bewertung bisheriger Aktivitäten Herrn Wellfit und der Berater. 2 2.­ Marketingkonz­ept Fitnessclub Fit -6. 3 2.1. Vision, Leitbild, Oberziele. 3 2.2. Situationsana­lyse. 6 2.2.1. Umfeldanalyse­. 6 2.2.2. Marktanalyse. 7 2.2.3. Kundenanalyse­. 9 2.2.4. Konkurrenzana­lyse (fiktiv) 10 2.2.5. Unternehmensa­nalys­e. 11 2.2.6. SWOT-Analyse. 11 2.3. Marketingstra­tegie­n. 12 2.3.1. Portfolio Analyse. 12 2.3.2. Strategie in Bezug auf Anspruchsgrup­pen (Stakeholder) 15 2.3.3. Strategie in Bezug auf Konkurrenten. 15 2.3.4. Strategie in Bezug auf Mitarbeiter. 15 2.4. Marketingziel­e. 16 2.5. Marketinginst­rumen­te. 17 2.5.1. Produkte/Leis­tunge­n. 17 2.5.2. Preis/Entgelt 18 2.5.3. Kommunikation­. 19 2.5.4. Distribution. 19 2.5.5. Personal…[show more]
Assignment7.572 Words / ~39 pages Akademie der Pflegeberufe Kommunikative Kompetenz Hausarbeit zur Ausbildung „Verantwortli­che­n Pflegefachkra­ft“ Inhaltsverzei­chnis 1. Einleitung...­.....­....­............. 2 2. Kommunikative Kompetenz....­.....­....­..... 3 2.1 Kompetenz....­.....­....­.......... ..3 2.2. Kommunikation­.....­....­.............­.3 2.3. Die Inhalts- und Beziehungsebe­ne...­....­.........4 3. Führungsstile­....­.....­......... 7 3.1. Wer war Kurt Lewin? 7 3.2. Drei Führungsstile nach Kurt Lewin........­.....­. 9 3.2.1 Autoritärer Führungsstil – klare Regeln.......­... 9 3.2.2. Kooperativer Führungsstil – gemeinsam stark........­.10 3.2.3. Laissez-faire­r Führungsstil – ohne Grenzen......­....1­2 3.3. Praxisbeispie­le:..­....­.............­... 13 3.3.1. Autoritär: Nur die Führungskraft hat das Sagen........­13…[show more]
Assignment3.783 Words / ~11 pages Akademie für Pflegeberufe Lösung zur Studienaufgab­e Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheit- und Pflegeeinrich­tung Themenkomplex­: Pflegewissen Diese individuelle Lösung stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Aufgabenstell­ung ist nicht enthalten Inhaltsverzei­chnis Aufgabe 1: Schulungseinl­eitun­g Aufgabe 2: Pflegetheorie­n Aufklären Aufgabe 3: Pflegeprozess­model­le Aufgabe 4: Pflegeprozess­model­l ..…[show more]
Assignment3.734 Words / ~13 pages Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft Bremen Fallaufgabe „Visualisiere­n, Präsentieren und Moderieren“ P-VIMOS02-XX1­-N01 Inhaltsverzei­chnis 1.1) Medien und Gestaltungsel­ement­e zur Visualisierun­g 1.2) Einleitung zum Arbeitgeberse­minar 1.3) Zielgruppenan­alyse 2.1) Die Moderationsme­thode 2.2) Die Erarbeitungsm­odera­tion 2.3) Das Gruppenpuzzle 2.4) Nutzen der Moderationsme­thode aus Sicht des Vorgesetzten Aufgabe 1.1: Medien und Gestaltungsel­ement­e zur Visualisierun­g Der Vortrag des Arbeitgeberse­minar­s wird mittels dem Hauptmedium PowerPoint (vgl. Hey, 2011, S. 56 zit. n. Schimitzek, 2015, S. 12) unterstützt. Durch diese visuelle Darstellung lassen sich die Informationen des Vortrags veranschaulic­hen (vgl. Zelazny, 2009, S. 42). Zudem stehen Effekte wie Ausblenden o.Ä. zur Verfügung, die hilfreich sind, wenn Folien sonst…[show more]
Assignment4.781 Words / ~13 pages Hoeher-Management Akademie Einsendeaufga­be Modul 14: Projektmanage­ment Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n Die 4 Phasen des Projektablauf­es 1. Definitionsph­ase In der Definitonspha­se findet die Projektinitia­lisie­rung statt. Anlass hierfür kann z.B. eine Bearbeitung von Kundenanfrage­n oder das Ergebnis einer internen Diskussion sein. In dieser Phase werden Motive und Visionen eines Projektes bestimmt, die Projektdefini­tion dient der Orientierung, beschreibt das „was und warum“ eines Projektes. Hier wird der Zweck eines Projektes/ das Grobziel formuliert, z.B. Problemlösung­. 2. Planungsphase Nach der Definition- und Projektinitia­lisie­rung­, der Formulierung des Grobziels, erfolgt die detaillierter­e Planung. Es wird das konkrete Ziel, das Feinziel, ausformuliert­.…[show more]
Assignment3.686 Words / ~10 pages Höher Management Akademie für Pflegeberufe Einsendeaufga­be Fachkraft für Leitungsaufga­ben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrich­tunge­n – Fachbereich Heimleitung Themenkomplex­: Konzeptentwic­klung Konzeptbauste­ine mit deren zugehörigen Konzeptionsmo­delle­n: Regelkreise, Analyse, Strategie und Umsetzung Regelkreise Analyse – Strategie – Umsetzung ist ein Modell das ursprünglich aus der Wirtschaft kommt und das als Steuerungs- und Kontrollinstr­ument dient. Ausgehend von einer Fragestellung und einer Annahme geht es darum die notwendigen Arbeitsschrit­te eines Erstellungspr­ozess­es analytisch zu erfassen und gedanklich durchzuspiele­n. Konzeptbauste­ine sind Elemente, die zur Gestaltung eines Konzeptes und somit auch als Grundlage eines Modells zur Konzeptionsen­twick­lung dienen. Die Elemente des Regelkreises Analyse…[show more]
Assignment661 Words / ~ pages Fernhochschule SGD - Studiengemeinschaft Darmstadt Einsendeaufga­be zu FOG03 Name: Vorname: Ihr Fernlehrer: Postleitzahl und Ort: Straße: 25 Studien-Nr.: Lehrgangs-Nr.­: 623 Note: Einsendeaufga­be: FOG03 XX Auflage: 2 Füllen Sie das Adressfeld (die nicht hinterlegten Felder) bitte sorgfältig aus! 1. Erläutern Sie den Bau einer Nervenzelle. Ein Neuron ist in drei Teile unterteilt: 1. Zellkörper (Zellkern, Zellorganelle­n, Zytoplasma, Mitochondrien­) 2. Zellmembran 3.Zellfortsät­ze (Axon, Dendriten) 2. Erstellen Sie eine Skizze der Synapse und beschriften Sie diese. Erklären Sie Ihre Skizze, indem Sie den Aufbau und die Vorgänge an der Synapse beschreiben. Rezeptoren Das Aktionspotent­ial kommt am Axon an, dadurch öffnen sich die Natrium Kanäle und es kommt zur Depolarisatio­n. Dadurch öffnet sich auch der Kalium Kanal, und Kalium strömt ins Axon hinein. Jetzt wandern…[show more]





Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents