<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.89 $
Document category

Homework
German studies

University, School

Heriburg-Gymnasium Coesfeld

Grade, Teacher, Year

sehr gut, Frau Große-Westermann, 2018

Author / Copyright
Text by Franziska T. ©
Format: PDF
Size: 0.04 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 5.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/3







More documents
Bindung Die Entstehung der Bindungstheorie Zwischen 1930 und 1950 gingen amerikanische und europäische Therapeuten der Frage nach, wie frühe Heim-und Krankenhausaufe­nth­alte und der häufige Weschsel der Mutterfigur die kindliche Persönlichkeits­en­twicklung beeinflußt. Der britische Psychiater Ronald Hargreaves wurde als Direktor der Mental Health Section der WHO (Weltgesundheit­sor­ganisati­on) mit einer Studie über obdachlose Kinder betraut. Von seinem Interesse wissend bot er John Bowbly eine eine Aufgabe…
Sachtextanalyse „Sprachwandel in der Gegenwartssprac­he“ von Thorsten Roelcke In dem Sachtext „Sprachwandel in der Gegenwartssprac­he“ von Thorsten Roelcke geht es um die Veränderung die in der deutschen Sprache statt gefunden haben. Der Text lässt sich in vier Sinnabschnitte gliedern. Der erste Sinnabschnitt geht von Zeile eins bis Zeile 16. In dem Sinnabschnitt geht es um einen neuen zeitlichen Abschnitt in der deutschen Geschichte, nämlich den nach dem zweiten Weltkrieg 1945 und darum ob dieser die Sprache beeinflusst hat.…
Materialgestützes Schreiben: Der kindliche Sprachwandel

12.12.2018


Manuskript


  • Einleitung:

- Befasst sich mit der Sprachentwicklung von Kindern

- insbesondere mit drei Themen: 1. Bedeutung des Spracherwerbs für Entwicklung

2. Voraussetzung für Erwerb + Verlauf

3. interaktionistischen + kognitivistischen Ansatz

- Referat wird durch 5 Texte ( Rainer Jaszus et al. : „Sprachentwicklung- Was muss das Kind erwerben“(M1) Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: „Grundzüge der Sprachentwicklung“(M2) Lexikon der Psychologie: „Spracherwerbstheorien“(M4) Gisela Klann-Delius: „Wie Kinder sprechen lernen“(M5) Jerome Bruner: „ Wie das Kind sprechen lernt“(M6)) und einem Diagramm (Wolfgang Wendtland: „Die Sprachenpyramide“(M2)) gestützt


  • 1. Thema : Bedeutung für kindliche Entwicklung

  • Größtes Wunder der Entwicklung, müheloser Spracherwerb M1

  • Muss dafür bereit sind

  • Beziehung mit MenschenM3

  • Erlernen wichtige Voraussetzungen für den Sprach GebrauchM4

  • Laut Piaget: Ausdrucksmittel des Denkens entwickelt

  • Assimilation, erschafft sich selber Gegebenheiten aus der Umwelt

  • Akkomodation, passt sich Gegebenheiten an

  • Seine eigene Perspektive wird entwickeltM5

  • Absichten werden formuliertM6


  • 2. Thema : Voraussetzungen

  • Das Kind muss bereit für diesen Prozess sein, teilweise aus eigenem Antrieb, da es ein langer Prozess ist

  • Neugeborene haben die wichtigsten Voraussetzungen seit der Geburt

  • Sprachzentren die für das Verständnis und Sprechen sorgen

  • Organe wie Lippe, Zwerchfell, Zunge oder Gehör

  • Vorliebe für Sprachlaute bei Babys

  • Möchte mit Menschen kommunizieren, eigener Antrieb M3

  • Erlernen weitere Voraussetzungen

  • Sprachliche Umwelt

  • Umwelt und biologische Voraussetzungen zusammen arbeiten

  • Zwei Theorien: 1. Angeborene Grammatik(Chomsky), linguistischer Gedanke

2. Passungsgedanke im Vordergrund (Karmiloff-Smith),

psychologischer GedankeM4


  • 2. Thema: Verlauf

  • Sechs Komponenten die ein Kind besitzen muss:

  • 1. Prosodische Strukturierung

  • 2. Phonetische Entwicklung

  • 3. Semantische Entwicklung

  • 4. Syntaktische Entwicklung

  • 5. Morphologische Entwicklung

  • 6. Pragmatische KompetenzM1

  • Ca. ½ Jährige Kinder können lallen etc.

  • Danach bis ca. 1 Jahr können sie erste Wörter sprechen

  • Bis ca.1 ½ Jahren bilden sie Einwortsätze

  • Bis 2 Jahre können sie d.....[read full text]

Download Materialgestützes Schreiben: Der kindliche Sprachwandel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Materialgestützes Schreiben: Der kindliche Sprachwandel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Außerdem erlernt das Kind im Laufe der Sprachentwicklung neue Voraussetzung für das Erlernen einer Sprache, sodass die Sprachentwicklung nicht unterbrochen wird. Ein Forscher der sich intensiv mit der Sprachentwicklung bei Kindern beschäftigt hat, ist Jean Piaget.

Er war ein Schweizer Biologe und entwickelte die Theorie zur kognitiven Entwicklungstheorie. Piagets Ansatz wird in Material 5 dargestellt, sodass deutlich wird, dass Piaget der Meinung war, dass das Kind durch den Prozess die Sprache als Ausdrucksmittel für sein Denken kennenlernt.

Außerdem benutzt das Kind in seiner Entwicklung eigene Gegebenheiten aus der Umwelt, mit denen es eine Sprache erlernt, was Assimilation genannt wird. Demnach passen sich die Kinder den Gegebenheiten an, was als Akkomodation definiert wird. Außerdem entwickelt das Kind durch das Erlernen einer Sprache seine eigene, individuelle Perspektive auf sich selbst als auch auf sein Umfeld(M5).

Außerdem erlernt das Kind im weiteren Verlauf der Sprachentwicklung seine Absichten sinnvoll und für andere verständlich zu formulieren.

Für den Spracherwerb muss jedoch jeder Mensch gewisse Voraussetzungen erfüllen wovon viele, wie man dem Material 3 entnehmen kann, seit oder sogar schon vor der Geburt vorhanden sind. Diese sind die wichtigsten Voraussetzungen, weil ohne sie wäre der Spracherwerb nicht möglich, denn im Mutterleib bilden sich wichtige Organe für das Verstehen von Sprache sowie Bildung von Lauten, wie zum Beispiel die Gehörgänge.

Auch der Sprachlichen Kontakt von der Mutter zu ihrem noch ungeborenen Kind spielt eine wichtige Rolle, denn das Kind nimmt schon akustische Informationen wie Herzschlag oder Stimme der Mutter war, was dazu führt, dass das Kind seit der Geburt den Klang der Stimme von der Mutter zwischen vielen Geräuschen unterscheiden kann.

Durch die Bildung von Zwerchfell, Lippen und der Zunge wird dem Kind schon im frühen Kindesalter schreien und Laute von sich geben ermöglicht. Das Mitteilungsbedürfnis spielt auch eine große Rolle, denn das Kind hat die Voraussetzung aus eigenem Antrieb beispielsweise den Eltern Unbehagen mitzuteilen, was auch schon seit der Geburt passiert.

In der weiteren Entwicklung eines Kindes kommen immer wieder neue Voraussetzung für den Spracherwerb hinzu, was den Prozess des Lernens einer Sprache nicht unterbricht. Diese Voraussetzungen können laut Material 4 in der sprachlichen Umgebung gegeben sein. Außerdem sagt Material 4 aus, dass die biologischen gegeben Voraussetzungen und die Umwelt zusammenarbeiten und sich so das Kind mit der Fähigkeit Sprachen z.....

Download Materialgestützes Schreiben: Der kindliche Sprachwandel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Materialgestützes Schreiben: Der kindliche Sprachwandel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Es gibt viele Theorien zum Thema Spracherwerb doch in vier Punkten sind sie sich einig, dass die Sprache humanspezifisch ist und eine biologische Basis hat, Kinder während der vorsprachlichen Zeit wichtige Voraussetzungen für den Prozess des Spracherwerbs erlernen sowie Kinder für den Spracherwerb eine sprachliche Umwelt brauchen und dass die inneren Voraussetzungen des Kindes und die äußeren Umweltfaktoren optimal zusammenwirken müssen.

Das Kind muss in der Entwicklung verschieden Stationen durchlaufen die in der Graphik 2 als eine Pyramide dargestellt sind. Der Erwerb wird von 0 bis 6 Jahren dargestellt. Dabei wird unterteilt zwischen Wortschatz, Artikulation und Grammatik. Es wird deutlich, dass das Kind bis zum ersten halben Lebensjahr nur Laute von sich geben kann.

Ab da bildet es dann Wörter bis zum ersten Lebensjahr. Danach erlernt das Kind die erlernten Wörter gezielt ein zusetzten und bildet so Einwortsätze. Nach einem halben Jahr kommt das Kind in das Fragealter und kann mit zwei oder drei Wörtern einen Satz bilden. Wenn das Kind zwei Jahre alt ist, lernt das Kind den Gebrauch von „ich“ sowie bildet Sätze mit mehreren Wörtern.

Nach einem halben Jahr benutzt das Kind Fragewörter sowie Nebensätze. Mit 3 Jahren kann das Kind komplexe Sätze formulieren, die jedoch noch Fehler enthalten können. Das Kind baut seine Fähigkeiten aus, sodass es mit dem Alter von vier die Grammatik beherrscht und seine Gedankengänge formulieren kann.

Ab dem Alter von sechs Jahren ist der Erwerb größtenteils abgeschlossen, sodass auffällt dass das Kind in der Entwicklung auf seine Kenntnisse aufbaut und so eine Sprache mühelos erlernt.

Die angesprochenen “Out-side“-Theorien im Material 4 beziehen sich auf das Zusammenwirken zwischen inneren Voraussetzungen des Kindes und Umweltfaktoren. Dazu gibt es einmal die “Out-side“- als auch die “Inside-out“-Theorien. Bei den “Inside-out”-Theorien spielt das angeborene Sprachwissen eine wichtige Rolle.

Das Sprachlernen wird in diesen Theorien deutlich unterschieden von anderen Lernmechanismen. Die “Outside-in”-Theorien gehen von der Annahme aus, daß angeborene sprachspezifische Voraussetzungen nur in geringem Maße eine Rolle beim Spracherwerb spielen. Diese Theorien betonen die Wirksamkeit gener.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Materialgestützes Schreiben: Der kindliche Sprachwandel
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents