Specialised paper

Marokkos Bevölkerung, Tousimus und Wirtschaft

2.419 Words / ~15 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 8.20 $
Document category

Specialised paper
Geo Sciences

University, School

Kantonsschule Zug - KSZ

Grade, Teacher, Year

M. Brommel, 2016

Author / Copyright
Text by Jill S. ©
Format: PDF
Size: 1.57 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Networking:
0/0|0[0.0]|1/4







More documents
§ Schrittweise Beseitigung aller Kapitalverkehrs­bes­chränkun­gen (Geldkapital & Sachkapital wie z.B. Grundstücke) Der Europäische Integrationspro­zes­s Integration –bedeutet­: - Wiederherstellu­ng,­ mit einbeziehen - Bei Staaten – militärisch, wirtschaftlich oder politisch zusammenrücken- Dies geschieht durch Bündnisse, Verträge und durch Errichtungen gemeinsamer Institutionen. WI. Integrationsstu­fen­: Präferenzsystem­: 2 oder mehrere Staaten gewähren einander niedrige Zölle(Vorzugszö­lle­)…
Allgemeines über Spanien Inhaltsverzeich­nis 1 Spanien 2 Geografie 3 Klima 4 Vegetation 5 Tierwelt 6 Bevölkerung 7 Politisches System 8 Wirtschaft 9 Literaturverzei­chn­is 1 Spanien Madrid ist nicht nur die Hauptstadt Spaniens, sondern auch der Mittelpunkt der spanischen Wirtschaft, der Finanzen, der Verwaltung und des Dienstleistungs­sek­tors, sowie ein reiches kulturelles und künstliches Erbe aus einer weit zurückreichende­n Vergangenheit. Spanien ist ein Katholisches Land, über 90% der spanischen Bevölkerung…

Marokko – Geografie, Land und Wirtschaft

Inhalt

Einleitung. 3

Allgemeiner Teil 3

Klima und Vegetation. 5

Bevölkerung und Gesellschaft 6

    Wirtschaft

Spezifischer Teil 9

Einfluss aus anderen Länder
Beeinflussung der Wirtschaft

Zukunft 11

Schluss und Fazit 12

Literaturverzeichnis

Einleitung
Das beliebteste Reiseland Nordafrikas ist Marokko.

Jedes Jahr besuchen viele Millionen Touristen das Königreich. Es gibt jede Menge von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die die Touristen anlocken. Die Mehrheit der ausländischen Besucher kommt aus Frankreich, Spanien, Grossbritannien und Deutschland. Als ich nach Länder und Regionen recherchiert habe, bin ich auf Marokko gestossen. Das Land Marokko wirkte auf den ersten Blick sehr interessant.

Als ich tiefer recherchiert habe, bin ich auf den Tourismus und die Wirtschaft  gestossen und möchte mehr aus diesem Gebiet erfahren. Der Tourismus erbringt ein Drittel der Devisenerlöse Marokkos. Doch hat der Tourismus einen grossen Einfluss auf die Wirtschaft im Lande? Inwiefern unterstützt der Tourismus die Wirtschaft im Lande? In dieser Arbeit werde ich zu dieser Frage Stellung nehmen und diese auch beantworten.

Allgemeiner Teil

Das Königreich Marokko, amtlich Al-Mamlaka al-Mghribijja „Westreich“, ist ein Land im Nordwesten von Afrika. Es ist eines der fünf Maghrebländer[1].

Der Staat grenzt im Westen an den Atlantischen Ozean, im Norden ist er durch die Strasse von Gibraltar und dem Mittelmeer vom europäischen Kontinent getrennt, im Osten und Südosten grenzt er an Algerien und im Süden mit Westsahara an Mauretanien. Die Fläche des Landes beträgt 446‘500 km2 (ohne die teilweise besetzte Westsahara[2] mit 272‘000 km2).

Die Hauptstadt von Marokko heisst Rabat. Rabat ist nach Casablanca die zweitgrösste Stadt im Land. Die Einwohnerzahl von Marokko beträgt 33.5 Millionen und die zwei Amtssprachen im Land sind Arabisch und Tamazight. Ein Marokkanischer Dirham sind gleich 100 Centimes. Marokko ist insgesamt in 16 Regionen[3] aufgeteilt.

Dabei befinden sich drei Regionen entweder ganz oder teilweise in der Westsahara.
1.  Oued Ed-dahab-Langouira
2.  Laâyoune-Boujdour-Sakia Elhamra
3.  Guelmim-Es-Semara
4.  Souss-Massa-Darâ
5.  Gharb-Chrarda-Beni Hssen
6.  Chaouia-Ouardigha
7.  Marakkech-Tensift-Al Haouz
8.  Region de l’Oriental
9.  Grand Casablanca
10.  Rabat-Salé-Zemmour-Zaêr
11.  Doukala-Abda
12.  Tadla-Azîlal
13.  Meknés-Tafilalet
14.  Fés-Boulmane
15. Taza-Al Houceima-Taounate
16. Tanger-Tétouan

Die attraktivsten die Städte für den Tourismus sind
Marakkesch,
Rabat, Casablanca,
Fès, Tanger,
Ouarzazate
und Agadir.

[read full text]
Download Marokkos Bevölkerung, Tousimus und Wirtschaft
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Marokkos Bevölkerung, Tousimus und Wirtschaft
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Im Westen herrscht ein atlantisch-mediterranes Klima, im Nordosten ein kontinental-mediterranes Gebiet. Der grosse Gebirgsbogen unterteilt die beiden mediterranen Klimagebiete. An den nördlichen und westlichen Küstengegenden herrscht ein trockenheisser Sommer (26°C im Mittel) mit mildem (Januarmittel 12°C) und regenreichem Winter, wobei die Niederschlagsmenge gegen Süden immer mehr abnimmt (Tanger 900 mm, Agadir 200 mm Jahresniederschlag).  Landeinwärts nimmt der milde Einfluss des Meeres in den Regionen der Gebirgsketten rasch ab und es herrscht ein Kontinentalklima.

Im Sommer kann es dabei bis zu 45°C werden und in den Wintermonaten sinkt das Thermometer unter den Gefrierpunkt. In den bergigen Regionen auf dem Atlas wird es Winter mit Schnee oft kalt und feucht. Im Süden und im Südosten hat Marokko einen Anteil an der Sahara. In den Sahara-Gebieten herrscht ein extremes trockenheisses Wüstenklima. Die Landwirtschaft ist durch die geringen und unregelmässigen Niederschläge (ca. 200 mm jährlich) in diesen Gebieten nur in den Oasen möglich.

Im Sommer bläst der Schirokko, ein heisser staubiger Wind, in der Sahara.
Marokko hat eine 3000 Kilometer lange Atlantikküste und eine gut 400 Kilometer lange Grenze zum Mittelmeer. Im Sommer ist das Wasser wie immer am wärmsten. Die Wassertemperaturen sind allgemein an der Atlantikküste etwas milder als am Mittelmeer.
Im Grossen und Ganzem ist die Vegetation des Landes auf der Küstenseite bis zum Atlasgebirge von mittelmeerischem Typ besetzt.

Das Atlasgebirge trennt die Pflanzenwelt in zwei Teile. Der mediterrane Teil befindet sich im Nordwesten und die Wüstensteppe im südöstlichen Teil des Atlas-Gebirges. In der regenreichen Gebirgszonen bedecken der  Thujen, der Zeder, Wacholder, die Stein- und Korkeichen und verschiedenste Alpenpflanzen den Boden. In der südlichen und flachen Küstenzone wachsen hingegen die Olivenbäume, die Lentisquen, die Jujuben und die Arganien.

Die Mittelmeervegetation besteht mittlerweile nur noch aus Pistazien, Zwergpalmen, Baumheiden und Erdbeersträuchern. Auf der inneren Seite des Atlasgebirges prägen Dornensträucher und Büschelgräser sowie in der Trockensteppe und in der Hochsteppe Halfagras das vegetative Bild. Ausserdem befinden sich an den meisten Oasen Marokkos einige Dattelpalmen, an denen unterschiedliche Typen von Datteln wachsen.

Bevölkerung und Gesellschaft
Die Bevölkerung Marokkos setzt sich grösstenteils aus Arabern, Berbern und arabisie.....

Download Marokkos Bevölkerung, Tousimus und Wirtschaft
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Marokkos Bevölkerung, Tousimus und Wirtschaft
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Weltweit gehört Marokko zum grössten Exporteur von Sardinenkonserven. 8% der Exporterlöse werden durch die Fischerei erzielt.
Phosphat kommt als Bodenschatz in Marokko am meisten vor. Die weltweit etwa 75% geförderte Menge von Phosphat stammt aus diesem Land. Das Königreich gehört zu den grössten Phosphatexporteuren weltweit. Die wichtigsten Abbauorte sind Khouribga, Ben Guerir, Youssoufia und Bou Craa (Westsahsara).

Neben Phosphat gibt es Vorkommen von Erdgas, Erdöl, Eisenerz, Zink, Blei, Salz, Kupfer, Gold, Silber, Nickel Mangan, und Kobalt.
Heute gilt Marokko als beliebtestes Reiseland Nordafrikas. Die Farbenpracht der Dörfer und viele andere Sehenswürdigkeiten ziehen die Touristen aus aller Welt an. Die meisten Touristen sind Europäer. Marokko hat an der Küste einen schönen Strand.

Die beste Zeit um an den Strand zu gehen, ist im Sommer, da die Temperaturen am höchsten sind und sie Wassertemperatur angenehm ist. Antike Ruinenstätte aus phönikischer, punischer und römischer Zeit sind unter anderem mit den Königsstädten Rabat, Fés, Marakkesch und Meknès eines der beliebtesten Reiseziele der Touristen. Die vier Königsstädte ziehen die Ausländer mit ihren architektonischen Sehenswürdigkeiten und dem orientalischen Flair an.








Hier einige beliebte Reiseziele mit Sehenswürdigkeiten:
Marrakesch: -Djemaa el-Fna: der zentrale Platz Marakkesch und die wichtigste Sehenswürdigkeit für Besucher. Es diente in den früheren Zeiten als Richtstätte für die Schwerverbrecher, die zu Tode verurteilt waren.
-Marrakesch-Museum: errichtet von Omar Benjelloun, im Museum sind wertvolle Stücke des marokkanischen Kunsthandwerks ausgestellt.

Rabat: -Andalusische Mauer (bekannteste Sehenswürdigkeit): im 17. Jh. von spanischen Flüchtlingen erbaut
-Hassanturm (Wahrzeichen von Rabat): ein Minarett einer unvollendeten Moschee
-Mausoleum für Muhammad V



Casablanca:
-Moschee: ein über 200 Meter hohes Minarett, König Hassan II
- Cathédrale du Sacré Coeur: Überbleibsel aus der französischen Kolonialzeit, ehemalige Schule und Kulturzentrum

Bild 12: Cathédrale du Sacré Coeur

Agadir: Kasbah: höchste Erhebung der Stadt, ein Bauwerk, diente als Schutz vor Angriffen der portugiesischen S.....

Download Marokkos Bevölkerung, Tousimus und Wirtschaft
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Marokkos Bevölkerung, Tousimus und Wirtschaft
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

In Nordafrika ist Marokko das einzige Land, welches keine negativen Schlagzeilen erhielt. Vier Jahre liegt das letzte Attentat zurück, wovon sich keiner mehr viel Gedanken darüber macht. Zudem ist die politische Lage sehr stabil. Damit könnte Marokko von den Problemen anderer Länder profitieren, da es das einzige stabile Land in den Maghreb Gebieten ist. Doch der Manager des Riads Mehdi Ennaciri[5] ist der Meinung, dass dies nicht der Fall sei.

Denn die Attentate in Tunesien schreckten auch einige Besucher Marokkos ab. Die Zahl der französischen Besucher nahm um etwa 15% ab und bildet damit die grösste Abnahme in der touristengruppe. Dagegen nahm Anzahl der deutschen Besucher um rund 17% zu. Doch ein kleines Wachstum der Besucherzahlen konnte man trotz Absagen verzeichnen. 1,5% betrug die Zunahme der ausländischen Besucher, im Vergleich zum Vorjahr 2014. Man zählte 10,4 Millionen Besucher.

Direkt zum BIP aus dem Tourismussektors betrug der Beitrag 8,1%. Je höher die Besucherzahl, desto höher der Anteil des BIPs. Im Jahre 2011 erzielte man durch die 9.4 Millionen[6] Touristen eine Einnahme von 9101 Millionen US-Dollar[7].

Beeinflussung der Wirtschaft
Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftszweig. Die Regierung von Marokko gibt sich viel Mühe, um für die Touristen gut zu sorgen. Die touristische Infrastruktur wird dabei stark erweitert.

Im Dienstleitungssektor spielt der Tourismus eine wichtige Rolle. Neben Verkehr, Handel, Hotelbetrieb, Gaststättengewerbe, Vermietung von Ferienhäusern und –wohnungen, das Handwerk sowie die Banken gehört auch der Tourismus zu diesem tertiären Sektor. Der Tourismus kurbelt diesen Bereich enorm an. Nach der Landwirtschaft bietet der Dienstleistungssektor fast 37% aller Erwerbstätigen eine Stelle.

Aus diesem tertiären Sektor wird über die Hälfte des BIPs erwirtschaftet.

Zukunft

Für die Zukunft plant Marokko viel in den Tourismus zu investieren. Es besteht ein „VISION 2020“ Projekt. Dies besteht darin, dass man ausländischen Besuchern und auch die einheimische Bevölkerung von den Touri.....

Download Marokkos Bevölkerung, Tousimus und Wirtschaft
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Marokkos Bevölkerung, Tousimus und Wirtschaft
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Schluss und Fazit
Marokkos Tourismus ist ständig im Wachstum.

Jahr für Jahr besuchen Millionen von Touristen das Land. Durch die hohen Erträge, die in der Tourismusbranche erzielt werden, fliesst eine Menge in den Dienstleistungssektor. Diese wird dank des Tourismus’ angekurbelt und erhält auch einen Teil davon. Durch das Wachstum der Anzahl Besuche wird viel Anteil an BIP erwirtschaftet. Die anderen Branchen in der Wirtschaft werden nicht sehr gross vom Tourismus beeinflusst, da der Tourismus zum tertiären Sektor gehört.
Marokko ist wirtschaftlich ein steigendes Land.

Es stehen Pläne und Ideen zur Verfügung von vielen verschiedenen Unternehmen. Man will hautsächlich den Tourismus im Lande verbessern und steigern, indem man Tourismus attraktive Gebiete in Marokko weiter ausbaut.
Die anderen wirtschaftlichen Branchen tragen, wie auch der Tourismus, ein Teil zum BIP bei. Aus der Tourismusbranche bekommen die anderen Branchen nichts davon ab.

Der Tourismus ist auf sich alleine gestellt. Als ein afrikanisches Land wird Marokko einmal das beliebteste und der meiste bereiste Ort sein, wenn ihre so weiter geht und weiter angekurbelt werden kann.

Literaturverzeichnis

Bolliger, M. (2015). Feriengäste haben ein schlechtes Gedächtnis. NZZ .

Crew, R. (kein Datum). Rastlos. Abgerufen am 16. Februar 2016 von

factfish. (kein Datum). Factfish. Abgerufen am 20. März 2016 von

GmbH, T. (kein Datum). Abgerufen am 3. März 2016 von Marokko Info:

GmbH, T. (kein Datum). Abgerufen am 16. Februar 2016 von Marokko Info:

GmbH, T. (kein Datum). Marrakesch. Abgerufen am 13. März 2016 von

Marokko. (kein Datum). Abgerufen am 20. Februar 2016 von

Marokko. (kein Datum). Abgerufen .....

Download Marokkos Bevölkerung, Tousimus und Wirtschaft
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

[7] Factfish, (22.3.16)

[8] Mavi.....

Download Marokkos Bevölkerung, Tousimus und Wirtschaft
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents