Lesson plan with work tasks

Macht Geld glücklich? Unterrichtsentwurf­t Klasse 7 Gesamtschule

1.104 Words / ~6 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.34 $
Document category

Lesson plan + tasks
Philosophy

University, School

Humboldt-Universität zu Berlin

Grade, Teacher, Year

1,9, Seifert, 2011

Author / Copyright
Text by Francine N. ©
Format: PDF
Size: 0.20 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|1/1







More documents
, 1BKFHB Erörterung: Macht Erziehung Kinder und Erwachsene glücklich? Letztes Jahr habe ich ein Praktikum in der Grundschule gemacht. Da ist mir erneut aufgefallen, wie unterschiedlich die Erziehung der Kinder sein kann und wie sich dabei die Eltern fühlen. Der Begriff „Erziehung“ bezeichnet die bei Kindern und Jugendlichen, unter Einhaltung von Erziehungsnorme­n, erfolgende Bildung verschiedener Kompetenzen mit dem Ziel, die Heranwachsenden zu sozialer Reife und Eigenständigkei­t zu führen. Es stellt sich jedoch die Frage,…

Unterrichtsentwurf zum Thema: Macht Geld glücklich?

Klasse: 6

Stoffeinheit: Glück und Leid

Stundenthema: Macht Geld glücklich?


1. Wissensgewinn: s. Heftereintrag


2. Beitrag zur Fähigkeitsentwicklung:

Sachkompetenz: -Die Schüler können begründen, welche Vor- und Nachteile sich durch viel Geld im Bezug auf das Glück ergeben

- Die Schüler können weiter Bedingungsfaktoren für das Glück benennen

Selbstkompetenz: - Die Schüler können für sich selbst einordnen, welchen Stellenwert Geld hat

3. Verlaufsordnung:


Zeit/ Did. Fkt.

Teilziele

Unterrichts-mittel

Lehrertätigkeit

Schülertä-tigkeit

Bemer-kungen

5 min

Auswertung letzte Stunde


Vorlesen lassen Amelie und Johanna

Rezeptive ST


5 min

MO

Einführung ins Thema


Lied Prinzen



Nenne die Hauptaussage des Liedes!


Wer von euch wäre auch gerne Millionär? Hand hoch!


PLATZ LASSEN!

Notiere dir 3 Gründe, warum du gerne Millionär wärst!

UG

EA


Produktive ST

Platz für

Überschrift lassen: „Macht Geld glücklich?“

7 min

TV1

Geld = Freiheit?

Folie Dagobert








Video Dagobert Duck

Kenn ihr diese Figur? Wer ist das! Was wisst ihr über ihn!


Dagobert ist die reichste Ente in Entenhausen. Ist er auch die glücklichste Ente in Entenhausen? Begründe deine Antwort!


Ergänzung durch das Video

EA

UG


Produktive ST











Überschrift

10 min


TV2

Besitzlosigkeit = Freiheit?

Text Diogenes aus der Tonne

Lest euch den Text durch. Beschreibt die Einstellung der Hauptfigur zum Thema Geld und Glück!

EA

UG

Produktive ST


7 min


TV3

Grundbedürfnisse müssen gesichert sein (Nahrung, Wohnraum, medizinische Versorgung, Strom, fließendes Wasser)

Glückskarte

Kennt ihr Länder, die sehr arm sind? Nennt sie!


Wie ist es um deren Glück bestellt? Schaut in die Glückskarte!


Vermutet warum diese Menschen nicht so glücklich sind wie Diogenes!

UG


Produktive ST


5 min

Glück steigt nicht proportional zur Geldmenge

Zitat

Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.“


Was sagt dir dieses Zitat?

UG


5 min

Weiter Faktoren, die Menschen glücklich machen

Video

In Dänemark wohnen di glücklichsten Menschen der Welt

Wir haben festgestellt, dass Geld allein uns nicht glücklich macht.

Ihr habt schon öfter aufgeschrieben, was euch glücklich macht. Jetzt wollen wir uns einmal angucken, wo die glücklichsten Menschen der Welt leben.

Notiere dir aus dem Video was die Menschen in Dänemark zu den glücklichsten Menschen der Welt macht!


Vergleich

Rezeptive ST


Puffer



Versucht unsere Ausgangsfrage für die Dänen zu beantworten!


Wärst du jetzt immer noch gerne Millionär?



Macht Geld glücklich?


Warum Geld glücklich macht/ Warum ich Millionär sein möchte:

- Freiheit

- Freizeit, weil man nicht arbeiten muss

- man kann sich seine Wünsche erfüllen

Download Macht Geld glücklich? Unterrichtsentwurft Klasse 7 Gesamtschule
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

- man kann anderen helfen

- alle bewundern einen


Warum Geld haben unglücklich machen kann:

Bsp. Dagobert Duck: - Geiz

- Angst es zu verlieren es nicht genießen und ausgeben

- wer sind die wahren Freunde?

- Konkurrenz

Bsp. Diogenes im Fass:- Verlustangst

- Abhängigkeit


Warum Geld allein nicht glücklich macht:

- es gibt Dinge die man mit Geld nicht aufwerten kann (Gesundheit, Familie, Freundschaft)

- Geld ist nur Tauschmittel

Warum kein Geld haben unglücklich macht:

- Menschen in sehr armen Ländern sind nicht so glücklich wie Diogenes

- das fehlende Geld macht unglücklich, weil die Grundbedürfnisse nicht gesichert werden können

- Grundbedürfnisse sind: Essen, sauberes Trinkwasser, Kleidung, Wohnraum, medizinische Versorgung, fließendes Wasser, Strom



Dänemark – Das Land mit den glücklichsten Einwohnern

- Vertrauen

- soziale Sicherung

- gute medizinische Versorgung

- Wohlstand (nicht Reichtum)

- Freiheit, Gleichheit

- hohe Steuersätze, dafür mehr Möglichkeiten

- Sicherheit, Verlässlichkeit

- kürzeste Arbeitszeiten

- geringe Arbeitslosigkeit

- gesundes Durchschnittseinkommen


Diogenes im Fass


In der Stadt Korinth lebte einst ein Mann namens Diogenes,
der war klug
und weise, jedoch ein rechter Sonderling. Er
wohnte in einem leeren Fass, und all se
ine Habe waren vier
Dinge, die er stets bei sich trug: ein Mantel, ein Stock, ein Bro
t-
sack und ein irdener Trinkbecher.

Mehr brauchte er nicht,
mehr wollte er gar nicht haben. Und als er eines Tages am
Brunnen sah, wie ein Junge aus der hohlen Hand trank, warf
er auch seinen irdenen Becher fort.

erklärte er jedem, dem er begegnete, und die reichen Korinther
Bürger konnten ihn deshalb gar nicht leiden. In der Öffent-
lichkeit verlachten sie ihn, nannten ihn einen Narren, doch in
der Tiefe ihres Herzens beneideten sie ihn darum, dass er frei

lebte wie ein Vogel und weder Sorgen noch schlaflose Nächte
seines Besitzes wegen kannte.

Bald erfuhr auch Alexander der Große von dem Weisen im

Fass, und er besuchte ihn, als er soeben hinter seinem Fass ein
Sonnenbad nahm
.

"Ich bin Alexander, der mächtige König."
"Ich bin Diogenes, mehr nicht."

"Welche Gnade soll ich dir erweisen?" fragte der König .

„Geh mir nur ein wenig aus der Sonne“, sagte Diogenes friedlich.

Er blinzelte nicht einmal, rührte keinen Finger.



Bild einfügen: Diogenes in der Tonne


Diogenes im Fass


In der Stadt Korinth lebte einst ein Mann namens Diogenes,
der war klug
und weise, jedoch ein rechter Sonderling. Er
wohnte in einem leeren Fass, und all se
ine Habe waren vier
Dinge, die er stets bei sich trug: ein Mantel, ein Stock, ein Bro
t-
sack und ein irdener Trinkbecher.

Mehr brauchte er nicht,
mehr wollte er gar nicht haben. Und als er eines Tages am
Brunnen sah, wie ein Junge aus der hohlen Hand trank, warf
er auch seinen irdenen Becher fort.

"Je weniger der Mensch hat, um so glücklicher ist er",

erklärte er jedem, dem er begegnete, und die reichen Korinther
Bürger konnten ihn deshalb gar nicht leiden. In der Öffent-
lichkeit verlachten sie ihn, nannten ihn einen Narren, doch in
der Tiefe ihres Herzens beneideten sie ihn darum, dass er frei

Bald erfuhr auch Alexander der Große von dem Weisen im

Fass, und er besuchte ihn, als er soeben hinter seinem Fass ein
Sonnenbad nahm
.

"Ich bin Alexander, der mächtige König."
"Ich bin Diogenes, mehr nicht."

"Welche Gnade soll ich dir erweisen?" fragte der König .

„Geh mir nur ein wenig aus der Sonne“, sagte Diogenes friedlich.

Er blinzelte nicht einmal, rührte keinen Finger.


"Wäre ich nicht Alexander, so wünschte ich Diogenes zu
sein!" rief der mächtige König, denn er begriff, dass nur sie
beide alles hatten, was sie begehrten.


Bild einfügen: Diogenes in der Tonne


Hier Bild von Dagobert Duck einfügen aus:


Hier Bild Weltkarte des Glücks einfügen aus:

Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.“



Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents