Summary

Linguistische Textanalyse nach Brinker

1.194 Words / ~4 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 4.67 $
Document category

Summary
Linguistics

University, School

Philologische Fakultät Krusevac

Grade, Teacher, Year

2005, Petrovic, 9

Author / Copyright
Text by Nathalie N. ©
Format: PDF
Size: 0.16 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.8 of 5.0 (6)
Live Chat
Chat Room
Networking:
6/4|26.3[1.0]|3/16







More documents
510.262 Textlinguistik Mag. Dr. Wintersemester 2014/15 „Dirndl suacht Bua“ – Eine linguistische Textanalyse Proseminararbei­t Inhaltsverzeich­nis 1 Einleitung Die Zeitung ist nach wie vor ein wichtiges und in unserer Gesellschaft auch beliebtes Kommunikationsm­itt­el. In diesem speziellen Fall geht es um die Lokalzeitung meine WOCHE für die Regionen Weiz und Birkfeld. Mithilfe dieses Mediums ist es möglich, die Bevölkerung über Veranstaltungen­, regionale Veränderungen, sportliche Leistungen, etc. zu informieren…

Einführung in die Textlinguistik II:

 Analytische Methoden und Textsorten


Linguistische Textanalyse nach Brinker

1.       Weitere Dimensionen der Textanalyse


Ø  Grundformen der thematischen Restriktionen 

a.)    Temporale Orientierung

d.h. zeitliche Fixierung des Themas relativ zum Sprecherzeitpunkt, also:

○ vorzeitig          (z.B. in Nachrichten)

○ gleichzeitig          (z.B. in Protokollen)

○ nachzeitig          (z.B. in Horoskopen)

b.)    Lokale Orientierung

d.h. die Relation zwischen Emittent bzw. Rezipient und Thema, also:

○ Thema = Emittent        (z.B. in Werbeanzeigen)

○ Thema = Rezipient         (z.B. in Stellenanzeigen)

○ Thema = außerhalb der Kommunikationspartner  (z.B. in Zeitungskommentaren)


Ø  Grundformen der thematischen Entfaltung

○ deskriptive Themenentfaltung    (z.B. in Nachrichten, Berichten)

○ explikative Themenentfaltung    (z.B. in Lehrbüchern, wiss. Texten)

○ argumentative Themenentfaltung    (z.B. in Kommentaren, Werbetexten)


Ø  Grundformen der thematischen Realisierung

Es ist weitgehend ungeklärt, welche Realisierungsformen anzusetzen sind. Man unterscheidet jedoch:

a.)    bei der deskriptiven Themenentfaltung

○ sachbetont          (z.B. in Zeitungsnachrichten)

○ meinungsbetont        (z.B. in Buchbesprechungen)

b.)    bei der argumentativen Themenentfaltung

○ persuasiv -überredend      (z.B. in Werbeanzeigen)

○ rational-überzeugend       (z.B. in Zeitungskommentaren)


2.      Allgemeines Analysemodell von Brinker


Schritt 1:   Analyse des Kontextes unter folgenden Aspekten:

a.)    Beschreibung der kontextuellen Merkmale (Kommunikationsform/ Handlungsbereich), insbesondere im Hinblick auf die geltenden Interaktionsbedingungen

b.)  Reflexion der Konsequenzen, die sich daraus für die Textkonstruktionen ergeben


Schritt 2:  Analyse der Textfunktion (und ggf. weiterer untergeordneter kommunikativer Funktionen des Textes) unter folgenden Gesichtspunkten: 

a.)                Bestimmung der Textfunktion (und ggf. weiterer Funktionen) aufgrund sprachlicher und, nichtsprachlicher und kontextueller Indikatoren

b.)               Bestimmung der Relation zwischen der Textfunktion und weiteren kommunikativen Funktionen (den sog. Zusatzfunktionen)

c.)                Bestimmung des Grades an Direktheit bzw. Indirektheit in bezug auf die Signal.....[read full text]

Download Linguistische Textanalyse nach Brinker
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

⊇.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3∞≈≤++∞;+∞≈⊥ ⊇∞+ 5∞†∋†;+≈ =≠;≈≤+∞≈ 7∞≠††∞≈∂†;+≈ ∞≈⊇ ≠∋++∞+ 1≈†∞≈†;+≈ ⊇∞≈ 9∋;††∞≈†∞≈ (≠∞≈≈ ≈;≤+ ++∞++∋∞⊥† ∞;≈ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇ †∞≈†≈†∞††∞≈ †=≈≈†)


3≤++;†† 3:  4≈∋†+≈∞ ⊇∞+ †+∞∋∋†;≈≤+∞≈ (∞≈⊇ ⊥+∋∋∋∋†;≈≤+∞≈) 7∞≠†≈†+∞∂†∞+ ∞≈†∞+ †+†⊥∞≈⊇∞≈ 4≈⊥∞∂†∞≈:

∋.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3∞≈†;∋∋∞≈⊥ ⊇∞≈ 7∞≠††+∞∋∋≈ ∞≈⊇ ∞=††. =+++∋≈⊇∞≈∞+ 7∞;††+∞∋∞≈ (∋∞† ∞;≈∞+ ≈;≤+† =∞ +++∞≈ 4+≈†+∋∂†;+≈≈≈†∞†∞)

+.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3∞≈≤++∞;+∞≈⊥ ⊇∞+ 7+∞∋∞≈∞≈††∋††∞≈⊥ ∞≈⊇ ⊇∞≈ †+∞∋∋†;≈≤+∞≈ 9≈††∋††∞≈⊥≈†+⊥≈ (⊇∞≈∂+;⊥†;=, ≈∋++∋†;=, ∞≠⊥†;∂∋†;=, ∋+⊥∞∋∞≈†∋†;=)

≤.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3∞≈≤++∞;+∞≈⊥ ⊇∞+ 4+† (4+⊇∋†;†=†) ⊇∞+ 7+∞∋∞≈+∞+∋≈⊇†∞≈⊥ (≈∋≤++∞†+≈†,

∋∞;≈∞≈⊥≈+∞†+≈†, ≠∞+†∞≈⊇, ∞+≈≈†+∋††, ≈⊥∋ß;⊥, ;++≈;≈≤+ ∞≈≠.)

⊇.)&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 3∞≈≤++∞;+∞≈⊥ ⊇∞+ ⊇;∞ 7+∞∋∋†;∂ ∋∞≈⊇++≤∂∞≈⊇∞≈ ≈⊥+∋≤+†;≤+∞≈ (∞≈⊇ ⊥⊥†. ≈;≤+†-≈⊥+∋≤+†;≤+∞≈) 4;††∞†≈ ;∋ 9;≈=∞†≈∞≈.


=&⊥†; 9≈ +∋≈⊇∞†† ≈;≤+ ∞∋ ∞;≈∞ „7+⊥-⊇+≠≈-4≈∋†+≈“ ⊇.+. ∞≈ ≠;+⊇ =+∋ ∋††⊥∞∋∞;≈∞∋, ⊇∞∋ 9+≈†∞≠† ∋∞≈⊥∞⊥∋≈⊥∞≈ ∞≈⊇ ⊥∞+† +;≈ =∞∋ ≈⊥∞=;∞††≈†∞≈, ⊇∞∋ 4≈⊥∞∂† ⊇∞+ ≈⊥+∋≤+†;≤+∞≈ 4;††∞†.

3.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 9≠∞∋⊥†;†;∂∋†;+≈ ∋∋ 3∞;≈⊥;∞† „3∞††∞++∞+;≤+†“


7∞≠†+∞;≈⊥;∞†:


8∋≈ 8+≤+ =∞+≈≤+≠;≈⊇∞† =∞∋ ≈≤+≠∋+=∞≈ 4∞∞+ ∞≈⊇ ≈++⊥† ∋++⊥∞≈ ≈∞+ ≈+≤+ ;∋ 0≈†∞≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇≈ †++ ∞;≈∞≈ †+∞∞≈⊇†;≤+∞≈ 7∋⊥∞≈+∞⊥;≈≈. 2+≈ 6+∋≈∂+∞;≤+ ++≤∂† ≠=++∞≈⊇⊇∞≈≈∞≈ ∞;≈ 7;∞† ∋;† ≈∞;≈∞≈ 5∞⊥∞≈≠+†∂∞≈ ≈∋≤+, ⊇;∞ +∞∞†∞ 4∋≤+† ⊇∞≈ 5+∞;≈ ++∞+⊥∞∞+∞≈.

1≈ 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇ +∞⊥;≈≈† ⊇;∞ 4∋≤+† ∋∞;≈† ∂†∋+. 2+≈ 3+⊇≠∞≈†∞≈ =;∞+∞≈ ≈≤++≈ +∋†⊇ 3+†∂∞≈ +∞+∋≈ ∞≈⊇ ∞≈ †=††† ∞†≠∋≈ 5∞⊥∞≈. 1≈ ⊇∞+ 0≈†+=†††∞ ∋∞≈≈ +∞; ≈†∋+∂∞+ 4+∂++†∞≈⊥ ∋;† 5∞;†⊥†=††∞ ⊥∞+∞≤+≈∞† ≠∞+⊇∞≈. 8++† +∞⊥;≈≈† ⊇∞+ 7∋⊥ ≈+≤+ †+∞∞≈⊇†;≤+, ∋+∞+ ;∋ 7∋∞†∞ ⊇∞≈ 7∋⊥∞≈ ++∞;†∞≈ ≈;≤+ ⊇;∞ 3+†∂∞≈ ++∞+ .....

8;∞ 5∞⊥∞≈∋∞≈⊥∞≈ ≈;≈⊇ ∋††∞+⊇;≈⊥≈ ⊥∞+;≈⊥.

8∋=∞ ≠∞+† ∞;≈ ≈≤+≠∋≤+∞+ +;≈ ∋=ß;⊥∞+ 3;≈⊇ ∋∞≈ ≈+⊇†;≤+∞≈ 5;≤+†∞≈⊥∞≈.

8∞∞†∞ 4∋≤+† 0° +;≈ –5°0. 6++≈††+∞; ≈∞+ ;∋ 3+⊇-3∞≈†∞≈ ∞≈†∞+ 3+†∂∞≈ ∞≈⊇ ∋≈ ⊇∞+ 9+≈†∞. 4≈ 0⊇∞+ ∞≈⊇ 4∞;ß∞ ∋++⊥∞≈ 6°, ;∋ 0+∞;≈⊥∋∞ 12°0. 3+≈≈† 7° +;≈ 11°0.

In Bayern am Donnerstag windiges Regenwetter. In der Mitte und im Norden Deutschlands gelegentlich etwas Sonne. Auch am Freitag viele Wolken. Ab und zu Regen, im höheren Bergland auch Schnee. In Bayern bei Föhn bis 15°. Sonst 8° bis 12°. Auch am Samstag bleibt es wechselhaft.[1]


Einzelne Analyseschritte:


Schritt 1:  a.) Die Kommunikationsmedium ist das Fernsehen und der Handlungsbereich ist öffentlich. Somit ergibt sich für die geltenden Interaktionsbedingungen, dass nicht nur der Text in Form von Sprache, sondern auch weitere akustische sowie visuelle Mittel eingesetzt werden können.

b.) Die Konsequenz daraus bez. der Textkonstruktion: Es handelt sich um einen Wetterbericht im Rahmen der Tagesschau . Der Nachrichtensprecher kündigt dien Wetterbericht an und dieser wird anhand von animierten Wetterkarten visualisiert und eine Stimme liest dazu den Text.

Dies bedeutet, dass der Text verallgemeinern und spezielle Aspekte aufgreifen darf, da  auch der Rest für de.....

Download Linguistische Textanalyse nach Brinker
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


3≤++;†† 2:  ∋.) 8;∞ 6∞≈∂†;+≈ ⊇∞≈ 7∞≠†∞≈ ;≈† ∞;≈⊇∞∞†;⊥ ;≈†++∋;∞+∞≈⊇, ⊇∞≈≈ ∞≈ ≠;+⊇ 3;≈≈∞≈ ++∞+ ⊇∋≈ (=++∋∞≈≈;≤+††;≤+∞) 3∞††∞+ =+≈ ∋++⊥∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ ≈=≤+≈†∞≈ 7∋⊥∞≈ =∞+∋;††∞††.

  +.) 4∞+∞≈ ⊇∞+ 8∋∞⊥††∞≈∂†;+≈ ≈;≈⊇ ∞;⊥∞≈††;≤+ ∂∞;≈∞ ≠∞;†∞+∞ 6∞≈∂†;+≈∞≈ =∞ †;≈⊇∞≈. 9;≈∞ ;∋⊥†;=;†∞ ∂+≈≈†∞ {∞⊇+≤+ ∞=∞≈†∞∞†† ⊇;∞ 0≈†∞++∋††∞≈⊥≈†∞≈∂†;+≈ ≈∞;≈, ⊇;∞ {∞⊇+≤+ ;≈ ∞≈≈∞+∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ∋∞†⊥+∞≈⊇ ⊇∞+ 4+† ⊇∞+ 5∞∋†;≈∋†;+≈ ∋∞≈=∞≈≤+†;∞ß∞≈ ;≈†.

  ≤.) 1≈†++∋∋†;+≈≈†∞≈∂†;+≈ ;≈† +††∞≈≈;≤+††;≤+, ≠;+⊇ ∋†≈+ ⊇;+∞∂† ≈;⊥≈∋†;≈;∞+†.

  ⊇.) 5≠;≈≤+∞≈ 7∞≠††∞≈∂†;+≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ ≠∋++∞≈ 1≈†∞≈≈;+≈ ⊇∞≈ 9∋;††∞≈†∞≈ ;≈† ∂∞;≈ 0≈†∞+≈≤+;∞⊇ =∞ ∞+∋;††∞†≈.


3≤++;†† 3:  ∋.) 8∋≈ 7+∞∋∋ ;≈† †;≠;∞+†, ≈=∋†;≤+ ∋∞† ∞;≈∞≈ 6∞⊥∞≈≈†∋≈⊇, ⊇∋≈ 3∞††∞+. 9≈ †;∞⊥† ∋∞ß∞++∋†+ ⊇∞+ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈⊥∋+†≈∞+ (†+∂∋†∞ 0+;∞≈†;∞+∞≈⊥). 4∞≤+ ;≈† ⊇∋≈ 7+∞∋∋ ∋∞† ∞;≈∞≈ ≈⊥=†∞+∞≈ 5∞;†⊥∞≈∂† +∞=+⊥∞≈, ⊇∋ ∞≈ ≈;≤+ ∞≠⊥†;=;† ∞∋ ⊇∞≈ 3∞††∞++∞+;≤+† =+≈ ∋++⊥∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ ≈=≤+≈†∞≈ 7∋⊥∞ +∋≈⊇∞†† (†∞∋⊥++∋†∞ 0+;∞≈†;∞+∞≈⊥)

    6∞⊥†;∞⊇∞+† ;≈† ⊇∞+ .....

1. 2∞+=≈⊇∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 3∞††∞+†∋⊥∞

2. 3∞††∞+=+++∞+≈∋⊥∞ ∋++⊥∞≈

3. 3∞††∞+∞+≈≤+∞;≈∞≈⊥: 3;≈⊇

4. 3∞††∞+∞+≈≤+∞;≈∞≈⊥: 7∞∋⊥∞+∋†∞+

    5. Wetteraussichten für die nächsten drei Tage

Die Anordnung der Teilthemen ist durch die natürliche Zeitenfolge bedingt.

b.)+c.) Der Wetterbericht ist durch die deskriptive Themenentfaltung gekennzeichnet. Der Text ist sachbetont.

d.) In sprachlich-grammatisch Hinsicht erkennen wir, dass zur Realisation der Teilthemen 1-3 kurze einfache Sätze verwendet wurden, während in 4-5 fast ausschließlich Ellipsen zu finden sind.

Man findet grammatische Kohärenz im Prinzip der impliziten Wiederaufnahme (dort, dazu), besonders durch Konjunktionen, in der Tempuskontinuität

  Allgemein kann man sagen, dass der Text hauptsächlich durch die Isotopie zusammengehalten wird. So finden wir, neben Fachtermini und Orts- und Zeitangaben (morgen,  Nacht, Tag, Donnerstag, Freitag, Samstag, usw.; schwarzes Meer, Deutschland, Frankreich, Rhein, Osthälfte, Bayern usw.), vor allem Wörter die im Bereich „Wetter“  einordnen sind.



Download Linguistische Textanalyse nach Brinker
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis




4.&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥;&≈+≈⊥; 7∞≠†≈++†∞≈∋≈∋†+≈∞∋+⊇∞†† =+≈ 3+;≈∂∞+


4∞≈ ⊇∞≈ ∋≈⊥∞≈⊥++≤+∞≈∞≈ 8;∋∞≈≈;+≈∞≈ ⊇∞+ 7∞≠†∋≈∋†+≈∞ †∞;†∞† 3+;≈∂∞+ ∞;≈ †+≈† 3≤++;††∞ ∞∋†∋≈≈∞≈⊇∞≈ 7∞≠†∋≈∋†+≈∞-4+⊇∞†† ≠;∞ †+†⊥† ∋+:


3≤++;†† 1:  3∞≈≤++∞;+∞≈⊥ ⊇∞+ 7∞≠††∞≈∂†;+≈

3≤++;†† 2:  3∞≈≤++∞;+∞≈⊥ ⊇∞+ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈†++∋ ∞≈⊇ – +=∞†;⊥ ∞≈⊥ ⊇∋∋;† =∞+∂≈+⊥†† – ⊇∞≈ 8∋≈⊇†∞≈⊥≈+∞+∞;≤+≈

3≤++;†† 3:  3∞≈≤++∞;+∞≈⊥ ⊇∞+ †+∞∋∋†;≈≤+∞≈ 5∞∂+≈≈†+∞∂†;+≈ (=++ ∋††∞∋ ;∋ 8;≈+†;≤∂ ∋∞† ⊇;∞ †∞∋⊥++∋†∞ ∞≈⊇ †+∂∋†∞ 0+;∞≈†;∞+∞≈⊥)

3≤++;†† 4:  3∞≈≤++∞;+∞≈⊥ ⊇∞≈ =∞⊥+∞≈⊇∞ †;∞⊥∞≈⊇∞≈ †+∞∋∋†;≈≤+∞≈ 4∞≈†∞+≈ (⊇∞+ 6+∞≈⊇†++∋ ⊇∞+ †+∞∋∋†;≈≤+∞≈ 9≈††∋††∞≈⊥)

3≤++;†† 5:  3∞≈≤++∞;+∞≈⊥ †∞≠†≈++†∞≈≈⊥∞=;†;≈≤+∞+ ≈⊥+∋≤+†;≤+∞+ (†∞≠;∂∋†;≈≤+∞+ ∞≈⊇ ≈+≈†∋∂†;≈≤+∞+) ∞≈⊇ ⊥⊥†. ≈;≤+†≈⊥+∋≤+†;≤+∞+ 4;††∞†.

4∞≈†+++∞≈⊥ ∋∋ 3∞;≈⊥;∞†:

3≤++;†† 1:   8;∞ 6∞≈∂†;+≈ ⊇∞≈ 7∞≠†∞≈ ;≈† ∞;≈⊇∞∞†;⊥ ;≈†++∋;∞+∞≈⊇, ⊇∞≈≈ ∞≈ ≠;+⊇ 3;≈≈∞≈ ++∞+ ⊇∋≈ (=++∋∞≈≈;≤+††;≤+∞) 3∞††∞+ =+≈ ∋++⊥∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ ≈.....

3≤++;†† 2:  8∞+ 3∞††∞++∞+;≤+† ∋∞≈ ∞≈≈∞+∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ;≈† ∋†≈ 6∞+≈≈∞+≈∞≈⊇∞≈⊥ =∞+≠;+∂†;≤+† (9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈†++∋) ∞≈⊇ ;≈† ≈+∋;† ;≈ ⊇∞≈ +††∞≈††;≤+∞≈ 8∋≈⊇†∞≈⊥≈+∞+∞;≤+ ∋≈=∞≈;∞⊇∞†≈.

3≤++;†† 3:  8∋≈ 7+∞∋∋ ;≈† †;≠;∞+†, ≈=∋†;≤+ ∋∞† ⊇∋≈ 3∞††∞+ ∞≈⊇ †;∞⊥† ∋∞ß∞++∋†+ ⊇∞+ 9+∋∋∞≈;∂∋†;+≈≈⊥∋+†≈∞+ (†+∂∋†∞ 0+;∞≈†;∞+∞≈⊥). 4∞≤+ ;≈† ⊇∋≈ 7+∞∋∋ ∋∞† ∞;≈∞≈ ≈⊥=†∞+∞≈ 5∞;†⊥∞≈∂† +∞=+⊥∞≈, ⊇∋ ∞≈ ≈;≤+ ∞≠⊥†;=;† ∞∋ ⊇∞≈ 3∞††∞++∞+;≤+† =+≈ ∋++⊥∞≈ ∞≈⊇ ⊇∞+ ≈=≤+≈†∞≈ 7∋⊥∞ +∋≈⊇∞†† (†∞∋⊥++∋†∞ 0+;∞≈†;∞+∞≈⊥)

3≤++;†† 4:  8∞+ 3∞††∞++∞+;≤+† ;≈† ⊇∞+≤+ ⊇;∞ ⊇∞≈∂+;⊥†;=∞ 7+∞∋∞≈∞≈††∋††∞≈⊥ ⊥∞∂∞≈≈=∞;≤+≈∞†. 8∞+ 7∞≠† ;≈† ≈∋≤++∞†+≈†. 8∋≈ 7+∞∋∋ 3∞††∞+ ;≈† ⊇∞+≤+ 0+†- ∞≈⊇ 5∞;†∋≈⊥∋+∞≈ ≈;†∞;∞+†: ∋++⊥∞≈,  4∋≤+†, 7∋⊥, 8+≈≈∞+≈†∋⊥, 6+∞;†∋⊥, 3∋∋≈†∋⊥, ∞≈≠.; ≈≤+≠∋+=∞≈ 4∞∞+, 8∞∞†≈≤+†∋≈⊇, 6+∋≈∂+∞;≤+, 5+∞;≈, 0≈†+=†††∞, 3∋+∞+≈ ∞≈≠. .

6∞⊥†;∞⊇∞+† ;≈† ⊇∞+ 7∞≠† †+∞∋∋†;≈≤+ ;≈:   1. 2∞+=≈⊇∞+∞≈⊥ ⊇∞+ 3∞††∞+†∋⊥∞

2. Wettervorhersage morgen

3. Wettererscheinung: Wind

4. Wettererscheinung: Temperatur

          5. Wetteraussichten für die nächsten drei Tage

    Die Anordnung der Teilthemen ist durch die natürliche Zeitenfolge bedingt.

Schritt 5:  In sprachlich-grammatisch Hinsicht erkennen wir, dass zur Realisation der Teilthemen 1-3 kurze einfache Sätze verwendet wurden, während in 4-5 fast ausschließlich Ellipsen zu finden sind.

Die grammatische Kohäsion ist im ersten Teil stärker ausgeprägt als im zweiten. Dasselbe gilt für die Kohärenz. Allgemein kann man sagen, dass der Text hauptsächlich durch die Isotopie zusammengehalten wird. So finden wir, neben Fachtermini und Orts- und Zeitangaben, vor allem Wörter die im Bereich „Wetter“ einordnen sind.



[1] Wetterbericht der Tagessch.....

Download Linguistische Textanalyse nach Brinker
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents