<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 2.95 $
Document category

Abstract
German studies

University, School

HAK /HAS Hall in Tirol

Author / Copyright
Text by Elly . ©
Format: PDF
Size: 0.42 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.2 of 5.0 (8)
Live Chat
Chat Room
Networking:
2/2|66.0[-0.5]|3/11







More documents
Lesetagebuch: Der Junge im gestreiften Pyjama von John Boyne - Kapitel 1 bis 20 Kapitel Inhalt Kernzitat Seite Gefühle Themen Schwerpunkt 1 Bruno macht eine Entdeckung Es geht um die Umzugsplanung aus Berlin „Weißt du, wenn jemand sehr wichtig ist“ fuhr die Mutter fort, „dann wird er von seinen Vorgesetzten manchmal gebeten, woanders hinzugehen, weil er dort eine spezielle Arbeit erledigt werden muss“ 7-18 S.10 Trauer um den Umzug und Unsicherheit Themen Schwerpunkt dieses Kapitels ist der Umzug von Bruno aus Berlin Leben in…
Lesetagebuch Max Frisch - Andorra Erstes Bild Die Szene spielt vor einem Andorranischen Haus. Barblin ist gerade dabei, eine Mauer weiß anzustreichen. Der Soldat steht an der Wand. Barblin erzählt dem Soldaten von ihrer Verlobung. Der Soldat zweifelt an ihrer Aussage und lacht. Der Soldat fragt Barblin über ihren Verlobten aus. Dem danach auftretenden Pater ist der Soldat nicht geheuer. Der Jemand erscheint und redet über das Wetter (schwül, hoffentlich kein Regen). Der Lehrer redet mit dem Tischler und versucht,das Angebot für…

Lesetagebuch Schilf – Juli Zeh

5. Kapitel, in dem der Kommissar den Fall löst, ohne dass die Geschichte deshalb zu Ende wäre.

1) 2) 3) 4) Kommissar Schilf sitzt mit Akten über Sebastian im Café und überlegt ob der Oberarzt von Patientenversuch gewusst hat und man den Chefarzt vielleicht damit erpresst hat. Dann kommt eine junge Kellnerin, sie scheint sehr ungebildet zu sein, und bringt Schilf auf eine Fährte – eventuell Tot von Dabbeling mit Entführung gar nichts zu tun?

Später entschließt sich Sebastian dazu seine Maike anzurufen und ihr von der Entführung Liams zu erzählen. Er zittert und ist panisch als er die Worte endlich herausbringt. Er sagt auch, dass es Liam gut geht und er im Pfadfinderheim ist. Maike entschließt, den nächsten Zug nach Hause zu nehmen, um über alles zu sprechen. Sebastian denkt derweil viele verschiedene Szenarien durch, was mit Liam auf dieser Raststätte passiert sein könnte.

Doch solange es seinem Liam gut geht, ist alles ertragbar, meint er. Bald steht Dabbelings Tod in der Zeitung und Maike liest davon. Ihr erster Verdächtiger ist Sebastian, dann kommt der Kommissar Schilf und schlussendlich Oskar. Es war einfach immer alles perfekt, deswegen musste etwas passieren. Immer wenn es am schönsten ist.

Schilf steht vor der Haustüre bei Sebastian und hört einen lauten Knall und Schreie. Eine Frau läuft in Panik bei ihm vorbei und fährt mit ihrem Fahrrad weck. Später stellt sich heraus, dass die Frau Maike ist. Schilf geht durch die offen gelassene Türe hinein in die Wohnung und trifft auf Sebastian und ein wildes Chaos. Der Kommissar stellt sich vor, sie trinken Tee und Schilf meint, dass er kein Verhör durchführen will, da er weiß, dass Sebastian nur Zeuge und Anzeigeerstatter ist.

Die beiden sprechen über „Das Wesen der Zeit“ und dabei übernimmt Sebastian über 8 Seiten das Wort. Er spricht über Materialismus (alle), der Vielen-Welten-Interpretation, dass die Menschheit ein Zufall ist, die Phantasie, dem Urknall, der Quantenmechanik und vieles mehr. Der Kommissar bekommt starke Kopfschmerzen und hat nicht alles mitbekommen.

5) Dann will Schilf mit Liam sprechen, den Sebastian verwirrt vom Pfadfinderlager abgeholt hat. 217) Er geht ins Kinderzimmer und die beiden sprechen über Physik. Er bemerkt, dass der Junge äußerst intelligent und gleich wie sein Vater, Sebastian, ist. Liam glaubt nicht, dass er entführt worden ist und als Schilf gehen will verspricht er dem Jungen, den Fall aufzuklären und die Wahrheit herauszufinden.

6) Schilf geht in die „Galerie für moderne Kunst“, in dem Laden, indem Maike arbeitet. Schilf will mit Maike sprechen und wählt als Thema ein Gemälde aus. Maike ist unsympathisch und wirft den Kommissaren abweisende Blicke zu. Sie entschließt sich trotzdem mit Schilf zu sprechen. In dem Gespräch erfährt er, dass Sebastian seine Frau zu Boden geworfen und Blumenvasen gegen .....[read full text]

Download Lesetagebuch Schilf – Juli Zeh - Eine Zusammenfassung von Kapitel 5 bis 7
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Lesetagebuch Schilf – Juli Zeh - Eine Zusammenfassung von Kapitel 5 bis 7
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Zum gleichen Zeitpunkt kochen Liam und Sebastian zusammen in ihrer Wohnung. Sie haben Spaß dabei, lieben sich sehr und Sebastian ist sehr froh, dass sein Sohn wieder da ist. Maike drückt sich nach Hause zu gehen doch kommt dann doch noch zum Essen. Sebastian fragt wie ihr Tag war und Maike erzählt von dem Mann, der mit ihr im Geschäft sprechen wollte.

Als sie ihn beschreibt, erkennt Liam den Mann sofort. Kommissar Schilf. Maike ist entsetzt dass er die beiden schon zu Hause besucht hat und merkt an, dass er Sebastian gar nicht glaube, da Sebastian nach Entführung ja beim Pfadfinderheim angerufen und Liam krank gemeldet hat und sich bei den Pfadfinder keiner gewundert hat, weil Liam ja doch da war. Liam verschwindet unter Essen ins Zimmer, da die Atmosphäre unerträglich ist.

Maike fragt, ob Sebastian Dabbeling umgebracht hat und ob er eifersüchtig war, doch ihr Mann verschwindet mit ihrem Auto, da sie seines beschlagnahmt haben, und fährt nach Genf.

3) 4) Schilf befindet sich in seiner Dienstwohnung und wird von Julia geweckt, da sie in anruft. Sie fragt ihn nach seinem befinden und sagt ihm ebenfalls, dass sie ihn sehr liebt und vermisst. Schilf ist es nicht gewöhnt eine Freundin zu haben, doch er gewöhnt sich mit der Zeit an die Aufmerksamkeit. Er erzählt ihr, dass er den Mörder gefunden hat, ihn aber schützen will, weil er ein großer Mann ist und man ihm etwas schuldig ist – und zwar die Aufklärung des Falles.

Julia versteht den Kommissaren und will ihn besuchen kommen. Schilf zögert zunächst, sie einigen sich dennoch auf übermorgen.

Derweil fährt Sebastian nach Genf um Oskar zu besuchen und ihm alles zu erzählen. Er überrascht ihn in einer Bar und als Oskar seinen langjährigen Freund erblickt, erstarrt er fast. Beide sind sich sehr wichtig und Sebastian weint sogar, da er Maike nicht alles gesagt hat, aber merkt, dass sie etwas ahnt. Die Last liegt ihm auf den Schultern und es wird ihm alles zu viel.

Oskar meint, dass die beiden ins Ausland gehen und sich etwas Neues aufbauen sollen. Wenn Sebastian Liam anschaut, verspürt er keine Schuldgefühle mehr, weil er froh ist, seinen Sohn zurückzuhaben. Oskar tröstet seinen Freund und verspricht nicht hinzuschauen, wenn Sebastian die Bar verlässt, sie werden sich nämlich .....

Download Lesetagebuch Schilf – Juli Zeh - Eine Zusammenfassung von Kapitel 5 bis 7
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Lesetagebuch Schilf – Juli Zeh - Eine Zusammenfassung von Kapitel 5 bis 7
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Schilf kommt in Genf an und gelangt zu Oskar, um eine Durchsuchung zu starten. Seine Wohnung gleicht einem Antiquitätenladen und im Gespräch zu zweit verrät Oskar seinen Freund. S. 311) Schilf fragt ebenfalls, ob er Sebastian liebt, und Oskar erwidert, dass dies eine gute Frage sei. Früher wäre Oskar für seinen Freund gestorben, aber heute ist er ein alter Mann.

Der Kommissar denkt, dass jemand durch diese Erpressung Sebastians perfektes Leben zerstören wollte. Schilf hätte mit Sebastian unmittelbar das Land verlassen sollen und macht sich nun Vorwürfe.

7. Kapitel, in dem der Täter gestellt wird. Am Ende entscheidet der innere Richter. Ein Vogel steigt auf.

1) 2) Schilf fährt mit dem nächsten Zug wieder zurück und als er ankommt, hätte er mit Maike gerechnet, doch seine Freundin Julia steht vor ihm, die er fast übersehen hat. Seine Freude hält sich bei der Begrüßung in Grenzen, im Gegensatz zu Julia. Als die beiden zu Hause sind, genießen sie erst einmal die traute Zweisamkeit.

Der Kommissar ist sehr verliebt und froh, sie zu haben. Er ließ sich das Band vom ZDF „Zirkumpolar“ senden und schaut es sich gemeinsam mit Julia an. Er nennt das Band ein Beweismittel. 328, 330) Fall gelöst – Oskar ist der Erpresser und wollte eigentlich etwas anderes damit bezwecken, als den Mord an Ralph (später)!

3) 4) Es kommt wie es kommt und Rita meldet sich bei Schilf. Sie will wissen wer der Erpresser ist. Der Kommissar sagt ihr Bescheid. Rita war auf einer ganz anderen Fährte. Schilf will sich am Abend mit Frau Skura treffen, da es sehr wichtig ist. Später überrascht der Kommissar Maike und ihren Sohn Liam bei einer Veranstaltung.

Die beiden sind sehr böse auf ihn, doch Schilf versucht sich zu entschuldigen und alles zu erklären. [ 346) ]Maike glaubt nicht an Erpressung, und obwohl die beiden nichts von ihm wissen wollen sagt Schilf, dass er genau 24Stunden Zeit brauche um alles in geregelte Bahnen zu bringen. Der wahre Schuldige wird es sich selbst stellen und er wird sein Versprechen .....

Download Lesetagebuch Schilf – Juli Zeh - Eine Zusammenfassung von Kapitel 5 bis 7
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

Die Kommissarin hält einen abgetrennten Kopf in der Hand, lässt ihn vor ihm auf den Boden fallen und Oskar schreit auf S. 379).

8) Schilf bricht tot zusammen. 380)


.....

Download Lesetagebuch Schilf – Juli Zeh - Eine Zusammenfassung von Kapitel 5 bis 7
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents