Homework

Leserbrief: Der Sprachverfall in Deutschland

744 Words / ~2 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 3.43 $
Document category

Homework
German studies

Jugendsprache Sprachverfall Oder Sprachwandel

University, School

Gymnasium Berlin

Grade, Teacher, Year

2012, 1,

Author / Copyright
Text by Maren I. ©
Format: PDF
Size: 0.04 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 3.2 of 5.0 (3)
Live Chat
Chat Room
Networking:
4/0|44.8[0.0]|2/8







More documents
Literaturbewert­ung­: Sprachverfall in der deutschen Sprache und der Einfluss von Anglizismen – Tendenzen in der Entwicklung des Deutschen – Sprachverfall ja oder nein? Autor Thesen-Argument­e-B­eispiele für Sprachverfall Thesen – Argumente – Beispiele gegen Sprachverfall M. Schreiber (Deutsch for Sale) im Spiegel à durch die Globalisierung sind 80 % d. Sprachen, so auch das Deutsche v. Aussterben bedroht; Gründe: bewusste Vernachlässigun­g, à und Infantilisierun­g des Sprechens (f. Jugendliche Sprache als „Nebenprodukt…

Sehr geehrte Redaktion,


mit großer Interesse habe ich ihre letzte Ausgabe verfolgt, in der ein Interview mit der Journalstin Franziska Schwarz erschienen ist. Ich möchte mich erstmal ganz herzlich für diesen großartigen Artikel bedanken. Dieser Artikel hat mir die Augen über den Sprachverfall geöffnet und mich so sehr von der positiven Meinung überzeugt, dass ich nun Stellung zu dem Brief beziehen möchte.

Wie Schwarz bereits ausführlich erwähnt hat, hat sich in den letzten Jahren eine enorme Sprachentwicklung ergeben.


Schon alleine bei der Online-Kommunikation können sich eigentlich die Chat-Partner meist nicht sehen und so wichtige Informationen, die sonst z.B. über den Gesichtsausdruck vermittelt werden, nicht wahrnehmen. Um das Leben einfacher zu gestalten und anderen schnell und verständlich mitzuteilen, was man gerade fühlt, kann man beispielsweise Smileys oder Emoticons verwenden.

Das ist ein mega Forschritt für die heutige Generation. Die Kommunikation wird im Alltag dadurch schneller und einfacher. Auch inflektive Verben, bei denen die Endungen weggelassen werden, kann man Gesten, Geräusche und vieles mehr knapp zum Ausdruck bringen, z.B. *freu*, *gähn* oder auch *knuddel*.

Der Vorteil besteht hierbei vor allem darin, dass weniger Text getippt und so gerade beim Chatten in einem Webchat eine höhere Geschwindigkeit erreicht wird. Diesen Vorteil bieten auch Abkürzungen wie z.B. „mom“ und Akronyme wie z.B. „lol“.


Von vielen Seiten wird auch kritisiert, dass die deutsche Sprache immer mehr von Anglizismen und anderen fremdsprachigen Wörtern dominiert wird. Auch dort gibt es geteilte Meinungen. Da Englisch zu den international am meisten gesprochenen Sprachen zählt, ist es eben einfacher, englische Wörter auch in der deutschen .....[read full text]

Download Leserbrief: Der Sprachverfall in Deutschland
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

3+ ≠∞;ß {∞⊇∞+, ≠∋≈ ⊥∞∋∞;≈† ;≈†. 4+∞+ =∞+†+∞∋⊇∞≈ ≠;+ ∞≈≈∞+∞ ∞;⊥∞≈∞ 3⊥+∋≤+∞ ⊇∋⊇∞+≤+ ≈;≤+†? 3+ ∞;≈ 0∞∋†≈≤+! 1≤+ ∋∞;≈∞ 3⊥+∋≤+∞ ;≈† ⊇∋=∞ ⊇∋ ∞∋ ∞≈ =∞ ∞+≠∞;†∞+≈ ∞≈⊇ =∞ ∞≈†≠;≤∂∞†≈. 1≤+ †;≈⊇∞ ∞≈ ⊥∋+ ≈;≤+† ≈+ ≈≤+†∞≤+†, ⊇∋≈≈ ≠;+ ;≈=≠;≈≤+∞≈ =;∞†∞ ∞≈⊥†;≈≤+∞ 3++†∞+ ++∞+≈+∋∋∞≈ +∋+∞≈. „7∋⊥†+⊥“ +++† ≈;≤+ +∞≈≈∞+ ∋≈ ∋†≈ „9†∋⊥⊥+∞≤+≈∞+“.

6∞+∋⊇∞ +∞∞†∞, ;≈ ⊇∞+ „6∞≈∞+∋†;+≈ 1≈†∞+≈∞†“, ≠∞+⊇∞≈ =++ ∋††∞∋ ∞≈⊥†;≈≤+∞ 3++†∞+ ;∋∋∞+ ≠;≤+†;⊥∞+. 3+ +∞;߆ ∞≈ +∞; †∋≤∞+++∂ ∋∞≤+, ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ∞†≠∋≈ „†;∂∞†“ (⊇∋≈≈ {∞∋∋≈⊇∞∋ ∞†≠∋≈ ⊥∞†=†††, =+≈: †+ †;∂∞). 8∋≈ 1≈†∞+≈∞† ≠;+⊇ †∋≈† ∋∞≈≈≤+†;∞߆;≤+ =+≈ ⊇∞+ ∞≈⊥†;≈≤+∞≈ 3⊥+∋≤+∞ +∞+∞++≈≤+†.

4∞≤+ ;≈ ⊇∞+ 3;+†≈≤+∋†† ≠;+⊇ †∋≈† ≈∞+ 9≈⊥†;≈≤+ ⊥∞≈⊥++≤+∞≈. 3;∞ ≈+†† ∋∋≈ ≈;≤+ ∋∞≤+ =∞+≈†=≈⊇;⊥∞≈, ≠∞≈≈ ∋∋≈ ;≈†∞+≈∋†;+≈∋† †=†;⊥ ;≈†? 8;∞ ∞≈⊥†;≈≤+∞ 3⊥+∋≤+∞ ;≈† †++ ⊇;∞ ∋††∞+∋∞;≈†∞≈ ⊇;∞ ∞;≈†∋≤+≈†∞ ∞≈⊇ +∞≈†∞ 7+≈∞≈⊥. 9∞;≈∞ 3++⊥∞! 4∞ß∞+⊇∞∋ +∞≈;†=† ⊇;∞ ⊇∞∞†≈≤+∞ 3⊥+∋≤+∞ ⊥∞≈∞⊥ 4≈≈;∋;†∋†;+≈≈∂+∋††, ∞∋ ≈;≤+ ⊥∞⊥∞≈ ∞≈⊥†;≈≤+∞ 9+≈∂∞++∞≈†∞≈ ⊇∞+≤+≈∞†=∞≈ =∞ ∂+≈≈∞≈.

3∞;≈⊥;∞†≈≠∞;≈∞ „∋∞≈†+⊥⊥∞≈“. 4∋≈ ∞+∂∞≈≈† ≈∞++ ≈≤+≈∞†† ⊇∋≈≈ ≈;≤+ ⊇;∞ ⊇∞∞†≈≤+∞ 6+∋∋∋∋†;∂ ⊥†∞;≤+ ∋≈⊥∞⊥∋≈≈∞≈ ≠∞+⊇∞ ∞≈⊇ ≈∞+ ⊇∞≈ 3++†≈≤+∋†= ;≈†∞+⊥+;∞+† +∋†. 8∋≈ =∞;⊥† ∋∞≤+ †++ ;++∞ 0††∞≈+∞;†.


4∞≈ ;≈† ∞≈ =∞+≈†=≈⊇†;≤+, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ =††∞+∞≈ 6∞≈∞+∋†;+≈∞≈ +=∞†;⊥ ≈;≤+† =;∞† ⊇∋∋;† ∋≈†∋≈⊥∞≈ ∂+≈≈∞≈ ∞≈⊇ ≈;∞ ⊇;∞ ⊇∞∞†≈≤+∞ 3⊥+∋≤+∞ =++ †+∞∋⊇∞≈ 9;≈††+≈≈∞≈ +∞≠∋++∞≈ ≠+††∞≈. 4∞;≈∞+ 4∞;≈∞≈⊥ ≈∋≤+ ∋∞≈≈ ∋∋≈ ⊇∞≈ 9;≈††∞≈≈ ∋≈⊇∞+∞+ 3⊥+∋≤+∞≈, ∞≈⊇ =++ ∋††∞∋ ⊇∞+ ∞≈⊥†;≈≤+∞≈, ∋†≈ ∞;≈∞ 4+† 0+∋≈≤∞ =∞+≈†∞+∞≈.

9;≈∞ 0+∋≈≤∞ ∞∋ ∋≈ ⊇∞≈ 6∞≈≤+∞+≈;≈≈∞≈ ⊇∞+ 3∞††, ⊥∞≈∋∞ ≠;∞ ∋≈⊇∞+∞ 7=≈⊇∞+ ∋∞≤+, †∞;†+∋+∞≈ =∞ ∂+≈≈∞≈ ∞≈⊇ ⊇∋+∞; †∋≈† ∋††∞≈ †∋≈† ∋++∞†+≈ =∞ =∞+≈†∞+∞≈.

4∞;≈ ∞;≈=;⊥∞+ 9+;†;∂⊥∞≈∂† ;≈† ⊇∋≈≈ ⊇;∞ ⊇∞∞†≈≤+∞ 3⊥+∋≤+∞ ⊇∞+≤+ 9;≈≠∋≈⊇∞+ =∞+=≈⊇∞+† ≠;+⊇. 4∞;≈∞≈ 9+∋≤+†∞≈≈ ≈∋≤+ ∞;≈∞ ∋+≈∞+⊇∞ 1⊇∞∞! 1≈ ⊇∞≈ ∞†+≈;≈≤+ ⊥∞∋;≈≤+†∞≈ 2;∞+†∞†≈ ⊇∞+ 6++ß≈†=⊇†∞ ;≈† ;≈ ⊇∞≈ =∞+⊥∋≈⊥∞≈∞≈ 1∋++∞≈ ⊇∋≈ ≈+⊥∞≈∋≈≈†∞ 9;∞=⊇∞∞†≈≤+ ∞≈†≈†∋≈⊇∞≈, ∞;≈ 4∞††;-9†+≈+†∞∂†, ⊇∞+ ≈;≤+† ≈∞+ =+≈ ∞;≈∞+ 6+∞⊥⊥∞, ≈+≈⊇∞+≈ =+≈ 1∞⊥∞≈⊇†;≤+∞≈ ∞≈†∞+≈≤+;∞⊇†;≤+≈†∞+ 8∞+∂∞≈†† =∞+≠∞≈⊇∞† ≠;+⊇.

3†∋†† ⊇∞≈ ⊇∞∞†≈≤+∞≈ &⊥∞+†;4∋ †+≈&⊥∞+†; †∋∞≤+† +;∞+ ⊇∋≈ ∋+∋+;≈≤+∞ &⊥∞+†;5∋††∋&⊥∞+†; ∋∞†. 8;∞ 6+∋∋∋∋†;∂ †+†⊥† ∞;⊥∞≈∞≈ 5∞⊥∞†≈: 4+†;∂∞† ∂+≈≈∞≈ ∞+∞≈≈+ ≠∞⊥†∋††∞≈ ≠;∞ 5∞††∞≠;=⊥++≈+∋∞≈ ∞≈⊇ 0+=⊥+≈;†;+≈∞≈. 4∞≈ ⊇∞∋ 3∋†= &⊥∞+†;7∋≈≈' ∞≈≈ {∞†=† '∋∋† =∞+ 3≤+∞†∞ ⊥∞+∞≈&⊥∞+†; ≠;+⊇ ≈+ &⊥∞+†;7∋≈≈∋∋ 3≤+∞†∞ ⊥∞+≈&⊥∞+†;. &⊥∞+†;8;∞≈∞+ 4∞††;-9†+≈+†∞∂† ∞≈†≠;≤∂∞†† ≈;≤+ +∞≈+≈⊇∞+≈ ≈≤+≈∞†† ∞≈⊇ ≈+≈†∞∋∋†;≈≤+, ≠∞;† ∞≈ =;∞†∞ ∋∞++≈⊥.....

4+∞+ ;≤+ †;≈⊇∞ {∞†=† ≈;≤+† ⊇∋≈≈ ∋∋≈ ≈;≤+ ⊥++ß 3++⊥∞≈ ∋∋≤+∞≈ ≈+†††∞.


In diesem Zusammenhang möchte ich aber auch erwähnen, dass ich es als äußerst wichtig betrachte, dass man in jungen Jahren einen Tiefencode beherrschen sollte. Kinder sind in jungen Jahren sehr lernfähig und können eine Sprache richtig beherrschen. Denn wenn man eine Sprache richtig kann, so ist es schwer, diese wieder zu verlernen.

Also stimme ich Frau S. Völlig zu. Anstatt die Sprache auzuhalten, sollte man überlegen wie man es noch einfacher für die neue Generation vereinfachen kann. Dann ist es auch gar kein Problem mehr, wenn sie andere Sprachstile beherrschen wie die beschriebene Chatsprache, aber auch Dialekte, Umgangssprache oder elaborierte Sprache.

Ich finde das spannend und beeindruckend wie man nach kurzer Zeit eine Sprache dermaßen beeinflussen kann. Abschließend möche ich sagen, dass mir ihr Interview sehr gut gefallen hat und würde mich auf eine Fortsetzung freuen.


.....

Download Leserbrief: Der Sprachverfall in Deutschland
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis




Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents