Specialised paper

Ländersossier Syrien - Wirtschaftliche Analyse

2.029 Words / ~21 pages
<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 4.76 $
Document category

Specialised paper
Business Studies

University, School

Hochschule Bremen

Grade, Teacher, Year

3, Dr. Brach, 2015

Author / Copyright
Text by Janus I. ©
Format: PDF
Size: 0.26 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.5 of 5.0 (2)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[-1.0]|1/5







More documents
Syrien vor dem Aufstand Im Teleskop: Syrien – Versuch zur Charakterisieru­ng eines Systems Von Landschaftliche Skizze Als ausländischer Besucher betritt man Syrien üblicherweise auf dem Landweg über die traditionellen Grenzübergänge (Bab al-Hawa) bzw. über die wenigen international erreichbaren Flughäfen (Aleppo, Damascus International Airport, sodass man selten die Gelegenheit hat, die mediterrane Küstenebene des Landes zu besuchen, die – obwohl nur wenige Kilometer breit und ohne größere Städte – als wesentliches Zentrum der Land-wirtschaft (und auch der landwirtschaftl­ich­ orientierten Bevölkerung) gelten kann. An die Küstenzone anschließend verläuft im N der küstenparallel ausgerichtete Jabal an-Nusayriyah, im S schiebt sich der Staat Libanon (mit Libanon Gebirge und al-Biqa – Tal) gegen NE vor und trennt somit den nördlichen Gebirgszug vom Anti – Libanon und die südlich daran anschließenden Golanhöhen. Höchste Erhebung des Landes ist der Mt. Hermon (2814 m), im Gegensatz zu den umgebenden Gebieten unter syrischer Kontrolle. Der Rest des Landes wird von einem semiariden Wüstenplateau mit geringer Seehöhe gebildet, das von den drei bestimmenden Flüssen durchzogen wird: dem S-N verlaufendem Orontes im W, dem NW-SE verlaufenden Euphrat in der Mitte und dem Tigris im äußersten NE des Staatsgebietes. H..
Aktuelle Themen in der Politik – Ausland 12.09. - 28.09.2013 Syrien Am 16.09.2013 wurde der Bericht der UNO-Ermittlung der genaueres zum Giftgaseinsatz in Syrien zeigen soll veröffentlicht. Ein Bericht auf den die Welt Wochen wartete. Verdächtige Täter für den Giftgaseinsatz gibt es bisher nicht, welches Gas eingesetzt wurde steht aber fest: Es war das Nervengas Sarin, welches die Signalübertragu­ng zwischen den Nervenzellen im ganzen Körper stört. Zu den Symptomen gehört unter anderem ein Engegefühl in der Brust. Nach und nach versagen dann alle Körperfunktione­n, die Betroffenen fallen ins Koma und sterben. Über einen Schuldigen zerbrechen sich zur Zeit Frankreich und Russland den Kopf. Während der französische Außenminister Laurent Fabius, dem Regime Assads die Schuld zuweist, sieht Sergej Lawrow, sein russischer Amtskollege, die Rebellen am Werk. Laut Lawrow hätten die Rebellen mit der Tat die Absicht gehabt den internationalen Militärsschlag zu provozieren. Fabius sagte, um Frieden zu bekommen, müsse man hart sein. Er forderte deshalb deutliche Worte in einer zu verabschiedende­n UN-Resolution. Unter deutlichen Worten versteht der Franzose die Drohung mit einem Angriff, sollte Syrien die Abmachungen nicht befolgen. Lawrow hält das ..

Länderdossier: Syrien

Wirtschaftliche Analyse


Autor: Matrikelnummer:


Einleitung


Syrien, amtlich Arabische Republik Syrien, ist ein Land im Nahen Osten und grenzt an Jordanien, Israel, Libanon, die Türkei und den Irak.

Offiziell ist die Staatsform eine Republik, wobei sie jedoch tatsächlich Merkmale einer Diktatur aufweist. Seit 1971 liegt die Führung des Landes bei der Baath-Partei. Zuerst regierte der Staatspräsident Hafiz Al-Assad mit autoritärer und repressiver Herrschaft bis zu seinem Tod im Jahr 2000. Unter seiner Führung führte die Baath-Partei eine Planwirtschaft nach kommunistischem Vorbild ein und bestimmte die Wirtschaftsstrategie immer für eine Periode von Fünf Jahren durch sogenannte „Fünfjahrespläne“.

Syrien war somit eine abgeschottete Planwirtschaft und nahm nicht am internationalen Wettbewerb teil. Der Staat zahlte Subventionen an Unternehmen, damit die Preise für die Bürger angemessen sind, was sich Syrien durch den Export von Erdöl leisten konnte.

Die Staatsführung übernahm anschließend sein Sohn Baschar als neuer Staatspräsident.

Baschar Al-Assad hat wirtschaftliche Liberalisierung, Marktöffnung und Verwaltungsreform zu Hauptanliegen seiner wirtschaftlichen Reformpolitik gemacht. Der im Mai 2006 veröffentlichte Fünfjahresplan sollte zu einer Transformation der syrischen Wirtschaft von einer Plan- zur sozialen Marktwirtschaft führen. Syrien verfügte jedoch nicht über die nötigen Voraussetzungen um diesen Wandel zu vollziehen.

So gab es beispielsweise einen Mangel an qualifizierten Arbeitskräften. Da sich die Umstände in Syrien weder Wirtschaftlich noch im Hinblick auf die Grundrechte verbesserten, führte dies im März 2011, im Zuge des sogenannten „Arabischen Frühlings“ zu Aufständen des syrischen Volkes. Diese Proteste Entwickelten sich zu einem Bürgerkrieg zwischen dem Regime und verschiedenen Oppositionsgruppen.

Dieser Konflikt hält bis heute an und ein Ende ist noch nicht absehbar.

(.....[read full text]

Download Ländersossier Syrien - Wirtschaftliche Analyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ländersossier Syrien - Wirtschaftliche Analyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Weitere Daten zu diesem Indikator können den Grafiken 1-4 im Anhang entnommen werden.



Bruttoinlandsprodukt

Da der derzeitige Bürgerkrieg die Syrische Wirtschaft nahezu zum Stillstand brachte, wirkte sich dieser Umstand natürlich auch auf das Bruttoinlandsprodukt des Landes aus.

Vor dem Konflikt basierte die nationale Wirtschaft neben der Erdölproduktion und Landwirtschaft auch auf Industrie und Tourismus (GIZ). Letzteres gewann vor allem in den letzten Jahren vor der Krise an Bedeutung. Die Erdölproduktion machte 2010 um die 25 % des Bruttoinlandsproduktes aus. Syrien verzeichnete im Jahr 2012 ein Negatives Wachstum des BIP von -2,3 % (Trade Economics).

Betrachtet man das BIP Syriens im Verlauf von 2005 bis 2007 so stellt man in diesem Zeitraum einen signifikanten Aufstieg fest, was auch beim Nachbarland Irak zu beobachten ist (Anhang, Grafiken 3 und 4). Dass trotz des Rückgangs der Ölfördermengen, von denen Syrien vorher immer besonders abhängig war, insgesamt ein positives Wachstum zu verzeichnen war, ist auf die voranschreitende Erweiterung des Privatsektors zurückzuführen (Quelle: FAZ).

Das Bruttoinlandsprodukt Syriens betrug im Jahr 2007 9,6 % des Wertes für die Arab Wo.....

Download Ländersossier Syrien - Wirtschaftliche Analyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ländersossier Syrien - Wirtschaftliche Analyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Die Anzahl der arabischen Besucher lag im Jahr 2002 bei ungefähr 3,2 Millionen, die aus anderen Ländern, darunter auch westliche Nationen bei geschätzten 1,1 Millionen (GIZ). Seit Beginn der Aufstände im Jahr 2011 brach der Tourismus zusammen. Stellt man dem syrischen Tourismus dem libanesischen gegenüber, so stellt man bei beiden Ländern einen drastischen Anstieg zwischen 2007 und 2010 fest (Anhang, Grafiken 8 und 9).

Vergleicht man den Tourismus in der gesamten Arab World mit dem Syriens, so stellt der syrische Tourismus etwa 8,5 % dar (Anhang, Grafiken 8 und 10).

Weitere Daten zu diesem Indikator können den Grafiken 8-10 im Anhang entnommen werden.

Exporte

Der Export von Erdöl stellt den größten Teil der Exporte Syriens dar.

Daneben Spielen vor allem Landwirtschaftliche Erzeugnisse sowie deren industrielle Verarbeitung eine Rolle. Syrien exportiert an Landwirtschaftsgütern vor allem Olivenöl, Obst und Gemüse sowie Textilien (FAOSTAT). Allerdings ist im größten Teil des Landes nur die bewässerte Landwirtschaft möglich, da ein Großteil des Landes Wüstenland ist. Im Jahr gingen 2010 mehr als 30 Prozent der syrischen Exporte in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (Auswärtiges Amt).

Der Wert der Exporte belief sich zwischen 1980 und 1998 zwischen 1 und 4 Milliarden US$. Es gab ein großes Wachstum der Exporte ab 1998 und der Höhepunkt wurde 2008 mit Exporten im Wert von 16 Milliarden US$ erreicht (Anhang, Grafik 11). Wahrscheinlich war der stetig steigende Erdölpreis einer der Faktoren, die zu diesem Wachstum beigetragen haben. Der Anteil der syrischen Exporte an denen der Arab World, beträgt lediglich 1 % (2010, Anhang, Grafik 12).

Weitere Daten zu diesem Indikator können den Grafiken 11-12 im .....

Download Ländersossier Syrien - Wirtschaftliche Analyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ländersossier Syrien - Wirtschaftliche Analyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Weitere Daten zu diesem Indikator können den Grafiken 13-15 im Anhang entnommen werden.

Offizielle Entwicklungshilfe

Der Betrag, den Syrien in den letzten Jahrzehnten von der internationalen Staatengemeinschaft in Form von Entwicklungshilfe bekam, war über die Jahre großen Schwankungen ausgesetzt.

Im Jahr 1980 kamen circa 2 Milliarden US$ ins Land. Dieser Wert sank rapide auf ca. 0,6 Milliarden US$ im Jahr 1984, worauf er nur 5 Jahre später, auf 2 Milliarden US$ anstieg. In den Folgejahren betrug der Wert der offiziellen Entwicklungshilfe zwischen 0 und 0,8 Milliarden US-Dollar, bis dann im Jahr 2011 der syrische Bürgerkrieg begann und mehr Hilfsgelder benötigt wurden um der humanitären Krise entgegenzuwirken (Anhang, Grafik 16).

Die Entwicklung der Offiziellen Entwicklungshilfe für Syrien ist einzigartig und lässt sich mit keinem anderen Land vergleichen. Betrachtet man beispielsweise die Werte des Nachbarlands Irak oder die der Arab World, so sind zu Syrien keine Parallelen festzustellen (Anhang, Grafiken 17 und 18)

Weitere Daten zu diesem Indikator können den Grafiken 16-18 im .....

Download Ländersossier Syrien - Wirtschaftliche Analyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ländersossier Syrien - Wirtschaftliche Analyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Weitere Daten zu diesem Indikator können den Grafiken 19 und 20 im Anhang entnommen werden.

Gastarbeiterüberweisungen

Während man in Bezug auf die Ausgaben für Gastarbeiterüberweisungen im Zeitraum von 1980 bis 1995 in Syrien noch eher stagnierende Werte feststellen kann, so kann man von 1996 bis 2002 einen langsamen aber stetigen Abstieg beobachten.

Nun gab es vom Jahr 2002 auf 2003 jedoch einen rapiden Anstieg von 135 Millionen USD auf 889 USD, was ein Wachstum um ein sechsfaches bedeutet. Bis 2006 ist nun ein leichter abstieg zu beobachten, der ab dem Jahr 2007 jedoch wieder in ein rapides Wachstum umschlägt, welches bis zum Jahr 2010 anhält und eine Spitze von 1,6 Milliarden US-Dollar erreicht. Diese Entwicklungen lassen sich mit keinem anderen Land der Region vergleichen (Anhang, Grafik 21).

Womöglich hängt das Wachstum ab 2004 mit der Öffnung des Landes gegenüber dem Weltmarkt zusammen.

Weitere Daten zu diesem Indikator können Grafik 21 im Anhang entnommen werden.

Kapitalflüsse

Im Verlauf von 1980 bis 2009 betrug der Wert der Kapitalbilanz Syriens stets null.

Betrachtet man das Nachbarland Jordanien zwischen 1980 und 1998, so stellt man auch hier einen neutralen Wert der Kapitalbilanz fest (Anhang, Grafik 22). Ab 1999 kann man im Falle Jordanien jedoch Schwankungen ins positive und negative erkennen, was bei Syrien nicht der Fall war (Anhang, Grafiken 22 und 23). Bei der Arab World verhalten sich die Kapitalflüsse bis zum Jahr 2001 ähnlich ruhig und beginnen ab dem Jahre 2002 mit starken Schwankungen, die bis 2013 anh.....

Download Ländersossier Syrien - Wirtschaftliche Analyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ländersossier Syrien - Wirtschaftliche Analyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

anders sieht es in Syrien aus, wo der Bürgerkrieg zunehmend Schaden anrichtet (Angaben der FAZ).




Quellenverzeichnis


  • Auswärtiges Amt (2010)

Syrien – Wirtschaft“

(zuletzt besucht am 28.12.14)

  • Bundeszentrale für politische Bildung & ARTE (2012)

Syrien: Die Ursprünge der Krise“

(zuletzt besucht am 3.01.2015)

  • CIA World Factbook (2014)

(zuletzt besucht am 30.12.14)

  • EMA (2010)

Eckpunkte zur syrischen Wirtschaft“

(zuletzt besucht am 30.01.15)

  • FAZ (2005)

(zuletzt besucht am 30.12.14)

  • Loewe (2010)

Die Diskrepanz zwischen wirtschaftlicher und menschlicher Entwicklung in der arabischen Welt“

  • Mattes (2013)

Syrien - Wirtschaft“

(zuletzt besucht am 28.12.14)

  • Trading Economics (2014)

(zuletzt besucht am 29.12.14)

  • World Development Indicators (2014)

(zulet.....

This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Ländersossier Syrien - Wirtschaftliche Analyse
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents



Parse error: syntax error, unexpected '{' in /var/www/bodo/dokumente-online.com/caching_ende.inc on line 23