<
>
Literaturanalysen zur Nachkriegsliteratur - Trümmerliteratur: Die Abitur & Hausaufgabenhilfe: Interpretationen zu Ilse Aichinger, Ingeborg Bachmann. Wolfdietrich Schnurre (Textanalysen, Band 1)
Download
a) trade for free
b) buy for 2.26 $
Document category

Interpretation
German studies

University, School

Gymnasium Harksheide Norderstedt

Grade, Teacher, Year

1, 2016

Author / Copyright
Text by Theodor M. ©
Format: PDF
Size: 0.03 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/1|0[-0.5]|1/15







More documents
Ilse Aichinger: Das Fenster- Theater Einleitend ist zu sagen, dass die Kurzgeschichte „Das Fenster- Theater“ von Ilse Aichinger 1963 in einer Sammlung von Erzählungen mit dem Titel „Der Gefesselte“ (S. 61-63) publiziert wurde. Sie ist im Fischer Verlag erschienen. Die Geschichte handelt von einer Frau, die von ihrem Fenster aus die Kunststücke eines alten Mannes im Nachbarhaus besorgt beobachtet und letztendlich die Polizei ruft. Am Ende stellt sich heraus, dass die Kunststücke einem kleinen Jungen in der über ihr liegenden…

Deutsch

INTERPREATION- FENSTER THEATER

In der Kurzgeschichte „Das Fenster-Theater“ von Ilse Aichinger aus dem Jahre 1955 geht es um eine Frau, die einen älteren Mann im nahegelegenem Haus durch ihr Fenster beobachtet.

Der Mann im gegenüberliegendem Haus macht verrückte Dinge. Erst als ein Einbrecher versucht in das Haus der Frau einzubrechen löst sie ihren Blick vom Fenster und geht runter zur versammelten Menschenmenge.

Die Kurgeschichte handelt von einer Frau und einem alten Mann.

Sie wohnen gegenüber und können durch ihre Fenster den jeweiligen anderen beobachten. In der Geschichte wird nicht klar, ob die beiden Hauptpersonen sich kennen. Die Frau guckt sehr lange in die Wohnung von dem alten Mann, da dieser merkwürdigen Dinge in seiner Wohnung treibt.

Die Frau wohnt in einer großen Stadt, in einem Mehrfamilienhaus, im vorletzten Stock.

Durch den Satz: „Der Wind trieb in leichten Stößen vom Fluss herauf und brachte nichts Neues“ (Z.1), ergibt sich, dass Sie in der Nähe eines größeren Flusses wohnt. Sie ist sensationshungrig und hat einen Mangel aus Phantasie, was sich daraus ergibt, dass sie die Polizei gerufen hat, obwohl der Mann nur seinen Spaß haben wollte. Weiterhin denke ich, dass die Frau ziemlich isoliert wohnt und evtl. nicht viele soziale Kontakte hat.

Sie sucht sich Kontakt, indem sie die Polizei ruft, um ins Geschehen involviert zu werden. Die Frau scheint sehr Neugierig zu sein, da sie am Fenster bleibt und weiterhin das Geschehen beobachtet. Sie denkt sich vielleicht, dass sich die Welt nur vor ihrem Fenster abspielt. Die Textstelle aus dem Text: „Es hatte ihr noch niemand den Gefallen getan, vor ihrem Haus niedergefahren zu werden.“ (Z.3), weißt gezielt darauf hin, da es eher unwahrscheinlich ist, dass jemand direkt vor einem niedergefahren wird und verstärkt som.....[read full text]




This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadKurzgeschichte „Das Fenster-Theater“ von Ilse Aichinger
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

1479505947104- 6943795 7894795

8∞+ 4∋≈≈ ∋+≈≈†∞ ∞+∞≈†∋††≈ ;≈ ∞;≈∞∋ 4∞++†∋∋;†;∞≈+∋∞≈ ;∋ =++†∞†=†∞≈ 3†+≤∂ ≠++≈∞≈, ⊇∋ ⊇;∞ 6+∋∞ ≈+≈≈† ≈;≤+† ≈+ ∞;≈†∋≤+ =∞ ;+∋ +++∞+ ⊥∞≤∂∞≈ ∂+≈≈†∞, {∞⊇+≤+ ≠;+⊇ ⊇;∞≈ ∋∞≈ ⊇∞∋ 7∞≠† ≈;≤+† ⊇∞∞††;≤+.

8∞≈ 3∞;†∞+∞≈ ;≈† ⊇∞+ 4∋≈≈ ≈∞++ +††∞≈ ∞≈⊇ ≈∞≤+† ≈∋≤+ 9+≈†∋∂†∞≈, ⊇;∞≈ ≠;+⊇ ⊇∋+∋∞≈ ⊇∞∞††;≤+, ⊇∋≈≈ ∞+ ⊇∞+ 6+∋∞ =∞+++≤∂†∞ ∞≈⊇ ∋∞+∂≠++⊇;⊥∞ 8;≈⊥∞ ∋∋ 6∞≈≈†∞+ =∞;⊥†. 3∞;†∞++;≈ ⊇∞≈∂∞ ;≤+, ⊇∋≈≈ ⊇∞+ 4∋≈≈ ≈≤+≠∞++++;⊥ ≈∞;≈ ∋∞≈≈. 9+ +=††∞ ≈+≈≈† =∞++;≈⊇∞+≈ ∂+≈≈∞≈, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 0+†;=∞; ;≈ ≈∞;≈∞ 3++≈∞≈⊥ „∞;≈++;≤+†“. 1≈ ⊇∞+ ⊥∋≈=∞≈ 6∞≈≤+;≤+†∞ ≠;+∂† ∞+ ∋∞† ⊇∞≈ 7∞≈∞+ ≈∞++ †+∞∞≈⊇†;≤+ ∞≈⊇ ≠;†=;⊥.

9+ ;≈† ⊇∞∋ 7∞+∞≈ ≈∞++ =∞⊥∞≠∋≈⊇† ∞≈⊇ ;≈† ≈∞++ ⊥+∋≈†∋≈;∞=+††, ≠∋≈ ∞+ ∋∋ 6∞≈≈†∞+ ⊇∞+ 6+∋∞ =∞;⊥†.

8;∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ≈⊥;∞†† ∋∋ 4∋≤+∋;††∋⊥, ⊇∋ ;∋ 7∋∞†∞ ⊇∞+ 6∞≈≤+;≤+†∞ ∞+≠=+≈† ≠;+⊇, ⊇∋≈≈ ∞≈ +∞+∞;†≈ ⊇∞≈∂∞† ≠∞+⊇∞, ∞≈⊇ ≈;≤+ ⊇∋≈ 6∞≈≤+∞+∞≈ +∞†∋†;= =∞;†≈∋+ ∋+≈⊥;∞†† „9≈ ≠∋+ ;≈=≠;≈≤+∞≈ †;≈≈†∞+ ⊥∞≠++⊇∞≈“ (5.53).

0≈†∞+≈∞≤+† ∋∋≈ ≈∞≈ ⊇;∞ 0∞+≈⊥∞∂†;=∞ ⊇∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞, ≠;+⊇ ∂†∋+, ⊇∋≈≈ ⊇;∞ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞ ∋∞≈ 3;≤+† ∞;≈∞≈ ∋∞∂†++;∋†∞≈ 9+==+†∞+ ∞+==+†† ≠;+⊇. 9≈ ≠;+⊇ ≠∞≈;⊥ ++∞+ ⊇∋≈ =∞ß∞+∞ 0∋†∞†⊇ ⊇∞+ 6+∋∞ ∞+==+††, ≠;+ ≠;≈≈∞≈ ≈∞+, ⊇∋≈≈ ≈;∞ ;≈ ∞;≈∞∋ 8+≤++∋∞≈ ;≈ ⊇∞+ 4=+∞ ∞;≈∞≈ 6†∞≈≈∞≈ ≠++≈†.

4∞++ ≠∞+⊇∞≈ ∞≈≈ ⊇;∞ 6∞⊇∋≈∂∞≈ ⊇∞+ 6+∋∞ ∋;†⊥∞†∞;†† ≠;∞ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ∋∞≈ 5∞;†∞ 14: „∋∞;≈† ∞+ ∋;≤+?“.

9≈ †∋≈≈∞≈ ≈;≤+ ⊇+∞; 3†;†∋;††∞† ;∋ 7∞≠† ≠;∞⊇∞+†;≈⊇∞≈, ≠;∞ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞† ∞;≈∞ 0+∞+†+∞;+∞≈⊥/8+⊥∞++∞† ;≈ 5∞;†∞ 57: „4†≈ ⊇;∞ 7++ ∋∞†††+⊥.“. 8∞≈ 3∞;†∞+∞≈ †;≈⊇∞† ∋∋≈ ∋∞++∞+∞ 2∞+⊥†∞;≤+∞, ≠;∞ =∞∋ 3∞;≈⊥;∞†: „≠∋≈⊇ ⊇∞≈ 3≤+∋† ≠;∞ ∞;≈∞≈ 7∞++∋≈ ∞∋ ≈∞;≈∞≈ 9+⊥†“ (5. 26).

3∞;†∞++;≈ ;≈† ⊇∞+ 7;†∞† ⊇∞+ 9∞+=⊥∞≈≤+;≤+†∞: „8∋≈ 6∞≈≈†∞+-7+∞∋†∞+“ ∞;≈∞ 4∞†∋⊥+∞+, ⊇∋ ⊇;∞≈ ∞;≈ +;†⊇+.....






INTERPREATION- FENSTER THEATER

Die Kurzgeschichte soll einem mitteilen, dass man nicht direkt das schlimmste vermuten sollte.

Man sollte nicht, wie die Frau, auf eine Sensation hoffen und sich darin hineinsteigern. Unüberlegtes Handeln wirkt sich öfters negativ auf die Situation aus. Ich finde den Text sehr gut, da hier gezeigt wird, wie manche Menschen direkt von dem schlimmsten ausgehen und sich hineinsteigern. Meiner Meinung nach ist es besser positiv zu denken, und bei Bedarf erstmal eigene Hilfe zu leisten.

Bezogen auf die Kurzgeschichte, hätte die Frau den Mann fragen können, ob alles gut sie. Sie hätte gemerkt, dass er nur versucht mit ihr in Kontakt zu treten.

______

W.....

This paragraph has been concealed!Download the complete document
DownloadKurzgeschichte „Das Fenster-Theater“ von Ilse Aichinger
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis


Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents