<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 5.34 $
Document category

Text Analysis
German studies

University, School

HTL Wien 10

Grade, Teacher, Year

5, 2018

Author / Copyright
Text by Emil G. ©
Format: PDF
Size: 0.06 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 4.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[0.0]|3/6







More documents
Kommentar: Jugendliche und Internet In den letzten Jahren spielen Jugendliche und das Internet eine immer größer werdende Rolle in unserem Leben. Es gibt gar keinen großen Unterschied mehr, ob online oder offline. Dies zeigen die Berichte aus der Online-Ausgabe der Tageszeitung „Frankfurter Allgemeine“ vom 6. März 2014 und „Viele Jugendliche pfeifen aufs Internet“ von der Website des Nachrichtensend­ers n-tv vom 11. September 2014. Jugendliche haben durchaus unterschiedlich­e Einstellungen zur digitalen Welt. Silke Borgstedt,…
Kommentar – Respekt im Internet Heutzutage bezahlen wir während dem Telefonieren an der Kassa, beantworten WhatsApp-Nachri­cht­en während dem gemeinsamen Mittagsessen und wenden in der virtuellen Welt eine derart respektlose Umgangsart gegenüber anderen Menschen an, wie wir es Angesicht zu Angesicht im echten Leben, niemals machen würden, und das auch noch anonym. Gibt es überhaupt noch Hoffnung für einen respektvolleren Umgang in unserer heutigen Gesellschaft? Mit dieser Thematik beschäftigt sich der Artikel „Das…

12.01.18 D-Hausübung

Thema: 12.01.2015, 1.Onlinemedien

Kommentar

Jugendliche und ihr Umgang mit Onlinemedien

In dem Text mit dem Titel ‘‘Allein gelassen im Internet‘‘ ist am 27.Juni 2011, in der deutschen Wochenzeitung erschienen Er behandelt das Thema Onlinemedien. Jeder kennt die verschieden Probleme der Sozialen Netzwerke, durch die tollpatschigen verhalten der Jugendlichen, können viele Probleme entstehen.
Doch wenn interessieren unsere Daten? Mit den Persönlichen Daten kann man nicht vieles anfangen.

Mal ehrlich, achten Sie was Sie in den Onlinemedien posten? Wenn nein, geht es Ihnen wie der Mehrheit der Online Nutzer.

Die Nutzung der Sozialen Netzwerke sind in den letzten Jahren drastisch gestiegen, durch die Modernisierung hat jedes einzelne Kind schon ein Smartphone das sich mit den verschiedenen Netzwerken anmelden kann. Mittels wenigen Klicks sind neue Benutzer auf Facebook oder Twitter online.

Durch die Anmeldungen werden Schüler von den vielfältigen online Netzwerken abhängig. Durch die Nutzung von Facebook können auch gefahren entstehen durch falsche ‘‘posts‘‘ kann man zum Mobbingopfer werden. Nicht nur das Cybermobbing wird ein Problem, sondern auch bei nicht Beachtung der Anmelde Bedingungen, können viele Risken entstehen.
Durch unsichere Passwörter sind die Daten nicht richtig geschützt, erst bei einem längeren Passwort sind die Daten sicher.

Was sich mit dieser Theorie besagt ist, wer meine Daten eigentlich braucht den als Jugendliche werde ich keine Wichtigen Kontonummern irgendwo mit im Netz verwenden
Eines der wichtigen dinge in den Sozialen Netzwerken ist die Privatsphäre, nur wie auch schon bei den Daten hat dieser Punkt einen hacken.

Beim Einstieg in so ein Sozialen Netzwerk will man kontakte knüpfen und wenn man die Information geheim haltet, können keine neue Freunde kennengelernt werden. Wenn sich einer für den anderen interessiert wird er schon gerne wissen, was einem so begeistert. Durch die Verheimlichungen kann es zu einem Kontakt Knüpfung ganz schwer kommen.

Durch die verschiedenen Vor- und Nachteile könnte man sich Fragen ob sich etwas im Schulplan nicht ändern sollte. Durch die Einführung eines Workshops für Datenschutz könnten die Schüler sich ein Gedanken um die v.....[read full text]

Download Kommentar: Jugendliche und ihr Umgang mit Onlinemedien: ‘‘Allein gelassen im Internet‘‘ - Mehrere Aufgaben zum Thema Jugendliche im Netz inkl. Mobbing - Generation Weichei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Kommentar: Jugendliche und ihr Umgang mit Onlinemedien: ‘‘Allein gelassen im Internet‘‘ - Mehrere Aufgaben zum Thema Jugendliche im Netz inkl. Mobbing - Generation Weichei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Durch die heftigen Verspottungen im Internet, sind sie mit der Verspottung ständig Konfrontiert.

Durch Professionale Hilfe können den Betroffen wirklich geholfen werden, da viele in den Moment nicht wirklich wissen was sie machen sollen. Aus Angst wissen die Betroffen leider nicht ob sie bei den Eltern nachfragen sollen oder ob sie sich mit dem Lehrer in Kontakt setzen oder schlimmsten Fall niemanden etwas mitzuteilen.

Durch Mentoren können einzelne Probleme schneller gelöst werden.

Um das Cybermobbing nicht mal ankommen zu lassen sollte man schon früh in den Schulen Workshops gegen das Cybermobbing ansetzen.

Nun sind sie an der Reihe gegen das Mobbing kämpfen!

Sehr geehrte Frau Lehrerinnen, sehr geehrte Lehrer, Sie dürfen nicht das zu lassen was schon passiert ist, durch gemeinsames zusammenhalten können wir ein Weg gegen Mobbing schaffen.
Sollten die von mir verlangten Änderungen nicht umgesetzt werden, sehe ich mich gezwungen mit jemand anderes in Kontakt zu treten und gegen das Mobbing zu bekämpfen.

Stehen Sie zu Ihrem Wort und lassen Sie nun endlich Taten sprechen, wir haben schon zu lange gewartet!

Mit freundlichen Grüßen
Euer Klassensprecher!

W.....

Download Kommentar: Jugendliche und ihr Umgang mit Onlinemedien: ‘‘Allein gelassen im Internet‘‘ - Mehrere Aufgaben zum Thema Jugendliche im Netz inkl. Mobbing - Generation Weichei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.
Download Kommentar: Jugendliche und ihr Umgang mit Onlinemedien: ‘‘Allein gelassen im Internet‘‘ - Mehrere Aufgaben zum Thema Jugendliche im Netz inkl. Mobbing - Generation Weichei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Ihnen ist wichtiger das es im Beruf angenehme Arbeitsatmosphäre, sowie flexible Arbeitszeiten vorhanden sind.
Durch das arbeiten im Teams wird es für den einzelnen viel leichter als er sei eine Führungskraft.

Ein Grund dafür ist die Work-Life-Balance sie verspürt jeden Jugendlichen der einen Job ausübt. Jeder will seine Freizeit haben. Mit so einer Einstellung sind die Jugendlichen gut motiviert und werden freiwillig nicht von der Arbeit fernbleiben. Durch organisierten Arbeitszeiten wird der Arbeiter die perfekte Harmonie zwischen Job und Freizeit haben.

Um mal in einen Job auszuüben muss erst ein passender Job für die Person gefunden werden. Durch hohen Selbstvertrauen wird die Jobsuche auf die leichte Schulter genommen. Wenn es zu einem Jobangebot kommt, wird der Jobsuchende sehr selbstbewusst und kommt mit Aussagen wie „Das ist zu stressig“ oder wie Vielleicht, mal sehen“.

Durch solche Aussagen wird die Desinteresse der Jugendliche sehr hoch, und ohne richtiger Motivation kann ein Job nicht richtig ausgeübt werden.

Nachteilig ist auch, dass die heute Jugend auf einem sehr spezifischen Niveau leben. Viele wollen einfach im Mittelpunkt stehen und erwarten viel Prestige. Bei negativen Feedback wird die Arbeitsmoral deutlich sinken und wird keine Fortschritte an einem Projekt zeigen.

Auch Überstunden sind für Jugendliche ein „no-go“, es würde eher zu einer Kündigung kommen als länger im Büro zu sitzen und am Projekt weiter Arbeiten.

Mit der Frage „Sind das alles Weicheier, die sich vor Karriere und Chefsein drücken?“ man kann das nur schwer beurteilen ob sie jetzt wirklich Weicheier sind oder die jeweilige Person die Verantwortung nicht übernehmen will. Es ist nicht nur um die Verantwortung, denn auch die Bezahlung im Gegensatz zu einem ganz herkömmlichen Arbeiter ist nicht so ein großer Unterschied, deswegen kann man jetzt nicht sagen was einen zum Chef überzeugen kann und diese Position in der Firma leitet.
Wenn sich jemand dann als Führungskraft durchsetzt so wird er sich sehr hoch fühlen.

Durch diese Position gelangen viele Jugendliche in Problemen, viele wollen gleich am Anfang viel zu viel ändern. Durch zu hohe Ziele, geraten sie in Problemen und wissen nicht wie man mit der Heraus.....

Download Kommentar: Jugendliche und ihr Umgang mit Onlinemedien: ‘‘Allein gelassen im Internet‘‘ - Mehrere Aufgaben zum Thema Jugendliche im Netz inkl. Mobbing - Generation Weichei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis
This page(s) are not visible in the preview.
Please click on download.

Den passenden Job für den jeweiligen ist nicht allzu leicht den das was Ausgeübt wird muss dann die nächsten 40 Jahre gearbeitet werden.

Durch das Gendering sind in vielen Firmen in letzten Jahren aufgefordert mehr Frauen in den Betrieb aufzunehmen. Im Gegensatz zu den Männern sind die Frauen nicht so flexibel wie Männer. Nicht nur die Flexibilität ist ein Problem, sondern auch die Kraft die eine Frau hat kann ein Mann sehr leicht auch bringen, deswegen ist das in den Firmen wo Schwerstarbeit getätigt wird immer schwer Frauen zum Einsatz bringen.

Damit wird deutlich, dass die Arbeitswelt noch nicht so ausgeprägt ist wie sei eigentlich sein sollte durch das Problem mit dem Gender könnte man länger diskutieren. Wenn es dann mal wirklich keinen unterschied zwischen Mann und Frau gibt kann man dann das Thema abhacken.

Meiner Meinung nach soll die Arbeitswelt sich noch weiter ausprägen ob in der Zukunft wir einen Roboter anstelle eines Kassiers, ob das ein Problem wird können wir und überraschen lassen.

.....

Download Kommentar: Jugendliche und ihr Umgang mit Onlinemedien: ‘‘Allein gelassen im Internet‘‘ - Mehrere Aufgaben zum Thema Jugendliche im Netz inkl. Mobbing - Generation Weichei
Click on download to get complete and readable text
• This is a free of charge document sharing network
Upload a document and get this one for free
• No registration necessary, gratis

Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents